Band Vorteile ?!

von Patrick-.-..., 10.01.08.

  1. Patrick-.-...

    Patrick-.-... Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    17.06.08
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.08   #1
    Guten morgen zusammen ;)
    bin ganz ganz neu hier und hab direkt mal ne frage

    ich spiel seit gut nem halben jahr gitarre und höre immer und immer wieder, wieviel besser es ist in ner band zu spielen (ps: ist in arbeit)

    aber kann mal jemand genau erläutern wieso es besser ist und warum man besser und schneller fortschritte macht ?

    vielen dank im vorraus

    MfG
     
  2. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 10.01.08   #2
    1. mehr Motivation
    2. Du lernst, auf andere zu hören, zusammenzuspielen.
    3. Es macht Spaß
    4. usw
     
  3. j0schi

    j0schi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.08
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 10.01.08   #3
    ich bin zwar selber absoluter neuling, kann aber sicher aus meiner erfahrung als ehemaliger sportler sprechen... ich denke einfach wenn man im "team" etwas ereicht was man wirklich schaffen will ist die freude umsogrösser wenn man es gemeinsam ereicht, und wenn man leute hat mit denen man sowas feiern kann ist es immer gut. zum anderen ist die mottivation viel grösser. man will ja schliesslich nicht hinterherhinken und den anderen was "schuldig" bleiben... jeder will sein bestes geben, und so motiviert man sich gegenseitig.
    zudem hat jeder mensch einen unterschiedlichen karakter, bist du zum beispiel ein pesimist, wird dich ein optimist in einer schweren fase aufbauen... also wenns mal nicht so läuft und die die flinte ins korn werfen willst, wird er dich daran hindern... dann gibts noch die eher realistisch veranlagten, die die situation sehr gut einschätzen können.

    jop und dann gibts noch die verschiedenen motivatiosrichtungen -> von weg und hinzu...

    ich bin eher ein von weg mensch btw... ich will weg von rumgammeln und lange weile deshalb lerne ich gitarre... ein hinzu mensch träumt davon irgendwann auf der bühne zu stehen. also er ist eher der mit visonen...
    solch ein mensch bringt neue ideen zu stande, er ist der macher, der mit visionen... ein von weg mensch wird bei der ganzen sache eher die probleme betrachten, und dafür lösungsansetze zu erarbeiten, er verhindert quasi das sich ein visionär hals über kopf ins verderben stürzt XD
    so ergänst man sich in einer gruppe oder in einer band in diesem falle gegenseitig...
    natürlich hat es auch den ein oder anderen nachteil, man muss halt mit den anderen klar kommen und auf sie eingehen, einem einzelgänger fällt sowas teilweise schwer...
    aber glaub mir, den spass den man gemeinsam hat, und die vorteile überwiegen auf jeden fall ;) auf dem weg zum erfolg sind gute "kameraden" extrem hilfreich...


    das sind so die markantesten vorteile die mir einfallen ;)
    ich hoffe ich konnte ein wenig helfen
    denke mal die anderen werden dir noch mehr, besonders spezifische, sagen können zu dem thema.
    mfg joschi

    ps: denke es ist auch besser in einer band weil andere dich auf deine fehler beim spielen hinweisen können, und sich die ganze sache mit begleitung besser anhört XD

    EDIT___________________
    pps:ein hallo an dich als meinen namens fetter XD
     
  4. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 10.01.08   #4
    Besser in dem Sinne, dass man Malsteem noch einen Tacken schneller nachspielen kann wird man auf keinen Fall.

    Aber es werden andere Fertigkeiten geschult. Mit anderen zusammen spielen zu können bedeutet ein gutes Gehör zu haben, Timing zu besitzen, dich in andere hineinversetzen können und die Fehler anderer Leute ausgleichen, die wiederum dich "mit durchziehen" wenn du mal Mist machst.
    Alles Dinge, die man nur schwer alleine lernen kann.


    Wichtig ist, dass du deine Mitspieler verstehst. Ich hab früher alle Instrumente der Leute mit denen ich zusammen spiele rudimentär gelernt, damit ich besser verstehe was sie machen.
    Ein guter Bandmusiker muss übrigens kein gottgleicher Schnellspieler sein. Im Gegenteil, ein weit verbreiteter Irrtum unter Gitarrenanfängern, dass diese in Bands beliebt sind.

    Wenn sich in meiner Band jemand vorstellen würde (da ist momentan kein Bedarf, aber wenn) dann wäre es mir lieber, wenn er es schafft einen Offbeat auch kontrolliert laid back zu spielen als dass er der tollste Solohecht ist. Da hatten wir mal so einen Fall, der Typ konnte einen die schnellsten Soli runterreißen, in Geschwindigkeiten die ich in meinem Leben nicht mehr erreichen werde. Leider nicht im Takt, und damit war er völlig unbrauchbar.
     
  5. zionfan

    zionfan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    20.10.16
    Beiträge:
    237
    Ort:
    basel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    299
    Erstellt: 10.01.08   #5
    ich finde nicht, dass man generell sagen kann, es sei besser in einer band zu spielen.
    die pros sind ja von meinen vorrednern schon erläutert worden. allerdings kann es in bands auch schnell zu problemen kommen. (musikalische, zwischenmenschliche, etc.)
    auch ersetzt die blose mitgliedschaft in einer band nicht das üben. techniken, spielweisen, rhytmik, notenkenntnisse, harmonielehre etc. müssen trotzdem von dir zu hause erarbeitet werden.
    ob du in einer band spielen willst ist primär von deinen interessen abhängig und kann als solches nicht objektiv bewertet werden.
     
  6. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 10.01.08   #6
    Das was hier schon gesagt wurde ist richtig, aber seh zu das die anderen keine Schnarchnasen sind und sich zuhause gar nicht hinsetzen. Ich hab auch nach 2 Monaten Gitarre in ner Band gespielt mit Leuten die nen Jahr gespielt haben und ja...nach 4 Monaten (konzentriertem und zeitaufwänigem Üben) war ich soweit wie die und dann kannst du dir ja ausrechnen wies dann nach 6 aussah...richtig ich bekam langsam Langeweile, da die Leute dann erst im Proberaum angefangen haben zu Üben bzw. ich den Leuten erklären musste was abgedämpfte Achtel sind etc. Also würde ich sagen Band bringt erst wirklich was wenn sich alle gegenseitig motivieren und anspornen. Eventuell spielt der eine grade was tolles und du denkst dir cool das will ich auch und dann setzt du dich zuhause hin und nächste Woche zeigst du ihm was cooles, dass ist dann schon cool. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping