(A-Gitarre) FRFR Aktivboxen auch für Westerngitarren?

  • Ersteller Mondain
  • Erstellt am
M
Mondain
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.22
Registriert
15.08.09
Beiträge
21
Kekse
0
Hallo,

was ist die beste Lösung, um Westerngitarren zu verstärken?
Ist das auch mit FRFR Aktivboxen möglich, mit denen auch meine E-Gitarre mit Profiling betrieben wird?

Vielen Dank für die Hilfe.
 
Rake5000
Rake5000
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
07.08.14
Beiträge
925
Kekse
13.650
Ort
Berlin
Ja, FRFR ist ja nichts anderes als der Marketingbegriff für Gitarristen für eine aktive Box mit halbwegs linearem Frequenzgang. Genau das richtige, um auch eine Westerngitarre zu verstärken, oder ein Keyboard, oder was man sonst so gerne lauter machen möchte, ohne den Klang ganz anders einzufärben. Eine normale Gitarrenbox hat einen sehr ausgeprägten eigenen Klang und schneidet zB sehr viele Höhen ab. Eine "normale" Box macht das nicht und zur leichteren Unterscheidung gibt's für die eben den Begriff FRFR.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
hack_meck
hack_meck
Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
31.08.08
Beiträge
34.908
Kekse
413.209
Ort
abeam ETOU
Ist das auch mit FRFR Aktivboxen möglich, mit denen auch meine E-Gitarre mit Profiling betrieben wird?

a) ja ...
b) durchsuche doch mal dein "Profiling", ob es auch A-Git Einstellungen hat ... dann brauchst du nur das Kabel umstecken und das Profil ändern :)

Gruß
Martin
 
SlowGin
SlowGin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
06.08.10
Beiträge
1.714
Kekse
16.828
Ort
Kreis Heinsberg / Niederrhein
Wenn "profiling" für einen Kemper stehe sollte, dann hast du für deine akustische Gitarre alles was du brauchst. ;-)
Natürlich genau so bei Helix, Axe, Quad-Cortex, etc..

Das geht wunderbar über "FRFR"/Floor-Monitore und auch mit allen gängigen Akustik-Pickups.
Auch passive Pickups wie z.B. K&K und ähnliche Teile.

Für den Kemper gibt es auch viele gute praktische Profiles.
Ich nehme u.A. gern das L.R. Baggs Venue DI Profile von Bert Meulendijk. Als Monitor taugt mir eine preiswerte Alto TS-212, aber auch der Kemper-Kone Speaker klingt mit akustischer Gitarre erstaunlich brauchbar.

Man kann aber auch gänzlich auf einen Virtuellen-Amp verzichten und z.B. nur mit EQ und beliebigen Effekten arbeiten.
Selbst das kann sehr ordentlich klingen.
 
hack_meck
hack_meck
Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
31.08.08
Beiträge
34.908
Kekse
413.209
Ort
abeam ETOU
Was bei den typischen FRFR Boxen für Gitarristen vielleicht noch zu beachten ist ... ich habe dort keine Mikrofoneingänge gefunden. (Headrush, Laney).

Wenn also typisch zum Gitarrenspiel gesungen werden soll, dann wäre eine aktive PA Lösung (oder die typischen AER und Co.) mit (wenigstens) zwei Kanälen wahrscheinlich geeigneter, da nicht 2 Sachen geschleppt werden müssen. In diesem Fall würde ich also auch die Gitarre über den "PA" Strang spielen - gerne mit dem "Modeling Sound" als Quelle.

Gruß
Martin
 
D
der onk
HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
15.04.06
Beiträge
7.863
Kekse
26.179
Auf einen Mikrofoneingang an der Aktivbox ist gepfiffen, denn Gesangsmikro pur da rein ist schon eine arg spartanische Lösung. Bei meinem "ultimativen Minimal-Setup" habe ich eine headrush Box mit zwei Line-Eingängen. An einem hängt der Modeller, am anderen ein Vocal-Prozessor für's Gesinge, damit man Möglichkeiten wie Klangregelung, Dynamics und Hall hat. Wer natürlich für die Klampfe ein Helix besitzt, der braucht nicht mal den zweiten Eingang an der Box, sondern kann das Gesangsmikro auch über den Modeller laufen lassen.
Aber wir schweifen... ;-)

domg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
hack_meck
hack_meck
Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
31.08.08
Beiträge
34.908
Kekse
413.209
Ort
abeam ETOU
Auf einen Mikrofoneingang an der Aktivbox ist gepfiffen,

Ob man den braucht ist die eine Sache …. aber im Gegensatz zu ner PA Box, gibt es halt keinen.

Es ging mir nur darum 😜

Gruß
Martin
 
D
der onk
HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
15.04.06
Beiträge
7.863
Kekse
26.179
Wo genau ziehst Du den Unterschied zwischen einer in Neusprech FRFR genannten Box und einer PA-Box? Das ist nur Marketing, aber technisch sind ein aktiv PA-Top mit abgeschrägter Seite (oft auch Multifunktionsbox genannt) und eine FRFR-Box ein und dasselbe.

Headrush 108 und 112 werden als FRFR-Boxen beworben
Alesis Strike 8 und 12 sind 1:1 das selbe Gerät und laufen unter E-Drum-Monitor
Alto TS308 und 312 dito und werden als PA-Tops vermarktet.
Fällt alles in China vom selben Band.

Also wie jetzt? ;-)


domg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
hack_meck
hack_meck
Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
31.08.08
Beiträge
34.908
Kekse
413.209
Ort
abeam ETOU
Headrush 108 und 112 werden als FRFR-Boxen beworben
Alesis Strike 8 und 12 sind 1:1 das selbe Gerät und laufen unter E-Drum-Monitor

Spezialisten, da nur als Line Level Eingang beworben ...

Bildschirmfoto 2022-11-28 um 20.55.01.png


Alto TS308 und 312 dito und werden als PA-Tops vermarktet.

Unterscheiden sich durch einen "Regelweg" der auf MIC abstellt. Auch wenn die Box erst mal identisch aussieht ...

Bildschirmfoto 2022-11-28 um 18.44.17.png


Und beim Nachfolger TS408 ist die Connektivität noch mal ausgeprägter.

Bildschirmfoto 2022-11-28 um 18.41.46.png



Und daher sind sie bei Thomann aus meiner Sicht auch zurecht in unterschiedlichen Kategorien ... trotz gleichem Band von dem sie "fallen".

Gruß
Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
D
der onk
HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
15.04.06
Beiträge
7.863
Kekse
26.179
... und soll ich Dir jetzt 100 PA-Boxen posten, die alle keinen Mikrofonpreamp haben?
 
hack_meck
hack_meck
Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
31.08.08
Beiträge
34.908
Kekse
413.209
Ort
abeam ETOU
... und soll ich Dir jetzt 100 PA-Boxen posten, die alle keinen Mikrofonpreamp haben?

Nö, kannst du dir sparen, denn es gibt sicher mehr als 100 passive PA Boxen :whistle: ... also lassen wir das :) ...

Was der TE als FRFR Box - basierend auf seinem E-Git Equipment hat, wurde uns nicht verraten. In Verbindung mit dem E-Git Profiling (auch hier wissen wir nicht genau was er hat/meint) wird er wird er sehr wahrscheinlich die Box für A-Gitarre verwenden können. Will er allerdings auch "Singen" (und hat kein Equipment, um mit Line Level an der Box zu landen), sollte er schauen, ob seine FRFR Box das kann.

Daher sollte vielleicht @Mondain vielleicht erst mal genau sagen was er vorhat ... und was er als Equipment (Produktbezeichnung) besitzt.

Gruß
Martin
 
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
18.06.07
Beiträge
7.496
Kekse
89.235
Ort
Tübingen
Spezialisten, da nur als Line Level Eingang beworben
Und ich bin mir zeimlich sicher, dass da nur der Aufdruck anders ist, die Schaltung dahinter aber die gleiche.

Ich hab mir mal vor einiger Zeit die Alto Serie angesehen, und die haben sogar die gleiche Zulassungsnummer wie die Headrush.
 
GEH
GEH
MOD A-Saiteninstrumente
Moderator
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
12.10.07
Beiträge
18.163
Kekse
59.504
Will er allerdings auch "Singen" (und hat kein Equipment, um mit Line Level an der Box zu landen), sollte er schauen, ob seine FRFR Box das kann.
Damit kämen wir noch zu einer ganz anderen Problematik - zumal @Mondain gar keinen Gesang erwähnt hat.
Der Gesang klingt meiner Meinung nach nicht vom Boden aus, v.a. bei niedriger oder nicht vorhandener Bühne.
Ganz egal ob nun Aktivbox, FRFR oder Akustikverstärker, wenn das Ding nicht hochgestellt wird oder auf einen Ständer kann, lässt sich über die Eignung für Gesang schon von der Aufstellung her diskutieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
SubbrSchwob
SubbrSchwob
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
07.08.12
Beiträge
1.161
Kekse
5.054
Ort
Tübingen
So wie ich das bisher beobachtet habe, werden vor allem billige PA-Boxen als FRFR nochmal unter anderem Namen auf den Markt geworfen. Allesamt Zeug, mit dem der Beschallungsprofi nicht arbeiten würde. Aber es muss ja so gut sein, weil es ist ja FRFR. Und das ist ja besonders und besonders geeignet, oder nicht? Das Marketing funktioniert offenbar gut: Wer es nicht weiß, muss es eben glauben.

Und klar gibt's auch PA-Boxen mit Mic-Eingang, z.B. die CP-Serie von QSC, oder schaltbar auch mit HiZ die K-Serie von ebenso. Aber da schlackert der Gitarrist wieder mit den Monetenohren, die Klampfe darf gerne mal 1k€ kosten, der Kemper gleich mal 2,5k€, aber dann ne Alto-Box um unter 300€ und jammern, dass der Röhrenamp am Ende doch besser klingt. Merkste selber.
 
peter55
peter55
A-Gitarren, Off- & On-Topic
Moderator
HFU
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
29.01.07
Beiträge
69.443
Kekse
270.429
Ort
Urbs intestinum
die Klampfe darf gerne mal 1k€ kosten, der Kemper gleich mal 2,5k€, aber dann ne Alto-Box um unter 300€ und jammern, dass der Röhrenamp am Ende doch besser klingt.
Bitte beachten: wir sind hier bei den A-Gitarren! ;)
 
M
Mister Spock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
21.05.21
Beiträge
656
Kekse
2.033
So wie ich das bisher beobachtet habe, werden vor allem billige PA-Boxen als FRFR nochmal unter anderem Namen auf den Markt geworfen. Allesamt Zeug, mit dem der Beschallungsprofi nicht arbeiten würde.
Wenn die für den Zweck geeignet sind, sehe ich keinen Grund, das nicht zu tun. Dass der "Beschallungsprofi" die Nase rümpft, heißt ja noch lange nicht, dass die Dinger als Gitarrenboxen unbrauchbar sind. Die Verstärkung einer einzelnen Gitarre (oder auch von Gitarre und Gesang) stellt viel weniger Anforderungen an die Box als die Verstärkung eines kompletten Bandmixes.

Und was genau der TE mit der Box vorhat (kleinen Club beschallen, ein Stadion beschallen oder doch nur Bühnensound), das wissen wir nicht, also können wir darauf nicht näher eingehen.
 
kingbritt
kingbritt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
21.05.21
Beiträge
1.648
Kekse
3.317
Ort
FFM
was ist die beste Lösung, um Westerngitarren zu verstärken?

sehr interessantes Thema, hat mich auch mal länger beschäftigt, ob mit Mikro oder Tonabnehmer, Aktiv-Monitore oder Amp, Rückkopplung, Sounds . . .
 
SlowGin
SlowGin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
06.08.10
Beiträge
1.714
Kekse
16.828
Ort
Kreis Heinsberg / Niederrhein
@kingbritt

Aus meiner Sicht kommt das immer sehr auf den genauen Einsatzzweck und natürlich auch auf die eigenen Ansprüche an.
Natürlich auch auf die Art von Musik und den Kontext. Im Band-Gefüge? Als Fingertstyler und Solist?
Um live zu spielen funktionieren allerlei Möglichkeiten ganz gut.

Wenn klein, leicht und praktisch für Band/Probe und kleinere Geschichten angesagt ist:
- kleiner guter Akustik-Amp (wenn min. zweikanalig, dann ist das natürlich auch prima für die singenden Spieler)

Wenn über PA:
- entweder das gleiche Setup und vom Amp (wenn er das denn kann) zum Pult und Amp ggf. als Monitor
- oder ein guter Preamp und ab ins Pult
- oder Gitarre eventuell direkt ins Pult (mit einigen Gitarren geht das auch recht odentlich)

Wenn schon vorhanden:
- Kemper, Axe, Helix, etc.. (dann entweder über PA und/oder passende gute Monitore, egal ob die jetzt FRFR oder "Nikolaus" heißen.

Auch cool:
- Gitarre - ToneDexter - Pult/PA (https://audiosprockets.com/videos/)

Mikros?
Sehe ich eher bei bestimmte/spezielle Situationen und vielleicht eher bei Solisten und /oder bei Studio-Geschichten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
kingbritt
kingbritt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
21.05.21
Beiträge
1.648
Kekse
3.317
Ort
FFM
Aus meiner Sicht kommt das immer sehr auf den genauen Einsatzzweck
. . . genau so isses, viele Wege führen nach Rom, und, der Zweck heiligt die Mittel. Deshalb nutze ich da auch verschiedene Optionen, auch um möglichst einen identischen dynamischen Klang der A-Gitarre wiederzugeben. Deshalb präferiere ich für Aufnahmen/Live sessions grundsätzlich (stereo) Mikros denn Tonabnehmersysteme mit Akustik-Amp (geht auch über normalo Amps)., die gleich über mixer in die PA/Monitore gehen.
Bei A-Gitarren mag ich übrigens auch keinerlei Effekte außer Reverb, ein echtes Wunder bei mir. ^^
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben