Wie wär's mit einem Musiker-Board Podcast?

von Stoertebeker, 25.10.06.

  1. Stoertebeker

    Stoertebeker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    7.08.08
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    661
    Erstellt: 25.10.06   #1
    Ich möchte mal die Idee in den Raum werfen, einen eigenen Podcast für das Musiker-Board auf die Beine zu stellen.

    Organisatorisch könnte man das z. B. so umsetzen, dass jeder User der möchte, einen MP3-Beitrag zu einem von ihm gewähltem Thema erstellen kann. Diese Beiträge würden dann gesammelt und in eine Radio-ähnliche Show eingefügt, die dann regelmäßig hier im Board bereitgestellt wird.

    Mögliche Inhalte ergäben sich aus der Vielzahl der Subforen, etwa: Gear-Vorstellungen, Workshops, How-To-Sektionen, DVD/CD-Reviews, User-Songs, usw.

    Gibt's für sowas Interesse?
     
  2. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 25.10.06   #2
    hmmm... Ich gebe zu bedenken, dass dann die Zahl der User, die sich nur registrieren um Werbung zu machen, in betrachtliche Höhen schnelle wird, nach dem Motto: "Kostet nix, ist schnell und viele greifen darauf zu, also mach ich für mich und mein Produkt (Band o.ä.) Werbung!"
     
  3. reteep

    reteep Web Geek

    Im Board seit:
    04.08.03
    Zuletzt hier:
    25.10.16
    Beiträge:
    2.885
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    12.068
    Erstellt: 26.10.06   #3
    Die Idee eines Podcasts ansich ist nicht schlecht aber das Argument von mb20 ist durchaus berechtigt. Da müsste es schon bestimmte Bedinungen geben bevor ein Benutzer dem Podcast etwas beisteueren kann..
     
  4. Stoertebeker

    Stoertebeker Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    7.08.08
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    661
    Erstellt: 26.10.06   #4
    Die Beitragsauswahl müsste dann eben in vertrauensvolle (Moderator-) Hände gegeben werden, die bei Bedarf aussortieren. Ich glaube aber nicht, dass viele User den Podcast zur hemmungslosen Eigenwerbung missbrauchen würden. Wenn doch könnte man Beschränkungen einführen wie: Nur ein Beitrag pro Podcast und User.

    Vielleicht sollte man vorab mal per Board-News die Idee bekanntmachen und sehen, ob es überhaupt Interesse von Hörern und potentiellen Beitragsproduzenten gibt.
     
  5. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 26.10.06   #5
    Erst ab 50 Posts oder so, die meisten von diesen Werbe-accounts haben ja nichmal einen ;)

    Is aber prinzipiell ne gute Idee.
     
  6. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 06.11.06   #6
    ich finde die idee auch gut. so könnte man vorallem gear auch oftmals gleich klanglich vorstellen, falls man die möglichkeit hat es zu recorden.
     
  7. Vintagefan

    Vintagefan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.07
    Zuletzt hier:
    23.02.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.07   #7
    Hmm...und wenn man ein richtiges Webradio drausmacht? Man könnte ja aus dem Forum vertrauenswürde Menschen raussuchen, die das moderiern(z.B. wie auf www.drumheads.de). Dazu noch die Sperre, dass man erst ab ner bestimmten Anzahl an Beiträgen Musik einsenden kann....des wär doch ne Sach. Gebt zumindest den Gedanken nicht auf!
     
  8. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 15.09.07   #8
    Wer sich dran festbeißt schafft die locker in 3 Tagen.
    Wie hilfreich die Posts sind ist natürlich eine andere Sache :rolleyes:

    Vielleicht könnte man es mit einer bestimmten Postzahl & Anmeldedatum verbinden.
    Sodass man beispielsweise 8 Wochen im Board sein muss, und mindestens 50 Beiträge geschrieben hat...
    Wer ausschließlich zum Werben kommt wird nicht extra 8 Wochen warten.
     
  9. Vintagefan

    Vintagefan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.07
    Zuletzt hier:
    23.02.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.07   #9
    Gute Idee! Wenn man die Boardzugehörigkeit auch noch berücksichtigt, werden sich die Werbe-accounts mit Sicherheit schwer tun einen Zugang zu finden.
     
  10. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 15.09.07   #10
    Also ich kann auch nur sagen:
    :great: :great: :great: :great:
    Und wenn man wirklich als Bedingung setzt
    1.Mindestens 8 Wochen im Board angemeldet sein.
    2.Mindestens 50 Posts(Man könnte ja auch 75 nehmen oder so....nach Belieben, nur über 100 sollten es nicht sein finde ich, es gibt ja auch Leute die nicht so oft posten, dafür aber umso sinnvoller und konstruktiver!)
    Gruß
    Moritz
     
  11. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 15.09.07   #11
    ich bin dafür

    bau doch mal ne umfrage ein
     
  12. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 15.09.07   #12
    8 Wochen finde ich zu kurz, die sind schnell um.

    Um Spammer abzuhalten sollten das schon mindestens 6 Monate oder länger, vielleicht auch ein Jahr, Boardzugehörigkeit sein.
     
  13. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 15.09.07   #13
    dann guck dir mal leute wie peter 55 an
     
  14. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 15.09.07   #14
    Wieso spammt der?
     
  15. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 15.09.07   #15
    nein, aber der war noch kein 10 Tage dabei und hatte ein karma von über 500. Ein Kompetetenter user unter 1 Jahr. Da gibst bestimmt auch mehr
     
  16. Stoertebeker

    Stoertebeker Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    7.08.08
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    661
    Erstellt: 15.09.07   #16
    Wenn man die Sache geschickt umsetzt, sind diese Limits unnötig, da die Sachen eh probegehört werden müss(t)en bevor sie on air gehen.

    Boardradio scheint mir eine sehr gute Lösung zu sein. Man könnte es z. B. so umsetzen:
    1. Per boardweiter Newsmeldung wird bekannt gegeben, dass ein Podcast in Planung ist und dazu Beitragsersteller gesucht werden.
    2. Bei genügend Resonanz, programmiert Reteep "mal eben" ein Boardradio.
    3. Beiträge werden gesammelt. Jeder darf Beiträge einsenden, die bestimmten festzulegenden Richtlinien entsprechen (z. B. Maximaldauer, Aufnahmequalität, erlaubte und unerlaubte Inhalte, etc.). Jeder Einsender muss zudem angeben um welche Art Beitrag es sich handelt: Review/Präsentation/Song/Interview mit Boardprominenz, usw...). 4. Der Organisator/Editor sichtet diese Beiträge dann grob und fischt die schwarzen Schafe raus, ggf. in Kombinanz mit einem Bann des Abusers. Außerdem prüft der Editor, ob eine Minimum an Aufnahmequalität und inhaltlichem Niveau (vgl. Sinn der Richtlinien) eingehalten wurde.
    5. Wenn soweit alles OK ist, geht die Sache dann direkt in die Playlist des Boardradios.
    5. Fertig und mit relativ wenig Aufwand ist ne schöne Boardneuerung da.
     
  17. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 15.09.07   #17
    Sam Razr,

    du hast ne PM, damit die Erklärung nicht zum Spam wird. ;-)

    @Stoertebeker,

    gut gedacht, aber dazu benötigst du viel Personaleinsatz, wobei die Mods immer schon über zu viel Arbeit klagen, also wie sollte das "eben mal" klappen?
     
  18. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 15.09.07   #18
    Das wäre IMHO viel zu lang!
    Kaum jemand, der nur an Werbung interessiert ist wird dafür 8 Wochen warten und sich in der Community beteiligen.
     
  19. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 15.09.07   #19
    Irgendwelche Ideen, wie man auf einfache Weise und doch sicher das Problem "GEMA" und "Urheberrechte" in den Griff kriegen könnte?
     
  20. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 15.09.07   #20
    Amateure werden nicht warten, aber ein Profispammer wird sich einfach eine Notiz in sein elektronisches Notizbuch schreiben und in 8 Wochen noch einmal kommen. Wenn dann noch eine gewisse Anzahl an Beiträgen notwendig sind wird in der Zwischenzeit immer wieder mal ein sinnloser Beitrag geschrieben um nicht aufzufallen, es gibt Agenturen im Netz die solche Dienste gegen Bares anbieten.