Wie bekomme ich einen weißen Pickup cremefarben?

von Alexusss, 11.03.08.

  1. Alexusss

    Alexusss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    2.03.16
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Stade
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.156
    Erstellt: 11.03.08   #1
    Hi Leute,

    ihr kennt sicher das Problem. Habt ne schöne alte Strat mit cremefarbenen Pickupkappen
    und Pickguard und wollt einen Humbucker am Steg einbauen, um etwas vielseitiger zu werden. So weit so gut.

    Ich will einen Jeff Beck Junior bei mir einbauen. Den gibts allerdings nur in weiß und in schwarz. Hat irgendwer eine Idee, wie ich den Pickup cremefarben bekomme?
    Bei einem Humbucker kann man ja leider nicht einfach die Kappe tauschen....

    Danke und Grüße!
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 11.03.08   #2
    Mit Deinem Humbucker geht diese Methode leider nicht , da er aus einem Stück ist (mit Potiknöpfen funktioniert es wunderbar, mit Kappen auch): die Teile über Nacht im starken Kaffee liegen lassen (also Espresso oder so, kein Filterkaffee). Wichtig: vorher gut reinigen, am besten mit Spülmittel und Zahnbürste - weil wo es Fett gibt, kommt keine Farbe rein.

    Was mir so einfällt, alle Pickups mit neuen weißen Kappen versehen, dann passt das auch wieder zusammen. Oder einfach lassen, sticht ja nicht so ins Auge finde ich.
     
  3. ElRodeo

    ElRodeo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    7.10.09
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 11.03.08   #3
    Man könnte die Polschrauben mit runden Aufklebern abkleben und die Pickupkappen lackieren. Da die Kappe weiß ist sollte Creme gut decken. Ich würde die Kappe vorher mit Waschbenzin oder Verdünnung abreiben und evtl. zusätzlich mir extrem feinem Schleifpapier anrauhen.

    Greets, ElRodeo
     
  4. Intoxicate

    Intoxicate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    2.12.13
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    4.436
    Erstellt: 11.03.08   #4
    Ich hab folgendes gemacht um meinen Humbucker (weiß) zu agen.
    Zutaten:
    Aschenbecher
    Schachtel Kippen
    Feuerzeug
    Blechdose

    Zuerst den Boden aus der Dose entfernen, so viel dass der Humbucker noch aufliegen kann (mit den Befestigungs-Füßchen wo die Schrauben reinkommen) das Loch aber trotzdem recht groß ist.
    Dann die Dose in den Aschenbecher stellen, dabei muss aber noch Luft in die Dose kommen, also entweder unten Löcher einstechen, oder die Dose auf irgendwelche Klötzchen stellen.
    7-8 Kippen angesteckt (bin Nichtraucher, war lustg bis ich die zusammengeschnorrt hatte, "Du rauchst??", "Was willst Du damit machen?"...) und in die Dose werfen, kurz warten, bis es schön aus der Dose qualmt, dann den Humbucker auf die Dose mit dem Gesicht nach unten legen. (Loch sollte groß genug sein, damit sich eine Art Kaminwirkung ergibt, deshalb auch die Luftzufuhr am Boden).
    Dann wartet man 5min und kontrolliert ob das Farbergebnis schon ausreicht (nach 2min sollte man überprüfen ob der Humbucker nicht zu heiß wird (am besten eine etwas längere/größere Dose nehmen)).

    Klappt super und sieht sehr authentisch aus.
    Stinkt zwar am Anfang etwas, aber nach 1ner Woche ist der "Duft" weg.
     
  5. ElRodeo

    ElRodeo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    7.10.09
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 13.03.08   #5
    @Intoxicate: Und das hält und wischt sich wirklich nicht ab? Bin jetzt nämlich am überlegen ob ich das bei meinen Hummis u. Rahmen mache. Die sind hellcreme und sehen total nach billigem Plastik aus (siehe Avatar). Ich will vintage Optik (leicht gelblich bis goldbräunlich).
    Hab vor über 9 Jahren mit den Rauchen aufgehört aber da konnte ich das ja noch nicht ahnen ;) Nee also wenn das wirklich gut funktioniert würde ich mir auch ein paar Kippen zusammenschnorren.

    Greets, ElRodeo
     
  6. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 13.03.08   #6
    ich würds evtl. auch mal mit uv licht probieren.
    irgendwo n gesichtsbräuner billig aufm flohmarkt abstauben oder bei ebay...
    bei conrad gibts auch philipps nitraphot lampen mit E27 sockel.

    eigentlich sollte uv licht die wirksamste und nachhaltigste alterung bei kunststoff hervorrufen..
     
  7. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 13.03.08   #7
    Es kommt auf den Kunstoff an. Manche Kunstoffe vergilben unter UV-Licht, manche weniger und manche gar nicht.

    Ob die Zigarettenmethode dauerhaft ist, ist m.E. auch fraglich. Ich habe schon so einiges an Nikotin-versifftem Kunstoff wieder ziemlich sauber bekommen.
     
  8. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 13.03.08   #8
    Wie geil, lustige Methode, wenns gut klappt, umso besser:D

    Man könnte ja auch den Kunststoff anrauen und dann erst die Espressomethode und dann die Zigarettenmethode anwenden, weniger intensiv versteht sich. Dieses Ergebnis würde mich mal interessieren, weil ich mir vorstelle, dass dabei was ganz eigenes Entsteht, wenn zum Beispiel der Kaffe gut eingezogen ist und das Nikotin sich an einigen Stellen abreibt... Optisch sicherlich einmalig, aber auch gut? Keine Ahnung:D
     
  9. ElRodeo

    ElRodeo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    7.10.09
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 13.03.08   #9
    Bei UV - Licht könnte ich mir eher vorstellen das der Kunststoff ausbleicht anstatt zu vergilben. Die Kaffemethode geht nicht weil die Humbucker komplett im Gehäuse verklebt sind also keine abnehmbaren Kappen. Das mit der Blechdose und den Zigaretten als Räucherofen funktioniert wohl weil durch die Hitze vermutlich alles schön tief in den Kunststoff einzieht. Man sieht das ja oft in Kneipen wenn Leute ihre Kippen auf den WC-Spülkasten ablegen und vergessen. Das Plastik verfärbt sich dauerhaft gelb-bräunlich. Dummerweise sind meine Hummis mit Wachs gefüllt und der würde schmelzen wenn's zu heiß wird. Der Tipp ist gut, nur hab ich zu viel Schiss das die Hummis zu heiß werden.

    Gruß, ElRodeo
     
  10. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 13.03.08   #10
    also, das ausbleichen halte ich für weniger wahrscheinlich. alles, was ich hier im büro schon an grauen/weißen computer-monitoren und boxen aussortiert habe war IMMER an den entsprechend bestrahlten stellen vergilbt.
    das mit dem nikotin ist, denk ich mal, nicht so die dauerhafte und leckere lösung...
    schließlich könnte ja der chuck norris unter den haushaltsreinigern CILLIT BANG!! http://youtube.com/watch?v=KPONH2j4In8 dem nikotin (angeblich) beikommen..
    :D

    aber: nur versuch macht kluch.
     
  11. woehrl

    woehrl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    503
    Erstellt: 13.03.08   #11
    ich sehe das ähnlich, ich würd das ding ne längere zeit in die sonne legen oder unter ne UV-Lampe, alle Monitor die bei uns in der Arbeit am fenster stehen sind auf der Rückseite ziemlich vergilbt, äh cremefarben =)
     
  12. ElRodeo

    ElRodeo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    7.10.09
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 13.03.08   #12
    Stimmt jetzt wo ihr's sagt. Hab auch schon oft alte vergilbte Röhrenmonitore gesehen. Ich musste nur zuerst an Strandspaziergänge an der Nordsee denken und das Treibgut (Plastikflaschen) ist immer total ausgebleicht. Liegt wohl mit am Salzwasser.

    Greets, ElRodeo
     
  13. ElRodeo

    ElRodeo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    7.10.09
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 14.03.08   #13
    Hmm... das mit dem über Nacht in Kaffee einlegen scheint nur so ein Mytos zu sein oder es funktioniert nur mit weißen PU Kappen wenn man die vorher mit feinem Schleifpapier anrauht. Aber wer möchte schon matte Humbucker :screwy:
    Wie sich herausstellte waren meine Eastwood Hummis doch nicht in Wachs gegossen und mit so eine Art Schmelzkleber in die Kappen geklebt. Weil die Unterseite so schmierig war hab ich erst auf Wachs getippt, naja jedenfalls habe ich die Dinger zerlegt mit Verdünner entfettet und über Nacht in extra starken Kaffee aus meiner Espressomaschine eingelegt. Fazit: Null Unterschied zu vorher :( Ich hab's mir eigentlich schon vorher gedacht denn man kriegt schließlich auch aus uralten porösen Porzelantassen Kaffeeränder weg. Die Dinger jetzt in die Sonne oder unter ne UV-Lampe zu legen damit die evtl. irgendwann mal in ein paar Monaten vergilben ist mir jetzt aber auch zu langwierig. Tja wie es aussieht muss ich mir ein paar Kippen schnorren und die Hummis räuchern.

    Greet's ElRodeo
     
  14. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 14.03.08   #14
    ich schätze mit dem nikotin wirds auch nichts werden, ist mMn ebenso ein mythos.
    schließlich kriegst du nikotin auch mit den meisten haushaltsreinigern weg= kein einbrennen. das was du auf den wasserkästen in kneipen gesehen hast, wird lediglich die hitze verursacht haben...
    theoretisch kannste auch n feuerzeug nehmen und die dinger vorsichtig flambieren.
    ich denke, du solltest EINEN der beiden humbucker mal 3 tage unter so eine uv-nitraphotlampe packen, kostet 5,-€ oder so. danach dann mit dem anderen humbucker vergleichen, denn wenn du beide bleichst, hast du keinen farbbezug zu vorher, d.h. es kann sein, dass die dinger dunkler sind und du das aber nicht siehst.
     
  15. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 15.03.08   #15
    Alexusss, schon einmal bei Seymour angefragt was die dazu meinen? Deren Pickupkappen die schon cremefarben sind, werden nicht umsonst gerne als "authentisch" bezeichnet. Haben weder den krassen Rosa noch den Neongrünstich im Farbton.

    Die einfachste Methode ist es entweder via Licht zu altern oder gleich cremefarbenen Kunststoff herzustellen, bzw. einfach abzuwarten. Zigarrettenqualm, Kaffee und Co färben wenn's gut geht "nur" die Oberfläche, zumindest wenn man es auf die schnelle macht, ebenso wie eine gelbe lackierung bzw. Nitrolack mit anschließendem vergilben per Sonnenlicht. Du brauchst etwas was in den Kunstoff reinzieht, irgendwo habe ich mal etwas von Schuhcreme gelesen, ob's hilft, keine Ahnung.
     
  16. ElRodeo

    ElRodeo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    7.10.09
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 15.03.08   #16
    Denke du hast Recht und eklig wär's auch.


    Hab die Dinger jetzt auf der Fensterbank in der prallen Sonne liegen :) aber ich mache nächste Woche mal einen Versuch mit Möbelbeize. Die Plastikschüsseln in denen man salmiakhaltike Beize mischt kriegt man auch nicht mehr sauber wenn das Zeug ein paar Tage drin gestanden hat. Denke ich mische mal Bernstein mit etwas Braun um einen vintage-gelblichen Ton hinzukriegen. Werde die Tage mal berichten wie's geworden ist...

    Greets, ElRodeo
     
  17. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 17.03.08   #17
    denk dran, das fensterglas ungefähr 60% UV licht filtert...
     
  18. ElRodeo

    ElRodeo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    7.10.09
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 17.03.08   #18
    Jepp und hab jetzt auch damit aufgehört weil es wohl ein paar Jahre dauern würde bis es vergilbt, wenn überhaupt. Inzwischen habe ich Selbstbräunungscreme von meiner Frau an den Hummirahmen getestet :D Hornhaut oder Fingernägel werden ja gelb von dem Zeug, aber wie es aussieht funktioniert das nur zusammen mit körpereigenen Pigmenten. Naja hat jedenfalls nicht geklappt und ein Versuch war's wert. :( Das mit der Möbelbeize werde ich sein lassen weil ich mir auch nix davon verspreche und bleibt nur noch Klarlack mit Farbe. Leider habe ich keine Sprühpistole zum patinieren aber wenn ich normalen Klarlack mit kirschfarbener Lackbeize anmische klappt's vielleicht.

    Greets, ElRodeo
     
  19. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 17.03.08   #19
    Moment, um welchen Pickup geht es hier denn eigentlich? Der JB Jr. hat SingleCoil-Format, und bei dem kann man die Kappe abziehen. Diese Aussage stimmt nicht:

    Pickups sind nie aus einem Stück, da sie aus unterschiedlichen Materialien hergestellt werden (aber das meinte _xxx_ so wahrscheinlich auch nicht :) ). Wie dem auch sei: Kappe abziehen und separat behandeln funktioniert beim JB Jr. so wie bei jedem anderen SingleCoil auch.

    Das Altern der Plastikkappe funktioniert mit brauner Schuhcreme übrigens sehr gut.
     
  20. ElRodeo

    ElRodeo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    7.10.09
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 17.03.08   #20
    Alexusss wird das nicht viel nützen weil er einen weißen PU cremefarbig möchte. Das Weiß wird durch die Schuhcreme nur ein bischen schmuddelig.

    Gruß, ElRodeo
     
Die Seite wird geladen...

mapping