Aufnahmeprobleme

von Crunkrock, 08.04.07.

  1. Crunkrock

    Crunkrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    202
    Erstellt: 08.04.07   #1
    Hi,
    Ich würde gerne, einfach zum selber hören aufnehmen was ich spiele (Gitarre). Ich habe kein Hammer Equipment, aber mein Problem scheint nicht an diesem zu liegen. Ich hab ein simples PC Mikrofon an den Rechner angeschlossen und vor den Amp gestellt und wollte mit Audacity aufnehmen. Das funktioniert auch, wenn man jedoch länger als zwei Sekunden durchspielt nicht mehr, dann wird das Geräusch so komisch "leer" oder so, kA wie ich das beschreiben soll, hörts euch einfach an.

    http://rapidshare.com/files/24952654/aufnahme.mp3.html

    Wie man hört, immer wenn ich anfange was zu spielen klingts dem Equipment entsprechend gut, aber nach ca 2 sec wirds halt so komisch. Sehr krass sieht mans nochmal am Ende, da hab ich nur achtel Powerchords angeschlagen. (Bitte keine Kommentare zur spielerischen Leistung :D)

    Hab schon folgendes probiert:

    - anderes Mikro
    - anderes Aufnahmeprogramm
    - Mikro weiter vom Amp weg
    - Bass raus (Amp)
    - Lautstärke runter (Amp)

    bringt alles nüx.

    Woran kann das liegen?
     
  2. izzy

    izzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Long Island, New York
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    250
    Erstellt: 08.04.07   #2
    hm...

    nen effekt hast du nicht ganz ausversehen draufgelegt, oder?
     
  3. Crunkrock

    Crunkrock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    202
    Erstellt: 08.04.07   #3
    Wie?
    einen der immer nach 2 Sekunden angeht!?

    Nene...siehe auch mein Equipment, ich hab nurn Jackhammer, solche Geräusche würd der gar nich hinkriegen........das is ja auch so wenn ich ohne Zerre spiele...
     
  4. soneworks

    soneworks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.07
    Zuletzt hier:
    29.05.09
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 08.04.07   #4
    Hmm, ich habs jetzt nur aufm sehr billigen PC speaker gehört. Es erinnert mich irgendwie
    an Noise Reduction. Hat Audacity zufällig sowas an Bord ?
    Probier doch mal mit einem anderen Programm aufzunehmen (z.B Ableton live demo).
    Dann kannst du die Fehlerquelle vielleicht einschränken.
     
  5. Crunkrock

    Crunkrock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    202
    Erstellt: 08.04.07   #5
    Habs bis jez nur mitm Standart XP Audiorecorder probiert, klingt jedoch exakt genau so...

    EDIT: Mit "Live" probiert, genau das gleiche....liegt also nicht am Mikro und nicht am Aufnahmeproggi....
     
  6. Crunkrock

    Crunkrock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    202
    Erstellt: 09.04.07   #6
    Kein technikbegeisterter hier der Ahnung hat? Oder jemand der das Problem auch mal hatte?
     
  7. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 09.04.07   #7
    hmm, das klingt so als wenn ein mp3 übel encodiert worden ist. aber ich denke mal deine rohdateien sind wavs oder nicht? ich könnte mir auch noch vorstellen das so ein olles pc mikro, mit dem druck der aus dem amp kommt nicht klar kommt und die membran des mikros komplett nach innen gedrückt wird. mach mal deinen amp etwas leiser und versuch es dann nochmal.
     
  8. Crunkrock

    Crunkrock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    202
    Erstellt: 09.04.07   #8
    Das is auch schon bei der Aufnahme so bevor ichs als Datei exportiert habe

    Wie schon erwähnt, hab ich schon probiert, hilft nix...

    Was auch komisch is: Wenn ich mir das Mikro ganz nah an Mund halte und halt so "oooooooooooooooooooooooo" mache, dann is das Signal viel lauter, sieht man ja an der Kurve bei Audacity, aber das wird nicht verfälscht...das wundert mich sehr....
     
  9. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 09.04.07   #9
    Hi und Hallo.

    Das kann eigentlich nur ein Grenz-schall-druck-problem sein. In diesem Fall ist das Mikrofon zu schlecht, um den nötigen Schalldruck zu verarbeiten. Da es bei deiner Stimme nicht der Fall ist, liegt wahrscheinlich am nicht vorhandenen Druck über ein großen Frequenzberich. Bei deiner Stimme kann es nur zu einen Nahbesprechungseffekt kommen, aber nicht zu einen Druckproblem (denk ich mal). Nun wäre es kannst hilfreich, wenn du uns sagst mit welchen Equipment du recordest (also Soundkarte, Mikron usw).

    Auf bald, bye :great:
     
  10. Crunkrock

    Crunkrock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    202
    Erstellt: 09.04.07   #10
    Mikro: kA, hab ich iwo ma in irgendnem Laden gekauft als ich 12 war oder so...^^ aber bei meinem Headset genau der gleiche Effekt...

    Soundkarte: OnBoard Realtek AC'97

    Hab grad das Novemberain solo gespielt, da wars nich so...liegt wohl echt an der Frequenz.

    Also anderes Mikro?

    Ne Empfehlung? (Nein es solln keine Profiaufnahmen werden^^)
     
  11. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 09.04.07   #11
    Joh, ob nun ein billiges plaste Mikrofon oder Headset ist schon fast egal.

    Eine Empfehlung ist in deinen Fall garnicht so einfach. Für deine Anwendung kann ich mir aber ein DAP Mikrofon ganz gut vorstellen. Das ist ein Nachbau vom Orginal Shure SM 57, was in jedem Studio Zuhause ist und auch oftmals für Amp abnahme genutzt wird. Diese Kopie kommt den Orginal sehr nah und ist auf jedenfall Empfehlenswert.

    Links:

    DAP Audio PL-07
    DAP Audio PL-07 im Set (Kabel, Klemme, Ständer)

    ...anschließend brauchst du nur noch einen Adapter der von XLR auf Klinke (3,5) geht.
     
  12. Crunkrock

    Crunkrock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    202
    Erstellt: 10.04.07   #12
    Adapter Link bitte...
     
  13. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 10.04.07   #13
    Mönsch Kinnings, das nu wiklich nich schwer zu finden (google ist Dein Freund, jaja ;-)

    Da wirst Du sowas brauchen denke ich mal.

    Guts Nächtle
    Nerezza
     
  14. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 10.04.07   #14
    Dein evrstärker ist ja nicht gerade HiEnd, und professionelle Ansprüche hast du ja auch nicht. Daher würde ich das MIkro nicht empfehlen (zumal man dann konsequenterweise auch noch einen PreAmp kaufen sollte...). Ich würde es mal mit Direktaufnahme probieren. Also z.B. aus dem Kopfhörerausgang aufnehmen. Oder eben per Modellingssoftware (gibt es ja auch kostenlos). Und wenn ich schon 50€ ausgeben würde, dann eher für sowas:
    https://www.thomann.de/de/behringer_ucg102.htm
     
  15. Crunkrock

    Crunkrock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    202
    Erstellt: 10.04.07   #15
    Also an nen Mikro komm ich --> Band...das brauch ich mir nich kaufen, nur den Adapter...

    Kopfhörerausgang klingt total übersteuert...
     
  16. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 11.04.07   #16
    Wenn das so ist, kannst du auf jedenfall den Mikrofon Eingang deiner Soundkarte erst einmal probieren. Vielleicht passt der Pegel ja einigermaßen. Wenn das nicht der Fall ist, wäre natürlich ein PreAmp ganz Empfehlenswert, oder deine Band leiht dir den Mixer mal aus, der in der Regel über mindestens einen PreAmp verfügt.

    Bye :great:
     
  17. Crunkrock

    Crunkrock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    202
    Erstellt: 11.04.07   #17
    Joar den Adapter muss ich trotzdem haben, aber vlt leg ich mir den mal zu...also mit dem Mic was ich im Proberaum hab hab ich auch schon mal was aufgenommen, mitm unserm Pult also das ging...Naja ich schau mal...
     
  18. Crunkrock

    Crunkrock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    202
    Erstellt: 14.04.07   #18
    Mhm...habs grad mal mit dem Singstar-Mikro meiner Schwester probiert. Nicht das ich erwarte das das v iel besser is als mien PC-Mikro, aber es hat mich doch gewundert das es EXAKT genau gleich (scheiße) klang....iwie komisch alles...
     
  19. Phin

    Phin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.09
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.07   #19
    Ehm, also ich hatte fast das gleiche Problem, dass nach 2 Sekunden der Sound "verschluckt" wurde. Das hat mich auch stutzig gemacht, dass der erstmal in dem ordentlichen Sound aufnimmt (was ja eigentlich beweist dass das Mikro eben ausreicht, oder ? Wäre ja irgendwie Käse dass es nach 2 Sekunden erst merkt, dass es doch nicht gut genug ist ? Oo). Jedenfalls habe ich in meinen Soundkarteneinstellungen so spielereien wie "Nachhallunterdrückung", "Rauschunterdrückung" und "Echo-Unterdrückung" ausgeschaltet. Das zeug ist nämlich bei meiner für menschliche Stimmen ausgelegt worden und sollte unter anderem dafür Sorgen, dass sowas wie nen Ventilator im Hintergrund nicht mit durch kommt. Und weil da eben so ein paar lustige Algorithmen dahinterstecken, die erstmal den Sound "analysieren" müssen um dann entsprechend diesen Störsound rauszufiltern, dauert das eben 2 Sekunden. Und meine Vermutung ist nun, dass er die Gitarre (zumindest zum Teil) als Störsound erkennt und da kräftig Frequenzen rauszieht. Also schau doch mal, ob bei dir irgendwo solche Optionen sind und das Problem weggeht, wenn du die mal deaktivierst.

    Und keine GEwähr dass das so ist, das is nur das was ich mir denke und es hat bei mir eben geholfen gehabt ^^

    viele Grüße,

    Leon
     
  20. Crunkrock

    Crunkrock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    202
    Erstellt: 15.04.07   #20
    Bingo!
    Danke, es war die Rauschunterdrückung...

    Da is man kurz davor sich nen Preamo oder nen Mikro zu kaufen und dann sowas^^

    Danke!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping