AC/DC die Anfänge

von SteveLAW, 30.01.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SteveLAW

    SteveLAW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    1.10.07
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Raguhn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.07   #1
    Also ich höre seit einem Jahr sehr viel und gerne ACDC...
    am besten gefallen mir jedoch ihre Anfänge z.b High Voltage und mir gefällt einfach noch das bluesige was nach meiner Meinung verloren ging wie zum bespiel The Jack oder Rock n Roll Singer...:)
    seht ihr das genauso???

    Wollte auch mal fragen ob es andere Bands gibt die in diese Musikrichtung gehen wie AcDc sie in ihren Anfängen gemacht haben?

    danke:great:
     
  2. the chuck

    the chuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    365
    Ort:
    bei münchen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 30.01.07   #2
    high voltage is eh eins von den top 3 ac blitz dc alben:great:
    was dir sicher taugen könnte : aerosmith,rory gallagher...
     
  3. SteveLAW

    SteveLAW Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    1.10.07
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Raguhn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.07   #3
    was sind denn deine anderen lieblings alben von acdc? finde Back in black noch absolut geil und natürlich 92 Live :) bon scott war meiner meinung nach einfach besser...nicht der bessere sänger aber ich find die alben mit ihm einfach genial
     
  4. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 30.01.07   #4
    hi :)

    ich sehe das ziemlich genauso.
    Auch die versuche mit Ballbreaker und Stiff upper lipp wieder an die Wurzeln ran zu kommen, ist ziemlich gescheitert, das klingt künstlich.
    Die besten Alben von AC/DC spielten sich in den 70ern ab, wobei ich die andern auch gern höre :) AC/DC haben einfach was geiles an sich... Ich mag Bon Scott auch mehr, weiss net, die Stimme hat fast besser für AC/DC gepasst meiner Meinung nach.

    Mfg
    Wolle
     
  5. SteveLAW

    SteveLAW Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    1.10.07
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Raguhn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.07   #5
    brian ist halt besser so für rock mit seiner stimme aber bon hat schon dieses bluesige ^^
    hört man wo er the jack 92 live singt...ist halt nicht das gleiche irgendwie...habt ihr eigentlich stiff upper lipp das "neue" album da sollen sie ja auch wieder versucht haben an ihre wurzeln zurück zu gehen...hab es noch nicht gehört wüsste mal gern wie es ist
     
  6. SteveLAW

    SteveLAW Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    1.10.07
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Raguhn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.07   #6
    achso hast du ja oben schon erwähnt das album hab ich nicht gesehen
     
  7. the chuck

    the chuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    365
    Ort:
    bei münchen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 30.01.07   #7
  8. KrankerGitarrist

    KrankerGitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    20.08.07
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Riesa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.07   #8
    Bands dieser Richtung wären Aerosmith, X-Sinner (zwar Glam-Rock, ham aber einige Titel, die ziemlich nach AC/DC klingen), Kiss ham auch geile Titel.

    Ansonsten kenne ich noch keine, zumahl der AC/DC Stil an sich eigentlich etwas einzigartiges ist.

    Ansonsten könnte ich Dir vom Rock/Rock'n'Roll-Genre noch Motörhead (die älteren Dinger), U2 (hammergeile Melodien und hammergeile Stimme von Bono).

    Für nen absoluten, aber auch sanften Blues(-Rock) könnte ich Dire Straits bzw. Mark Knopfler empfehlen. Ich find seinen simplen aber gefühlvollen Spielstiel üüübelst gediegen.


    Mir gefallen eigentlich sowohl die neuen als auch die alten Schwarten von AC/DC. Jede Stimme hat seinen eigenen Charakter - Bon hatte eher was dreckiges, "dirty-blues-mäßiges" und Johnson hat trotz seiner ziemlich hoch verzerrten Stimme ordentlich Power dahinter.

    Also ich kann mich für beide begeistern.
     
  9. SteveLAW

    SteveLAW Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    1.10.07
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Raguhn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.07   #9
    was meint ihr wie lange die noch ihre shows abziehen und weiter alben machen^^ die sind ja auch schon ziemlich alt mittlerweile und brians stimme hat ja auch schon ziemlich abgenommen
     
  10. Chris_Briese

    Chris_Briese Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.07
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.07   #10
    also ich denk mal das die noch ein paar jahre durchhalten werden. mittlerweile habe die jungs ja gelernt kürzer zu treten.
    ansonsten: wie sieht's mit rose tattoo aus? noch ein beweis dafür das australier verdammt geile musik machen können
     
  11. NoConcept

    NoConcept Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    31.10.12
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 31.01.07   #11
    Mir gefällt auch so ziemlich alles was die zusammen gezimmert haben, rockt einfach :)

    Greetz
     
  12. guitar_anfaenger

    guitar_anfaenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    298
    Erstellt: 31.01.07   #12
    habt ihr von acdc schon mal "live from atlantic studios" gehört ?

    das ist eine live aufnahme von 77 oder so. absolut genial, vorallem der sound, und natürlich mit bon scott
     
  13. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 31.01.07   #13
    wie gesagt, ich finde stiff upper lipp nicht gelungen, klingt gekünstelt.
    Ich denk aber auch kaum, dass man all zu viel von AC/DC hören wird.
    Album wird zwar gerade aufgenommen, aber Angus soll angeblich nicht mehr ganz in der Lage sein, zum einspielen. weiss nicht, hab ich von nem andern AC/DC Fan gehört.
    Und wenn schon... danach ises vorbei denk ich mal ziemlich sicher. Irgendwann is es eben vorbei. Was aber nicht heisst, das die Musik sterben wird.
    Rock'n'Roll ain't noise pollution, Rock'n'Roll it will survive ;)

    Mfg
    wolle
     
  14. Rockabillybass

    Rockabillybass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.273
    Erstellt: 31.01.07   #14
    Nun ja Irgendwann ist immer mal Schluss.Sei es so oder so.Ich hab mit erlebt wie AC/DC groß geworden sind wie Bon Scott verstorben ist,und wie sie seit dem Versuchen da wieder an zu knüpfen.Für mich waren die ersten rauen Blues like Sachen die besten,einfach weil sie dort noch keine Erwartungen zu erfüllen hatten keinen Druck von einen Label geschw. Producer. Es war einfach rauer ungezügelter ehrlicher Blues Rock.Meiner meinung nach hätten sie nach dem Tod von Bon Scott aufhören sollen.Aber wer hört schon auf mich :D
    LG EC
     
  15. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 31.01.07   #15
    wer auf AC/DC steht, kommt an einer band nich vorbei:

    Rhino bucket

    die machen echt acdc-rock, ja man hat sogar schon sachen von denen für unvröffentliche acdc-aufnahmen gehalten.

    ich persönlich mag bon etws mehr, aber brian ist auch ein hammrsänger und frontmann. und eigentlich isses unsinn, sie zu vergleichen, da sie beide ihre persönlichkeiten und singstile haben und gerade weil sie so verschieden sind, passen sie herrlich zu acdc.

    die alten sachen rocken eh...let there be rock und powerage...nur genial.
     
  16. Yannicke

    Yannicke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    17.04.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.07   #16
    AC/DC ist eine meine Lieblingsband.
    Ja die alten Zeiten waren noch besser, vor allem wegen Bon Scott.
     
  17. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 31.01.07   #17
    wenn ich deinen post so lese, dann muss ich sagen: gott sei dank hört niemand auf dich
    :D

    ich kann zwar deine "enttäuschung" verstehen, aber warum hättest du das ende dieser grandiosen band gewollt? mir gefällt zwar auch das zeug aus den 70ern besser, aber mit brian haben sie ebenso ne menge toller sachen produziert, etliche ohrwürmer, mit denen ich aufgewachsen bin und die ich auf keinen fall heute missen wollte... ich find deine aussage n bissi überzogen...
     
  18. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 31.01.07   #18
    wo Eric C. aber recht hatte, das ist die Sache mit dem Druck von den Plattenfirmen... da beeinflusst eine Band auch gewaltig, auch wenn mans als "normaler Mensch" nicht mitbekommt.
    Und naja, leider hab ich mit meinen 15 Jahren die 70er mit Bon nicht miterleben können ;), mir bleiben nur die Platten :-(

    Mfg
    wolle
     
  19. Speckie

    Speckie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.07   #19
    Servus,

    ich sage dazu nur : "It's a long way to the top (if you wanna Rock n' Roll)"!!! :great:
    Das beste Album von AC/C finde ich "Live at Donnington"..da sind auch einige der ersten Lieder 'drauf!! Mein persönliches Lieblingslied ist jedoch "Hells Bells"!! :eek:

    MFG
     
  20. Rockabillybass

    Rockabillybass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.273
    Erstellt: 01.02.07   #20
    Du hörst dich an wie meine Frau.:D
    Also erstmal bin ich nicht entäuscht.Es stimmt schon das sie mit Brian auch einige gute Sachen gemacht haben,ABER im gegensatz zu dem was sie mit Bon so abgezogen haben war das alles zu glatt und zu gemacht,selbst die Texte lasen sie wie Schlagzeilen aus der Regenbogenpresse.Ich hab mir das Video angesehen (weis nicht mehr zu welchen Titel) wo sie alle mit einem Hammer rum gefahren sind ( alleine das ist schön lächerlich)und ganz Böse in die Videocam kucken mussten.Alles was ich dabei bekam, war ein Lachkrampf.Zu Brian als Sänger.Nun ja,ich hatte und habe immer noch die Stimme von Bon im Ohr ,auch die Sachen die er mit 3,8 im Turm gesungen hat.(zB Night Prowler)und dann die erste aufnahme mit Brian, Back in Black meine Güte,für mich hat sich das erst mal angehört wie mein quitsche Entchen auf Dope.Meines erachtens hat es mit dem Tod von Bon ein Bruch gegeben der nicht gut zu machen war.Für mich wäre es sinnvoller gewesen wenn man einige Zeit Pause gemacht hätte und dann einen neuen Sänger präsentiert.Abwer wie heisst es so schön:" Du musst die Kuh melken so lange sie Milch gibt.

    LG EC
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.