Wiederaufbau einer Hohner Professional SG Lion

  • Ersteller C.Santana
  • Erstellt am
C.Santana

C.Santana

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.17
Mitglied seit
03.12.07
Beiträge
2.713
Kekse
8.557
Ort
Rockinghausen
Hallo erstmal!

nach über einem Jahr Abstinenz vom Musikerboard wegen Krankheit bin ich endlich mal wieder mit einem neuen Thread am Start und bevor es jetzt richtig losgeht erstmal ein dickes "Danke" an Alex alias Capridriver der mich wieder ermuntert und auf den Geschmack gebracht hat:great:

Da ich noch längere Zeit zu Hause sein werde habe ich mich entschlossen mal wieder ein Gitarrenprojekt in Angriff zu nehmen, es handelt sich um eine Hohner Professional SG Lion die ich günstig erstanden habe.
Erwähnen möchte ich noch das dieser Thread sich eventuell etwas hinziehen kann.......ich habe noch ein paar OP Termine vor mir und nur mit Krankengeld alleine kann man auch keine großen Sprünge machen:D

Die Basis der Lion ist auf jeden Fall sehr gut, wir reden hier immerhin über einen ca. 27 Jahre alten Body aus Mahagoni mit einem dicken Flamed Maple Top mit eingeleimtem Mahagoni Neck und Ebonol Griffbrett......das ist auch schon ziemlich der Zustand in dem ich die Gitarre in den nächsten Tagen bekommen werde.
Die Lion hatte wie viele andere Hohner Modelle aus dieser Zeit ein Kahler Nachbau Tremolo das nicht besonders stabil ist, man kann es eigentlich nur festgesetzt benutzen was ich auch machen werde wenn ich denn eines bekomme:) Zur Zeit kümmert sich Alex darum, eventuell kann er eines für mich auftreiben.......falls nicht muss ich mir dafür eine Alternative einfallen lassen:gruebel:
Es fehlen auch noch die PUs, in diesem Fall ein Humbucker und zwei Singlecoils, die Mechaniken und die gesamte Elektrik (2 Potis und 3 Miniswitches) und ein paar Kleinteile. Welche PUs es letztendlich in die Lion schaffen werden weiß ich noch nicht, ich muss mich erstmal wieder etwas schlau machen was der Markt so hergibt.

Hier schon mal drei Bilder die ich vom Verkäufer bekommen habe, mehr und bessere gibt es sobald ich die Lion in den Händen halte.
$_57.JPG$_57 (5).JPG$_57 (6).JPG

Ich hoffe ich habe euer Interesse geweckt und vielleicht kann mir ja der eine oder andere bei auftretenden Problemen mit guten Tipps weiterhelfen:great:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 11 Benutzer
prover

prover

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.03.20
Mitglied seit
11.01.12
Beiträge
738
Kekse
8.376
Ort
Stuttgart
Hallo erstmal!

nach über einem Jahr Abstinenz vom Musikerboard wegen Krankheit bin ich endlich mal wieder mit einem neuen Thread am Start und bevor es jetzt richtig losgeht erstmal ein dickes "Danke" an Alex alias Capridriver der mich wieder ermuntert und auf den Geschmack gebracht hat:great:

Da ich noch längere Zeit zu Hause sein werde habe ich mich entschlossen mal wieder ein Gitarrenprojekt in Angriff zu nehmen, es handelt sich um eine Hohner Professional SG Lion die ich günstig erstanden habe.
Erwähnen möchte ich noch das dieser Thread sich eventuell etwas hinziehen kann.......ich habe noch ein paar OP Termine vor mir und nur mit Krankengeld alleine kann man auch keine großen Sprünge machen:D

Die Basis der Lion ist auf jeden Fall sehr gut, wir reden hier immerhin über einen ca. 27 Jahre alten Body aus Mahagoni mit einem dicken Flamed Maple Top mit eingeleimtem Mahagoni Neck und Ebonol Griffbrett......das ist auch schon ziemlich der Zustand in dem ich die Gitarre in den nächsten Tagen bekommen werde.
Die Lion hatte wie viele andere Hohner Modelle aus dieser Zeit ein Kahler Nachbau Tremolo das nicht besonders stabil ist, man kann es eigentlich nur festgesetzt benutzen was ich auch machen werde wenn ich denn eines bekomme:) Zur Zeit kümmert sich Alex darum, eventuell kann er eines für mich auftreiben.......falls nicht muss ich mir dafür eine Alternative einfallen lassen:gruebel:
Es fehlen auch noch die PUs, in diesem Fall ein Humbucker und zwei Singlecoils, die Mechaniken und die gesamte Elektrik (2 Potis und 3 Miniswitches) und ein paar Kleinteile. Welche PUs es letztendlich in die Lion schaffen werden weiß ich noch nicht, ich muss mich erstmal wieder etwas schlau machen was der Markt so hergibt.

Hier schon mal drei Bilder die ich vom Verkäufer bekommen habe, mehr und bessere gibt es sobald ich die Lion in den Händen halte.
Anhang anzeigen 353836Anhang anzeigen 353837Anhang anzeigen 353838

Ich hoffe ich habe euer Interesse geweckt und vielleicht kann mir ja der eine oder andere bei auftretenden Problemen mit guten Tipps weiterhelfen:great:

Hallo C.Santana,

erst einmal meine besten Genesungswünsche an Dich.
Du hast da wirklich ein schönes Stück ergattert, ich wünsche Dir viel Spaß bei der Restaurierung, und bin gespannt auf Deine Dokumentation.

Gruß,
prover
 
EAROSonic

EAROSonic

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
24.09.07
Beiträge
6.626
Kekse
57.907
Ort
Südwesten
Hallo C.,

den Wünschen von Prover schließe ich mich natürlich an! Und eine Hohner hat immer einen Neuaufbau verdient.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
capridriver

capridriver

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.21
Mitglied seit
26.06.08
Beiträge
1.914
Kekse
10.250
Ort
Am Fuße des Westerwaldes
Moin Gerd, sorry, erst heute dazu gekommen, mal reinzuschauen. Dafür aber gleich mit guten News: Habe ein Accutone für Dich ;-). Mehr dazu heute Abend via Email. Und danke für die Blumen :).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
C.Santana

C.Santana

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.17
Mitglied seit
03.12.07
Beiträge
2.713
Kekse
8.557
Ort
Rockinghausen
So, heute kam endlich meine Lion an. Ohne Beschädigungen, der Hals ist gerade und die Gebrauchsspuren halten sich für das Alter absolut in Grenzen, nur Minimale Kratzer auf dem schönen Top. Apropos Alter, laut Seriennummer ist sie wirklich Baujahr 1987:)
Ich habe meine Gitarrengrabbelkiste mal durchsucht und eine passende Buchse mit Buchsenblech, zwei schöne Gurtpins, zwei neue 500er CTS Potis, 3 gleiche Minikippschalter, ein paar Orange Drops, jede Menge Braided Shield Wire und zwei Poti Marker (Thumbcutter) für die Lion gefunden. Ich habe auch noch zwei neue Ibanez Sure Grip II Potiknöpfe hier irgendwo rumliegen, die finde ich aber auch noch. Meiner Meinung nach die besten Potiknöpfe wegen dem Gummiring.....sehr griffig und einfach nur schön!

Jetzt stellt sich nur die Frage welche Pickup Bestückung, normalerweise hat die Lion zwei Singlecoils und einen splittbaren Humbucker. Allerdings tendiere ich zur Zeit zu einem Humbucker im Singlecoil Format für die Neckposition, Singlecoil in der Mitte und einen Humbucker oder vielleicht sogar ein P90 im Humbucker Format an der Bridge.
Das Problem bei den Hohner Gitarren mit diesem Tremolo ist das schmale Stringspacing, bei den meisten Pickups laufen die Saiten dann neben den Polpieces........macht zwar klanglich keine Probleme aber ich kann sowas einfach nicht sehen. Von daher suche ich entweder Pickups mit Rails oder komplett geschlossene Pickups, wenn da jemand eine Empfehlung für einen Shop mit günstigen PUs hat immer her damit? Ich schrecke übrigens auch nicht vor Gebrauchtkauf zurück, wenn Ihr also noch was zu Hause rumliegen habt, einfach mal anbieten:)

So, jetzt gibt es noch ein paar Bilder vom Anlieferzustand:

P7030027.jpgP7030030.jpgP7030032.jpgP7030034.jpgP7030035.jpgP7030037.jpg

Am Wochenende werde ich sie erstmal putzen und polieren und mich der Kratzer annehmen, eventuell auch schonmal ein paar Kleinteile montieren:D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
capridriver

capridriver

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.21
Mitglied seit
26.06.08
Beiträge
1.914
Kekse
10.250
Ort
Am Fuße des Westerwaldes
Gerd, die sieht toll aus :great:. Neidisch ;). Wie weit geht denn der Halsfuß in den Body? Mach mal ein Bild, please ;)...

Glückwunsch!
 
C.Santana

C.Santana

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.17
Mitglied seit
03.12.07
Beiträge
2.713
Kekse
8.557
Ort
Rockinghausen
Klar, kein Problem:)
P7030047.jpg
Den Spalt an der linken Seite werde ich noch auffüllen und verleimen, hat zwar nichts mit der Stabilität zu tun da er nur 5mm tief ist aber ich weiß das er da ist:D
Hier noch ein paar Bilder der Rückseite und die Seriennummer auf der E-Fach Abdeckung:
P7030038.jpgP7030039.jpgP7030041.jpgP7030045.jpg

Ich habe mir gestern noch einen Humbucker für die Lion geschossen, er stammt aus einer Hohner ST Metal ist splittbar, hat knappe 14 kOhm und passt vom Spacing her natürlich auch zu der Lion. Ich fand diesen Humbucker klanglich (und optisch) schon immer gut, verbaut wurde er übrigens auch in der ST Ferari und der ST Stripes.
Leider passen meine beiden Potis und die 3 Schalter nicht in die Lion wie ich heute leider feststellen musste da die Gewinde zu kurz bzw. das Maple Top zu dick ist:mad: Dafür habe ich heute die beiden Sure Grip Potiknöpfe endlich wieder gefunden, wenigstens etwas:)
 
EAROSonic

EAROSonic

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
24.09.07
Beiträge
6.626
Kekse
57.907
Ort
Südwesten
Schade, dass ich Dir mit den Mechaniken nicht weiterhelfen konnte. Aber wie gesagt, ich würde eh auf Locking-Tuner gehen.
 
capridriver

capridriver

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.21
Mitglied seit
26.06.08
Beiträge
1.914
Kekse
10.250
Ort
Am Fuße des Westerwaldes
Sehr schön, intermediate tennon - mit dem Leim sind die Koreaner damals aber großzügig gewesen ;). Gerd: Das wird eine tolle Gitarre! Einen HB in SC-Format mit durchgehenden Klingen habe ich übrigens noch hier, kann ich Dir schicken. Nur Laut geben!
 
EAROSonic

EAROSonic

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
24.09.07
Beiträge
6.626
Kekse
57.907
Ort
Südwesten
Joh, der HB in SC wäre doch was für den Neck. Ich denke auch, dass sie am Ende richtig toll aussehen wird! Bin schon ganz gespannt.
 
C.Santana

C.Santana

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.17
Mitglied seit
03.12.07
Beiträge
2.713
Kekse
8.557
Ort
Rockinghausen
Ja, Leim gibt es in Korea wohl im Überfluss:D Und natürlich wird es eine tolle Gitarre werden, die Basis ist einfach schon gut und die Optik ist absolut das was ich wollte.

Zur Zeit gibt es noch eine Alternative zum Hohner Tremolo nämlich eine Tight-End-R Bridge von Ibanez, die bekomme ich nächste Woche und dann mal sehen ob die eventuell mit ein paar Basteleien passen könnte:D

Ibanez-5 (1).jpg

Die Ibanez Sure Grip II Potiknöpfe sind ja auch aufgetaucht und passen optisch schonmal sehr gut zur Lion:
P7050034.jpgP7050028.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
EAROSonic

EAROSonic

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
24.09.07
Beiträge
6.626
Kekse
57.907
Ort
Südwesten
Ja, die Knobs passen hervorragend zum Löwen.
 
C.Santana

C.Santana

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.17
Mitglied seit
03.12.07
Beiträge
2.713
Kekse
8.557
Ort
Rockinghausen
Ja, mir gefallen die Knöpfe auch sehr gut:D
Was die Mechaniken angeht, ich warte noch mit der Bestellung wegen der Farbe. Eventuell ist die Bridge oder das Tremolo in schwarz und dann möchte ich die Mechaniken auch in der passenden Farbe haben.
Locking Tuner weiß ich noch nicht, ich hatte bisher nie Probleme mit verstimmen bei meinen Gitarren gehabt egal ob billige oder teure Tuner. Außerdem hat die Lion ein Locksystem hinter dem Sattel das ich auch weiterhin nutzen werde, egal ob Tremolo oder feste Bridge.

Zur Zeit schaue ich gerade nach zwei passenden Potis mit 500kOhm log (mindestens 1 cm langes Gewinde oder länger aber dann mit 2 Muttern) und 3 Mini Schaltern mit denen man die Pickups einschalten, ausschalten und splitten kann. Das müssten dann doch On-Off-On Schalter sein oder irre ich mich da?
Und bisher habe ich noch keinen Shop gefunden der die Teile auch alle zu einem vernünftigen Preis anbietet, ich wollte eigentlich nicht bei zwei verschiedenen Shops bestellen.

Ach ja, wenn jemand einen passenden Schaltplan hätte würde ich mich sehr darüber freuen. Ich habe auf der SD Homepage nur diesen hier gefunden
Anhang anzeigen 354729
Ich bräuchte den gleichen nur mit 3 Humbuckern und alle drei splittbar, also 2 Potis und 3 Minischalter.
 
marcellusw

marcellusw

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.19
Mitglied seit
15.11.06
Beiträge
406
Kekse
1.024
Ort
Niedersächsische Provinz
Moin Gerd, ich habe deinen Thread gerade erst entdeckt.
Auch von mir die besten Genesungswünsche.
Ich bin sehr gespannt was du aus dem schönen Stück machst. Ist auf jeden Fall abonniert.
Einfache On-Off-On Schalter gibt's beim Musikding für 50 Cent / Stück.

Edit:
Ich hab da noch was gefunden bzgl der Schaltung.
Ich hoffe es hilft Dir.
Die Farben beziehen sich auf DiMarzio PU's.
 

Anhänge

  • 3h3dpdtononon_humoffsplit_1v1tA.pdf
    14,5 KB · Aufrufe: 146
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
C.Santana

C.Santana

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.17
Mitglied seit
03.12.07
Beiträge
2.713
Kekse
8.557
Ort
Rockinghausen
Musikding.........na klar, ich habe da alles zu vernünftigen Preisen gefunden was ich brauche....Danke Dir:great::)

Und das Diagram hilft mir schonmal sehr weiter, ich muss nur noch die Farben der DiMarzio PU's auf meine PUs übertragen.
Ich denke in ein paar Tagen habe ich dann alle Teile zusammen und dann steht dem Zusammenbau nichts mehr im Weg:D
 
enbe0815

enbe0815

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.17
Mitglied seit
03.05.08
Beiträge
191
Kekse
915
Musikding.........na klar, ich habe da alles zu vernünftigen Preisen gefunden was ich brauche....Danke Dir:great::)

Und das Diagram hilft mir schonmal sehr weiter, ich muss nur noch die Farben der DiMarzio PU's auf meine PUs übertragen.
Ich denke in ein paar Tagen habe ich dann alle Teile zusammen und dann steht dem Zusammenbau nichts mehr im Weg:D

Hallo Gerd, hab den Thread auch gerade erst gefunden. Die SG Lion ist ein schönes Teil, würde meiner Sammlung auch gut stehen ;).

Ich hoffe du bist soweit fit und wünsche dir (und der Lion) alles Gute.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
clemvcv

clemvcv

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
18.06.10
Beiträge
125
Kekse
1.242
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
C.Santana

C.Santana

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.17
Mitglied seit
03.12.07
Beiträge
2.713
Kekse
8.557
Ort
Rockinghausen
Hi und danke für den Tipp aber ich denke der Blade Screamer ist mir doch etwas zu heftig:)

Der Sound der Lion soll in etwa z.B. AC/DC, Lynyrd Skynyrd, Santana usw. abdecken.......also wohl eher eine Vintagemäßige Bestückung, daher werde ich erstmal den Humbucker im Singlecoilformat von Capridriver testen und dann weitersehen. Ich bin mir nämlich nicht sicher ob so ein kleiner Humbucker wirklich das gleiche bringt wie ein Vollformat Humbucker und gesplittet auch noch wie ein guter Singlecoil klingt. Wenn dem dann so ist werde ich wohl lieber auf zwei normale und etwas kräftigere Singlecoils gehen und mein Augenmerk mehr auf den Humbucker an der Bridge legen.

Momentan ist jetzt aber erstmal Warten angesagt, die Bridge und das Tremolo (muss noch entscheiden was davon auf die Lion kommt) kommen diese Woche, genauso der Humbucker für die Bridge und eventuell noch der SC/HB von capridriver. Die Kleinteile sind bei Musikding bestellt und jetzt fehlen nur noch die Mechaniken. Außerdem habe ich heute meinen nächsten OP Termin bekommen, am 05.08. geht es wieder ins Krankenhaus und ich hoffe bis dahin die Lion wenigstens halbwegs spielbereit zu haben:(
 
marcellusw

marcellusw

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.19
Mitglied seit
15.11.06
Beiträge
406
Kekse
1.024
Ort
Niedersächsische Provinz
Moin Gerd,
ich denke mal das du bei einem Humbucker im Singlecoilformat schon Abstriche machen musst.
In meiner Japan Squier hatte ich mal den kleinen 59er von SD drin. Der war echt nicht schlecht, aber kam klanglich nicht an einen großen Humbucker ran, gesplittet leider das selbe.
Ich weiß ja nicht in welcher Preislage du suchst. Die RedHouse Pickups, eines Herstellers der hier nicht mehr genannt werden darf, sind kräftiger im Output. Die habe ich jetzt in der Japan Squier drin und bin höchst zufrieden.
Offiziell gibt's die nicht einzeln, aber fragen kostet ja nix.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben