Allzweck Mikrofon

von )-(Sacrifice)-(, 18.05.06.

  1. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 18.05.06   #1
    Hallo, ich würde ein Mikrofon suchen, mit dem ich Vocals (death Metal), Gitarren und Bass aufnehmen kann.
    Dachte an sowas wie Shure SM57 oder SM58
    Habt ihr Empfehlungen?
    Danke:great:
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 18.05.06   #2
    Haufenweise !

    bitte etwas mehr Input:
    was kannst/willst du ausgeben?
    worauf wird recorded?
    hast du einen Pre-Amp in Form von Mischpult oder reiner Pre-Amp oder wie recordest du?
    solls auch für Live sein?
     
  3. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 18.05.06   #3
    Also ich würde direkt via USB Soundkarte ins Notebook gehen und dort ist Cubase installiert. Das Mikro möchte ich mir für die Aufnahmen ausborgen, aber der Wert sollte zwischen 80 und 150.- sein. Die Aufnahme ist für ein Demo Album.:)
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 18.05.06   #4
    prinzipiell kannst du so schon recorden - je nach Qualität der USB-Soundkarte wäre aus meiner Erfahrung heraus trotzdem ein Pre-Amp z.B. in Form eines Mini-Mischers erforderlich.
    Urteile jedoch selber nach den ersten Aufnahmen - wenns knackt und rauscht dann brauchst du sowas noch.

    SM57 und SM58 wären im Einstiegsbereich durchaus brauchbar - für tieffrequente Instrumente wie Bass jedoch nicht der Super-Bringer, aber ich denke das ist dir klar. Beim Singen nicht zu nah an das SM57 rangehen sonst fängts an zu brummeln.
    Alternativ käme noch das etwas brillantere TGX-58 in Frage:
    http://www.musik-service.de/Search-SECx0xI-src0de.aspx
     
  5. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 18.05.06   #5
    Was könntest du uns denn als Pre Amp empfehlen?
    Wir splitten mit einer DI Box das Signal, wo würde der PreAmp reingeschaltet werden?
    Gäbe es ein Mikro das im Bass Bereich stärker ist aber auch ungefähr in diesem Preisrahmen?
    Danke
     

    Anhänge:

  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 18.05.06   #6
    da ich davon ausgehe, dass es nicht viel kosten darf z.B. ein kleines Pültchen:
    http://www.musik-service.de/Recording-Mischpult-Behringer-Eurorack-UB-502-prx395623874de.aspx
    oder mit Effekten:
    http://www.musik-service.de/PA-Mischpulte-Behringer-Eurorack-UB-1002-FX-prx395749789de.aspx

    ein reiner Pre-Amp mit warmem Röhrensound (wegen Gesang) wäre das hier:
    http://www.musik-service.de/art-tube-mp-projects-series-prx395742666de.aspx
    (besser als das Pültchen)

    nein - das wäre dann z.B. für Gesang ungeeignet
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 18.05.06   #7
    was ist das für eine soundkarte und was hat die für eingänge???
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 18.05.06   #8
    au Schande - ja: die Eingänge

    du musst ja von XLR adaptieren auf 3,5mm Klinke bei deiner Soundkarte. Das endet meist ziemlich abenteuerlich.
    Also: um einen Pre-Amp in welcher Form auch immer kommst du kaum rum. Vom Pültchen kannst du z.B. über Cinch-3,5mm Klinke problemlos einstöpseln.
    Und beim Pre-Amp von "großer" auf "kleine" Klinke - das geht auch noch.
     
  9. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 18.05.06   #9
    Auf der Soundkarte habe ich doch XLR Eingänge oder?
    Also ist ein PreAmp sowas wie eine Zwischenstation vor der Soundkarte die als Mischpult fungiert? Wird der Klang so verbessert, oder welche aufgabe hat er?
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 18.05.06   #10
    nein - die Soundkarte hat Miniklinke 3,5mm

    so ähnlich - das Signal vom Mikrofon ist zu schwach und braucht erstmal sozusagen einen "Booster".
    Manche Soundkarten können das mehr oder weniger - bzw. erschreckenderweise geben sich viele damit zufrieden. Das erleb ich im Bekanntenkreis recht häufig.
    Die Aufnahmen sind halt recht verrauscht - aber auch das scheinen viele (leider) nicht zu hören.
     
  11. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 18.05.06   #11
    Ich stelle diese frage nochmal, denn ohne, dass diese beantwortet ist kann harry auch nicht sagen welche eingänge sie hat ;)
     
  12. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 18.05.06   #12
  13. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 18.05.06   #13
    o.k. - du hast Recht, sorry :o
    die hat ja sogar XLR
    das ist ja sogar eine recht gute :eek:

    also: vergiss mein dummes Gewäsch und lass das erstmal mit dem Pre-Amp, es dürfte auch mit direktem Einstöpseln ein brauchbares Ergebnis liefern
     
  14. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 18.05.06   #14
    Also auf jeden Fall einmal ein großes Danke für die Hilfe bis jetzt!:great:
    Benötigen wir jetzt trotzdem einen Pre Amp?

    Edit: ok Danke!
     
  15. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 18.05.06   #15
    der Pre-Amp wäre noch dafür da, um mit seinem Röhrensound das Ergebnis etwas aufzuwerten.
    Wie gesagt: lass ihn erstmal weg, es wird auch ohne funktionieren

    btw: da diese Soundkarte sogar Phantomspeisung liefert, solltest du dir ernsthafte Gedanken über ein Kondensatormikrofon machen
    z.B. das hier:
    http://www.musik-service.de/Recordi...jects-B-1-Studio-Mikrofon-prx395662884de.aspx

    das wäre von der Auflösung her ein deutlicher Sprung zu den genannten dynamischen Kandidaten von Shure
     
  16. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 18.05.06   #16
    Und das Mikro ist auch gut fürs Mikrofonieren von Gitarren geeignet?
    Wäre eine 4x12" Box mit nem Lenin Topteil.

    EDIT: Angeblich sind für Gitarren ja dynamische mIkros gut
     
  17. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 18.05.06   #17
    darauf ein klares: jein
    es ist zwar richtig, dass das SM57 sehr häufig zur Amp-Abnahme genommen wird.
    Aber es ist halt schon sehr spezialisiert auf diese Art des Recordings (oder auch: Snare).
    Du suchst jedoch einen Allrounder - da gibt es zwangsläufig Kompromisse.
    Tatsache ist, dass sehr häufig vor den Amps auch Großmembran-Kondensator-Mikros stehen - selbst live. Und Tatsache ist auch, dass das SM57 und selbst das SM58 für Recording-Zwecke im Bereich Bass-Abnahme und Gesang sagen wir mal eher suboptimal sind.
     
  18. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 23.05.06   #18
    STeht sogar in der Anleitung vom b-1, dass es was zur amp-abnahme taugt, weil es angebblich so hohe Schallpegel aushält- ausprobiert habe ich es noch nicht, aber ich finde das mikro super.


    €: mit ausprobiert meine ich die abnahme, nicht das mikro. das habe ich mir auf Anraten von Harry bereits gekauft:D
     
  19. 12drei

    12drei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    31.05.06
    Beiträge:
    9
    Ort:
    wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.06   #19
    hallo sm 57 klar das hilft schon uber vieles hinweg bei manchen sängern sogar ein muss!.

    vergesst nicht beyer m reihe (baendchen micros)

    wen es ein bisschen besser sein soll,

    neumann km140
    weil auch overhead (zwei mics über der band,flügel oder saenger super funzt.


    u87 (unbedingt ohne ai kennung die guten alten halt die verzerrung in den hoehen ist dort noch gut gewesen bei u87ai müsste mann eine 300 euro modification machen um das wieder hinzubiegen )

    vorteil guter klang wenn aus den 70 er 80ern viele ziehen diese mic ja u67-m-rheie vor.
     
Die Seite wird geladen...

mapping