Kaufberatung! Ibanez E-Gitarre!

von Fanatic.Ice, 11.12.07.

  1. Fanatic.Ice

    Fanatic.Ice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.07
    Zuletzt hier:
    13.02.13
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 11.12.07   #1
    Hallo,

    bin neu hier und möchte mir trotz meines hohen Alters von 38 Jahren eine E-Gitarre zulegen, nur weiss ich nicht welche ich nehmen soll, außer das ich eine von IBANEZ möchte.

    Bin Anfänger mit großer Motivation und Ambitionen zu Rock, Hard Rock, Metal, Pop Rock, Rock-Baladen und Pop allgemein.

    Übrigends bekomme ich einmalig 20% Prozent auf eine 2007er Ibanez E-Gitarren. :D

    Zur Auswahl stehen:

    Ibanez GRG-170 DX BKN
    Ibanez GRG-270 BBK
    IBANEZ ADX 120 BK

    ...oder vielleicht einen Geheimtipp eurerseits.

    Wäre schön wenn ihr mir weiterhelfen könnt.
     
  2. dupree

    dupree Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    881
    Erstellt: 12.12.07   #2
  3. LesPaulES

    LesPaulES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Essen und Siegen
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    4.848
    Erstellt: 12.12.07   #3
    Hi und willkommen im Forum!

    Mit Ibanez hast Du Dir keine schlechte Marke ausgesucht, wobei sich ein Blick auf die Konkurenten immer lohnt... OK, wenn´s Prozente gibt...

    Welche aber die Richtige ist, kannst eigentlich nur Du selbst rausfinden! Nimm die Kandidaten einfach mal in die Hand und fühl, was Dir passt... Es ist für Außenstehende immer schwer möglich, eine Gitarre zu empfehlen, wenn der Fragende sie nicht in der Hand hatte.

    Also, sieh´dir das Gewicht, den Hals (ist er Dick, oder Dünn) an. Wie hängt sie am Gurt und was sagt Dir zu... Dann hörst Du Dir die Kandidaten an etc.

    Eigentlich sind alle Gitarren Deiner Wahl nicht schlecht, wobei ich noch auf Folgendes aufmerksam machen möchte: benötigst Du wirklich ein Tremolosystem? Ich frage, weil sie nicht immer leicht einzustellen sind und Anfangs eher irritieren als helfen können.

    Grüße

    LesPaulEs
     
  4. Pain in Shadow

    Pain in Shadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    245
    Erstellt: 12.12.07   #4
    Hallo Ice,

    Erstmal von mir ein Herzliches Willkommen.

    Ich würde dir von den 3 Gitarren die Ibanez GRG 270 B empfehlen hatte sie selber eine zeit lang genau wie die Ibanez GRG 170 und fand sie Klanglich und verarbeitungsmässig ein wenig besser als die GRG 170.

    Desweiteren kann ich dir diese hier empfehlen kostet aber etwas mehr:

    http://www.musik-service.de/ibanez-rg-370-dxbk-prx395749897de.aspx

    Aber eine überlegung wert wären aufjedenfall z.b noch ESP/LTD und Jackson Gitarren weil sie alle für die Art Musik zu gebrauchen sind. Aber ich denke du willst halt umbedingt eine Ibanez also ist das irrelavant ;).

    Wie schauts bei dir mit einem Verstärker/Amp aus?

    Ansonsten im Laden anspielen anspielen anspielen bzw Testen =)

    Edit da war jemand was schneller :p

    Liebe Musiker Grüße
     
  5. rundd

    rundd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    28.08.14
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 12.12.07   #5
    hey, gute entscheidung, das gitarrespiel anzustreben.

    ich würde mir wirklich gut überlegen, ob ich ein floyd (respektive edge) vibrato brauche.
    ich für meinen fall, könnte ohne sie nicht mehr sein :D aber am anfang sind sie doch arg demotivierend.

    wenn du allerdings einen guten kumpel hast, der es dir erklärt bzw bei bedarf blockieren kann, kannst du natürlich bei ibanez gleich mit einer gitarre durchstarten, die sich in fast allen stilrichtungen wohlfühlt und durch da vibrato alless möglich macht.
     
  6. Fanatic.Ice

    Fanatic.Ice Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.07
    Zuletzt hier:
    13.02.13
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 12.12.07   #6
    Erstmal Danke für die ersten Tipps...

    Die Ibanez RG-370 DXBK ist geil, aber leider weit über meinem Limit.

    Habe natürlich noch was vergessen. Die Ibanez ADX 120 soll mich nur 239 EUR kosten, aber die hat HH und nicht HSH.

    Und die Ibanez EXR 170 steht da auch noch.

    Ibanez TBX30R TBX oder Ibanez TBX-15 R stehen zur Auswahl, aber auch andere solide AMP in den Preisklassen.
     
  7. rundd

    rundd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    28.08.14
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 12.12.07   #7
    mir gefallen die hsh-gitarren sehr gut,
    aber wenn du mit dem singecoilsound nichts anfangen kannst,braucht du diesen natürlich nicht.... ;-)
    anspielen....
    gruss
     
  8. Pain in Shadow

    Pain in Shadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    245
    Erstellt: 12.12.07   #8
  9. VIA

    VIA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 12.12.07   #9
    als amp für deine musikrichtungen kann ich dir den line 6 spider empfehlen. Der ist vor allem für den rock metal bereich anfangs gut zu gebrauchen!
     
  10. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 12.12.07   #10
    willst du nur neu kaufen oder käme eine gebrauchte auch in Frage, da kann man nämlich auch Ibanez bei älteren viel Geld sparen
     
  11. jimprove

    jimprove Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.07
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.07   #11
    Hi.
    Wie findest du denn die ARC 100 Black ??? :great: Hab die mal im Laden gespielt... finde die liegt super in der Hand und lässt sich recht einfach spielen. Und die Optik find ich auch total geil.
    Grüße
     
  12. Weilando

    Weilando Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    26.07.09
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    730
    Erstellt: 12.12.07   #12
    In der Preisklasse rate ich dir stark zu einem System ohne Tremolo System. Gerade als Anfänger ist Stimmstabilität erst mal wichtiger und du hast mit den Basics sicher genug zu tun. Wenn du am Ball bleibst, wirst dir nach ein paar Jahren eh noch eine andere kaufen, die deinem Spiel entspricht.
     
  13. Kehrblech

    Kehrblech Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.146
    Erstellt: 12.12.07   #13
    Hi,
    Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Verzichte lieber auf das Tremolo...
    Erstens brauchst du es als Anfänger nie... es stört dich eher, da es sehr empfindlich ist und schon auf leichten Handballendruck mit Tonveränderungen reagiert. Außerdem ist das Saitenwechseln nochmal eine Sache für sich...

    Zweites sind die Tremolosysteme der günstigeren Ibanez-Reihen alle nicht wirklich empfehlenswert, da qualitativ minderwertig im Vergleich zu den Pro Edge Systemen. Falls du also das Gitarre spielen wirklich richtig intensiv weiter betreiben willst, dann kauf dir, wenns soweit ist, eine High End Gitarre mit High End Tremolo, da hast du mehr davon.
    Grüße, das Blech
     
  14. Fanatic.Ice

    Fanatic.Ice Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.07
    Zuletzt hier:
    13.02.13
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 12.12.07   #14
    So, jetzt bin ich richtig verunsichert - welche jetzt?

    Ibanez GRG 270 BKN

    [​IMG]

    oder

    Ibanez ADX 120 BK

    [​IMG]

    oder

    Ibanez ADC-120 BK

    [​IMG]

    Mein derzeitiger Favorit ist die Ibanez GRG 270 BKN. Samstag teste ich alle drei mal an, dann entscheide ich mich entgültig, obwohl ich keine Ahnung von der Materie habe.

    AMP steht fest, erstmal.

    [​IMG]
     
  15. Kehrblech

    Kehrblech Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.146
    Erstellt: 13.12.07   #15
    Mach das... beim Antesten kannst du dann auch gleich mal ausprobieren, was passiert, wenn man leichten Druck auf ein freischwebendes Tremolo ausübt. (also irgendeinen Ton anschlagen und dann leicht aufs Tremolo drücken).

    Lass dir auch erklären, wie man bei Klampfe A/B/C die Saiten wechselt.

    Nochmal: Die GRG 270 BKN ist keine schlechte Gitarre, das Tremolo ist nur nicht das Gelbe vom Ei!
    Punkt 1: Die Frage ist, ob du ein Tremolosystem brauchst oder willst. Zu Beginn brauchst du sicher keins, deswegen wäre es aus meiner Sicht sinnvoller eine Gitarre ohne Tremolo zu nehmen weil,

    - sie sich leichter stimmen lässt
    - der Saitenwechsel leichter ist
    - du als Anfänger nicht so sehr auf den Handballendruck auf die Brücke achten musst
    - offene Tunings möglich sind (bsp. Drop-D oder so, was du allerdings als totaler Anfänger auch noch nicht machen wirst)

    Punkt 2: Falls der Spaß am Gitarre spielen größer wird und du das Tremolo wirklich benutzen willst, dann ist das in der GRG 270 BKN verbaute nicht sehr empfehlenswert und die Anschaffung einer teureren Gitarre mit gutem Trem.-System sinnvoll. Wenn du nur ab und an ein leichtes Vibrato erzeugen willst, dann langt es natürlich. Für Dive-Bombs oder ähnliches ist es aber nicht tauglich...

    Hoffe mal, dass hat die Verwirrung etwas aufgehoben.
    Gruß, das Blech
     
  16. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 13.12.07   #16
    hi erstmal.....!

    wenn du eine Ibanez mit trem unbedingt haben willst...kann ich dir die RG320 FM ans herz legen....!
    gutes Vibrato ( tremolo is ein falscher begriff ) kostet mit gigbag bei thomann 460 €.
    Bei musik service weiss ich jetzt nic ganeu aber ich glaube gleichviel.
    Hatte mir die ursprünglich als zweit bzw. ersatz geholt da ich eigentlich absoluter schecter spieler bin...aber mitlerweile spiele ich die banez lieber da diese ein schmaleren hals hat.
    Aber im endeffekt ist es deine endscheidung was du willst.Kann dir nur sagen was meiner erfahrung entspricht und evtl. von abraten oder empfehlen.
    hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

    Gruss Bastian !
     
  17. Fanatic.Ice

    Fanatic.Ice Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.07
    Zuletzt hier:
    13.02.13
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 13.12.07   #17
    Hallo,


    ich konnte nicht bis Samstag warten, und ab in den E-Gitarren Laden - der Chef des Ladens da sagte probier mal rum, wenn du mich brauchst komme ich und helfe dir gerne weiter.

    Ich prollmäßig mein "Paul Gilbert" Pick rausgeholt und einfach drauf los, drei vier Gitarren angetestet, da kommt der Chef des Ladens angelaufen und fragt, wie lange spielst schon - ich sag´ - "seid gerade ebend das erste mal in die Saiten gehaun´.

    Er drauf - "Naturtalent" - sehr gutes Gehör für angenehme Tonfolge mit Gespühr für weiche und harte Übergänge und sauber die Saiten getroffen. Wofür willst du die Gitarre? ...usw. etc. ...Ich: Möchte einfach nur bissel Gitarre für mich spielen, so zum abspannen nach der Arbeit. blabla bla *Verkaufsstrategie?!?*

    Diese Modelle habe ich mal ausprobiert:
    IBANEZ ADC-120
    IBANEZ ADX 120 BK
    IBANEZ GRG 170 DX
    IBANEZ RG 350 EX
    IBANEZ RG 370 DX
    Ibanez ART100 BK
    ...die GRG 270 hatte er nicht da.

    Am besten gefallen haben mir die ADX 120 BK, die ADC-120 vom Aussehen, die RG 350 EX, und die RG 370 DX vom Sound, die ART 100 war grausam - wenn ich das überhaupt schon so beurteilen kann - der Profi meinte, dass mir die 350/370 am besten lägen, aber auch mit Einschränkungen die ADX 120 BK was wäre.

    Für den Einstieg und zum probieren und lernen der Basics sollte ich erstmal eine GRG 170/270 nehmen, auch wenn es keine so dolle Lösung ist, aber die hätte ich am zurückhaltesten und vorsichtigsten gespielt - was immer er auch damit sagen wollte - der hat wirklich gespielt gesagt. Aber er meinte auch spätestens in einem Jahr sollte ich mich für eine RG entscheiden - das Gefühl was Besseres zuhaben beflügelt ungemein - alles andere hätte dann keinen Sinn und wäre ein Rückschritt.

    Mein Problem, für die RG´s habe ich nicht die Kohle, weil ne´AMP bauche ich auch noch, aber träumen werde ich von denen heute Nacht bestimmt. Werde das jetzt erstmal überschlafen und sackenlassen, bin noch so aufgedreht, aber immernoch nicht sicher was ich nun mache und welche ich nehmen soll.
     
  18. Kehrblech

    Kehrblech Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.146
    Erstellt: 14.12.07   #18
    Das Ding heißt eigentlich wirklich Vibrato, aber 95% nennen es Tremolo, is auch wurscht, Hauptsache wir wissen wovon wir sprechen...

    Die RG320 FM ist definitiv eine gute Gitarre, die auch noch gut aussieht, aber wohl dein Budget deutlich übersteigt.

    Der Verkäufer hat natürlich seine Hausaufgaben in Hinsicht auf Verkaufspsychologie gemacht. Erst nennt er dich ein Naturtalent, um eventuell noch vorhandene Zweifel zu zerstreuen (versteh mich nicht falsch: kann schon sein, dass du ein Naturtalent bist :)) dann meint er du solltest dir erst mal "die und die" Gitarre kaufen und nächstes Jahr eine bessere , weil dich das persönlich weiter bringt... und er macht dabei auch noch ein ganz gutes Geschäft, weil er dir innerhalb eines Jahres gleich zwei Gitarren verkaufen kann.;)

    Ein neues Instrument gibt dir auf jeden Fall noch mal nen Motivationsschub, deswegen kaufen sich ja auch dauernd Leute neue Gitarren. Denn wer braucht schon fünf Gitarren?! Gespielt werden kann ja doch nur immer eine. (mal etwas provokativ ausgedrückt)

    Wie auch immer. Meine Meinung ist folgende:

    Wenn du derzeit keine Kohle hast, um dir jetzt gleich eine Gitarre in der Preisklasse 400 - 500 € zu holen, du aber auch nicht mehr warten willst dann kauf dir die Gitarre, die dir von den genannten am besten gefällt. Das waren ja die ADX 120 BK und die ADC-120...
    Mit denen kannst du erstens nichts falsch machen und falls du dir doch noch in ein oder zwei Jahren eine bessere holst, dann hast du eine Zweitgitarre, die dir gefällt und nicht nur als Staubfänger in der Ecke versauert.
    Außerdem hättest du dann eine Gitarre mit fester Brücke und eine mit Vibrato/Tremolo, sowie eine mit Superstrat-Form und eine mit anderer Form. Also schön variabel...

    Meine Meinung, was du machst entscheidest du.
    Grüße, das Blech
     
  19. Fanatic.Ice

    Fanatic.Ice Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.07
    Zuletzt hier:
    13.02.13
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 14.12.07   #19
    Danke, Kehrblech für deine Ansichtsweise bzgl. der Verkaufsstrategie, das sehe ich in etwa genauso.

    Danke eine sehr gute Meinung die mir weiter hilft - so habe ich das vorher nicht gesehen.

    Die IBANEZ ADX 120 BK ist schon chick, aber lies mal bitte weiter runter.

    Ich möchte auch keine fünf Gitarren kaufen, zwei reichen dann maximal und wenn möglich nur eine für die nächsten ein zwei Jahre und dann mal weiter schauen, wie ich mich entwickle.

    Muss aber noch was nachtragen, die RG 350/370 haben mir natürlich am aller aller besten gefallen, nur der Preis hat mich im ersten Moment abgeschreckt, die kosten je 399 EUR ohne die 20% Rabatt waren vorher aber mal teurer, also 320 EUR wäre ein Schnäppchen denke ich, oder? Die würde ich auch sofort nehmen, aber ich weiss nicht ob ich nächsten Monat noch die 20% bekomme.*Kläre ich nochmal ab* Dann würde ich nämlich zuschlagen. Und ich verstehe nicht den Unterschied zwischen der RG350 EX zur RG370 DX, ich zumindest habe keinen großen Unterschied bemerkt, außer das etwas andere Aussehen - vom Sound fand ich die etwa gleich. *Anfängereinschätzung*

    Wäre eine der beiden RG´s für den ANfang nicht zuhoch gegriffen bzw. zuschwer für mich? Ich kann das nicht einschätzen.

    Und zur ART 100, die war leider nicht richtig gestimmt, was der Verkäufer mir erst heute mitteilte, leider habe ich das als Anfänger nicht bemerkt. Deswegen nehme ich das "grausam" zurück.
     
  20. Bela L.

    Bela L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.07
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 14.12.07   #20
    Wenn ich die Beschreibungen im Netz richtig deute...ist der Unterschied evtl. beim Hals? Da entscheidet dann wirklich nur worauf du besser zurecht kommst!

    Ich finde die RG auch etwas zu "hart" für den Anfang. Kommt aber darauf an wieviel Geld du insgesamt so hast. Klar ist, dass die erste Gitarre nicht die Super-passende Gitarre ist. Dazu müsste man schon sehr viel Glück haben. Nach spätestens einem halben Jahr wirst du Grenzen oder Fehler finden, die dir nicht zusagen.

    Letztlich muss man auch noch bedenken ob du überhaupt dran bleibst, und wie ernst du es machen wirst.

    Wenn du einmal richtig dabei bist wirst du diese Aussage nicht mehr machen!:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping