wie studio-musiker werden?

von the_seeker, 15.02.07.

  1. the_seeker

    the_seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    11.09.09
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Kreis Viersen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 15.02.07   #1
    hi all,

    ich will mich beruflich neu orientieren.
    keine lust mehr softwareentwickler zu sein. :mad:
    ich beschäftige mich schon gute 16 jahre mit musik,
    mit pausen aber dennoch ...
    6 klavier in musikschule, dann gitarre, kann mit pc umgehen,
    nehme die sachen selbst auf, auf bass bin zwar keine leuchte,
    aber ne grundlinie, die passt, krieg ich auch hin (keine achtel)
    also ich halte mich für fit :screwy:
    hat jemand erfahrung mit dem thema "studio-musiker"?
    wie kann man da reinkommen?
    danke schon mal.
     
  2. tonkind

    tonkind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 15.02.07   #2
    Hi seeker,

    also den Beruf des reinen "Studio-Musikers" gibt es nicht.
    Vor allem kann man sich nicht -auf klassische Art- darum "bewerben".
    Die professionellen Studio-Musiker mit denen ich so zu tun habe sind vielseitig tätig, mit allem, was zum Musikerleben dazugehört:
    Bands, Unterricht geben, Arrangieren, Komponieren, Mucken, Üben, Sessions etc.

    Es geht darum, sich in einer Szene zu bewegen, Leute kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen, sich weiterzuentwickeln, Erfahrungen zu sammeln, seine Stärken (und Schwächen) zu kennen, sich zu verkaufen (!) und eben auch - zu recorden.
    Und immer am Ball zu bleiben.

    Hier im Board findest Du sicher noch mehr Anregungen.

    Es grüßt
    das Tonkind
     
  3. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    15.363
    Erstellt: 15.02.07   #3
    Das würde ich sagen is mit das Wichtigste.
    Is ja nich so, dass man ma eben ne Anzeige schaltet "Studiomusiker frei" und dann kommen die Angebote.

    Das geht dann halt meistens über persönliche Kontakte, wenn Produzent xyz weiß dass Du xyz ganz toll kannst und er das jetzt gebrauchen könnte z.B.

    ..

    Ich würde z.B. wirklich erst ma mit Unterricht geben anfangen und dann ma gucken dass Du Dich viel inner Musikszene rumtreibst.
    Und Kontakte zu den richtigen Leuten knüpfst.

    Vor allem wirste richtig gut - und damit meine ich wirklich richtig gut - sein müssen um was reissen zu können.
    Wofür sollte man sich sonst nen Studiomusiker holen, wenn nich für Sachen die man selbst nich kann.

    Vor allem auch vielseitig, also nich nur ein Stil und ein Instrument z.B.
     
  4. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 15.02.07   #4
    Sorry @ threadstarter, sei mir nicht böse, aber du solltest es vergessen mit dem Studiomusiker .....

    Warum?

    Eine Grundbedingung um als Studiomusiker erfolgreich zu arbeiten ist, das man kreativ ist. Wenn Du aber schon so fragst ..... neeeee, das wird nix .......
     
  5. tonkind

    tonkind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 15.02.07   #5
    @bob
    das würde ich so nicht sagen, fragen darf man ja mal.
    Vielleicht ist der thredstarter ja ein genialer Instrumentalist? Und hat nur nicht so große Erfahrung damit sich zu vermarkten?
    Ich kenne viele sehr kreative Leute, die Null Ahnung vom Geschäft haben. Das schließt sich nicht aus.

    Es grüßt
    das Tonkind
     
  6. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 15.02.07   #6
    Um so mehr sollte er es lassen, wer sich heute nicht vermarkten kann, wird über den Tisch gezogen und verliert. ;)

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, das die von Dir genannten Musiker nicht wissen, wo das nächste Studio ist und da mal reinschneien oder es zumindest geschafft haben, sich in Musikerkreisen einen Namen zu machen.

    Für mich hört sich das einfach nach: ich-hab-keinen-Bock-mehr-auf-tägliche-Mühle-ich-will- was-aus-meinem-Hobby-machen an.

    Schlussendlich gibt es auch nicht den Weg um Studiomusiker zu werden. Die einzige Gemeinsamkeit, die alle Wege zum Ziel haben, ist der, sich irgendwie bekannt zu machen.
    Und das ist aufwendig und kostet Zeit.

    Ob das über eigene Produktionen in Studios geht, bei denen man den Techniker/Produzenten beeindruckt und Ihn darauf anspricht das man gerne auch für andere Bands oder Jingles oder was auch immer zur Verfügung steht.
    Oder das man sich mit Bands und anderen Musikern befasst und über den Weg mal ins Studio kommt und sich dann ....
    oder ob man sich selbst nen kleines Studio aufbaut und anderen Bands anbietet mitzukomponieren und aufzunehmen ...
    oder ob man versucht, in eine bestimmte Musikszene reinzurutschen und da die Leute beeindruckt ...
    oder ob man sich Kurse in Musikschulen mit dem entsprechenden Programm sucht und über die Schiene Lehrerempfehlung versucht an Jobs zu kommen ...

    ... oder ... oder ... oder

    Kurzweiliger Thread zu einem ähnlichen Thema:

    https://www.musiker-board.de/vb/plauderecke/124325-brauch-eueren-rat.html?highlight=Eisverk%E4ufer
     
  7. tonkind

    tonkind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 15.02.07   #7
    @bob
    Ich gebe Dir in fast allen Punkten recht, es stimmt, was Du schreibst.
    Dennoch: Die Herangehensweise vom Threadstarter ist vielleicht (noch) etwas naiv, aber wenn jemand es WIRKLICH will, kommt er auch dahinter, wie man Kontakte knüpft.
    Man kann das lernen und ja, am Anfang wird man definitiv über den Tisch gezogen.:D
    Das der Weg einfach ist, sagt ja keiner.

    Ich bin nur kein Freund davon, den Leuten vor den Kopf zu hauen nach dem Motto "Vergiss´es, Du sowieso nicht etc.".
    Vielleicht kann er ja wirklich mehr als er und die restliche Musikszene wissen, das wird er dann schon rauskriegen. In der Hinsicht haben mich tatsächlich schon einige Menschen überrascht.

    Es grüßt
    das Tonkind
     
  8. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 15.02.07   #8
    Nuja, das ist ne Lebenseinstellung: ich bin da eher vom direkten Schlag und sage (meistens), was ich denke. (wer ruft da: du dieter bohlen du???? :mad:)

    Du musst damit leben können, harte Kritik einzustecken und zu verarbeiten.
    Es fehlt die meistens Zeit im Studio, lange zu diskutieren oder zu überlegen, wie mach ich das, was könnte ich da spielen .... Da müssen die Ideen sprudeln, der gewünschte Sound muss parat oder auch ein Alternativsound angeboten werden können, der Spielsil muss passen und das egal, ob es Schlager, Gebolze oder Pop ist.


    Besser wäre es warscheinlich gewesen wenn ich geschrieben hätte, das er nur mit einer "ich-will-unbedingt-und-bin-bereit-alles-dafür-zu-tun- Einstellung weiter kommt, daß er an sich selbst arbeiten muss um seinen eigenen Weg zu finden.

    Aber so ist er wenigstens gewarnt.

    Und wenn er wirklich will, dann lässt er sich von meiner Meinung nicht beeinflussen. Dann zeigt er mir in 10 Jahren seine goldenen Schallplatten und den Stinkefinger :D
     
  9. tonkind

    tonkind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 15.02.07   #9
    ich auch.:)

    Es grüßt
    das Tonkind
     
  10. the_seeker

    the_seeker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    11.09.09
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Kreis Viersen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 15.02.07   #10
    danke an alle
    hab mit so vielen antworten gar nicht gerechnet.
    also einfach lassen werde ich das nicht.
    und nein, ich-hab-kein-bock-will-hobby-zu-beruf-machen ist das auch nicht.
    kreativ bin ich alle male, wenn interesse da ist,
    bitte email - ich schick paar aufnahmen, dann können wir mal sachlich werden.
    paar sachen hab ich hier in forum schon gepostet.
    (z.b. https://www.musiker-board.de/vb/gitarre/189356-30-sek-streich-sehr-soooft.html#post2090592)
    der punkt ist, dass ich zu szene kein draht habe,
    weil - eher einzelgänger. klar, da sehe ich auch mein problem.
    aber leute, ich bin 29 und nicht 17, also bitte ...
    thread ist schon ernsthaft.
    danke für hinweise.
    werde versuchen in die szene reinzukommen.
     
  11. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    15.363
    Erstellt: 15.02.07   #11
    Und da ham wa dann schon das Hauptproblem wie ich finde.
    Wennde mit knapp 30 noch keinen Draht zu anderen Mitmusikern hast, dann wirds aber ma höchste Zeit.
     
  12. the_seeker

    the_seeker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    11.09.09
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Kreis Viersen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 15.02.07   #12
    sehe ich genauso, muss mich halt überwinden,
    meine schüchternheit vergessen :cool:
    ich arbeite daran, ehrenwort
     
  13. tonkind

    tonkind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 15.02.07   #13
    Hi,

    war alles durchaus sachlich und ernsthaft gemeint.
    Hoffe, das hast Du auch so verstanden.

    Es grüßt
    das Tonkind
     
  14. the_seeker

    the_seeker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    11.09.09
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Kreis Viersen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 15.02.07   #14
    doch doch, klar. bitte nicht falsch verstehen.
    meine aussage bezog sich nur auf meine kreativität,
    die wollte ich halt mit aufnahmen belegen.
    da Bob die kreativität angesprochen hat.
     
  15. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    15.363
    Erstellt: 15.02.07   #15
    Und fang am besten an gleich mit den richtigen Leuten Kontakt zu knüpfen.
    Sprich mit Mitgliedern aller möglichen Bands fürn Anfang.
    Da kommt man am schnellsten dran und über die dann an Mischer, Tontechniker, Veranstalter usw. die diese halt wieder kennen usw. usf.

    Würd gar nich erst die Zeit "verschwenden" sich mit normalen Fans rumzuschlagen.
    Dann biste vielleicht ma in der Fanszene drin, aber das wird Dir für den Wunsch Studiomusiker nich dienlich sein.
     
  16. zion

    zion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    198
    Erstellt: 15.02.07   #16
    ohne dich jetzt vor den kopf zu stoßen, aber mit fast 30 bist du wahrscheinlich schon zu alt um in das Biz noch reinzukommen vor allem als Quereinsteiger.
     
  17. the_seeker

    the_seeker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    11.09.09
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Kreis Viersen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 15.02.07   #17
    ich muss ja zugeben, bin auch ein wenig dämmlich an der stelle,
    miete seit einem jahr ein proberaum in nem bunker in krefeld,
    ich komme nicht dazu mal mit anderen jungs eine zu rauchen oder so :confused:
    weiss aber nicht ob das üblich ist, einfach irgendwo reinzuplatzen.
    gibts da traditionen in so bunkern? proberäumen?
     
  18. the_seeker

    the_seeker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    11.09.09
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Kreis Viersen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 15.02.07   #18
    sorry, kann da nicht zu stimmen. man ist nie für irgendwas zu alt,
    alles frage des willen IMHO
     
  19. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    15.363
    Erstellt: 15.02.07   #19
    Naja gut, aber wennde selbst das nich schaffst, dann siehts schon echt irgendwie schlecht aus, wie ich finde.
     
  20. the_seeker

    the_seeker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    11.09.09
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Kreis Viersen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 15.02.07   #20
    wie gesagt, weiss aber nicht ob das üblich ist, einfach irgendwo reinzuplatzen.
    gibts da traditionen in so bunkern? proberäumen?