Zoom MRS-8 Frage(n

von rocknrolf, 12.06.06.

  1. rocknrolf

    rocknrolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    951
    Erstellt: 12.06.06   #1
    Hallo Freaks,

    1.) Ist in diesem Gerät auch ein Effektgerät für E-Gitarren eingebaut, oder muss man die
    Effekte vorschalten?
    2.) Im was für einem Format werden die Files auf der SD Karte gespeichert?
    3.) Kann der PC mit diesem Format umgehen, wenn nicht was brauche ich für eine Software dazu?
    4.) ist der Drum/Basscomputer akzeptabel?

    ..wer so ein Gerät hat soll mir mal ein kurzes Demo hochladen, denn ich habe im Sinn es zu kaufen.
    ..weil ich nur gutes darüber gelesen habe, aber leider keine Hörprobe(n) finden kann
    ( vom Drum/Basscomputer/Effekte für die E Gitarre etc.)

    PS: ich habe hier schon etwas davon gelesen, leider lassen sich die Musikdaten nicht
    mehr downloaden:(
     
  2. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 12.06.06   #2
    ad 1) Ja, das MRS-8 hat u.a. auch Effekte für E-Gitarre eingebaut. Massenhaft sogar.
    ad 2+3) Es handelt sich um ein proprietäres Format (also nix WAV oder so). Es gibt allerdings ein Gratistool auf der Zoom-Website, um die Files in ein Standardformat umzuwandeln. Am besten selber gucken: http://www.zoom.co.jp
    ad 4) Der Drumcomputer ist auf jeden Fall brauchbar. Es sind die wichtigsten Sounds (ca.30 Stk) in brauchbarer Qualität und 5 oder 6 unterschiedliche Drumsets eingebaut. Es sind auch eigene Patterns erstelltbar (anschlagdynamische Pads!). Über den Basscomputer kann ich leider nix sagen, weil ich den Bass selber einspiele.

    Gruß aus Wien, Jeff.
     
  3. rocknrolf

    rocknrolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    951
    Erstellt: 12.06.06   #3
    vielen dank für deine konstruktive Antwort:great:
    Ich werd mir das Teil kaufen:D

    Gruß aus Bregenz
     
  4. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 12.06.06   #4
    Hallo,

    Jeff jat ja schon fast alle Fragen beantwortet, paar kleine Ergänzungen noch von mir:

    Um die Aufnahmen als WAV files auf den PC zu bringen benötigst du noch einen card reader der SD Karten liest.

    Die Drums sind ok, ich programmiere mittlerweile alle patterns für meine StAufnahmen selber obwohl auch fast 500 fertige Drumpatterns mitgeliefert werden. Wenn man sich mal eingearbeitet hat geht das ganz gut.

    Bass programmieren ist etwas mühsam uund klingt im Ergebnis nicht sooo doll, ist halt nett wenn "untenrum" im Sound was da ist, dafür taugt er.

    Wenn du auf den link in meiner Signatur klickst kannst du Stücke hören die komplett mit dem MRS-8 aufgenommen wurden (z.T. am PC nachgemischt), z.T. mit Basscomputer als auch mit echtem Bass.
    Wenn du dazu Fragen hast schreib mir eine PM.
     
  5. rocknrolf

    rocknrolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    951
    Erstellt: 12.06.06   #5
    Hallo,

    ja genau deine Postings habe ich gemeint:)
    die Heavy Tracks in deiner Signatur sind erste Sahne (schwärm):great:

    PS: einen Kartenleser habe ich in meinem PC eingebaut ( auch für SD Cards ) eine 2GB SD Card habe ich sogar noch rumliegen, den die beiliegende 128 SD wird ziemlich schnell voll sein?


    Zur Frage nachmischen am PC:

    wie ich deinen Postings entnehmen kann hast du Audiacity verwendet oder irre ich mich?

    vielen dank für dein Stagement
     
  6. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 12.06.06   #6
    Hallo,

    Pass auf mit der SD card, ich bin nicht sicher ob das MRS-8 mehr als 1 G unterstützt, 1G geht auf jeden Fall.
    Die 128 MB karte kannst du für die ersten Versuche nehmen, mehr nicht. Wenn du nur erstmal Songideen festhalten willst mit 2 Gitarrenspuren kommst du schon eine Zeitlang zurecht, weil die Drum- und Basspuren eigentlich keinen Speicherplatz auf der Karte beanspruchen.
    Die Tracks die ich komplett am MRS-8 abgemischt habe habe ich einfach als Komplett-Stereosignal vom Ausgang des MRS-8 im PC mit Audacity aufgenommen, dort als WAV gespeichert und mit verschiedenen Programmen nachgemastert.
    Es kann auch passieren daß man mehr als 8 Spuren aufnimmt (durch die virtual tracks.).
    Sowas übertrage ich dann Spur für Spur auf den PC und mixe es dort, z.Zt. verwende ich dafür ein Magix Music Studio 2004 das ich für 20 EUR auf Ebay gekauft habe, sehr mächtiges Tool für das Geld!

    P.S. falls du es noch nicht kennst, hier gibt es ein sehr nettes internationales Zoom User Forum:

    http://www.2090.org/zoom/bbs/index.php?
     
  7. rocknrolf

    rocknrolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    951
    Erstellt: 12.06.06   #7
  8. rocknrolf

    rocknrolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    951
    Erstellt: 29.06.06   #8
    Hallo,

    Ich habe heute mein Zoom MRS8 bekommen und auch schon etwas aufgenommen, aber leider musste ich feststellen das die Drums nicht mit auf den PC übertragen werden:mad:
    Es ist lediglich der Gitarrensound zu hören ansonsten nichts, was mache ich falsch?
    Wenn ich den Digitalrecorder mit dem Line - In Anschluss der Soundkarte verbinde sind
    auch die Drums mit dem Programm Audiacity zu hören. Ich finde das ganze etwas umständlich.
    1.) der Inhalt auf der SD Card ist nicht genormt ( man braucht eine langweilige Software vom Anbieter )
    2.) das Display ist viel zu klein
    3.) Im Moment bin ich überhaupt nicht zufrieden damit:(

    gibt es keinen anderen Tracker der alles überspielt, auch wenn ich 100 bis 200 Euro mehr zahlen muss.
     
  9. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 30.06.06   #9
    Die Drums, die im MRS8 "programmiert" werden, sind ja keine Audiodaten (deswegen wird ja auch kein der acht Audiotracks dafür belegt). Du musst erst mal eine Audiospur mit den Drums bespielen. Das geht glaub ich eh recht leicht. Guck mal ins Manual, da ist das recht gut beschrieben. Wenn Du erst mal die Drums auf einer eigenen Audiospur hast, kannst Du sie problemlos im PC weiterverarbeiten.

    ad 1) hab ich ja vor einiger Zeit ja auch geschrieben, dass das so ist. As far as I know, ist das bei allen Herstellern der Fall (dementi anyone?).
    ad 2) naja, irgendwo muss ja gespart werden. Es geht aber noch mickriger, guck Dir mal das Boss BR-600. Das hat nicht mal eine grafische Pegelanzeige :-)
    ad 3) so richtig komfortable Recorder liegen preislich aber auch in einer ganz anderen Preislage. Allerdings sind die dann auch nicht mehr so richtig simpel zu bedienen.
     
  10. rocknrolf

    rocknrolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    951
    Erstellt: 01.07.06   #10

    thx,

    Ich habs inzwischen hinbekommen die Drums mit auf die SD Card zu exportieren:great:


    aber eines bleibt noch:

    bei der direkten Aufnahme vom MRS8 auf den PC ( also Chinch Ausgänge in den Line In
    Eingang der Soundkarte ) wird die E- Gitarre hochgradig übersteuert, die Drums hingegen nicht. Zum aufnehmen am Anfang nehme ich Audiacity, später versuch ich es mit dem Music Studio 2006 deluxe.
    Auch wenn die Gitarre "Clean" gespielt wird kommt es zu starken Verzerrungen aus den
    PC Boxen. Meine Soundkarte ist eine SB XF-I Music. ( laut Betriebsanleitung der Soundkarte könnte ich eine E -Gitarre ohne Probleme anschliessen ).
    Ich habe auch im Windows-Audiopanel Line - In heruntergedrosselt ( bring auch nix => bleibt immer noch verzerrt! ) Es wird halt alles leiser, und die E - Gitarre auch, aber trotzdem übersteuert:screwy: . Kann es sein das die sauteure SB XF-I Music ein Griff ins Klo
    war? Was könnte ich noch versuchen? Oder soll ich mich um eine andere Soundkarte umsehen?
    Und wann welche wäre tauglich für ein solches Vorhaben? ( es gibt ja etliche )
     
  11. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 01.07.06   #11
    Nein, an der Soundkarte wird's vermutlich nicht liegen. Schon mal versucht, den Masterregler am MRS8 runterzuregeln, sodass der Ausgangspegel niedriger wird? Möglicherweise hat das MRS8 einen recht hohen Ausgangspegel, der Deiner SB zu hoch ist. Deswegen: Master runter.
     
  12. rocknrolf

    rocknrolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    951
    Erstellt: 02.07.06   #12
    Hi,

    Das herunterregeln des Masters habe ich natürlich auch gemacht, funzt auch nicht.
    Es wird woll am Zoom MRS8 liegen, muss nochmal im Handbuch genauer mal nachlesen. Den an meinem Laptop kommt derselbe Fehler.

    thx 4ever
     
  13. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 02.07.06   #13
    den Input 1 Regler links oben hast du ja so eingestellt daß die Peak LED nicht dauernd leuchtet ?
     
  14. rocknrolf

    rocknrolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    951
    Erstellt: 02.07.06   #14
    Hi,

    Ich habe es laut Handbuch gemacht ( blinkt nur gelegentlich ) beim härterem Anschlag der Gitarre
    Bei mir steht dieser Regler auf 13 Uhr und bei dir?

    thx @all
     
  15. rocknrolf

    rocknrolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    951
    Erstellt: 03.07.06   #15
    Hi,

    Nun hab ich den Fehler gefunden :)

    Hab die Soundkarte mal gegen meine "alte SB 1024" ausgetauscht und siehe da die Verzerrung ist weg. ( Line In funzt jetzt einwandfrei ) Die SB X-FI Music kann ich schrotten :mad:
    PS. und der Laptop hat "nur" ein Mic Eingang daher die Verzerrung

    thx für eure Mühen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping