wie greift man powerchords am besten

von Black Mushroom, 17.02.06.

  1. Black Mushroom

    Black Mushroom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    16.05.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    rüsselsheim - in the hole
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 17.02.06   #1
    oder halt einfach "richtig" bin neu im gitarrenspielen und kann nur ein paar normale akkorde hab auch schon die pendatonik unter die lupe genommen, will aber heavy musik machen im styl von metallica, korn, limp bizkit oder linkin park da sind powerchorts überall vertreten. wie soll man sie greifen? also es gibt viele möglichkeiten und welche soll ich lernen? mit drei fingern, zeige- und rinfinger oder zeige- und kleiner finger???


    -bin übrigens neu hier-
     
  2. _superhero_

    _superhero_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    2.07.11
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 17.02.06   #2
    echt, hätte ich nicht gedacht :rolleyes:
     
  3. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 17.02.06   #3
    für solche Musik brauchste nur deinen Ringfinger... wenn du verstehst was ich meine... :rolleyes: :D

    also, greif so wies dir am besten gefällt
    ich greif immer mit zeige und ringfinger
     
  4. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 17.02.06   #4
    Willkommen im Forum, auch wenn es das falsche Unterforum ist ;)
    In der Regel greift man Powerchords die über 2 Saiten gehen mit Zeige- und Ringfinger, die über 3 Saiten mit Zeige-, Ring- und kleinem Finger.
     
  5. Abyss

    Abyss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.446
    Erstellt: 17.02.06   #5
    [​IMG]
    paar Alternativen:
    1.
    2.
    usw.
     
  6. Black Mushroom

    Black Mushroom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    16.05.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    rüsselsheim - in the hole
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 17.02.06   #6
    danke ich bin für das obere saite zeige und die unteren saiten ringfinger ding, danke für die antworten, :-) ich bin übrgens neu!
     
  7. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 17.02.06   #7
    Mann kann ebensogut mit dem Ringfinger 2 Saiten runterdrücken.
    Also ganz zuerst habe ich sie so gespielt (mit 3 Fingern hats nicht auf Anhieb geklappt, anders als mit 2... Ich hatte also keine Wahl), und die obere Saite (sofern nötig) gleichzeitig mit dem Zeigefinger abgedämpft, den kleinen Finger habe ich hinter dem Hals versteckt.
    Dann habe ich gelernt die E-Saite mit dem Mittelfinger abzudämpfen, der kleine Finger kam nach vorne, weil ich so unverkrampfter spielen konnte, und schnelle Sachen spiele ich bis heute so. Nachteil ist dass ich das Handgelenk ziemlich durchdrücken muss, was nach längerer Zeit ermüdet; also habe ich begonnen, einfache Sachen mit Zeige/Kleinfinger zu spielen. Daumen, Mittel- und Ringfinger locker auf der oberen Saite; Das Handgelenk packt kerzengerade von hinten auf den Hals.
    Alles hat seine Vor- und Nachteile. Am besten am Anfang das, was einem am natürlichsten vorkommt.
    -->
     
  8. Black Mushroom

    Black Mushroom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    16.05.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    rüsselsheim - in the hole
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 17.02.06   #8
    ich übe jetzt die ganze zeit power akkorde!!
     
  9. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 17.02.06   #9
    Also erstmal gehört in das Tabs & Spieltechniken-Forum, aber ich bin ja kein Moderator und antworte trotzdem mal ;)

    Ich spiele immer Grund mit Zeigefinger, Quinte mit Ringringer und ggf. Oktave mit dem kleinen Finger. Wenn der Grundton ne leere Seite ist, drück ich mit dem Zeigefinger Quinte und Oktave. Mit dem Zeigefinder kann man dann noch ne ggf. die tiefe E-Saite (wenn Grundton auf A-Saite) dämpfen, damit die nicht versehentlich mitschwingt. Gibt natürlich Ausnahmen.
     
  10. farmdertiere

    farmdertiere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    29.01.09
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 18.02.06   #10
    Der bekannte griff mit 3 fingern, zeige barre, ring quinte und kleiner finger oktave... Eignet sich am besten auch dafür später mal anfangen die barres zu benden (braucht einiges an kraft), geht schlecht nur mit 2 fingern...
     
  11. Wahnfried

    Wahnfried Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    20.09.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 19.02.06   #11
    Greif sie einfach so daß sie klingen und wie´s für dich am bequemsten ist.
    Bevor ich angefangen habe mich ernsthaft mit der Gitarre auseinanderzusetzen hab ich erst mal ein Jahr lang nur nach Ohr rumgeklimpert, als Folge davon hab ich heute noch Sachen drin, bei denen mich jeder Gitarrenlehrer wohl am liebsten treten würde... ;)

    Z.B. bei Powerchords greife ich mal mit drei Fingern, mal nehme ich nur den Zeigefinger und drücke dann dann mit dem kleinen Finger anderen Saiten runter.

    Konnte ich mir nie richtig abgewöhnen und das läuft auch eher unbewusst ab.

    Wirklich wichtig ist die korrekte Fingerhaltung IMO eigentlich nur beim Rest vom "Akkordgesindel", sonst gibt´s Probleme beim Wechsel.

    Wenn du dir mal den einen oder anderen bekannten Gitarristen ansiehst, dann haben die teilweise auch ganz schön komische Angewohnheiten, die auch nicht ganz nach Lehrmeinung sind ;)
     
  12. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 19.02.06   #12
    Wurde mir auch so beigebracht und ich greife auch so!
     
  13. ginod

    ginod Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.567
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    145
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 19.02.06   #13
    Also zu Erklärung.

    Powerchords bestehen eigentlich nur aus dem Grundton und der Terz (also sind es 2 Töne die gleichzeitig gespielt werden). Da nun beim Powerchords der GEschlechtsentscheidene Ton fehlt (Dur oder Moll), hören sich Powerchords in der Regel neutral an bzw. Fett ! Also nicht fröhlich aber auch nicht traurig.

    Der Powerchords z.B. hier ein A

    -
    -
    -
    -
    -7
    -5

    Powerchords sollten ausschließlich mit Zeige und Ringfinger gespielt werden ! Komm lieber nicht auf die Idee die Terz mit dem Mittelfigner zu spielen, sonst wirst du später Probleme haben (wie ich selber feststellen musste). Achte dabei das der Mittelfinger beim Powerchords nicht das Griffbrett berührt ! Er sollte so stehen, dass du eventuell schnell aus deinem powerchords ein Dur oder Moll Akkord machen könntest sprich !

    A-Dur
    -5
    -5
    -6
    -7
    -7
    -5

    A-Moll:

    -5
    -5
    -5
    -7
    -7
    -5

    Das nennt man dann Barree, da der Zeigefinger über das ganze Griffbret geht.
    Allerdings versuche ich nicht die letzten beiden Töne auf der B und E Saite zum klingen zu bringen, da ich finde das es sich ohne die beiden besser anhört, ist wohl Geschmackssache.

    Wie du siehst gibt es immer ein gewisses System, wann man einen Akkord Akkord nennt und welche Töne dafür benötigt werden
     
  14. farmdertiere

    farmdertiere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    29.01.09
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 19.02.06   #14
    Es stimmt schon dass powerchords ja an sich nur quintintervalle sind, aber es hat sich ja trotzdem und dem allgemeinvolk durchgesetzt den mollakkord als "powerchord" zu bezeichnen. Ich nehm schwer mal an dass ein anfänger mit powerchord sehr wohl den mollakkord meint den man bei den meisten rockbands greifen sieht. Lernt man sie also als mollakkorde so lernt man automatisch auch die anwendung des barre-akkords, und der barre ist zweifelsohne einer der wichtigsten greiftechniken der gitarre. Deshalb würde ich empfehlen sehr wohl den Mollakkord zu lernen und sich den anzugewöhnen, noch vor den quintakkorden, denn die sind einfach zu beherrschen wenn mal erst mal barres begriffen hat.
     
  15. Phyrexo

    Phyrexo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    28.07.16
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    393
    Erstellt: 22.02.06   #15
    also ich greife n powerchord wie Edur-Barré, nur halt ohne barré^^

    das heißt bei beispielsweise diesen chord:

    D--4
    A--4
    E--2

    zeigefinger auf E, ringfinger auf A und den kleinen Finger auf D.

    so mach ichs(und mein lehrer auch) musst du aber wissen....nie Zeige-+Mittelfinger Technick is aber die typische Metallica Variante...:D
     
  16. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 22.02.06   #16
    Also ich greife Powerchords mit 3 Fingern - Zeige-, Ring- und kleiner Finger.

    Beispiele:

    bei:
    --- <- dämpf ich mit Zeigefinger ab durch leichtes Berühren
    --- <- dämpf ich mit kleinem Finger ab durch leichtes Berühren
    -4-
    -4-
    -2-
    --- <- dämpf ich mit Daumen ab

    bei:
    --- <- dämpf ich mit Zeigefinger ab durch leichtes Berühren
    --- <- dämpf ich mit Zeigefinger ab durch leichtes Berühren
    --- <- dämpf ich mit kleinem Finger ab durch leichtes Berühren
    -4-
    -4-
    -2-

    So ist es mir am bequemsten.


    mfg
     
  17. TR Metal

    TR Metal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    @home
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 23.02.06   #17
    also ich spiele powerchords so

    ---------------------
    ---------------------
    ---------------------
    ---------9-----------> kleiner Finger
    ---------7----------->Zeigefinger
    --------------------- > dämpfen mit Daumen

    bzw.


    ---------------------
    ---------------------
    ---------9----------->kleiner Finger
    ---------9----------->Ringfinger
    ---------7----------->Zeigefinger
    --------------------- > dämpfen mit Daumen

    besteht irgendwo ein nachteil ich finde bei so etwas kannst du wie es die anderen machen schlecht umgreifen
     

    Anhänge:

  18. 2mbst1

    2mbst1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.02.12
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.06   #18
    Bei 2 saitigen Powerchords greif ich in letzter Zeit mit Zeige- und kleinem Finger. Find ich persönlich bequemer und es sieht imo auch besser aus. Dennoch kann ich ohne große Probleme die Ringfingerversion greifen. Mit dem Zeigefinger dämpfe ich ggf., versuch mir derzeit aber auch die Daumenvariante anzueignen, um beides zu können.

    Bei 3 saitigen dann mit zeige, ring und kleinem finger.
     
  19. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 24.02.06   #19
    Was ist dadran so schwierig in dem Anhang ? Da benutzt du einfach eine Lagenverschiebung, da ist doch nichts bei. Wenn ich so etwas vor mir sehe dann spiele ich nicht, wie man erwarten würde die 5. Lage (Zeigefinger im 5. Bund, Ringfinger im 7. Bund) sondern gehe in die 4. Lage. Das bedeutet konkret, das jedem Finger ein ander Bund zugewiesen wird.
    Zeigefinger in den 4. Bund
    Mittelfinger in den 5. Bund
    Ringfinger in den 6. Bund
    Kleiner Finger in den 7. Bund

    Also spielst du es konkret so, dass du den Powerchord in diesem Falle so lange wie nötig mit Mittelfinger und kleinem Finger spielst, damit man nacher nicht blöd umgreifen muss. Denn nun hat man den Zeigefinger frei und kann damit den 4. Bund greifen.

    Und schon ist das kindlerleicht zu spielen und sogar begründet im Gegensatz z "Ich find es sieht so besser aus". Mal als Hinweis für einige: Setzt euch mal mit dem Lagenspiel auseinander und ihr sieht solche Sachen mit ganz anderen Augen. Denn im Lagenspiel hat jeder Finger einen festen Fixpunkt, also einen Bund für den der Finger zuständig ist. Das hilft ungemein beim solieren.
    Wenn man es dann auch von diesen Standpunkt aus betrachtet könnte man sagen, dass es falsch ist Powerchords mit Zeige- und kleinem Finger zu greifen. Denn es ist nicht logisch begründet und das Lagespielen ist in sich logisch und schlüssig, da du eigentlich immer sehen kannst, wie du etwas zu spielen hast und wo automatisch die Finger hingehören.
     
  20. BuTerkeKs

    BuTerkeKs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    1.760
    Erstellt: 24.02.06   #20
    hi

    also das würde ich selber ausprobieren wie du besser klar kommst
    also ich greife mit zeigefinger, ringfinger und dem kleinen finger
    klappt bei mir am besten
     
Die Seite wird geladen...

mapping