Band-Aufnahmen mit PC und Cubase SX! Günstige Interface Lösung?

  • Ersteller BASSOMATICO
  • Erstellt am
B

BASSOMATICO

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.16
Mitglied seit
28.01.09
Beiträge
318
Kekse
483
Ort
Krefeld
Hallo,

ich würde mir gerne mal eigenen Krempel zum Aufnehmen meiner Band (oder auch andere Bands) anschaffen. Wichtig ist für mich, dass ich die Drums als Einzelspuren aufnehmen kann. d.h. Bassdrum / Snare / Tom 1 / Tom 2 / etc.

Hat da jemand eine günstige Lösung?

Also das günstigste was ich gefunden habe war der Alesis Firewire Multimix 16.
 
_xxx_

_xxx_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Mitglied seit
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Viel günstiger wird's nicht wenn Du viele Kanäle brauchst, es sei denn Dir reichen 8 Kanäle und somit die kleinere Version Multimix 8.
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Mitglied seit
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Wieviele Mikrofoneingänge sollen es denn genau sein? Das hier ist die günstigste Möglichkeit für acht:
https://www.thomann.de/de/alesis_io26.htm
Insgesamt aber 26 Eingänge (also über ADAT und SPIDF erweiterbar).
 
Haensi

Haensi

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.04.21
Mitglied seit
27.07.06
Beiträge
10.700
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
Wenn du alles gleichzeitig aufnehmen willst, werden 8 Kanäle nicht reichen.
Die gehen fast schon für Schlagzeug drauf (3 Toms, Snare, Hihat, BD, Overheads).

Ich würde zu 16 oder gar 24 Kanälen raten.

Billig ist das allerdings nicht.

Mein Tipp:
Entweder ein sog. Mehrspur Kompaktstudio https://www.thomann.de/de/korg_d3200.htm
oder ein digitales Mischpult via USB oder Firewire in den PC. https://www.thomann.de/de/yamaha_01v96_v2.htm

Unter 1000 € wird es da aber schwierig werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
_xxx_

_xxx_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Mitglied seit
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Alternativ ein Mischpult vor dem Interface und die Sachen die bekanntlich zusammen gehören (lautstärkemäßig) schon mal vorabmischen und damit ins Interface rein - so spart man sich einige Kanäle.
 
pico

pico

HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.12.20
Mitglied seit
30.06.07
Beiträge
15.009
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
@_XXX_
und beraubt sich der Bearbeitungsmöglichkeit :)

naja - der Threadsteller hat doch ausdrücklich geschrieben
... Wichtig ist für mich, dass ich die Drums als Einzelspuren aufnehmen kann. ...
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Mitglied seit
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
@_XXX_
und beraubt sich der Bearbeitungsmöglichkeit
Zumal er ja wohl nicht im Besitz eines Mischpults ist. Er müsste sich das also kaufen. Und das macht dann ja wenig Sinn, dann kann man da Geld auch gleich in größeres Interface stecken.

Und Haensi, deine Tipps verstehe ich jetzt ncht ganz. Er will ja wohl ein eine PC-Lösung mit Interface (PC wohl schon vorhanden, er sucht ja hier konkret ein Interface), komplette Recorder oder Digitalmixer (wozu?) sind da natürlcih teurer.

Wie gesagt bekommst du mit dem Alesis IO26 und bei Bedarf ein oder zwei Behringer ADA8000
8 Kanäle für 320€
16 Kanäle für 520€
24 Kanäle für 720€
 
_xxx_

_xxx_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Mitglied seit
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
@_XXX_
und beraubt sich der Bearbeitungsmöglichkeit :)

Ja, aber wie gesagt bei Sachen die eh schon fest stehen kann man auf die Art reduzieren eben weil man nicht an _alles_ einzeln ran muss.

Ob ein Mischer vorhanden ist weiß ich ja nicht, vielleicht fährt einer im Proberaum rum oder so. War ja nur eine Notnagel-Idee :)
 
B

BASSOMATICO

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.16
Mitglied seit
28.01.09
Beiträge
318
Kekse
483
Ort
Krefeld
ist nur ein Yamaha Powermixer vorhanden....

also ich denke 16er wäre schon besser ;)

noch jemand günstigere vorschläge?

oder gibt es iwas mit line eingängen, dass ich dann 10 line eingänge hab und die drum-mics (mit adaptern von XLR auf klinke) da einstöpsel? und dazu vllt. noch ein interface mit 2 XLR mit phantomspeisung für overheads oder so?
 
_xxx_

_xxx_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Mitglied seit
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Leider geht's nicht günstiger wenn's das alles können soll. Evtl. Gebrauchte Geräte in der Bucht suchen, könntest Glück haben.
 
pico

pico

HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.12.20
Mitglied seit
30.06.07
Beiträge
15.009
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
...oder gibt es iwas mit line eingängen, dass ich dann 10 line eingänge hab und die drum-mics (mit adaptern von XLR auf klinke) da einstöpsel? ...

vergiss das! Egal welche Mikros Du verwendest, die brauchen auf jeden Fall je einen Vorverstärker (PreAmp). Die preiswerteste Lösung ist Dir ja schon genannt worden.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben