Auf Dauer werd ich mit der Pacifica 812w unzufrieden sein...

von Schwedenshredder, 03.04.05.

  1. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 03.04.05   #1
    ich hab mir am Mittwoch eine Yamaha Pacifica 812w gebraucht gekauft und zwar im Musicstore second Hand Laden.Da hat mir die Gitarre auch noch gut gefallen:Zerre war gut;Clean auch,die Bespielbarkeit war auch gut,ich konnte ohne Probleme den 22. Bund erreichen.Gekauft,ab nach Hause.So,heute ist mir klargeworden dass ich auf Dauer wohl nicht mit ihr glücklich werde.Die Zerre gefällt mir nicht mehr und hat keinen Biss mehr(ich hab genau den gleichen amp zum testen benutzt wie ich ihn auch zu Hause habe,Marshall G15:o),clean geht noch aber da ich eher verzerrt spiele:-)evil:;)) hab ich davon nicht viel.Die Saitenlage hab ich runtergeschraubt aber trotzdem fühlt es sich...komisch und irgenwie falsch an.Der Hals ist ganz in Ordnung,auch wenn er etwas mehr zu Fender tendiert.
    Kurzum:Objektiv ist die Gitarre sehr gut(Seymour Duncan Pu's,wilkinson Trem,sperzel locking tuner,Verarbeitung top,etc.),aber es will sich nicht wirklich das Gefühl einstellen dass es meine ist,wenn ihr versteht was ich meine.

    So jetzt ein paar Fragen:
    1)Ich tendiere stark dazu sie wieder zurückzubringen.Problem ist nur dass ich die Gitarre aus nem Second Hand Laden hab,gilt da dass selbe Rückgaberecht wie beim normalen Laden(14 Tage)?würdet ihr sie auch zurückgeben?(Bitte keine Antworten wie:"Dass musst du selber entscheiden", die Standardantwort)
    2)Habt ihr sowas ähnliches auch schonmal erlebt?
    3)will jemand ne Pacifica 812w für 350€+Versand?:D
     
  2. Gitarren Newbie

    Gitarren Newbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.05   #2
    Also ich glaube 14-Tage Rückgaberecht gilt nur per Internet-Versandhandel ... alles andere ist Kulanz des Händlers!

    Korrigiert micht falls ich falsch liege!
     
  3. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 03.04.05   #3
    Kulanz beim music-store? da hste schlechte karten... sorry.
     
  4. Gitarren Newbie

    Gitarren Newbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.05   #4
    Naja, Geld zurück vielleicht nicht, aber ein Umtausch in eine andere Gitarre oder Gutschein o.ä. sollte drin sein!
     
  5. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 03.04.05   #5
    könnte es vielleicht sein dass du die gitarre zu spontan gekauft hast? ich weiss nicht, bei mir war das beim Boss AC-2 so. allerdings wurde das teil auch relativ wenig verwendet, schlussendlich hab ich es mit saftigem verlust (40€ obwohl wirklich neuwertig!) wieder verkauft.

    edit: mit der LP (HB) klangs nicht so überzeugend, mit SC's ist es sicher besser :) das teil würd ich aber gern mit meiner neuen ausprobieren ! (obwohl ich nicht so ein fan von so sachen bin)
     
  6. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 03.04.05   #6
    Ich find das Ding saugeil :)
     
  7. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 03.04.05   #7
    Ich würde die kaufen für 350 Euro. Hab nur leider kein Geld. Gib ihr noch ne Chance. Die kann net scheisse sein.
     
  8. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    779
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 03.04.05   #8
    Es könnte doch auch gut sein, dass der Amp den Gitarrensound zerstört... er liegt ja im Preis weit unter der Gitarre
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 03.04.05   #9
    Häng das Ding mal an einen JCM 800 :)

    Ich finde die alte 812 w genial, ne richtig gute Fat-Strat halt. 1 A. Hätte sie hier auch fast 2nd hand gekauft. :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 03.04.05   #10
    jo ich denk auch nich dass man aus nem 15 watt amp was wirklich blauchbares raus kriegt...
     
  11. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 03.04.05   #11
    Du sagst, dass sie sich "fremd" anfühlt.......
    Das musst du doch beim anspielen schon gemerkt haben. :screwy:

    Ich merk das, wenn ich sie auf nem Bild seh.
    Da machts klack ---> Und ich weiß: Das is se....

    So gings mir mit meiner Sheraton. Und ich geb se nicht mehr her.

    Klar, ich hab auch schon viele Fehlgriffe gemacht (Epi Zakk, Ibanez EDR).
    Keineswegs schlechte Gitarren.... ganz im Gegenteil. Nur nicht DIE Gitarre
     
  12. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 03.04.05   #12
    Vorweg: Bin ich der Einzige der dieses häufige "Clean klingt die Gitarre gut, verzerrt nicht" (bzw. umgekehrt) nur sehr sehr bedingt begreift? Meiner Meinung nach klingt eine Gitarre gut oder eben nicht! Eine Gitarre die clean gut klingt kann imho nicht durch Gain scheisse klingen, auch wenn ich einen gewissen Sinn hinter dieser Differenzierung noch akzeptier.


    @topic : Gib der Gitarre eine Chance, ich würde den Klang nicht über deinen Marshall MG15 beurteilen... ansonsten denke ich, das eine Gutschrift bei Musicstore machbar sein sollte, aber selbst wenn nicht wirst Du wahrscheinlich einen Käufer finden
     
  13. Cypher

    Cypher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.04
    Zuletzt hier:
    30.10.14
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    54
    Erstellt: 03.04.05   #13
    ist ja nicht nur die gain, es sind ja 2 versch. kanäle, die können durchaus subjektiv gesehen schlechter und besser klingen
     
  14. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 03.04.05   #14
    Danke für die Antworten!!!

    Zum Thema amp:Klar wollt ich die Gitarre über den Amp spielen den ich auch zuhause hab,ich hab aber auch über ein crate Halfstack(Vollröhre) gespielt,auch bei hoher lautstärke,natürlich war er besser als über einen kleinen Übungsamp,trotzdem ist der Grundcharakter der Gitarre gleich nur halt etwas "intensiver"...

    Die Gitarre ist ja auch nicht schlecht,bei weitem nicht,aber es macht auf Dauer nicht Klick.Im Laden war ich sehr beindruckt,wahrscheinlich der reiz des neuen.Als ich mich dann in den letzten Tagen stundenlang mit ihr beschäftigt habe,ist mir mehr und mehr aufgefallen,dass ich irgendwas vermisse,das etwas fehlt.Ich wollte auch einen Ersatz zur Ibanez Rg,was simpleres,was traditionelles,ne Fat Strat halt.Die Gitarre ist besser als jede Fender aber mir ist klargeworden dass ich doch eher auf Shredgitarren stehe(steinigt mich!!;))
     
  15. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 03.04.05   #15
    stell mal bei deinem amp deinen eq so ein, dass du ne richtig geile zerre hast und dann beutz den selben eq im clean kanal. ode mach's umgekehrt. wahrscheinlich wird beides nicht besonders klingen. bei gitarren ist es ähnlich. durch verschiedene hölzer, pickups,etc. werden gewisse frequenzen hervorgehoben oder eben abgedämpft. das kann für den cleansound sehr gut sein, sich in der zerre aber schlecht auswirken und andersrum.
    oder wenn ne gitarre mit emg81 keinen seidigen cleansound hinbekommt isses auch kein wunder, da die dinger nun mal auf zerre ausgelegt sind und nen sehr hohen output haben. für cleansounds muss/sollte man den volumenpoti an der gitarre zurückdrehen.

    MfG
     
  16. Chess

    Chess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 03.04.05   #16
    Ich hab das bisher bei jeder Gitarre gehabt. Angespielt: geil, ein paar Tage gehabt: naja, vieleicht nicht ganz so, ein paar Monate entweder total gut oder ich hab sie schon wieder verkauft. Also schließe ich daraus, dass ich mich egal wie gut eine Gitarre ist erstmal daran gewöhnen muss, vieleicht geht es dir auch so, also erstmal ein bischen behalten, wenn du damit pfleglich umgehst, verliert sie nicht an Wert. Verkaufen kannste die dann immer noch.
     
  17. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 03.04.05   #17
    du sprichst da jetzt aber eher von Amp als von der Gitarre
     
  18. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 03.04.05   #18
    Auch das zielt erstmal eher auf den Verstärker ab... das jede Gitarre eine andere Grundcharakteristik mit sich bringt, die durch die PU noch weiter geprägt wird, unterschreib ich sofort! Nur ist mir keine Gitarre bekannt, noch kann ich mir einen Klangausprägung vorstellen, die die Gitarre clean gut aber verzerrt schlecht klingen lassen soll (matschende PU und ähnliche Probleme auf Grund billiger Komponenten mal aussen vor).
    Was du mit dem EQ meinst, liegt wohl eher da ran, dass durch die Verzerrung das Signal zerstückelt wird, und deswegen am Ende eine andere Klangcharakteristik hat als clean. Natürlich ist da eine unterschiedliche EQ-Einstellung angeraten.
    Wie bereits gesagt, ist das meine Meinung, die auch auf genügend Erfahrung basiert. Für mich klingt eine Gitarre gut, oder nicht. Wenn die Gitarre einen lebendigen, einen warmen oder einen brillianten Ton hat, hat sie ihn sowohl clean als aus verzerrt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping