Yamaha/Hitec-PA Set

von wu, 03.01.07.

  1. wu

    wu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Groß Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    345
    Erstellt: 03.01.07   #1
    Hi,
    unsere Band wird sich wohl demnächst ne PA besorgen und wir haben da auch schon was ins Auge gefasst.
    Das spielt auch in unserer Preisklasse.
    Da wir aber leider so gut wie keine Ahnung haben und ziehmlich misstrauisch sind, wollten wir das ganze von Experten (Das seid ihr :rolleyes: ) absegnen lassen.

    Wir haben keine Erfahrung mit Hitec Audio und den Yamaha Pulten..
    Was haltet ihr von dem Set?
    Ist es totaler Schrott?
    Ist es gut für den Proberaum und kleinere Gigs?

    Musik Produktiv > Passivlautsprecher Hitec Audio Power-Pack III

    Danke für eure Antworten
    und
    Tausend Dank im Vorraus

    :great:

    mfg
    wu
     
  2. JohnnyMG

    JohnnyMG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    16.12.12
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 04.01.07   #2
    Also zu den Boxen kann ich nichts sagen, die kenne ich nicht.. allerdings knapp 1000€ für 2 Topteile, einen Sub + Amping.. :confused: Das kann eigentlich nix gutes sein, aber vielleicht kennt ja jemand die Marke..

    Zum Mischer: der ist ansich sicherlich in Ordnung, Frage ist nur: langt der euch? Der hat nämlich nur 4 XLR - Eingänge, was wollt ihr denn alles abnehmen?
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 04.01.07   #3
    Hitec ist die Hausmarke (Eigenlabel) von MP
     
  4. wu

    wu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Groß Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    345
    Erstellt: 04.01.07   #4
    Zum Mischer :rolleyes:
    Da gehts wieder los... wir habens wohl nicht so ganz mit der Technik... desto mehr wir uns mit PA´s beschäftigen, desto weniger verstehen wir.. :o
    Eigentlich sollten in Zukunft über das Pult
    - 2 Gitarren
    - 1 Bass
    - 1 - 2 Mics laufen...

    Hat denn hier niemand Erfahrung mit Hitec Audio:confused:
    Ich hab bis vor kurzem nicht mal gewusst das es die gibt.

    Danke noch mal für euere Antworten.
     
  5. JohnnyMG

    JohnnyMG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    16.12.12
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 04.01.07   #5
    Joa, das würde man schon hinbekommen, die Gitarren könntet ihr über 2 Mikrofone abnehmen, wären 2 XLR Eingänge belegt; die 2 (Gesangs?-)mikros belegen die anderen beiden. Den Bass könnte man dann noch über ne DI Box oder einen eventuell vorhanden DI Out am Verstärker auf einen der Stereokanäle (als Monosignal natürlich) legen.

    Aber ihr solltet euch vielleicht überlegen, ob z.B. in relativ naher Zukunft auch mal das Schlagzeug abgenommen werden soll, weil dann reicht der Mischer definitiv nicht mehr, und bevor ihr zwei Pulte kauft, lieber gleich eines mit mehr Kanälen - sofern das ins Budget passt und euch vernünftig erscheint.
     
  6. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 04.01.07   #6
    das Problem bei dem kleinen Pult:
    die beiden reinen Stereoeingänge lassen sich tatsächlich nur Stereo belegen, steckt man nur eine Klinke rein, gibts die nur auf einer Seite :(
    Selbst wenn ihr mit passenden Adaptern was bastelt:
    2x Voc + 2x Git und das Pult ist voll.
    Ich würd nie ein Pult kaufen, was genau passt ;) Klingt zwar komisch, aber wenn ihr nur ein weiteres Mikro braucht, seid ihr aufgeschmissen. Spätestens dann geht das Gewurschtel mit Stereoeingang nicht mehr, weil euch dort der Mikro-Preamp fehlt.
    Also tut euch den Gefallen und nehmt gleich ein größeres Pult. Darf dann eben auch für den Anfang Behringer sein...

    Beste Grüße
    Oli
     
  7. wu

    wu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Groß Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    345
    Erstellt: 04.01.07   #7
    Danke für eure Antworten.. hat uns bis jetzt viel weiter gebracht.
    Nämlich so weit, das Set einfach zu vergessen.. :o

    Könnt ihr uns was in der Preisklasse empfehlen?

    Mit vielleicht doch nem größeren Pult?
    Also für etwa:

    - 2 Gesangmics
    - 2 Gitarren
    - 1 Bass
    - 1 Schlagzeug

    Am besten wäre was, dass so geregelt ist, das man alles über DI Boxen laufen lassen kann.
    Das mit den ganzen Mics wollen wir uns eigentlich ersparen.

    Also danke noch mal für eure bisherigen Umstände..
    Ich hoffe wir können bald Tipps von denen lesen, die es mit uns noch nicht aufgegeben haben. :)
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 04.01.07   #8
    Ein seriöser Tipp wird bei euren Preisvorstellungen schwerlich möglich sein, da ihr ja auch Bass und Schlagzeug über diese "PA" laufen lassen wollt.
    D.h. um nicht nur Blubblub und heiße Luft zu erzeugen sollte wenigstens ein Subwoofer dabei sein. Auch für kleine Lokationen von sagen wir mal bis zu 100 Personen ist das einfach notwendig. Oder einigermaßen gescheite Fullrange-Boxen mit 15er Lautsprecher. Aber die kosten richtig Geld. Ansonsten gibts einen ähnlichen Sound wie vom Ghettoblaster.

    Ich will doch jetzt nicht das MP-Set schlechtreden, das liegt mir fern. Aber ungehört kann man da keine Empfehlung aussprechen. Obwohl es im unteren Preisbereich durchaus auch positive Überraschungen gibt.
    Samson Resound RS-12 PA Speaker
     
  9. Gis

    Gis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Groß - Umstadt -.-'
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    314
    Erstellt: 04.01.07   #9
    Ok Jungs... Also nochmal...
    Wir haben uns jetzt von nem Kumpel sagen lassen das es nicht sher gut Klingt wenn man alles über die PA laufen hat... Was sagt ihr denn dazu? Wenn wir nicht alles über die PA laufen hätten würde das kleine Pult im MP set schon ausreichen...
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 04.01.07   #10
    :eek: öh - da fällt mir jetzt nicht mehr viel dazu ein. Dein "Kumpel" hat jetzt aber nicht wirklich viel Ahnung von einer "PA" bzw. von PA-Technik - oder?

    diese Aussage alleine ist ja vollkommen korrekt. Und wenn der Schlagzeuger zu Hause bleibt, dann braucht der auch keine Eingänge am Pult. :cool:

    Ich würde mal so sagen: wenn man in einem kleinen Club spielt und jeder (!!!) sein eigenes Equipment und seine eigene Lautstärke im Griff hat (!!!!!) dann kann das schon ganz gut klingen. Sehr direkt, sehr ehrlich.
    Ab einer bestimmten Größe ist das nicht mehr möglich. Und auch wenn man bestimmte Soundvorstellungen hat ist das schon gar nicht mehr möglich.
    So siehts aus.

    Und ich denke, dein Kumpel hat wirklich keine Ahnung, sorry.
     
  11. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 04.01.07   #11
    Interessante Aussage :eek: :D und wie machen seiner Meinung nach die grossen Jungs das?die schieben ihre Amps bis nach vorne an den Bühnenrand oder was.;) :eek: :D :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping