Wie bekomme ich 8 Spuren gleichzeit auf den Rechner??

  • Ersteller Darksoul666
  • Erstellt am
D

Darksoul666

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
185
Kekse
0
Hallo!
Ich informiere mich schon seit längerem über die möglichkeiten 8 Spuren simultan aufzunehmen.
Ich habe schon gesucht wie ein blöder.Dabei sind mir folgende Möglichkeite ins Auge gefallen:
Mikrofone von den Drums --> Mikrofonvorverstärker --> Inca88 oder Guillemot Isis --> Rechner

Aber gibt es keine andere möglichkeit?
Zum beispiel die Mikros an ein Mischpult welches eine Schnittstelle hat die die einzelnen Kanäle an den PC (mit einer entsprechnenden Soundkarte mit der gleichen Schnittstelle) überträgt, so das ich die einzelnen Spuren dort weiterbearbeiten kann????
 
8ight

8ight

HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
11.11.20
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
6.415
Kekse
2.061
Ort
Flensburg
nen mixer nehmen, der direkte kanalausgänge hat, von da in deine inca rein und ferdisch
 
P

Patrick Beyer

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
06.09.06
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
653
Kekse
0
Oder, wenn dein Mixer keine DirectOuts hast, dann kannst du auch die Inserts nehmen, wenn du das Signal zum Monitoring im Mixer weiterbehandeln willst, dann musst du das Kabel am Stereostecker brücken.

Oder du kaufst pro Mikrofon einen PreAmp und kannst dann darüber in jeweils einen Eingang gehen.
 
C

Corgan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.11
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
216
Kekse
0
oder du hast ein digitalpult mit adat-schnittstelle, dann kannst du mit entsprechender soundkarte mit adat-schnittstelle die daten auch direkt aufnehmen.
ansonsten gilt oben genanntes.
 
D

Darksoul666

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
185
Kekse
0
also per ADAT schnittstelle kann ich (mit der entsprechenden Soundkarte) vom Mischpult jeden Kanal einzeln auf den rechner schicken? Das wäre ja das was ich suche...nur was kostet so ein mischpult???

Also wenn ich zum beispiel das Behringer ADA 8000 eurorack nehme....dort 8 Mikrofone anklemme und das dann an eine ADAT fähige Soundkarte schicke habe ich 8 Spuren getrennt auf meinem rechner???
 
M

magicgynnii

R.I.P.
Ex-Moderator
Zuletzt hier
30.10.03
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
445
Kekse
123
Also wenn ich zum beispiel das Behringer ADA 8000 eurorack nehme....dort 8 Mikrofone anklemme und das dann an eine ADAT fähige Soundkarte schicke habe ich 8 Spuren getrennt auf meinem rechner???

Yepp, vorausgesetzt Du hast eine Soundkarte mit ADAT- Schnittstelle und die entsprechende Aufnahmesoftware...

Also hast Du Dich doch nicht blöd gesucht - sondern schlau ;-)

Gruß Günter
 
C

Corgan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.11
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
216
Kekse
0
Darksoul666 schrieb:
Hallo!
Mikrofone von den Drums --> Mikrofonvorverstärker --> Inca88 oder Guillemot Isis --> Rechner

Aber gibt es keine andere möglichkeit?
Zum beispiel die Mikros an ein Mischpult welches eine Schnittstelle hat die die einzelnen Kanäle an den PC (mit einer entsprechnenden Soundkarte mit der gleichen Schnittstelle) überträgt, so das ich die einzelnen Spuren dort weiterbearbeiten kann????

übrigens, dadurch, dass jeder mischpulteingang auch einen vorverstärker hat, kannst du natürlich auch die von 8ight oder patrick vorgeschlagene variante nehmen, die ist auf jeden fall billiger. nachteil ist, dass das signal dann von der soundkarte gewandelt werden muss (von analog in digital). und die sind bekanntlich der knackpunkt beim harddiskrecording.
 
D

Darksoul666

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
185
Kekse
0
Danke für die schnellen Antworten....werde mir die Lösung mit dem Behringer Teil wohl mal genauer anschauen

Eine Frage hab ich noch...welche Soundkarte wäre denn für meine zwecke geeignet??? Muss ja nicht die teuerste sein *ggg*
 
C

Corgan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.11
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
216
Kekse
0
Darksoul666 schrieb:
Eine Frage hab ich noch...welche Soundkarte wäre denn für meine zwecke geeignet??? Muss ja nicht die teuerste sein *ggg*
welches sind denn deine zwecke?

probier doch einfach mal die anda/inca teile aus, zum üben und demos erstellen ist die nicht schlecht.
die guillemont läuft soviel ich weiß nur unter win98.

und du brauchst viiiieeeel RAM....
 
D

Darksoul666

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
185
Kekse
0
Ich wollte ja gerade NICHT diese Karte benutzen.....sondern die Lösung über die ADAT Schnittstlle von dem Behringer Teil
 
P

Patrick Beyer

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
06.09.06
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
653
Kekse
0
Mit den Karten von RME, wie zum Beispiel dieser hier, habe ich nur positive Erfahrungen gemacht. Sie sind für wumisge Musik mit Bass ebenso geeignet wie für Musik mit viel klassischen Arrangements.
Und für den Preis nahezu unschlagbar (IMHO).
 
D

Darksoul666

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
185
Kekse
0
kostet ja mehr als der mikrofonverstärker *ggg* gibt es auch was günstigeres????
 
D

Darksoul666

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
185
Kekse
0
Da das teil bei thomann 4399€ neu kostet würde ich sagen das es nicht güntiger kommt als die lösung die ich andachte...ausserdem ist man auf einem PC flexiebler....denke ich zumindest
 
ibanez-basser

ibanez-basser

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.15
Mitglied seit
04.09.03
Beiträge
256
Kekse
0
ich möchte mich am wochenende auch mal mit homerecording auseinandersetzen (zum ersten mal). kann mir jemand mal `nen link zu den angesprochenen asio-treibern schicken. damit müsste mein sb audigy player unter win xp doch zum recording halbwegs taugen, oder? ein mischpult ist in unserem proberaum vorhanden und ich hoffe das aufnehmen stellt dann keine großen probleme mehr dar.
 
J

J0an

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.01.12
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
243
Kekse
292
Lad Dir unbedingt diese Treiber runter: http://kxproject.lugosoft.com/index.php?skip=1

Ich hatte anfangs zwar damit Probleme, aber dann habe ich es in den Griff bekommen und siehe da: Die Latenz ist um 200ms gesunken!
Asio-Treiber sind bei Cubase mit dabei...
 
C

CKy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.05
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
76
Kekse
0
Wie wärs mit nem 4 spur gerät, geht so auch...
 
P

Projectmhs

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.03
Mitglied seit
19.09.03
Beiträge
13
Kekse
0
Bei mir sieht das ganze so aus daß ich mit den Mic´s direkt in meine Terratec EWS Mic8+ gehe, falls aber mal noch mehr in´s gebraucht werden hab ich aber noch nen Behringer DDX3216 in der Hinterhand.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben