Amp für Onkelz Coverband!?!

von Valvetronix, 07.05.05.

  1. Valvetronix

    Valvetronix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Nähe Nürnberg
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    972
    Erstellt: 07.05.05   #1
    Hallo,

    Ich spiel im moment in ner Onkelz Coverband. Da ich mir in nächster Zeit ein neues Top zulegen wollte habe ich ein paar Fragen. Mein Budget liegt bei ca. 1250€ für Box und Top.

    1. Ist der Engl Powerball (Wenn dann gebraucht) flexibel genug um bei Onkelz-Songs mithalten zu können? Ich kann den Amp im moment nicht antesten weil kein größerer Musikladen in der Nähe ist.

    2. Was für eine Box ist empfehlenswert und harmoniert mit dem Fireball? Wie siehts mit der neuen Engl E 212 VH aus? 212 Boxen wären besser, aber 412 sind für mich auch noch brauchbar!

    Danke für die Antworten!!!!

    Gruß Tobi
     
  2. blinkie

    blinkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    25.03.13
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Freudenstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    709
    Erstellt: 07.05.05   #2
    bei onkelz muss dein amp bestimmt nich arg flexibel sein, für was was ich von denen an cds hab brauchst da nur en clean und nen distortion -->ein 2kanaler tuts da würd ich sagen.
     
  3. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 07.05.05   #3
    Nein. Das geht auf keinen Fall, dazu brauchst du wenigstens ein 19"-Rack mit 2 Triaxis und nem JMP-1. ;)

    Ich würde sagen, dass der Powerball schon fast zu viel ist für ne Onkelz Coverband. Korrigiert mich, wenn ihc mich irre, aber nen Röhren-Marshall würde evtl. besser passen :)
     
  4. Valvetronix

    Valvetronix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Nähe Nürnberg
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    972
    Erstellt: 07.05.05   #4
    Hallo,

    Und wie siehts dann mit dem Fireball aus? Der is ja ne ganze Ecke günstiger und ich hab auch schon gehört dass er besser als der Powerball klingen soll!?!
    Danke für die Antworten

    Gruß Tobi
     
  5. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 07.05.05   #5
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass dir deine Frage jemand beantworten kann.
    Geh doch einfach mal testen und schau, welcher dir besser gefällt.

    Ich kann dir jetzt viel erzählen.
    Ich würde zum Beispiel gar nicht zu einem ENGL greifen, weil mir die Teile nicht gefallen. Sie sind aber nicht schlecht und es gibt ne Menge zufriedene Kunden.
    Es kann sein, dass du deinen Sound nur mit nem Mesa Boogie Road King realisieren kannst, es kann aber auch sein, dass du mit nem Marshall aus der MG Serie glücklich wirst; ich weiß es nicht.

    Ich denke du solltest dir versch. Amps anschauen und vor allem wirklich testen. Folgende Firmen kommen auf jeden Fall in Frage:
    # Marshall
    # Peavey
    # ENGL
    # evtl. Mesa Boogie (aber da wirds mit dem Geld schnell knapp)
    # Fame (von denen höre ich in letzter Zeit, in versch. Foren, gutes)
    # Line6
    # Hughes & Kettner
    # ...
     
  6. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 07.05.05   #6
    Willst du so nah wie möglich an den Originalsound rankommen oder einfach nur die Lieder covern? Der Onkelz Sound ist ja nicht so anspruchvoll (was ihn nicht schlecht macht) Da gibts sicherilch viele Möglichkeiten. Und wie KH3-Spider schon sagte: Testen.
    Wenn du nah an den Original Sound rankommen willst, informier dich doch mal was Gonzo (is doch der Gitarrist oder?) spielt.
     
  7. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 07.05.05   #7
    Laney. Die haben nen höhenlastigen GRUNDSOUND, der VH100R dürfte ganz gut für Onkelz sein, aber der kann sowieso alles.

    Geh anspielen!
     
  8. KingDingeling

    KingDingeling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 07.05.05   #8
    Meines Wissens nach spielt Gonzo ENGL AMPS variiert da aber ganz gern mal...aber nur um seinen Sound hinzubekommen würd ich net so viel Kohle ausgeben, willst ja net nur Onkelz mit spielen oder???
    Live arbeitet er unheimlich mit Effekten, meines Erachtens schon zuviel. Aber kannst ja schauen ob du in der Richtung auch was machen kannst um an den Sound zu kommen
     
  9. Valvetronix

    Valvetronix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Nähe Nürnberg
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    972
    Erstellt: 07.05.05   #9
    Hallo,

    Es muss nicht haargenau an den Onkelz-Sound hinkommen. Also ich weiß dass Gonzo Marshall-Boxen hat aber ich weiß nicht was für ein Top der hat. Ich spiele aber hauptsächlich Rock und Hardrock, eben auch was die Onkelz spielen. Von Marshall würde dann auch nur der DSL 100 in Frage kommen. Der Laney ist bestimmt auch gut. Ich werd mal schauen ob ich die drei antesten kann. Was für Boxen (Marhalls sind mir zu teuer) sind dann zu empfehlen? Hat schon jemand die neue Engl Box angetestet?
    Danke für eure Antworten

    Gruß Tobi
     
  10. Gp_Raven

    Gp_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    16.02.14
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    190
    Erstellt: 08.05.05   #10
    ja ich habe die engl schon getestet aber ich würde mal sagen die hat für onklez zu viel wucht marshall ist da woll doch mit am besten geeignet ja das beste ist wirklich einfach alles durch testen mit deiner eigenen gitarre und dan schaun was deiner meinung nach am besten klingt ich bin damals zum produktiv gefahren der ist einfach am größten und da kannste alles duch testen. gekauft habe ich dan aber wo anders:)
     
  11. Olly

    Olly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    3.09.10
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 08.05.05   #11
    Hi,

    also für Gonzos "Onkelz!!!" Sound brauchst du keinen übermäßig flexiblen Amp! Ich habe zum Anfang (ersten 2 Jahre) sehr viele Onkelzstücke nachgespielt! Ich spiele einen ENGL E101 (100 Watt, Vollröhrencombo)! Dann hatte ich dazu nen Boss Me 50 (heute Tonelab Se :D )... die MT-2 Simulation im Boss reicht aus um den Großteil seiner Distortion Sounds abzudecken! In manchen Stücken benutzt Gonzo ziemlich heftige Phaser und Chorus Treter, & natürlich ab und an nen Analog Delay und nen schönen Reverb!!! Findest du alles im Boss Me 50! (Gonzo benutzt einiges an Boss Tretern) Für die Cleanparts reicht das Me 50 auch aus, wobei die meißten
    cleanen Onkelzstücke eh mit ner Akustik gespielt werden, wobei du das Akustik Signal unbearbeitet in den Amp schickst (einfach nen leeres Preset abspeichern) .... oder max. ETWAS Hall beimischt!!!

    MfG

    Olly
     
  12. digital-ash

    digital-ash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 08.05.05   #12
    also meines wissens nach spielt gonzo auch den DSL 100....somit würde ein Marshall wirklich sehr gut passen...
    also hier mal ein paar vorschläge:

    Topteile: Marshall DSL 50 oder DSL 100; Fame CS Studio Reverb Head (www.musicstore.de) oder Fame Rock Force V

    Boxen: Marshall 1960 Box, Fame Vintage 412 Box

    oder eben Combos:
    Fame Duo 2x12, Marshall DSL 401, TSL 601

    Ich denke du wärst mit Fame genauso wie mit Marshall sehr gut bedient...wenn du allerdings alles von Marshall kaufst dürfte es vom Budget her etwas schwierig werden (Marshall Box+Topteil)...also müsstest du es halt irgendwie gebraucht herbekommen....
    die Fame Sachen sind sehr gut...v.a. vom Preis-/Leistungsverhältnis her...außerdem sollen die Fame Amps laut Testberichten einen Marshall-typischen Grundsound haben... :great:
    achja was noch zu erwähnen ist, ist dass es Fame Sachen nur beim Musicstore in Köln gibt da es die Eigenmarke von denen ist.
     
  13. **Slash_84

    **Slash_84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 30.05.05   #13
    hab letztens gelesen dass er live mesa-vorstufe über engl-endstufe (oder wars umgekehrt?) und marshall-cabs spielt.
     
  14. actiontobi

    actiontobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    27.11.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.05   #14
    falsch ;-)

    http://www.gonzomusic.com


    I use very little FX to get my sound. All i need is a little chorus for for my clean guitar sounds and a little bit of distortion for the heavy sounds when performing live. I tune my amps with vintage tubes and speakers to get as close as I can to the 'good old' guitar sounds that I love hear.

    I believe the tone comes from the musician, not from the multi-fx like those used in the 80s and 90s and definetely not from modeling amps.



    der rest ist unter technic -> matts comment zu lesen ..
     
  15. slopez

    slopez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.05   #15
    MarSShall am besten würde ich meinen.
     
  16. Gothic

    Gothic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Eppelheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 18.11.05   #16

    meinst du, sowas is toll? individuell? einfallsreich? oder einfach nur dämlich!
    es wurde hier nach dem AMP gefragt..nicht nach einer möglcihen Politischen Gessinungsrichtung der (EX)MItgleider der (EX)Band..wenn man also nicht wirklch was produktives zum Thema beizutragen hat, sollteman einfach ganz ganz krass die Klappe halten....

    @topic: Ich benutz für Onkelz sachen immer die JCM800 Sim an meinem Flextone..dann Gain auf ca 7 Uhr. Das kommt dem Originalton sehr nahe und stellt mich zufrieden. Ich würde also auch in Richtung Marshall JCM800/900 oder DSL tendieren.

    Gruß,
    Gothic
     
  17. slopez

    slopez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.05   #17

    tut mir leid. auch skrewdriver hatten schöne melodien. ich vergas (ganz krass).
     
  18. Squealer

    Squealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    37
    Erstellt: 23.11.05   #18
    So weit ich weiss spielten die immer JCM 800er!

    Ich finde den ganzen ENGL kram etc. kann man total vergessen!
     
  19. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 23.11.05   #19
    hm, ich meine auf ner autogramm karte mal gelesen zu haben, dass gonzo (is schon 3-4 jahre her) die jmp vorstufe von marshall spielt, weiß gott welche endstufe. ich denke mit einem marshall bist du gut bedient. dsl 50 bzw. 100 oder nen jcm 800 eventuell mit nem booster davor. sowas in die richtung wär für mich erste wahl gemäß dem fall ich würde wirklich NUR onkelz spielen wollen. allerdings solltest du dich fragen ob das alles in allem echt alles is was du spielen willst, vielleicht willst du ja später auch was anderes als nur onkelz sound. daher solltest du darauf achten, dass du nach möglichkeit noch n bissl spielraum hast mit dem sound, sonst ärgerst du dich im nachhinein. natürlich isses erst mal toll den sound von jemandem nachzuahmen, aber irgendwann will man dann doch was eigenes machen...
     
  20. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 23.11.05   #20
    Ich denke mal dass das die ist :
    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

mapping