wieviel geld für'ne profigitarre?

von moison, 01.11.03.

  1. moison

    moison Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    19.11.09
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #1
    ich spiel jetzt seit 3 jahren gitarre, und laut einem haufen freunden, und meinem gitarrenlehrer, der echt was drauf hat, spiel ich gar nich mal so schlecht! und ich sollte mir mal ne ''ordentliche'' gitarre zulegen, mit der ich spielerisch auch 1-2 jahre vorankomm! wieviel geld sollte man da investieren? für ne gute ibanez oder so... ich dachte so 800-1000€?!
     
  2. Derwars

    Derwars Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.11.03   #2
    Kauf dir zb. ne billigere Gitarre mit ordentlicher Verarbeitung und so. Und verändere sie dann nach deinen Wünschen. mit Pickups, Lackierung usw.

    cu
     
  3. Philipp

    Philipp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #3
    Die Frage ist: Was hast du im Moment für eine Gitarre? Vielleicht ist die ja so "grottenschlecht", dass deshalb dein Gitarrenlehrer zu einer Neuanschaffung geraten hat. Ansonsten musst du nicht gleich 800€ für ein top-verarbeitetes Instrument hinblättern. Da gibts darunter auch gute Dinger ;)
     
  4. moo

    moo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    7.04.08
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 01.11.03   #4
    In der Preisklasse von 1000-1500 Euro wirsd du bei Ibanez spitzenmaessig bedient, egal welchen Stil du spielst. Und das nicht nur fuer 2 Jahre. Sie dir schon mal das Angebot hier bei Musik Service an.
     
  5. el Mariachi

    el Mariachi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 01.11.03   #5
    Tja, was ist das schon, eine "Profigitarre". Das entscheidet halt jeder für sich. Meiner Meinung nach sind die S Serien von Ibanez sehr gut und die Prestige RG Serie. Beispiele:

    Ibanez S1620, RG1570, RG2550EX

    Da Du nichts über Stilrichtung schreibst oder welche Gitarre Du besitzt, kann man nur allgemein Antworten.

    Aber auch Gitarren wie die Ibanez SZ sind Instrumente, mit denen man auch als Fortgeschrittener lange zu frieden sein kann. Gibt da ja im Moment einen Thread über die SZ.

    Im übrigen solltest Du im 800 Euro Bereich Gitarren bekommen, die sehr gut verabeitet sind. Welche Form und welche PU´s Du nimmst, liegt dann bei Dir. Ich würde mich persönlich für eine S470DX oder die S1620 entscheiden, das ZR Tremolo und die Klangvielfalt sind ein Traum, bespielbarkeit ebenso. Ohne Tremolo käm die SZ in Frage, oder was in Richtung Les Paul, von z.B. Epiphone. Da ist besonders die Gothic Serie zu beachten. Ist weit unter Deinem Budget zu bekommen.

    Interessant vielleicht auch die Eclipse Modelle von ESP/LTD. Wie gesagt, es gibt eigentlich unendlich viel, da müsstest Du schon genauer werden was Deinem Stil entspricht!
     
  6. Philipp

    Philipp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #6
    Ja auf jeden Fall, Ibanez hat das beste Preis/Leistungsverhältnis, das es auf dem Markt gibt (find ich). Dazu kommt, dass Ibanez immer wieder neue, "revolutionäre" Systeme entwickelt, wie z.B. das neue Edge Pro, das Zero Resistance oder die neue Gibraltar 3 Bridge. Und sie halten auch lange ;)

    P.S.: @ moo

    Geile Signatur, ich brauch auch sowas :D
     
  7. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #7
    also Ibanez-gitarren verbinde ich eigentlich nicht so sehr mit Profi-gitarre .. da gibt es bessere Firmen mit einem guten Preis/leistungs verhältnis .. an deiner Stelle würd ihc mit entweder eine gut Fender Strat oder eine Gibson Les Paul hohlen (so im Preilevel 900€ - 1200€) (und die GItarrensind schon sehr professionel ) aber wenn du halt noch bessere haben willst gibts von Gibson u. Fender noch viel teurerer .. ;)
     
  8. Softwarekiller

    Softwarekiller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    3.02.05
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #8
    Fender ? Naja.....vielleicht für Blues....

    Gibson das wär natürlich was, nur fängst da eher bei über 1000 an, würd aber auch schauen ob du net irgendwo ne vielleicht gebrauchte gut erhaltene Gibson Les Paul herbekommst (wenn dir das Design nicht total missfällt).
    Aber unter den Ibanez Serien gibt es genauso absolute Profi-Äxte wie auch bei anderen Herstellern, ich darf nur mal erwähnen das Vai himself und Satriani Ibanez spielen.
    (die Jem 555 Steve Vai Ibanez gibts für rund 1000€)

    Ansonsten wie wärs mit Jackson oder ESP ? Für dein Budget gibts ja zuhauf, und man dürfte ab 800€ nirgends mehr Schund bekommen...

    PS: Interessant wäre vielleicht zu wissen was für einen Musikstil du hast oder was du spielen möchtest...
     
  9. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #9
    ich wusste garnicht das Yngwie malmsteen und Iron Maiden blues spielen :D
     
  10. Philipp

    Philipp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #10
    Jau, die ham ja aber auch FR's und andere PU's drinne...also nochmal ein bisschen Kohle drauf.
     
  11. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #11
    ? .. ich weiß jetzt nicht was du meinst .. aber es gibt eine Iron Maiden Stratocaster ..und eine Yngwie Malmsteen signature .. und da sind halt auhc die selben Pick Ups .. drinnen (klar das es teuer is .. aber ich wollte Softwarekiller nur aufklären dass Fender nihct leich Blues heißt ;) )
     
  12. Philipp

    Philipp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #12
    ja klar, ich mein man kann mit jeder Gitarre Metal spielen. Fender und Gibson sind da ja die Pioniere sogar 8)
     
  13. Xyphelmuetz

    Xyphelmuetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.04.10
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    48
    Erstellt: 01.11.03   #13
    Also ne Profigitarre ist meiner meinung nach eine gitarre, die einem beim sound um beim spielgefühl keine Wünsche übrig lässt. Deshalb sollte man es antesten, da es keine ultimative Profigitarre für alle gibt. Ob das nun teuer sein muss, weiss ich nicht.
    beispiel:
    Nehmen wir chuck schuldiner, der hat sein Lebtag als Amps nur Marshall Valvestates ohne irgendwelche Effekte gespielt, welche ja auch net so teuer sind...
     
  14. zwieback-dude

    zwieback-dude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    585
    Erstellt: 01.11.03   #14
    vielleicht ne gebraucht fender strat oder ne gibson lespaul. kannst dann imo scho laenger als 1-2 jahre benutzen :)
    hmm...ansonsten teste alles an..ibanez liegt mir persoenlnich ueberhaupt nicht wegen den wizard haelsen.
     
  15. stringsurfer

    stringsurfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.05
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #15
    Wie Xyphelmuetz schon sagte, sollte man sich auf der Gitarre heimisch fühlen, sowohl vom spielgefühl als auch vom Sound her. Aber ich würd trotzdem für den gehobenen Anspruch von Derwars Meinung, sich ne billige Gitarre zu holen und dann zu modifizieren, abraten. Erstens haben billig Gitarren keine gute Verarbeitung, deshalb sind sie ja so billig. Die Hersteller sparen ja nicht nur an den PUs. Zweitens kommst du mit neuen, guten PUs und dem anderen Kleinkram, der bei solchen Gitarren eigentlich immer anfällt (Buchse auswechseln, Potis ersetzten etc.. Mir ist bei meiner ersten billigklampfe mal die Mechanik flöten gegangen.) auf denselben Preis den du auch in ne gute neue investieren würdest. Wichtig ist auch, dass dir die Optik gefällt. Hier reden alle immer vom Sound, aber was bringt mir n guter Sound, wenn mich die Optik nicht reizt? Ich hab ne Ibanez S540 Custom mit nem Dimarzio Super Distortion HB und die klingt wirklich geil, egal was ich damit spiele. Dann hab ich mir vor nem viertel Jahr ne Epi Paula zugelegt und in letzter Zeit spiel ich fast nur noch auf der, obwohl der Sound gerade beim NeckPU deutlich schlechter ist. Ich spiel sie trotzdem lieber, weil mich als Gitarristen das Teil total anmacht. Also, folge ruhig deinem Bauchgefühl, wenn du in nen Musikladen gehst.
     
  16. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #16
    ..ach ja villeihct hilft dir der link weiter --> http://www.musik-service.de/Gitarren/ifGitarrenQualitaet.htm :D
     
  17. Insane

    Insane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 01.11.03   #17
    ich kann dir nur zu Jackson und Ibanez raten. Ich mag Jackson zwar noch lieber, wegen dem Aussehen, aber die sind dann auch noch etwas teurer, als Ibanez. Also wenn du dich für eine Jackson entscheidest sollte der preos schon eher bei 1000 euronen liegen, als bei 800. dann hast du aber auch was vernünftiges. esp sind auch sehr gut aber glaub ich noch etwas teurer.
     
  18. Softwarekiller

    Softwarekiller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    3.02.05
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #18
    Du brauchst mir nix über Maiden erzählen ;)
    aber Murray spielt Seymour Duncan Hotrails, Adrian Smith spielt ne Fat Strat.....
    Also sollten wir hier klar unterscheiden zwischen ner normalen Ami Strat und ner Fatstrat oder einer mit Hotrails....
    und is klar dass ne Strat mit neuen Duncan Pickups um einiges Teurer wird...
     
  19. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #19
    @ Softwarekiller

    ja genau wir sollten unterscheiden .. und nicht sagen : Fender ? Naja.....vielleicht für Blues....

    Außerdem ging es um Fender und nicht um Strats .. also gib schon zu das diese aussage von dir sehr dumm war ;)

    PS:Außerdem spielt Iron maiden die Horails nur in der middle und neck Position
    ..beim Pu(bridge ) is ein normaler JB-J
     
  20. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 01.11.03   #20
    regel 1 - nie mit in flame streiten :))) *seht euch mal in den threads um*

    nee also ich denke wer nach ner ibanez sucht, der wird mit ner fender nich gut beraten sein (ausser jetz weiß cih was für modifizierte dinger - da würd ich dann aber 100%ig eher zu ner ibanez raten =?> ja soger ich als fender freak!! :)

    ich denke du hast auch allmählich genug gehöprt hier oder ?! :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping