Wie habt ihr gelernt?

von ruficus, 01.04.05.

?

Wie gelernt?

  1. Zuerst Lehrer, dann alleine

    43 Stimme(n)
    12,8%
  2. Zuerst alleine, dann Lehrer

    59 Stimme(n)
    17,6%
  3. Alleine, mit kurzer Hilfe von Lehrer (Korrektur)

    28 Stimme(n)
    8,4%
  4. Immer mit Lehrer

    53 Stimme(n)
    15,8%
  5. Immer alleine

    152 Stimme(n)
    45,4%
  1. ruficus

    ruficus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    29.06.06
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 01.04.05   #1
    Da ich jetzt auch mit Bass anfangen werde, würde mich mal interessieren, wie ihr gelernt habt.

    P.S.: Da ich nur noch bis Sommer in Deutschland sein werde und dann 10Monate weg bin, lohnt sich gerade kein Lehrer, danach werde ich aber warscheinlich einen nehmen.
     
  2. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 01.04.05   #2
    100% autodidaktisch....kein buch, kein lehrer, kein justchords
     
  3. Thiel

    Thiel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.04
    Zuletzt hier:
    27.06.12
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Burscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    159
    Erstellt: 01.04.05   #3
    Ein halbes Jahr ohne Lehrer, aber seitdem mit...und spiele im Sommer dann insgesamt 2 Jahre. 1/2 Jahr ohne, Rest mit.
     
  4. Moses

    Moses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    24.07.10
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Schlangenbad OT Hausen v.d.H.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 01.04.05   #4
    hab nie mit Lehrer gelernt.
    Für ne normale Rockband (Metelband wie bei mir) reicht das denk ich aus. Allerdings kann ich es eigentlich nicht empfelen, denn ich hab mich nach kurzer Zeit kaum noch angestrengt und komme Spieltechnisch kaum noch weiter.
    Da ich aber im Sommer umziehen werde, würde ich mir dann dort nen Lehrer nehmen. Außerdem will ich endlich mal Slapen lernen und das find ich so allein schon recht schwer.
     
  5. ChuckBarris

    ChuckBarris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.04
    Zuletzt hier:
    16.03.09
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.05   #5
    Kann noch immer keine Noten, aber zum Glück gibts Guitarpro, das tut ganz gut derweil.

    Was ich vermisse ist, ich will wissen welcher gitarrengriff was für ne note is (gis fis und so blick ich noch nicht ganz) aber bin zu faul selbst gitarre zu lernen. Also echtes "jammen" läuft nicht, leider.

    Raushören ist bei mir nicht drin... :(

    Gehn tuts auch ohne Lehrer und die Sachen die mir am meisten fehlen kann dir der auch nicht wirklich beibringen denk ich... :cool:
     
  6. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 01.04.05   #6
    dito. nur immer wieder nette leute die konstuktive kritik an meiner spieltechnik geäußert und damit zur verbesserung beigetragen haben, z.b. unser lieber aqua :)
     
  7. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 01.04.05   #7
    Ebenfalls...hätte gerne 'n Lehrer, is aber keine Kohle da :( .
     
  8. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 01.04.05   #8
    naja also ich will schon garkeinen mehr...nach der zeit würde wohl mehr chaos in meinem kopf und bassspiel stiften, als dass es mir helfen würde
     
  9. bad luck

    bad luck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Goch-Pfalzdorf
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    299
    Erstellt: 01.04.05   #9
    mahlzeuchs,
    auch ohne teacher. :cool:
     
  10. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 01.04.05   #10
    Ich hab' ~ 1 Jahr alleine gespielt (88-89?)....kann mich aber nicht so genau daran erinnern. :) ...Dann habe ich Untericht genommen für ~7 oder 8 Jahre. Dann ~ weitere 7 Jahre ohne Untericht, seit Januar 2005 wieder Untericht (Kontrabass + Fretless). Mein erster Bass war damals ein Hohner-Headless "The Jack". Habe ich aber recht schnell verkauft....gefiel mir gar nicht.

    [​IMG]

    ...das lief damals unter "license by Steinberger", keine Ahnung ob das heute immer noch so ist.

    [​IMG]

    Brücke einstellen war die Hölle.... :D
     
  11. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 01.04.05   #11
    Ich hatte auch noch keinen Lehrer aber ich hab die Ehre mit echt tollen Musikern zu spielen und da kommt man automatisch weiter...
     
  12. slapstick

    slapstick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    25.07.09
    Beiträge:
    492
    Ort:
    buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 01.04.05   #12
    also eigentlich von anfang an nen lehrer für kontrabass... e-bass dann halb alleine und ab und zu auch unterricht statt kontrabass dann... hab aber sehr von jahrelangen konzert-gitarre spielen profitiert... ;)
     
  13. inXS

    inXS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.08
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 01.04.05   #13
    hatte 3 jahre unterricht und seit 2 jahren schau ich, dass ich allein zurecht komm. die vorteile einer richtigen ausbildung hab ich schon erkannt und hätte gern wieder unterricht.
     
  14. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 01.04.05   #14
    seit 7 Jahren Kontrabass Unterricht immer bei Lehrer.
    seit 3 Jahren manchmal E-Bass beim gleichen Lehrer.

    Kontrabass immer beim Lehrer.
    E-Bass gelegentlich, meistens selbst.
     
  15. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 01.04.05   #15
    ...ist nur leider sehr teuer. Viele Musikschulen nehmen "ab 18 Jahren" einen "Erwachsenen-Bonus" und der kann locker 30-40% sein! :eek: Unter 18 Jahren liegen die Unterichtskosten ~ bei 500 Euro im Jahr (Einzeluntericht, 30 oder 45 min.) verteilt auf 4 Quartalsrechnungen. ...was durchaus noch bezahlbar ist, da umgerechnet ~ 40 Euro im Monat.
     
  16. LaeWahn

    LaeWahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    13.09.12
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Hamm (NRW)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    252
    Erstellt: 01.04.05   #16
    seit 3 jahren autodidaktisch. und das mit großem erfolg. bin sogar bässer als der stufenkamerad, der 2 jahre lang unterricht hatte und die 2 jahre darauf alleine gelernt hat *njahaha*
    aber notenlesen klappt bei mir ebenfalls nicht, aber hey, jimmy konnte auch keine noten lesen, oder täuscht mich mein gedächtnis da ?
     
  17. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 01.04.05   #17
    Rein autodidaktisch: Vor gut 12 Jahren war ich fast 1 Jahr arbeitsfrei (wenig Geld - viel Zeit - viel Übung). Glücklicherweise konnte ich Noten lesen, war schnell in der Lage, einfache Sachen vom Blatt & "Begleitung :p " zu spielen.
    Zwischenzeitlich (zu) stark in andere (berufliche) Aktivitäten eingespannt, sodass für die aktive Mucke wenig Zeit (habe aber stets von den Leuten, die versierter waren als ich mit den Augen und Ohren "gestohlen") blieb. Seit Sommer letzten Jahres bin ich wieder aktiv dabei - freue mich über die Möglichkeiten, die heute existieren (unser Board, JC etc.) und werde so weiterarbeiten, da mich seit heute die Ausgangssituation wieder eingeholt hat.

    Meine Moral von der Geschicht´: Der autodidaktische Weg ist steinig, ich schätze, man kann mit gutem Unterricht bestimmt die Hälfte der investierten Zeit sparen. Wer gut sein will, muss seine Priortäten auf die Musik ausrichten (denn man kann nur ca. 5 Sachen am Tag vernünftig machen).

    P.S.: Ich spinne auch schon betreffend eines Band-Projektes ´rum: F*O*D ;)
     
  18. Hoco

    Hoco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    318
    Erstellt: 01.04.05   #18
    Hatte noch nie nen Lehrer - dank Tabs geht das perfekt. Zumindest auf Gitarre und Bass - versuche seit einiger Zeit, was selbst aufm Klavier zu machen - da geht kaum was... (noch :D )
    Kann nämlich keine Noten lesen. Also lesen schon, aber ich brauch schon so 3-5 sec pro Note... Hab dann allerdings auswendig gelernt, wie die Töne auf den einzelnen Bünden heißen. Das ist ganz nützlich beim jammen. Aber das hat man gleich.
     
  19. macsniper

    macsniper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    6.10.15
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    494
    Erstellt: 01.04.05   #19
    nen halbes jahr (ziehmlich genau bis jetzt) mit lehrer und danach ohne weils zu teuer ist
     
  20. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 01.04.05   #20
    Unser lieber Aqua? Bin ich das Forumshaustier, oder was? :D
    Im übrigen hat der Blackz wirklich gute Ideen für Basslines, das traut man einen Gitarristen sonst gar nicht zu. ;)
    Ob und wie er sie umsetzen kann steht auf einen anderen Blatt! :twisted:

    Ich selbst hatte ne zeitlang selbstständig gelernt und dabei immer JustChords.com angesurft. Dann hatte ich für zwei Monate nen Lehrer, aber das war nichts richtiges, aber ich hatte so Gelegenheit neue Ideen zu entwickeln und ein bißchen fachzusimpeln.
    Ansonsten spiel ich meinen Bass eh nur zur Entspannung zu Hause, da mir im Moment für Band Lust, Zeit und Nerven fehlen.
    Viel hatte ich durch Konzerte und Videos gelernt. Wer einen Victor Wooten oder Steve DiGiorgio auf die Finger schaut bekommt selber Lust derartige abgefahrende Sachen zu spielen.

    Inspiration und Kreativität ist wichtiger als reine Technik!

    Im Moment lern ich wenig, außer vielleicht meine Slapptechnik zu verbessern.
    Noten lesen steht ganz oben auf meinen Lernzielzettel, aber den kann ich wohl erst im Sommer rauskramen (bin dann mit Abi fertig).
    Außerdem könnte ich mal wieder meine Harmonielehre auffrischen und endlich mal anfangen komplette Songs zu lernen.
    Lehrbücher und Material hätte ich ja genug, aber dieser innere Schweinehund...*seufz*
     
Die Seite wird geladen...

mapping