Alkohol und Auftritt

von Cid Vicious, 11.06.06.

?

Trinkt ihr Alkohol vor euren Auftritten?

  1. JA, ich spiel auch im Vollsuff!

    47 Stimme(n)
    16,5%
  2. JA, aber nur wenig!

    158 Stimme(n)
    55,4%
  3. NEIN auf gar keinen Fall!

    80 Stimme(n)
    28,1%
  1. Cid Vicious

    Cid Vicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    18.09.09
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 11.06.06   #1
    ich wollt nur mal ne umfrage starten und eure meinung dazu wissen weil die meinungen zu dem thema ziemlich auseinandergehen. also ich trink gern ein oder zwei bier vorher um besser abzugehen und lockerer zu sein
     
  2. M.U.Y.A.

    M.U.Y.A. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    205
    Erstellt: 11.06.06   #2
    Da, der Thread ja in gewissem Maße auch durch mich entstanden ist, denk ich, meld ich mich auch mal zu Wort:

    Wie in dem anderen Thread schon angemerkt, spiele ich persönlich nicht unter Alkoholeinfluss. Ich kann es einfach nicht. Selbst wenn es nur eine Flasche Bier ist, nach dem ersten bisschen Alkohol ist bei mir Ende mit Bass spielen, warum auch immer. Bleibe also zwangsweise nüchtern, würde es aber wohl auch so tun.

    greetz

    M.U.Y.A.
     
  3. PlantaS

    PlantaS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    313
    Erstellt: 11.06.06   #3
    Hey,

    ich spiel meistens auch ohne alkohol im blut :)

    aber manchmal, eher seltener, drink ich dannach 1-2 biere. wegen der großen anstrengung vom gig geht der alk schneller ins blut und du musst nich so viel trinken :D

    bye
     
  4. Cid Vicious

    Cid Vicious Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    18.09.09
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 11.06.06   #4
    :confused::confused::confused: du spielst auch noch bass ??? sorry für das gitarristenvorurteil aber: so schwer kann das ja nich sein die richtigen bünde zu treffen und mit vier saiten is da ja auch nich soviel auswahl
     
  5. M.U.Y.A.

    M.U.Y.A. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    205
    Erstellt: 11.06.06   #5
    Das Vorurteil höre ich oft genug, gibt auch einfach zu viele "3. Gitarristen" die Bass spielen, als dass es jemals verschwinden würde. Um es hier nicht zu einem großen Saiten-Krieg kommen zu lassen, mache ich es kurz: es gibt weit komplexere Sachen als blödes Achteln, dazu kommt dann noch Geschwindigkeit, bei manchen Songs kompliziertes Timing usw. Ist so schon nicht einfach, wenn man noch nicht lange spielt, da brauch ich nicht auch noch Alk im Blut.

    greetz

    M.U.Y.A.

    P.S: Warum werden Bassisten eigentlich immer als "Untermusiker" abgestempelt...muss mir das von meinem Drummer schon dauernd anhören, obwohl der sieht, was ich spiele...
     
  6. ebbe

    ebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    9.11.12
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    128
    Erstellt: 11.06.06   #6
    wer spielt den bitte im vollsuff? das will ich mal gerne sehen:D.
    Also so richtig besoffen wenn man schräg geht und nurnoch lallt.
    Da trifft man doch keinen ton mehr :screwy:

    Zu der sache mit dem bass: es kommt immer drauf an was du spielst. solche sachen wie dieser billy sheen ( oder wie der auch heisst ) sind bestimmt schwer zu spielen, wobei einige punkrock stücke bestimmt leicht sind.
     
  7. JC

    JC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    14.10.07
    Beiträge:
    760
    Ort:
    Franconia
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    412
    Erstellt: 12.06.06   #7
    Ich persönlich finde nichts verwerfliches, wenn man sich bei Gigs 1-3 Biere gönnt, aber ein Vollsuff wäre doch fatal. Als Drummer, wie ich, schwitzt man zudem das meiste sowieso wieder aus - was bleibt ist der reine Alkohol der 1-3 Biere! ;)

    Wie gesagt, in Maßen ja - Vollsuff NEIN, denn Vollsuff und ernsthaft musizieren paßt einfach nicht zusammen!

    Groove,

    JC
     
  8. M-und-M

    M-und-M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    31.07.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 12.06.06   #8
    Ich hatte am Abend meines letzten -und entsprechend gefeierten- Schultages noch einen sehr kurzfristigen gig. Da stand ich entsprechend alkoholisiert auf der Bühne. Als ich die leute von der Truppe, die uns als Vorband engagiert hat, nach ner Flasche wasser für die Bühne fragte bekam ich nur ein Bier mit dem Spruch "willkommen im Mugger-Leben" serviert... ;)
    War jetzt nicht soo schlimm, vom spielen her gings (obwohl ich mich auch nicht mit dem spielen von Achteln zufrieden gebe) , aber man bewegt sich doch schon etwas unsicherer auf der Bühne...
    Die Band, für die wir gelegentlich als support spielen, ist schon etwas länger im Geschäft und putzt auch vor jeder Mugge nen Kasten Bier und ein paar Schnäpse weg, ohne das man denen was anmerkt. Bei mehrstündigen gigs schwitzt man das aber auch locker wieder raus.
    Normalerweise trinke ich entweder gar nix, oder nur ein, zwei Bier vor nem Auftritt.
     
  9. Joshua

    Joshua Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.08
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.06   #9
    Ich finds scheiße mit Alk im Blut aufzutreten.Man spielt automatisch schlechter kriegts aber nicht mit.Besonders wenn man Fans hat sollte man das unterlassen die freuen sich auf nen Auftritt von ihrer Lieblingsband und die spielt dann im Vollsuff oder unter Droge.Find ich zum kotzen solche "Musiker"
     
  10. Joshua

    Joshua Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.08
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.06   #10
    Find ich auch blöd.Ihr spielt genauso ein Instrument wie Gitarristen oder Schlagzeuger.Von daher es gibt meiner Meinung nach keine Untermusiker.Is doch faxen zu sagen Bass is doch total easy zu spielen.Denk ich nicht ich würd damit nicht zurecht kommen allein wegen anderer Spielart dickeren saiten etc.
     
  11. monsterschaf

    monsterschaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.11
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 12.06.06   #11
    Um es mit den Worten unseres altehrwürdigen Bassmannes Volker "Vok" Braun zu sagen, auf dieselbe Frage eines Journalisten hin, wie wie das mit dem Saufen und Auftritten so halten:

    "Vorher ein bischen, währenddessen nen ganzen Haufen, und hinterher den Rest!" :D:D:D

    Genauso wars aber auch!
     
  12. FloVanFlowsen

    FloVanFlowsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    822
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    326
    Erstellt: 12.06.06   #12
    Hoi!

    Sowas ähnliches hatten wir schonmal aber ich red trotzdem gern mit :)

    Also ich trink schon gern mal vorm Auftritt ein paar Bierchen (nicht zu viele, is klar) aber nicht wirklich aus Absicht eigentlich. Es heißt halt "Jungs, für euch gibts Freibier!" Also holn wir uns eins.
    Dennoch bin ich auch der Meinung dass unter zuviel Alkoholeinfluss das Spiel kaputt geht und sich die Musik evtl. scheisse anhört und dafür macht man kienen Gig. Auch wenns für die Band lustig sein könnte, im nachhinein schneidet man sich damit nur ins eigene Fleisch wie ich finde.

    Danach ist sowieso meistens saufen angesagt :D
     
  13. Xytras

    Xytras Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    7.526
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    521
    Kekse:
    44.039
    Erstellt: 12.06.06   #13
    tolle abstufungen zwischen "vollsuff" und "ich trink nur wenig"... ich trink auch mal mehr aber 1x spielen im vollsuff (vor etwa 4 jahren) hat mir fuer den rest meines Lebens gereicht...
     
  14. Jonny Cecotto

    Jonny Cecotto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.12
    Beiträge:
    234
    Ort:
    nähe Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 12.06.06   #14
    find ich auch, bei mir sinds, je nachdem ob ich fahren muss 1-3 bier vorher und manchmal auch schon ein paar auf der bühne, denke das ist gewohnheit, aber lieber alkohol, als badlrian oder tabletten um locker zu werden und dafür hilfts allemal.
     
  15. Hell Sister

    Hell Sister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    295
    Ort:
    ABCity
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 12.06.06   #15
    Also imo muss man sich das feiern und besaufen erst verdienen. Deswegen gibts für mich vor dem Gig nur maximal zwei Bier. Während dem spielen hab ich meistens noch eins da stehen. Aber der Rest kommt erst danach. Wer gut gespielt hat, hat sich dann auch was verdient. Auserdem ist es unfair wenn ein Bandmitglied das mehr verträgt den anderen schon vorher alles wegsäuft.
     
  16. bionictom

    bionictom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    13.01.12
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    303
    Erstellt: 12.06.06   #16
    Ich schließe mich der Mehrheit an.

    War mal strikt dagegen, aber mittlerweile trink ich auch was vorher/während dem Konzert, aber im Rausch spielen möcht ich nicht.
     
  17. Cid Vicious

    Cid Vicious Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    18.09.09
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 12.06.06   #17
    :rolleyes: und wenn er den anderen hinterher alles wegsäuft is es doch genauso "unfair", oder?
     
  18. Hell Sister

    Hell Sister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    295
    Ort:
    ABCity
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 13.06.06   #18
    Ja ne, dann hat jeder die gleiche Chance zu trinken. Weil keiner denken muss "Ohoh, wenn ich jetzt das vierte Bier trinke verspiel ich mich nacher aber...

    Nich das das bei mir nach vier Bieren schon der Fall wäre, aber sowas solls ja geben...^^
     
  19. C???nd

    C???nd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.05
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Thalwil (Zürich)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    561
    Erstellt: 13.06.06   #19
    *ot on*
    da wird man doch gleich aggro :evil: ne, solche vorurteile nerven ziemlich, aber wenn du nur sid vicious als bassist kennst, kann man dir das nicht mal so übel nehmen :twisted:
    ausserdem gibts auch bässe mit mehr als 4 saiten ;)
    *ot off*

    so, nun zum eigentlichen thema:
    letztens hatten wir so ein "spass-gig", war eigentlich auch mehr ne party als konzert, auf jeden fall war der gig ziemlich spät (ca 23.30) und irgendwie haben einfach alle bisschen viel gesoffen und ja, durch die lange wartezeit hat man sich halt ein bisschen gehen lassen...ich war ziemlich positiv überrascht, wie gut es trotz hohem alkoholeinfluss, geloffen ist. Fehler waren da, keiner hats gemerkt, das publikum war etwa gleichblau wie wir :p (zum glück)....nun, trotzdem denke ich, mit bisschen weniger alk wäre das ganze noch n stückchen besser geworden und kann mich der meinung anschliessen: 2-3 Bierchen vorher, paar während dem gig und danach ordentlich einen durchgeben :cool:
     
  20. Cid Vicious

    Cid Vicious Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    18.09.09
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 13.06.06   #20
    sid hat GAR NICHT bass gespielt! das war bassplayback er war nur zur show auf der bühne und die bassisten die ich kenne spielen auch im vollsuff und einer von den beiden spielt inner metalband und gehört definitiv nicht zu den "3. gitarristen". ich wollt bassisten nicht als untermusiker abstempeln sondern sagen das bassisten wohl mal eher im suff spielen können als gitarristen
     
Die Seite wird geladen...