Wieso so wenige Metaler?

von CandleWaltz, 14.03.06.

  1. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 14.03.06   #1
    Hi Leute,
    sagt mal, gibt's bei euch auch so wenige Metaler? In meinem Jahrgang in der Schule der "richtigen" Metal hört. Es müssen ja nicht so viele sein, aber irgendwie fühlt man sich doch manchmal recht einsam. "Das ist doch keine Musik", "nur Müll", "man versteht ja gar nicht was der singt" krieg ich fast jeden Tag zu hören. Ich kenne nicht mal einen persönlich, mit dem man sich mal richtig über die Kunst "Metal" unterhalten kann.
    Ich werde meinen "Stil" deswegen weißgott nicht ändern (ich wäre ja auch allzu blöd), aber langsam nervt es, wenn man dieses einzige Individuum ist. Klar hat's auch seine schönen Seiten, wenn man der "mit den langen Haaren ist", oder nicht der langweilige 08/15 Typ ist.
    Wie sieht's denn so bei euch aus? Auch mehr so der Einzelgänger (weil es halt net anders geht) oder habt ihr einen Freundeskreis, der fast nur aus Metalern besteht?
    Würde mich mal sehr interessieren.
     
  2. Blissi

    Blissi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    596
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    150
    Erstellt: 14.03.06   #2
    ich kan dazu nur sagen WER HAT EIGENDLICH DEN BEGRIFF METALLER erfunden häää?? ich find das voll schlimm ich hab das von meim vater und onkel als HEavy gelernt mhh ich bin zwar auch erst 17 und höre das ganze schrei zeug aber metaller will ich nich genannt werden...

    und zum thema also bei mir sind massig davon...
     
  3. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 14.03.06   #3
    Damals in der Schule : Einziger "Metaller" im Jahrgang (mal korn und System of a Down ausgenommen, dann wäre es ein paar mehr :D)
     
  4. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 14.03.06   #4
    meine schule is eigentlich voll mit langhaarigen. nicht alle sind metaller aber schon einige.
     
  5. Kuolema

    Kuolema Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 14.03.06   #5
    Bei uns is' das Recht cool. In der Pause stehen da immer ca. 7 oder 8 Leute zusammen und bauen Mist. Alles "Metaller" oder "Heavys" oder auch "Metalheads" oder wie auch immer. :D Der Rest der Schule sieht uns als Spacken, man sollte aber beachten, dass der Rest der Schule aus Militanten "Gangstern" besteht. :rolleyes:

    Gruß, Chris
     
  6. FloVanFlowsen

    FloVanFlowsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    822
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    326
    Erstellt: 14.03.06   #6
    Also in meiner Schule kenn ich auch nicht viele, die Metal hören. Also falls du solche mit "Metaller" meinst^^. Ein sehr guter Kumpel von mir geht in meinen Jahrgang und mit dem unterhalte ich mich sehr viel über Musik, Musik machen und sonstiges in der Richtung, hat nen ähnlichen Musikgeschmack wie ich.
    Aber die hälfte meiner Freunde hört keinen Metal und ich komm super mit ihnenn aus :great:

    MfG, Flo
     
  7. Wikinger

    Wikinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    3.216
    Erstellt: 14.03.06   #7
    Mein Freundeskreis besteht aus Leuten, die mehr oder minder alternative Musik hören. Viel Metal natürlich, auch wenn das größtenteils Leute sind, die ich nicht in der Schule, sondern außerhalb kennen gelernt habe. Aber langsam wirds auch im Jahrgang mehr, seit ich mit einem Kollegen ein wenig Aufklärungs und Missionierungsarbeit geleistet hab ("Hey, du hörst doch Rock, kann ich dir das und das empfehlen? Blaablubb ..."). Kannst du auch versuchen, du darfst halt incht gleich mit Nile und Cannibal Corpse kommen, sondern z.B. mit Nu Metal - man kann davon halten was man will, aber letztendlich sind doch viele über Bands, die dieser Musikrichtung zugeschrieben werden zu härteren Bands gekommen :D
     
  8. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 14.03.06   #8
    Ich weiß zwar nicht wie alt du bist, aber bei mir ist es ganz und gar nicht so... Ich bin in der Oberstufe und die damaligen Klassen sind so aneinander gewachsen, dass man nicht mehr drauf achtet ob der jenige nun Metaller, 08/15 Typ, Hip-Hoper, Modefuzzi was weiß ich ist...mein Freundeskreis besteht zu 70 % aus 08/15 Typen und Hip-Hopern, ich bin so ziemlich der einzige der auf härtere Musik steht, aber das interessiert die Leute nicht...ich finds irgendwie schwachsinnig zu sagen " Mit dem da will ich nichts zu tun haben, der trägt Baggies" und so ne Kinderkacke...Ausnahmen bestätigen die Regel ;)
     
  9. CandleWaltz

    CandleWaltz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 14.03.06   #9
    Mir fiel kein besseres Wort ein. Meinetwegen könnt ihr sie auch Metalhörende nennen oder wie auch immer ;)
    Ihr wisst ja was gemeint ist.
    Hab ich ja auch gar nicht. Meine Freunde sind ja auch so "08/15" Typen die auch mal Baggies (diese weiten Hosen oder?) tragen. ;)
     
  10. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 14.03.06   #10
    Habe ich nichts hinzuzufügen.:D
     
  11. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 14.03.06   #11
    Das war ja nicht auf dich bezogen sondern eher allgemein gemeint ;)
    Und ja, Baggies sind diese ganz weiten Hosen...
     
  12. Irsmaier

    Irsmaier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.06
    Zuletzt hier:
    23.11.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    312
    Erstellt: 14.03.06   #12
    Ich würd auf jeden Fall sagen, dass meine Stufe (11.Klasse) nen ziemlich guten Musikgeschmack hat. So richtige Metaller, mit langen Kutte usw. zwar nicht wirklich aber es gibt ziemlich wenig die auf HipHop oder so stehen und das is schon mal gut:D ! Es gibt genug Leute mit denen ich mich über harte Musik unterhalten kann und das ist schon cool. Bei meiner Großkusine in der Klasse (auf ner anderen Schule, in nem anderen Landkreis) wird fast nur HipHop gehört:rolleyes: !!
     
  13. gorygrunt

    gorygrunt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    27.11.07
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 14.03.06   #13
    Tja, also ich würde auf die dummen Sprüche deiner Mitschüler nicht soviel geben. Vielmehr sollten ALLE Seiten etwas toleranter werden. Metal wird sehr oft alles Gebrüll, Gedresche oder "Das-ist-doch-alles-der-gleiche-Müll" bezeichnet. Aber mal ehrlich wer von uns (den Liebhabern der harten Klänge) denkt nicht genau dasselbe von HipHop, Techno und Co. Ist ja auch ganz klar weil sich keiner mit der anderen Musik richtig auseinandersetzt (mal davon abgesehen das Ich persönlich diese Musikstile trotzdem nicht gerade für sehr anspruchsvoll halte, hat aber eher andere Gründe).
    Was mich nur sehr stört, ist das Verhalten von verschiedenen Anhängern einer Subkultur, wie z.b. Gangsta-Rapper oder sowas. Alle sollte man natürlich nicht in einen Topf schmeissen.

    In meinem Bekannten-/Freundeskreis bin ich auch ein "Exot", natürlich ist es schwieriger sich ein bischen auszutauschen, wenn es z.b. um ein geiles Album geht was man gerade gehört hat. Trotzdem komme ich mit allen gut aus und jeder akzeptiert seinen Nächsten.

    Langsam finde ich diesen "Schmalspurkrieg" der Subkulturen etwas lächerlich.
    Jedem das seine!
     
  14. Noten

    Noten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.06   #14
    Bei mir gibts n paar Metaler aber da laufen hauptsächlich pseudo-punks und Hopper rum. Mir wurde auch schon gesagt, ich solle zurück in meine Gruft gehen ;-) außerdem hat ne Lehrerin im Unterricht laut zu mir "Vade retro, Satanas!" gesagt.
     
  15. gr?nefee

    gr?nefee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    2.05.06
    Beiträge:
    9
    Ort:
    kaff namens o-dorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.06   #15
    hello!
    Ich find zwar Metal geil kenn aber nicht so wirkli viele bands (liegt dran dass niemand sowas hört den ich kenne)...könnt ihr mir vl. ein paar leiwaunde bands sagen??
    büdde büdde danke
     
  16. madmaxx

    madmaxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    5.08.07
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    314
    Erstellt: 14.03.06   #16
    Naja Metal ist nicht Mainstream und es braucht eben etwas (Reife) bis man von eben diesem wegkommt. Daher ist klar das die meisten Leute so bis 16-17 eher Mainstreamkram hören.

    Aber darüber bin ich eigentlich ziemlich froh. Wenn ich jmd. begegne mit langen Haaren, etc. dann weiß ich: der meints ernst und er steht dazu. Der macht das nicht einfach um cool zu sein und dazuzugehören. (Ok vllt. will er einfach nur ein krasser Rebell sein aber das erkennt man spätestens am Hammerfall T-shirt :D) Und ich weiß, das ich mich mit ihm höchstwahrscheinlich gut verstehen werde. Darüber hinaus hat man irgendwie automatisch mehr Respekt..

    Das 'wir' wenig sind stimmt nicht so ganz, 'wir'... leben einfach mehr im Untergrund. :D

    Zu der Sache mit der Klassifizierung: naja Schubladendenken ist manchmal hilfreich solange man weiß, das es nicht die absolute Wahrheit ist. Ich habe mich lange Zeit geweigert, mich irgendwo einzuordnen, aber schlussendlich ist es meist einfacher zu sagen: ja, ich bin Metaller.
     
  17. Black

    Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    51
    Erstellt: 14.03.06   #17
    bei mir auf der schule gibt es niemanden der Metal hört.ich werd immer nur als hippi bezeichnet und gefragt was denn iron maiden sei:screwy:
    nur mein lehrer hat einen einigermaßen guten musikgeschmack:great: (hendrix etc.)
     
  18. Rising-Force

    Rising-Force Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    907
    Erstellt: 14.03.06   #18
    Also bei uns is Metal im Moment fast wie ein Trend anzusehen. Es werden irgendwie immer mehr aber viele sind halt nicht wirklich "true". Aber beschweren kann ich mich eigentlich nicht. Bei uns in der Klasse überwiegen langsam schon die Metalheads und is mir ehrlich gesagt auch lieber im Gegenssatz zu den Gangstern, die zu dumm sin um sich passende Klamotten zu kaufen. (Aber auch von denen ham wir 2 in der Klasse). Aber vor ca 2 oder 3 Jahren warn wir auch net wirklich viele. Da gabs an der ganzen Schule vielleicht 10 die wirklich auch zeigten dass sie Metaller sind.
     
  19. Lombardo

    Lombardo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.05
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Dorsten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 14.03.06   #19
    ja das stimmt wohl das man sich manchmal einsam vorkommt. ich bin wohl auch als metaller einzustufen aber es ist in der tat auch nervig dauernd als nirvana spasti oder scheiß satanist bezeichnet zu werden^^ in meiner stufe (10) gibbet auch fast nur gangstar.

    mfg
    Marcel
     
  20. f0rce

    f0rce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 14.03.06   #20
    ich kann mich nicht beklagen, auf der realschule war zumindest einer aus meiner klasse metalhead, aus der parallelklasse fallen mir 2 1/2 tussis ein (die eine nur zur hälfte weil se fast nur nirvana un bissi sentenced gehört hat ^^)

    sonst gehts eigntlich, auf der hb waren recht viele alternative aber auch die bluttodsatan fraktion war vertreten.

    auf der berufsschule allerdings hab ich die schwarze szene allerdings vermisst :(
    2 punks, 3 langhaarige blackmetaller und der rest sido,boshido aggro scheisskinder.


    in meinem freundeskreis hab ich keinen der hiphop hört. metal, emochor/punk und n paar die sämtlichen mist hören (techno, powermetal, pop aebr gemischt ^^)

    und ich finds nicht schade.
     
Die Seite wird geladen...