zuviele Kabel.. was machen damit?

von *JEAN*, 30.03.16.

Sponsored by
QSC
  1. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    24.650
    Erstellt: 30.03.16   #1
    Falls sich ein Mod darüber aufregt das der Titel doof ist .. mir ist gerade kein Besseren eingefallen :(

    Vorweg .. ich will hier meine Kabel jetzt nicht zum Kauf anbieten!

    Nach 29 Jahren Musik machen .. Recordingstudio, PA , Bandraum, div GitarrenRigs... sammeln sich mit der Zeit einiges an Kabel!

    Nun .. ich hab nun aufgehört mit auf der Bühne zu stehen .. und hab nur noch zuhause mein Zeugs. Alles verkabelt .. alles auch bestens.
    Mein Interface hat auch nur noch 2 Eingänge .. also wirklich viele Kabel brauche ich nun auch wieder nicht...

    Jetzt stehe ich da und hab einfach zu viele Kabel! Midi, Mic, Boxenkabel... etc.

    Bevor ich mir jetzt die mühe Mache alles Kabel fein säuberlich zu testen, kategorisieren, fotografieren . etc .. wollte ich mal fragen was ihr damit macht ?

    Hab gerade bei ebay, Kleinanzeige und so geschaut .. und wenn ich für meine Kabel mal 30 euro rausholen, müsste ich mich schon fast Glücklich schätzen!
    Aber das diese Kabel alle ein Haufen Geld gekostet haben .. und ich mit der Übung locker ein paar Stunden beschäftig bin ( für 30euro) ..frag ich mich doch gerade ob das sinn macht ?

    was machen damit ? Vorschläge?
     
  2. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    4.245
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.205
    Kekse:
    26.619
    Erstellt: 30.03.16   #2
    Alle sicher nicht mehr gebrauchten Kabel in eine Kiste geben. Eine Anzeige mit "Konvolut Kabel" aufgeben und einen Preis festlegen. Wenn wer zuschlägt ist es ok, wenn nicht dann die Kiste auf den Dachboden (oder wie das bei euch in der Gegend heißt) stellen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Murxel

    Murxel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.16
    Zuletzt hier:
    25.09.18
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    212
    Kekse:
    4.046
    Erstellt: 30.03.16   #3
    Hallo,

    ich würd das einfach als Gesamtpaket verramschen im Stil von "eine Kiste mit XY-Zufallskabeln ungetestet für XY Euro". Spart dir das testen und sortieren und wenns n vernünftiger Preis ist wird sich auch jemand finden der sie kauft.
    Oder du tauscht sie gegen irgendwas nettes (5 Kabel gegen Flasche Gin oder was weis ich)...oder du verlost sie hier im Forum...;)
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  4. rbschu

    rbschu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.13
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    2.029
    Ort:
    Schwalmstadt
    Zustimmungen:
    1.473
    Kekse:
    14.991
    Erstellt: 30.03.16   #4
    Um wieviele Kabel handelt es sich hier überschlagsmäßig? 100m? 500m? 1km? Sind Adaptoren darunter oder selbstgelötete Kabel/Adaptoren? - Wenn das alles nicht mehr nach Typ (Klinke,Kiniklinke, Cinch, XLR, MIDI, etc.) getrennt werden kann und die Kabel dreckig sind, biete sie als Kiloware an, wenn sie sich spezifizieren lassen und sauber sind, verstaue sie in diverse Kisten und bunkere sie feuchtigkeitsgeschützt ab. Auch bei mir kommen sicher gut 800m zusammen, aber die lagern in diversen Kisten und hängen an Kabelhaltern. Wenn Du sie tatsächlich ohne viel Trara loswerden willst, spende sie einer Musikschule oder zweien oder jungen Bands.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. *JEAN*

    *JEAN* Threadersteller Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    24.650
    Erstellt: 30.03.16   #5
    naja sind schon etliche...Mikrokabel , Instrumentenkabel ... sollten alle noch laufen und sind meist Klotz oder Neutrik.
    Ich hab keine Verwendung mehr dafür ...aber wie gesagt auf Ebay und so habe ich keine Lust weil dies wohl nicht viel bringen wird.. zumindest nix was der Aufwand wert wäre!

    Ich schleppe diese nun auch schon mehr als 6 Jahre mit mir rum .. und die Kiste steht einfachh da ..ist schwer und ich schau da nicht rein.
    Ich denke ich werde dies wohl versuchen zu spenden .. Flüchtlinge oder Schule.

    Echt tragisch das Kabel zwar Teuer sind im einkauf .. aber im wiederverkauf die fast nix bringen! :(
     
  6. Bruce_will_es

    Bruce_will_es Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.09
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    9.478
    Kekse:
    21.734
    Erstellt: 30.03.16   #6
    Was wollen die damit:eek::gruebel:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. dabbler

    dabbler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.12
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    342
    Kekse:
    4.550
    Erstellt: 31.03.16   #7
    Ich würde ne lokale non-profit Musikorganisation suchen, die Musik machen bei Jugendlichen fördert. Sowas hier: http://www.music-live-koblenz.de/

    Und denen dann spenden.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  8. rbschu

    rbschu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.13
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    2.029
    Ort:
    Schwalmstadt
    Zustimmungen:
    1.473
    Kekse:
    14.991
    Erstellt: 31.03.16   #8
    ... Da fällt mir ein: Hier gibt`s doch den "Flohmarkt". 200.000 Musiker hier als Zielgruppe. Zähl wenigstens mal durch, wieviele Kabel Du abgeben willst und welche Normungen sie haben. Meine Idee von vorhin war, 1/10 des Ursprungspreises anzusetzen. Ich denke, dass 1m Kabel ursprünglich wenigstens 2 € (im Schnitt) gekostet hat, so dass Du für 6m Mikrohabel durchaus 1,2 € erzielen können solltest. Aber das Zeug natürlich nicht als Einzelstücke anbieten, sondern im Paket ab 25 €. Zzgl. Versand natürlich.
     
  9. glombi

    glombi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    1.102
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    893
    Kekse:
    3.157
    Erstellt: 31.03.16   #9
    Hi Jean,

    ich stehe ab und zu auch immer mal wieder vor dieser Situation. Zu früh würde ich mich nicht mehr von Kabeln trennen, auch wenn mich der Anblick nervt. Oft kommt doch wieder der Moment, wo man eins davon brauchen könnte, und dann muss man wieder viel Geld dafür hinlegen.

    Wenn Du Dich aber tatsächlich trennen willst, würde ich mir zumindest bei den hochwertigen Kabeln die Mühe machen, diese zu teste/reparieren, reinigen und hier im Flohmarkt anzubieten. Den Rest würde ich einer Musikschule oder einem Jugendzentrum schenken. E-Bay ist für mich jedenfalls schon länger gestorben, höchstens noch die Kleinanzeigen...

    Gruß,
    glombi
     
  10. *JEAN*

    *JEAN* Threadersteller Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    24.650
    Erstellt: 31.03.16   #10
    Danke für die Anregungen!
    Es schmerzt schon sher all die Kabel.. Aber wenn man zB an die Racks von früher denkt.. Die all eine Verbindung brauchten zum pult .. Und heute dank digitalpulte fast keine mehr gebraucht werden.. Naja Zeiten ändern sich ! Mal schauen was ich damit anstellen werde.
     
Die Seite wird geladen...

mapping