3 Gitarren, gleicher Preis - welche ist die beste?

von Sven7, 17.02.08.

  1. Sven7

    Sven7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    577
    Erstellt: 17.02.08   #1
    Hallo!

    So, mittlerweile hat sich meine Wahl auf 3 Modelle eingeschränkt, die ich mir in den nächsten Wochen auch "live" anschauen und antesten will.

    In der näheren Betrachtung stehen:

    1. Gibson Les Paul Studio
    http://www.musik-service.de/gibson-les-paul-studio-limited-wb-prx395757762de.aspx

    2. Framus Renegade Custom
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Framus-Renegade-Custom-prx395388461de.aspx

    3. Fender Strat American HSS
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Fender-Strat-American-HSS-RW-00-prx395751095de.aspx


    Alles drei echt klasse Gitarren.
    Insgesamt kommt es mir besonders darauf an, vom Sound nicht allzu festgelegt zu sein (darum auch die Strat mit HSS)

    Falls ihr euch für eine entscheiden solltet, welche würdet ihr nehmen und warum? Und welche in der Preisklasse sollte ich auch noch in betracht ziehen?

    Und zu guter letzt - weiss jemand wo ich die Gitarren "live" antesten könnte, ohne extrem in der Gegend rumzugondeln? (Gebiet um Essen/ duisburg oder Düsseldorf/ Köln

    Danke!
     
  2. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.134
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    3.271
    Kekse:
    44.987
    Erstellt: 17.02.08   #2
    Ich habe eine american strat und eine framus diablo.... Von daher würd ich jetzt die Paula nehmen. Wenn jemand von mir verlangen würde, mich zu entscheiden, würd ich nach 2000Stunden Grübeln wahrscheinlich die Framus behalten. :D
     
  3. de long

    de long Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.064
    Erstellt: 17.02.08   #3
    Der Musicstore in Köln sollte "einiges" auf Lager haben. Denke mal, dass die von dir genannten Gitarren da auch dabei sind...

    Ansonsten musst du eben anspielen gehn... Es bringt dir wenig, wenn wir dir sagen welche Gitarren wir genommen hätten, weil das vom subjektiven Geschmack des Einzelnen abhängt. Außerdem sind die Gitarren von der Bespielbarkeit relativ unterschiedlich. Dem einen gefällt dies besser, dem anderen wiederum das andere. Da musst du für dich selbst entscheiden.
    Qualitativ sollten deine Vorschläge sich nix nehmen, alles Gitarren die normalerweise sauber und ordentlich zusammenklabustert sind (es sei denn du findest ein Montagsmodell).

    Und falls es dir doch was bringen sollte: Ich würd die Strat nehmen... :rolleyes::p
     
  4. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    18.703
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 17.02.08   #4
    Die Les Paul klingt total anders als die beiden anderen, weil kürzere Mensur. Sie ist auch von allen die am wenigsten vielseitige. Dafür schafft sie als einzige einen echten Les Paul Sound.

    Ich würde die Fender nehmen. Bestes Preis/Leistungsverhältnis. Allerdings würde ich auf das neue Standard Modell bestehen, auf dem Bild oben ist noch die alte abgebildet (aber scheinbar zum neuen Preis).
     
  5. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.134
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    3.271
    Kekse:
    44.987
    Erstellt: 17.02.08   #5
    Naja lange Rede kurzer Sinn, sie sind wirklich alle drei vom gleichen Kaliber. Also spiel sie an und lass dein Herz entscheiden und lass den Kopf draußen. :rolleyes:
     
  6. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 17.02.08   #6
    Dem stimme ich uneingeschränkt zu! :great:

    Und flexibel ist das Teil auch ohne Ende, also genau das was du suchst.
     
  7. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.134
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    3.271
    Kekse:
    44.987
    Erstellt: 17.02.08   #7
    Hast du schonmal ne Framus angespielt? Z.B. Diablo? Wenn nich Vorsicht mit diesen Auskünften.....:cool:
     
  8. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    18.703
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 17.02.08   #8
    Ich hatte mal eine Framus und hab den Hals nicht gemocht.
     
  9. besetzt

    besetzt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.08   #9
    Ich tät die Framus nehmen, weil ich den Hals traumhaft finde. Allerdings habe ich schon eine Camarillo Custom, weswegen ich eigentlich keine dieser Gitarren in Betracht ziehen würde. :rolleyes:
     
  10. obigrobi

    obigrobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.602
    Erstellt: 17.02.08   #10
    ich wette die framus is am besten.
    (made in germany)
    probiers aus und finds raus
     
  11. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 18.02.08   #11
    und made in America ist schlechter? Das erzähl denen mal :-)

    Also ich kann Hoss nur zustimmen. Da die Les Paul in deiner Auswahl mit ganz anderen Gitarren ist scheinst du dir noch nicht so sicher zu sein, was du möchtest, in diesem Falle würde ich den Kauf noch verschieben.
    Fast das Framus-Modell hat unser Gitarrist und das ist wirklich eine Super Gitarre, die auch sehr vielseitig ist; "richtige" Singlecoil-Sounds freilich wirst du damit nicht erreichen können. Dafür finde ich wiederum den Hals und den Rest toll. Ich behaupte einfach mal am vielseitigsten ist hier die Fender, aber nehmen würde ich die Framus. :-)
    Wenn ich dir mal noch weitere Gitarren in den Raum stellen dürfte, so wären das die Parker P44 und eine gebrauchte Nitefly. Dann wärst du richtig flexibel.

    Aber eigentlich denke auch ich du solltest dir erstmal über die Mensur klar werden. :great:

    Gruß,
    Florian
     
  12. Barth Basses

    Barth Basses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 18.02.08   #12
    Würd die Framus nehmen da:
    1)Locking Mechaniken->absolut Stimmstabil
    2)hat gleich Seymour Duncans drin
    3)Security Locks
    4)Ebenholzgriffbrett
    5)Humbucker sind splittbar

    Für mich 5 sehr gute Gründe die Framus den anderen vorzuziehen.
    Lg
    Chris
     
  13. bayerman

    bayerman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    8.08.13
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    253
    Erstellt: 18.02.08   #13
    Hallo,

    vor einer ähnlichen Entscheidung bin ich vor zwei Wochen gestanden.
    Eine Les Paul habe ich aus meiner Auswahl schnell genommen, da sie, wie gesagt wenig flexibel ist. Habe dafür auch eine Gibson getestet und diese Aussage wurde (für mich) bewiesen, viele Möglichkeiten hat man mit einer LP nicht! Außerdem sind sie eine große Last für den Rücken...

    Eine Fender American ist von mir auch getestet worden und hat mich überzeugt, leider schaut sie wie meine 100€ Stagg Kopie aus! Ein "Nicht-Musiker" würde den Unterschied nur schwer erkennen.

    Wer hat es gedacht? Auch eine Framus Diablo habe ich getestet, bin zufrieden gewesen.
    Aber: Bin nicht sicher, ob sie mir in 1-2 Jahren noch optisch gefällt. Der Hals erfüllte nicht meine Kriterien.

    Wie wär es mit einer Parker? Gründe, Impressionen und warum eine Parker etwas besonderes ist habe ich in einem Review zusammengefasst!
    Irgendwie habe ich die besagte Parker Nitefly für nur 1098€ (NEU) bekommen :)

    Wenn Dir die mit Extravaganz angehauchte Parker nicht zusagt, gäbe es noch Fame Forum..mehr Allrounder Gitarren habe ich auch in einem Thread zusammengefasst, ob es Dir helfen wird, lasse ich unkommentiert stehen..

    Ansonsten..Viel Glück bei Deiner Gitarren-Suche und TESTE TESTE TESTE
     
  14. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 18.02.08   #14
    muss man das argument verstehen? :confused:
     
  15. -x-valane

    -x-valane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 18.02.08   #15
    köln musikstore... da kannst de alles antesten
     
  16. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 18.02.08   #16
    Jau, das hab ich und bleibe direkt bei meinem Statement! Ich hab sogar selbst mal eine Framus besessen und fand sie gar nicht schlecht. Dann hab ich sie verkauft und mehr als nur etwas geweint ... der Wiederverkaufswert dieser Gitarren ist echt unter aller S**
    Was mir persönlich auch leid tut, denn sie sind wirklich nicht schlecht!
     
  17. tintin1a

    tintin1a Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    9.10.16
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    833
    Erstellt: 19.02.08   #17
    Hi!

    verdammt, die framus könnte mir schon gefallen... echt schickes stück und von den technischen details, wie ibanez-player schon aufzählte, müsste sie eigentlich zu favourisieren sein. es hängt von den vorlieben ab. hätte ich nicht schon eine paula ähnliche gitarre (zwar keine gibson, aber na ja...) würde ich wohl dennoch zur gibson greifen. ich mag die dicken 4 - 5 kilo dinger, da muss man noch richtig arbeiten :D. ausserdem ist der wiederverkaufswert bei der gibson wohl am höchsten, zumindest definitiv höher als bei framus im allgemeinen. ich will die auch mal anspielen, aber bei mir führt die einfach kein laden...
    da ich die framus nicht kenne finde ich die, aufgrund meiner ausgeprägten neugier, auf anhieb am interessantesten.

    viele grüße,

    tintin1a
     
  18. -x-valane

    -x-valane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 19.02.08   #18
    also ich würde nur zu ner framus greifen wenn ich mir sicher bin dass ich mit ihr (sehr) lange auskomme weil wie oben gesagt der wiederverkaufswert ist eher lächerlich. framus hat halt keinen so ausgeprägten namen wie gibson...
     
  19. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 19.02.08   #19
    geh auf jeden fall in ein geschäft mit viel viel auswahl,deine 3 ausgesuchten schätzchen sind imho viel zu unterschiedlich.
    was variabilität,qualität etc etc als gesamtpaket angeht würde ich die framus wählen,ALLERDINGS muss dir der hals gefallen;ich wurd mit keinem der framus-hälse warm.
    (kann mir auch garnicht vorstellen wie mies mir die 7-saiter hälse von framus dann erst liegen müssen)
     
  20. -x-valane

    -x-valane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 19.02.08   #20
    würd zur les paul greifen weil sie eher für meine musikrichtung geeignet ist. du solltest dich bevor du eine gitarre in der preisklasse kaufst klar werden welche musik du hauptsächlich spielst.wenn du dir da klar bist fällt die wahl auch einfacher..
     
Die Seite wird geladen...

mapping