Wo kann ich konkret erfahren, obs den Bandnamen schon gibt?

von miguelos, 14.02.05.

  1. miguelos

    miguelos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.05   #1
    Der Titel ist programm, wir heißen LEITMOTIF, ich weiß aber nicht ob der Name geschützt ist in good old germany, wie find ich das am schnellsten heraus, auf der dpm ho hab ich keinen überblick...
     
  2. A.P.

    A.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    205
    Erstellt: 16.02.05   #2
    ich push dich mal, weil mich das auch interessiert:great:
     
  3. Kubusimschulbus

    Kubusimschulbus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    7.03.15
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 17.02.05   #3
    das würd ich auch mal gern wissen, unsere Band steht aufgrund einer Sache dei den Bandnamen betrifft kurz vor einer Namensänderung! :mad:
     
  4. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 17.02.05   #4
    Dafür zuständig sollte das Patentamt sein (Deutsches Patent- und Markanamt).

    www.dpma.de

    Da gibt's auch eine Online-Datenbank, aber da muss man sich anmelden.
    https://dpinfo.dpma.de/

    Also entweder in der Datenbank nachschauen, oder einfach anrufen bzw. E-Mail.

    Ob's ne Band mit dem Namen gibt: Google.
     
  5. miguelos

    miguelos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.05   #5
    @Helge,
    wenn man google benutzt und dabei herausfindet dass es die band leitmotif irgendwo in der weltals ein mann band mit nur ganz wenigen songs und ner badbad homepage gibt, dann kann ich doch davno ausgehen dass das in deutschland nicht vergriffen ist, oder?
     
  6. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 17.02.05   #6
    Ja, kannst du. Obwohl, vielleicht hat das auch Yamaha den Namen schon schützen lassen wegen dem Motif... ;-)

    Nachfragen kostet nix (hoffentlich).

    Was ich mit Google sagen wollte: Wenn man da eine Band mit dem Namen findet, dann muss die ja noch nicht eingetragen sein. Allerdings kann dann Probleme geben wenn sie es dann wollen, da es meist darum geht wer zuerst dran war.
     
  7. strassi

    strassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    21.05.07
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Heiligenhaus (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 18.02.05   #7
    Beim deutschen Patent u. Markenamt kann man im Netz vorab in einer Datenbank abklären, ob der Name schon eingetragen ist. Richtig geprüft werden kann es letztenendes nur durch versierte Patentanwälte. Das DPMA selbst prüft zwar auch, gibt aber keine endgültige Garantie (so habe ich es mal gelesen)

    Aber ein Bespiel: Eine mir bekannte Band hat den gleichen Namen wie eine Internetfirma. Dieser Name ist geschützt! Die Band hat freundlich nachgefragt, ob sie diesen Namen als Musikband nutzen darf. Ihr werdet es kaum glauben, aber es wurde genehmigt!

    Es kann also sinnvoll sein, ausgiebig zu recherchieren und je nachdem, wer den gleichen Namen trägt, bestehen durchaus gute Chancen. Wenn es eine Band mit gleichem Namen ist, sollte man besser über einen anderen Namen nachdenken. Es spielt dabei auch keine Rolle, ob sie den Namen hat schützen lassen, denn oft sind Namen schon bekannt und werden bereits lange genutzt. Ich glaube nicht, dass man mit einer Eintragung eine alt eingesessene Firma zu einer Namensänderung zwingen kann, nur weil sie den Namen nicht hat schützen lassen.
     
  8. jogi_music

    jogi_music Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.04
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    71
    Ort:
    www.heidenheim.de
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 18.02.05   #8
    Hi!
    Einen Interessenkonflikt gibt es nur zwischen zwei NAMEN, die für den ähnlichen oder identischen Zweck verwendet werden sollen!!! Und dann kommt es noch darauf an, wie weit regional ein Schutz (nicht) existiert.
    Man kann D-, EU- weltweit... schützen lassen und das kostet unterschiedlich ;-)

    Ansonsten rate ich dazu, mehr als eine Suchmaschine zu nehmen, denn bei google gibt es immer mal andere Ergebnisse als bei unabhängigen Meta-/Suchmaschinen, gell!?!?

    www.metager.de
    www.alltheweb.com

    greetz, Jogi
     
  9. Chigolo

    Chigolo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    7.09.12
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    15
    Erstellt: 22.02.05   #9
    Also, sobald man unter seinem "Firmennamen" Auftritte erhält, bzw. Produkte liefert die bezahlt werden ( Gage usw.) ist der Namen im eigentlichen Sinne schon vergeben, d.h. praktisch geschützt, dadurch das man mnit ihm Geld verdient. Rechtilich gesehen ist der Name jedoche rst geschützt wenn er beim Patentamt angemeldet ist. Dabei wird es relativ schwierig sein, einen Namen anzumelden den es schon gibt, der im gleichen genre tätig ist, und auch noch länger beständig ist als der eigene.
     
  10. KnightOfCydonia

    KnightOfCydonia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    248
    Erstellt: 02.08.05   #10
    Diese Regelungen gelten ja nur deutschlandweit, nehm ich an.
    Wie ist es denn international??

    Konkret: Unseren Bandnamen gibt es in Deutschland noch nicht, dafür aber schon in Österreich. Gelten geschützte Namen auch im Ausland?
     
  11. Fafner

    Fafner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.05
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Tiefste Eifel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 31.08.05   #11
    Wenn ich die Frage mal in ne andere Richtung ausdehnen dürfte, aber
    prinzipiell wäre es doch nur ein Problem, wenn es zB 2 Bands mit
    dem selben Namen gibt, die sich irgendwie in die Quere kommen und
    den Fall dann vor Gericht ausfechten oder?
    Eigentlich ist es doch egal wieviele Bands denselben Namen tragen solange
    Sie verschiedene Regionen oder Stilrichtungen vertreten.

    Seh ich das falsch:confused:
     
  12. DEADskinMASK

    DEADskinMASK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    12.07.10
    Beiträge:
    393
    Ort:
    ! gnildöM <------
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 31.08.05   #12
    Ein kleiner Trick ist sich alle Lieder oder sogar den Bandnamen mit Unterrschriften
    der beteiligten per Post schicken in einem versiegelten Umschag!(Nie Öffnen)
    Durch das Datum was die Post hinterlässt hast du einen Rechtskräfftigen Beweis!!
    (War das verständlich??)

    Das ist billiger als ein sau teures Patten und das funktioniert auch wennn man nicht berühmt ist!:)
     
  13. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 31.08.05   #13
    Nutzt dir bei nem Bandnamen überhaupt nix. Während dein Einschreiben im Umschlag vor sich hinschimmelt, kann ich nämlich einfach zum Patentamt gehen und Markenschutz für den Namen beantragen. Sobald der bewilligt ist, gehört der Name mir, denn wer zuerst schützt, mahlt zuerst. Und du kannst dein Einschreiben direkt in die Tonne treten... :(

    Und auch bei Songs ist der Schutz höchst zweifelhaft. Von vor Gericht gültigem Beweis kann da gar keine Rede sein. Ist höchstens ein Anhaltspunkt, wenn es mal zum Streit kommt. Mehr nicht, sorry...

    LeGato
     
  14. DEADskinMASK

    DEADskinMASK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    12.07.10
    Beiträge:
    393
    Ort:
    ! gnildöM <------
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 31.08.05   #14
    NAJA!!....
    Hats du schon mal versucht nen Bandnamen zu pantentieren??...Wenn ich mich nicht irre geht das nicht!!..ausserdem ist das Patent nach 20 oder 25 jahren abgelaufen!!...LOL und dann kanns jeder nehmen!!
    und abgesehen kann sich das keiner leisten 20 jahre ein paten zu halten wenn er micht berühmt geworden ist!!

    hm..

    haben wir keinen Anwalt im Board!!
    der uns da was verraten kann!!
     
  15. Fafner

    Fafner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.05
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Tiefste Eifel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 31.08.05   #15
    Hm, also wenn ich das richtig verstanden habe:
    Meine Band schnappt sich alle Texte und Bandmitglieder schreibt Ihren
    Namen Aufn Brief ( Wir sind...) und packt dann den Brief,die Texte in
    nen Umschlag und schickt ihn sich selber:confused:

    Ist das korrekt?

    Also wenn ich es richtig verstanden habe und es eine rechtliche Relevanz
    hat ist es ne super Idee:great:
     
  16. DEADskinMASK

    DEADskinMASK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    12.07.10
    Beiträge:
    393
    Ort:
    ! gnildöM <------
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 31.08.05   #16
    jo so is es...
    Also ich hab das mit TABS und TEXTE gesehen....
    Es geht hierbei um das Datum und den Stempel von der Post auf dem Umschlag...
    bla bla
    (...werden heutzutage nich schon große Briefe halt so a4 pakerl digital erfasst??)

    Die Band von einem freund hat sich aufgelöst und das gemacht um ihre Leistungen zu
    sichern!...und sie wollten halt keinen Anwalt hinzuziehen!:D

    Ich frag mich wie das damals in den USA bei Slayer war es gab ja noch ne BAnd die Slayer als namen hatte?? oder hat??:confused:

    Hast du schon mal versucht den Bandnamen im Google zu suchen....ich denke jede band die halbwegs aktiv ist, hat ne Homepage oder??:)
     
  17. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 31.08.05   #17
    Langsam, langsam...

    Für einen Namen bekommst du natürlich kein Patent. Aber das Patentamt ist nicht nur für Patente zuständig, sondern du schützt dir da auch deine Marken (Stichwort Wortmarke, Bildmarke, Gebrauchsmuster etc.).

    Die kannst du dir für bestimmte Kategorien schützen lassen, also z.B. für Nahrungsmittel. Wenn also jemand Frühstücksflocken mit dem Namen "Geileszeuch" anmeldet, kannst du trotzdem noch deine Band gleichen Namens eintragen lassen, allerdings dann eben nicht mehr für Nahrungsmittel.

    Patente werden erteilt und sind dann für einen bestimmten Zeitraum geschützt. Es ist nicht so, dass du für jedes Jahr Patentschutz extra zahlst. Du meldest es einmal an (teuer!), und ab dann hast du Schutz für eine bestimmte Zeit. Verlängern oder vorher kündigen geht nicht.

    Marken (im Gegensatz zu Patenten) werden für 10 Jahre eingetragen, nach Ablauf der 10 Jahre kannst du noch einmal um 10 Jahre verlängern, wenn du möchtest.

    Und der Trick mit dem Einschreiben wird hier oft gepostet, ist aber leider bei Weitem nicht so wasserdicht, wie gerne glauben gemacht wird.

    Wenn es wirklich so einfach wäre, gäbe es ja keinerlei Probleme mehr mit Urheberrechten und Plagiatvorwürfen ;) Leider ist dem aber nicht so, im Gegenteil: Das ist ein überaus heikles und kompliziertes Feld, bei dem Prozesse gerne mal mit einem Vergleich enden. Wäre schön, wenn sich das so einfach mit nem Einschreiben (oder auch mit beim Notar hinterlegen) regeln ließe...

    Ich bin kein Anwalt und auch kein Rechtsexperte, aber ich würde niemandem raten, sich darauf zu verlassen...

    Und außerdem mal ganz unter uns: Bei wie vielen der hier im Board vertretenen Bands würde sich der ganze Aufwand wirklich lohnen? :D

    LeGato
     
  18. Kai-Ser

    Kai-Ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    17.10.09
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 31.08.05   #18
    Ja, die Idee ist toll und billig, im Zweifelsfall aber unnütz. Soweit ich mich errinere wurde das 1995 gesetzlich geändert und seitdem gilt: "Wer zuerst kommt..."
    Dabei gilt aber der Moment der ersten öffentlichen Verwendung. Wenn ihr bei euch im Keller rumdümpelt und hier und da mal spielt, dann wird sich wohl niemand daran stören. Bringt ihr ein richtiges Album raus, dann vielleicht schon.
    Wobei dir eine GEMA-Anmeldung auch nichts bringt. Rechtlich wirksam ist da dann nur der Weg übers Patentamt oder ein Notar. Kostet beides.


    Persönlich finde ich Namen bzw. den Begriff auch sehr nett, aber für alternative Musik ist das Wort seit "Dredg" wohl tabu, bzw. würd ich es als Anmaßung empfinden :) egal...Laut http://www.thebandregister2.co.uk/index.htm gibt es oder gab es in Texas eine Band mit dem Namen und einer Veröffentlichung.
    Im schlimmsten Fall kann dir dann nur jemand mit einer Unterlassungsklage kommen.
    4Lyn hiessen vorher mal Headtrip und haben den Namen mit ihrem "Aufstieg" dann schnell Ablegen müssen, weil es einfach schon zu viele "Headtrips" in Europa gab...
     
  19. Fafner

    Fafner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.05
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Tiefste Eifel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 31.08.05   #19
    OK, aber immerhin ist das schon mal besser als reine mündliche Aussagen.
    Wobei das mit dem Album ja auch ein bischen verschwommen ist. Du kannst ja auch so ein Album aufnehmen und produzieren ohne es groß
    zu vermarkten. Wär dann wohl auch ne Ermessenssache.
     
  20. bleedingscars

    bleedingscars Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    15.02.06
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Baden-Württemberg...so jetzt ist es richtig *rotwe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 22.10.05   #20
    wenn man das zeug auf eine cd brennt dann sieht man wann diese erstellt wurde
    und das kann man definitiv nicht fälschen
    ausserdem glaub ich nicht dass bei normalen bandnamen es jemals zu irgendeiner klage kommen kann mit normal mein ich wörter die in irgendwelchen sprachen existieren und dann genauso von der band übernommen wurden z.b.
    Black Roses
    Atrocity etc...
     
Die Seite wird geladen...