XLR = stereo-sound?

von pehjott, 16.03.06.

  1. pehjott

    pehjott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.06   #1
    https://www.thomann.de/de/behringer_ub1222fxpro_eurorack_mischpult.htm

    habe dieses mischpult zum aufnehmen.nun wollte ich mal fragen,wie ich einen "fetten" drum/gitarrnsound bekomme.also diesen beliebten stereo-klang den es in den 60ern nicht gab ;) klingt das anders wenn ich ein mikro (nehmen wir jetzt mal ein shure58 für gitarrenampabnahme) in den line in mit klinkestecker stecke als wenn ich es in den XRL-eingang mit entsperchendem mikrostecker stecke? und welche kanäle sind bei den mischpult jetzt stereo? also 5/6 und 7/8 schonmal die line ins welche ja in Line in R und line in L unterteilt sind. aber das wäre ja armselig wenig.sind die 4 kanäle,wo ich "invisible mic preamps" habe stereo-eingänge,also die xlr-buchsen? so ich frage dann später noch mehr...
     
  2. Sunbird

    Sunbird Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    404
    Erstellt: 16.03.06   #2
    Hallo

    So ganz verstehe ich die Frage jetzt nicht.
    Mit einem Mikro kannst du doch eh kein direktes Stereo erzeugen.
     
  3. pehjott

    pehjott Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.06   #3
    ich hab mich ja uf ein spezielles mikro bezogen und auf ein spezielles mischpult. der titel des themas ist etwas irrefürhrend,sorry. es sind ja auch mehrere fragen.
     
  4. Sunbird

    Sunbird Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    404
    Erstellt: 16.03.06   #4
    Ja, erklär doch mal genau was du vor hast. Wenn du z.B einen Amp mit einem Micro abnehmen willst. Dann wirst du Stereo nur erreichen wenn du zwei Aufnahmen nacheinander machst und diese übereinander legst.
     
  5. pehjott

    pehjott Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.06   #5
    und da wollte ich auch wissen ob es egal ist ob ich das mikro in den xlr oder line in kanal stecke,weil das signal kommt eh stereo aber line in ist doch bei diesen mischpult nicht gleich stereo. und beim schlagzeug wird das ja auch nur einmal aufgenommen und trotzdem hat es diesen "breiten" klang.
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 16.03.06   #6
    Bei deinem Beispiel mit dem SM58 kommt es in Mono. Ein Signal, fertig. Wenn du stereo willst, brauchst du zwei Mikros, die in zwei Kanaleingänge kommen, und die kannst du dann auch stereo pannen. Desweiteren muss der Amp und die Box aber auch stereo laufen, ansonsten nützen auch zwei Mikros nix. Da hätte man einfach zweimal das gleiche Monosignal. Nur bissel anders mikrofoniert vielleicht.

    Wenn du ein Stereo-Line-Signal hast, kannst du dafür extra Stereo-Kanäle benutzen, wenn vorhanden, oder auch Returns zweckentfremden.

    Allerdings kommt aus deinem Amp normalerweise kein Stereo-Linsesignal.

    ??

    Ein Schlagzeug hat nur dann stereoklang, wenn es mi mehreren Mikros abgenommen wird und dann stereo verteilt (z.B. die Toms so schön von links nach rechts).
     
  7. shuuz

    shuuz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.06
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    149
    Erstellt: 16.03.06   #7
    Wie willst du denn bitteschön mit einem Aufnahmegerät gleichzeitig ein Signal aus zwei verschiedenen Richtungen aufnehmen?! Stereo is doch nix anderes als wenn du z.B. das Schlagzeug in der Mitte hast und links und rechts jeweils ein Mikro platzierst. Und ein Mikro kann logischerweise nur Mono aufnehmen, deshlab ist es auch vollkommen egal ob der Eingang Stereo oder Mono ist.
     
  8. pehjott

    pehjott Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.06   #8
    also sollte ich bei der schlagzeugabnahme noch die pan-regler variieren?
    und meine eine frage wurde noch nicht konkret beantwortet: das mischpult hat stereo-eingänge,welche sind das und klingen die anders als die line-in eingänge?"mehr stereo" ?
     
  9. pehjott

    pehjott Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.06   #9
    aber wozu gibt's denn dann die unterscheidung?
     
  10. Sunbird

    Sunbird Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    404
    Erstellt: 16.03.06   #10
    Wenn du z.b einen Cd player anschließt
     
  11. shuuz

    shuuz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.06
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    149
    Erstellt: 16.03.06   #11
    Weil du ja von anderen Quellen wie - ganz banales Besipiel - nem CD-Player auch das Signal einspeisen kannst. Und da isses im Gegensatz zum Mikro eben schon in Stereo.:great:

    Edit: Verdammt, zu spät:D
     
  12. Sunbird

    Sunbird Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    404
    Erstellt: 16.03.06   #12
    Erster @shuuz :-)
     
  13. pehjott

    pehjott Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.06   #13
    warum sollte man 4 cd-player anschließen? das scheint mir unsinnig bei 4 stereo eingängen,die müssen doch n zweck haben...sry noch ne andere frage:wenn ich akustikgitarre abnehme,dann muss ich auch irgendwie stereo-klang mit einem mikro hinbekommen,kenne genug aufnahmen wo das so ist.
     
  14. shuuz

    shuuz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.06
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    149
    Erstellt: 16.03.06   #14
    Ist meiner Meinung nach nicht möglich, lasse mich aber gern vom Gegenteil überzeugen indem du mir son Mikro zeigst:).
    Und betreff deiner anderen Frage: mehr Stereo als Stereo geht nu wirklich nicht-es sei denn du willst nen Quadrophonie- oder Surroundsound-Aufbau machen...:great:
    Achja, bei dem Mischer werden aller Wahrscheinlichkeit nach die ersten vier Eingänge Stereo sein.
     
  15. pehjott

    pehjott Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.06   #15
    john frusciante hat auf seinem letzten album alles nur mit zwei mikros live abgenommen (eins gesang eins gitarre) und hat bei der akustikgitarre trotzdem diesen coolen sound.werde mal n sample posten.

    hier: http://s29.yousendit.com/d.aspx?id=11TQUUA08018J2QGU9KEACKF9N

    erster teil:stereo-sound zweiter teil: wie ne aufnahme bei mir bestenfalls (in line in) klingt.
     
  16. Hein

    Hein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.10
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    162
    Erstellt: 16.03.06   #16
    Mono = 1 Schallquelle (Gesang) - 1 Aufnahmekanal!

    Stereo = 1 Schallquelle - 2 Aufnahmekanäle!
     
  17. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 16.03.06   #17
    Entweder zwei Mikros extern mit Mikrofonierung z.B. einmal am Schalloch und einmal am Hals. Oder es ist ein Effektgerät dazwischen (Boss AD5 o.ä), dann sind die Effekte (Stereochorus z.B.) stereo. Für beides brauchst du aber zwei Kanalzüge.

    Noch eine Variante wäre eine Stereo-Gitarre (alte Yamaha APX10 z.B.), da wurde das Saitensignal bereits stereo abgenommen. Und die Gitarre hatte auch eine Stereo-Ausgangsbuchse.
     
  18. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 16.03.06   #18
    Ist der Sound einfach nur dick, oder kommen links und recht tatsächlich zwei verschiedene Gitarrensounds raus?
     
  19. Hein

    Hein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.10
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    162
    Erstellt: 16.03.06   #19
    ...

    Das sagt ja auch noch nichts darüber aus, was an Gerätschaft noch alles "hinter" den Mikros hing.
     
  20. pehjott

    pehjott Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.06   #20
    hab auf der 1.seite ein sample gepostet und nein:er hat nur ein mikro,ein kanal...keine effektgeräte oder verstärker auf der akustigitarre...vielleicht ist der sound wirklich nur "dick".
    @ ray: Desweiteren muss der Amp und die Box aber auch stereo laufen, ansonsten nützen auch zwei Mikros nix.--> was heißt das? ansonsten hast du mir schon sehr geholfen (zb: zwei mikros, unterschiedlicher pan regler...) danke!
     
Die Seite wird geladen...

mapping