Bass von Alice in Chains oder Pantera!

von Branko, 22.08.06.

  1. Branko

    Branko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    16.11.13
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Rödermark (Nähe Frankfurt Main)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 22.08.06   #1
    Servus ihr Basser!

    Unser Bassist spielt mit dem Gedanken sich einen neuen Bass zu holen. Ich persönlich bin ziemlich von dem Basssound von Alice in Chains oder Pantera begeistert und würde ihm gern raten sowas mal anzutesten. Ich bin der Meinung die spielen nen Ampeg-Amp aber was spielen die für Bässe?! Die Kopfplatte sieht aus wie die von einem Warwick (zumindest so ähnlich) aber der Korpus errinert an nen Precision.

    Freue mich über eure Antworten!
     
  2. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 22.08.06   #2
    hmm ein Thema hätte gereicht =P

    also bei google find ich nichma Pics vom bassisten...das ist seltsam...
    wie heißt denn der Kerl ?

    EDIT: Mike Inez gefunden..

    EDIT 2: es ist n Warwick Streamer Stage 1 in Weiß...bzw Weiß mit Schwarzem Rand

    [​IMG]

    [​IMG]


    da er wahrscheinlich aber nich soviel Geld haben wird, würd ich eher zu nem Rockbass Streamer greifen...

    aber nur mal so...lasst euren Bassisten doch entscheiden was für nen Bass der will ^^ ihr könnt ihn ja gerne beraten zum antesten aber im endeffekt muss ER seinen Sound und das Feeling ja mögen
     
  3. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 22.08.06   #3
    Der Bassist von Pantera (spielt jetzt m.E. bei Down) spielt einen Spector und hat u.a. auch ein eigenes Signature-Modell. Gibt sogar ein Review von jemandem hier im Board. Guckst du hier.

    AIC kenne ich nicht gut, aber beim Rock Am Ring-Auftritt neulich hatte der Bassist ebenfalls einen Spector. Frag mich aber nicht welches Modell. Die Auswahl hier in Deutschland hält sich eh in Grenzen.
     
  4. Bassochist

    Bassochist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 22.08.06   #4
    Würde auch sagen Spector ist hier die Waffe der Wahl. Gleiches Design wie der Streamer (Ned Steinberger eben), nicht so edel aber wesentlich günstiger.:great:
     
  5. Cliff89

    Cliff89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.06
    Zuletzt hier:
    26.08.12
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Altendiez
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    147
    Erstellt: 22.08.06   #5
    Und einen Warwick! ;)

    Aber gut, ich denke den "Warwick-Sound" wenn man ihn so nennen kann, bekommst du auch anders hin. Die Bässe sind alles (Warwick sowie Spector) Bolt-On-Bässe, die jedoch aktiv sind. Ansonsten kommts vieleicht noch auf den Korpus an, den Rest bekommst du mit nem Equalizer hin!

    Also ich spiel Metallica und bekomm den Rob-Sound hin (obwohl der scheiße is :D ) und ich spiel auch ab und zu zum Spaß mal die Hosen und da hab ich auch den Preci-Sound, indem ich den Brige-PU ausschalte.

    Das denk ich ganz einfach!
    Beim Kauf eines neuen Basses sollte man nach dem Bass gehen, der einem einfach gefällt. Nach Band-Bass-Sound zu gucken is m. M. nach relativ schwierig.
     
  6. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 22.08.06   #6
    Oh...für mich sah das aus wie n Warwick Streamer...

    hmmm die sehen aber auch zu 98% gleich aus:er_what:
     
  7. Cliff89

    Cliff89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.06
    Zuletzt hier:
    26.08.12
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Altendiez
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    147
    Erstellt: 22.08.06   #7
    Von meinem Bass Lehrer weiß ich, dass Warwick den Streamer-Korpus zu 100 % von Spector kopiert hat, bzw. einen Teil dieser Rechte erworben hat. :cool:

    Hier spielt er nen Corvette
    Mike I. Gear
     
  8. Bassochist

    Bassochist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 22.08.06   #8
    Siehe dazu auch meinen Post weiter oben in diesem Thread... Warwick Streamer sowie die Bässe von Spector basieren auf dem Ned Steinberger-Design.:)
     
  9. EddyK

    EddyK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    24.10.09
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    310
    Erstellt: 23.08.06   #9
    Ein großer Teil der Bässe von Spector sind Neck-Through-Modelle. Das gilt auch für das Rex Brown (Pantera) Signature-Modell.

    Dass Spector Bässe "nicht so edel" sind wie die Spector, würde ich bezweifeln wollen. Es werden zwar keine exotischen Hölzer verbaut, aber das ist wohl nicht der einzige Faktor für "edel". Von den verwendeten Materialien und der Verarbeitung dürften die USA-Modelle von Spector wohl mindestens so gut sein wie die Warwicks. Zudem hat man dann das Original, nicht - im Falle des Streamer - die (sklavische) Kopie.
     
  10. Cliff89

    Cliff89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.06
    Zuletzt hier:
    26.08.12
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Altendiez
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    147
    Erstellt: 23.08.06   #10
    ja also das bezweifel ich auch!!! :D :D :D
    Spector Bässe sind schließlich genauso edel wie Spector Bässe!
    :great:
     
  11. EddyK

    EddyK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    24.10.09
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    310
    Erstellt: 23.08.06   #11
    zu Recht...:cool:
     
  12. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 23.08.06   #12
    *klugscheiß/trottel-modus-an* du weist schon das er dich auf die schippe nimmt, weil statt Warwick Spector geschrieben hast?? ^^ *klugscheiß/trottel-modus-geht-nich-mehr-aus*
     
  13. EddyK

    EddyK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    24.10.09
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    310
    Erstellt: 25.08.06   #13
    Hatte ich schon verstanden, daher der Kommentar, war vielleicht um eine Ecke zuviel...
     
  14. Reeder

    Reeder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.896
    Erstellt: 27.08.06   #14
    Naja, der Bassist von Pantera hat aber auf den beiden wichtigsten Alben der Band ganz andere Bässe gespielt:
    Einen Charvel auf Cowboys From Hell und einen Music Man auf Vulgar Display Of Power.
    Und da der Muma nu ma ganz anderes klingt als der Spctor wird es schwer von DEM "Basssound von Pantera" zu sprechen.
    Da solltest du schon vergleichen und abwägen.
     
  15. Saxomoe

    Saxomoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    4.05.13
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Dittelsheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    19
    Erstellt: 20.10.06   #15
    also ich besitze diesen bass un bin absolut davon überzeugt das er mit warwicks mithalten kann.das teil hat druck ohne ende.bin im moment das teil am verkaufen für vhb 700 euro also wenn dein kumpel interesse hat, meld dich bei mir.
    greetz saxomoe
     
Die Seite wird geladen...

mapping