X32 / ASIO/USB Tempoproblem

von rabo67, 17.09.20.

Sponsored by
QSC
  1. rabo67

    rabo67 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.20
    Zuletzt hier:
    28.10.20
    Beiträge:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.09.20   #1
    Moin,

    heute habe ich ein X32 full bekommen und entsprechend installiert (neueste Treiber für X-USB-Karte, XEdit usw.).
    Rechner läuft auf Windows 10. DAW Cubase 10.5
    Bisher hatte ich ein Steinberg UR22 USB-Interface, lief mehrere Jahre unauffällig ohne Mucken.

    Ich habe mehrere EDM-Songs in Cubase im Tempobereich von 120-130. Dabei auch einige Vocals.
    Nach dem ich die mal mit dem X32 ablaufen ließ viel sofort auf, daß die Geschwindigkeit in der DAW
    viel zu hoch ist. Die Audio-Vocals hörten sich ebenfalls komisch an, mickymaus- effekt.

    Die Überprüfung mit Metronom ergab, daß bei Behringer 120 BPM offensichtlich 132 BPM bedeuten!

    Hab etwas gelesen, zu Thema ASIO-Latenzausgleich usw. allerdings haben geänderte Einstellungen keinerlei
    Einfluß auf die Geschwindigkeit.

    Hat jemand das Thema schonmal irgendwo gehört oder gar gelöst? Danke vorab!
    --- Beiträge zusammengefasst, 17.09.20, Datum Originalbeitrag: 17.09.20 ---
    Handgestoppte 60 sec sind in der DAW über den Behringer X-USB ASIO-Treiber 106 sec.
    Da ist scheinbar jemand beim programmieren des Treibers kurz eingenickt...
     
  2. exoslime

    exoslime Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.20
    Beiträge:
    5.694
    Kekse:
    166.955
    Erstellt: 17.09.20   #2
    hi Rabo,

    klingt ein wenig so als würde es über eine falsche Samplerate laufen, zb in 48khz anstelle 44.1khz

    lg
    Chris
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. rabo67

    rabo67 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.20
    Zuletzt hier:
    28.10.20
    Beiträge:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.09.20   #3
    Hi Chris, danke! So ist es. Jetzt klingt es wieder wie es soll.
    Nix gegen Behringer... :great:
     
  4. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    29.10.20
    Beiträge:
    5.976
    Ort:
    Gratkorn
    Kekse:
    34.676
    Erstellt: 17.09.20   #4
    ...aber Schande über Steinberg, meiner Meinung nach. Ich habe diverse Projekte, in der Regel Live-Aufnahmen, mit unterschiedlichen Samplingraten aufgenommen. Auch beim Abspielen über Mischpulte sind diese mit unterschiedlichen Samplingraten konfiguriert. z.T geht das gar nicht anders. Das SQ6 kann aktuell nur 96 oder 48 kHz, das X32 bzw WING 44.1 oder 48 usw. wenn ich dann ein Projekt mit 96 kHz aufgenommen habe und via X32 wiedergeben will muss die DAW das halt anpassen. Für Reaper, in der Defaulteinstellung, kein Problem. Reaper macht bei Bedarf die SRC automatisch. Kann Cubase das nicht?
     
  5. rabo67

    rabo67 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.20
    Zuletzt hier:
    28.10.20
    Beiträge:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.09.20   #5
    ...sorry, aber das Thema mit den Samplingraten habe ich bisher nicht beackern müssen... ich mache alles in 44,1 kHz. Werde mich da mal mit beschäftigen und evtl. kann ich dann was zu Steinberg/Cubase sagen.
     
  6. exoslime

    exoslime Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.20
    Beiträge:
    5.694
    Kekse:
    166.955
    Erstellt: 17.09.20   #6
    doch das kann Cubase seitdem ich es kenne (>15 Jahre), ich arbeite zwangweise, wenn ich mit Fremdmaterial arbeite, mit allen Samplingraten quer durch die Bank, und jenachdem wie das Projekt eingetellt ist, stellt sich auch automatisch das Audiointerface (Universal Audio Apllo) mittels Asio Treiber auf die entsprechende Samplingrate um, warum der "AsioTreiberHandshake" beim Behringer nicht klappt, kann ich mangels Erfahrung mit selbigem nicht sagen, und war auch früher so, als ich noch mit dem Mackie Onyx 1620 und eine Zeitlang mit einem Tascam US-122 und einem RME Fireface gearbeitet habe das das anstandslos automatisch im Hintergrund funktionierte

    zu Rabo67, und wenns nun einmal eingestellt ist und man eh dann immer mit der selben Samplingrate arbeitest wirds auch hoffentlich weiterhin passen, solange keine andere Applikation diese wieder umstellt.
     
  7. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    29.10.20
    Beiträge:
    5.976
    Ort:
    Gratkorn
    Kekse:
    34.676
    Erstellt: 17.09.20   #7
    Weil das, soweit ich das kenne, Digitalpulte nicht mitmachen. Z.T schlicht weil sie nur wenige Samplingraten anbieten bzw „können“. Wie ich oben schon geschrieben habe kann das X32 nur 44.1 und 48. das SQ kann sowieso nur 96. mit der aktuellennFirmware kann es dann mit USB Schnittstelle wahlweise auch 48. aber was benutzt wird lassen sie sich nicht von einem dahergelaufenen, subalternen, DAW Programm vorschreiben. Das hat gefälligst das richtige zu machen, nämlich SRC;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. exoslime

    exoslime Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.20
    Beiträge:
    5.694
    Kekse:
    166.955
    Erstellt: 17.09.20   #8
    :rofl::great:
     
mapping