Wie oft Gitarre stimmen?

von FireInside, 01.07.07.

  1. FireInside

    FireInside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    27.08.09
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Ludwigshafen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.07   #1
    Hallo,

    ich besitze ein Ibanez GRG-170 DXBKN und muss diese jeden Tag neu stimmen. Ist das normal? Wie oft müsst ihr eure Saiten neu stimmen? Die Abweichungen waren nicht sooo groß, aber dennoch vorhanden.
     
  2. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 01.07.07   #2
    Hi,

    ich stimme spätestens dann wenn ich denke: Mein gott klingt das schief :D Siehe dazu auch meine Sig ^^

    Ne im Ernst: Eigentlich stimm ich immer (bevor ich anfange zu spielen) mal grob durch, manchmal muss ich was korrigieren - manchmal nicht!

    Und bevor ich etwas aufnehme, stimm ich sie ebenfalls - Sollte aber eigentlich logisch sein!

    Das ganze ist eigentlich auch kein Akt, das Stimmgerät hab ich vorm Amp hängen und somit muss ich auch nix umstöpseln! Ein Blick und Tata: Schon weiß ich, was nicht passt...
     
  3. galning

    galning Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Villach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 01.07.07   #3
    das ist schon normal denke ich. einmal am Tag muss man schon stimmen
     
  4. Martinho the Met

    Martinho the Met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 01.07.07   #4
    Wenn man am Aufnehmen ist sollte man die Gitarre vor jedem neuen Lied stimmen zumindestens nachstimmen. Aber so zum üben würde ich sagen einmal am Tag reicht aus. Oder auch vor der Bandprobe nocheinmal nachstimmen den dei anderen werden sofort blödrum machen wenn der sound nicht stimmt
     
  5. FireInside

    FireInside Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    27.08.09
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Ludwigshafen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.07   #5
    Ich hab das Stimmgerät von musik-service: Stagg TUM-50
    Gibt es dafür auch ein Kabel? Bisher hab ich das immer mit dem Mikro machen müssen, was aber schon ca. 10 Minuten dauert.
     
  6. galning

    galning Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Villach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 01.07.07   #6
    10min??

    ich hab das Stimmgerät auf dem Verstärker liegen. Ohne Kabel. Er erkennt die Töne ja so. Und er erkennt auch welche Saite ich anspiele (außer die Git ist extreeem verstimmt).

    Also fang ich an mit e und dreh so lang bis der Zeiger in der Mitte is rum. Abdämpfen und weiter mit h.

    dauert nicht mal ne minute
     
  7. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 01.07.07   #7
    Hallo!

    Wie oft Du Deine Gitarre stimmen musst, hängt von verschiedenen Faktoren ab:


    1. Wie stimmstabil ist das Instrument?
    Wenn Deine Mechaniken z.B. nicht ordentlich halten, wirst Du natürlich oft nachstimmen müssen.

    2. Ist das Instrument Temperaturunterschieden ausgesetzt?
    Durch Temperaturschwankungen arbeitet das Holz und die Gitarre wird verstimmt. Steht die Gitarre nun in einem Raum, der mal wärmer und mal kühler ist, musst Du natürlich öfter nachstimmen. Meine Gitarren z.B. stehen im Keller in einem Raum, in welchem die Temperatur immer recht konstant ist. Ich muss meine Gitarren sehr selten stimmen, solange sie dort unten sind.


    Was das Recording angeht, stimmt es, dass man viel stimmt. Manchmal auch schon nach nur ein paar Takes.

    MfG
     
  8. insane2k

    insane2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Herford
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 01.07.07   #8
    also manche stimmgeräte (wie z.b. mein boss-teil) haben eine input- und eine output-buchse. dann kann man das einfach wie oben schon gesagt zwischen gitarre und amp packen. hab bei deinem das nicht klar sehen können ob das beide buchsen hat...bei den technischen daten stand jedenfalls nichts davon. kann sein das du nur eine input buchse hast, dann hat sich das mit dem dazwischenschalten erledigt ...

    MfG Markus
     
  9. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 01.07.07   #9
    Hallo,
    ich muss meine Gitarre (Yamaha Pacifica 112) hochstens 1x in der Woche stimmten und selbst dann sind die Abweichungen nur minimal. Aber ich denke, das ist von Gitarre zu Gitarre unterschiedlich.
     
  10. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 01.07.07   #10
    Klar einfach das Gitarrenkabel bei "in" rein und mit nem 2ten kurzen vom "out" in deinen Amp... Ich frag mich nur warum du 10Minuten zum Stimmen brauchst?
     
  11. Ysuran

    Ysuran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Cottbus
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    791
    Erstellt: 01.07.07   #11
    Das hängt auch ganz von der Spielweise ab.

    Wenn ich sehr stark in die Saiten hau und etwas ruppiger spiel, dann stimm ich lieber nochmal nach. Stimmen dauert bei mir etwa 10 Sekunden, es seidenn ich muss größere Verstimmungen richten.

    Da das stimmen mit einem Stimmgerät in der Effektkette seeeehr kurz ist, hab ich auch schon drauf gehabt mitten im Song zu stimmen, wenn es kurz Zeit gibt.
     
  12. ~El Guitarrero~

    ~El Guitarrero~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    16.05.13
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Rheda-Wiedenbrück
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.110
    Erstellt: 01.07.07   #12
    also ich stimm meine gitarre einfach nach bedarf!
    Wenn ich merke "Ahhh, da passt was net!" stimm ich nach. Meistens brauch ich 15 sek oder so. Selbst das Runterstimmen um einen Halbton hab ich in ca 40 sek erledigt.

    Ich denke mal das ist aber auch abhängig vom Stimmgerät. ich besitze ein Standardteil von Korg, mit In+Output, diesem Zeiger in der mitte usw. Vielleicht beschreibst du uns deins mal:rolleyes:!


    mfg max!
     
  13. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 01.07.07   #13
    Sieh doch einfach bei Musik-Service nach! Hab' ich auch gemacht. :great:
     
  14. ~El Guitarrero~

    ~El Guitarrero~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    16.05.13
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Rheda-Wiedenbrück
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.110
    Erstellt: 01.07.07   #14
    Ohh, wurd da schon ein name genannt, sry @ all:o


    mfg Max!
     
  15. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 01.07.07   #15
    Also jeden Tag stimmen zu müssen find ich aber schon ganzschön hart, oder?
     
  16. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 01.07.07   #16
    Warum? Wenn man richtig in die Saiten haut, verstimmen sie sich nunmal nach na Zeit und warum sollte man dann nicht stimmen? Wenn ich nur jeden Tag ganz sanft nen Singlenote Riff spiele, verstimmt sich so schnell auch nix.. Aber wenn man Akkorde schrammelt oder ordentlich Powerchords durchrockt, ist die Gitte schneller "verstimmt" als man glaubt.. Und wenns nur ne minimale Abweichung ist.. Irgendwann fällt dir eben die geringste Verstimmung auf und das nervt dann ;) Und die 15-20 Sekunden sind nun wirklich nicht "zuviel" :D Natürlich kommts dabei auch auf die Gitte an..
     
  17. Soulflyer3

    Soulflyer3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.09
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.07   #17
    Meine RGT mit durchgehendem Hals stimme ich teilweise 3-4 Wochen gar nicht weil sie so gut ihre Stimmung behält.
     
  18. FireInside

    FireInside Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    27.08.09
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Ludwigshafen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.07   #18
    Das Stimmen geht mittlerweile viel schneller, jedoch ist mir eben beim Stimmen der dicken E-Saite aufgefallen, dass das automatische Stimmgerät beim Anspielen der Saite mal das E erkennt, mal aber auch ein B anzeigt, was mich doch sehr wundert, da die Töne ja recht weit auseinander liegen.
    Woran liegt das?!
     
  19. ibaneziac

    ibaneziac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    9.09.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.07   #19
    hi zusammen,

    also ich stimm vor jedem üben. ist ja schnell gemacht.
    hat mir mein lehrer damit erklärt dass man damit auch das gehör schärft für den richtigen ton.
    wie dem auch sei. ich machs so:)

    LG

    ibaneziac
     
  20. Vueltas

    Vueltas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    18.03.13
    Beiträge:
    630
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 01.07.07   #20
    Mach ich auch so. Meist ist nicht viel zu korrigieren, aber die kurze Zeit ist es mir wert. Ich finde es total ätzend, mit einer auch nur leicht verstimmten Gitarre zu spielen oder einer zuzuhören...
     
Die Seite wird geladen...

mapping