Becken dämmen

von xdudex, 16.02.07.

  1. xdudex

    xdudex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.07   #1
    Hallo .. Leider weiss ich nicht ob es schon mal ein ähnliches Thema gab, die Sufu gab leider nix brauchbares her ...


    Ich suche nach einer Möglichkeit, wie man evt. die Becken ein wenig eindämmen bzw. das Nachschwingen der Becken verhindern kann .. Hintergrund .. In unserem Proberaum ist immer ziemlich laut, wobei das größte Problem eigentlich immer das Schlagzeug ist, da die Becken irgendwie immer alles übertönen.. unser Drummer (das kleine Kraftpaket :D ) versucht zwar schon etwas schwächer zu spielen, aber vielleicht gibt es ja noch eine andere Lösung ... Unser Sänger hatte vor kurzem einen Gehörsturz, da wirds Zeit alles mal n bisschen runter zu fahren ..

    Falls jemand Tips hat, immer her damit.. Danke schon mal im vorraus.
     
  2. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 16.02.07   #2
    Gaffa Tape Streifen auf die Unterseite kleben, evtl. mit Papiertaschentuch.

    Ausserdem sollte euer Trommler echt nen Gehörschutz tragen, die gibt es speziell für Trommler, denn so ein Hörsturz ist ne ernste Angelegenheit.
     
  3. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 16.02.07   #3
    a) was nutzt der Band ein Gehörschutz für den Drummer? Der Klangeindruck ist ganz anders und wenn er sich nicht unter Kontrolle hat, spielt er nur noch lauter .....

    b) Gehörschutz für alle sollte Pflicht sein

    c) Becken dämmen geht nicht so ohne weiteres. Zuerst sollte euer Drummer mal an seiner Schlagtechnik arbeiten, dann etwas dünnere Stöcke und Becken benutzen.
    Die Gaffatape-Methode ist zwar günstig aber der Sound wird deutlich verändert und die Klebereste sind schlecht ab zubekommen.

    Als letzte Methode, die ich aber noch nicht selbst ausprobiert habe, fallen mir grdae die Cymbal-Mates ein. Das sind Schaumstoffunterlegscheiben, die anstelle der normalen Beckenfilze unter den Becken angebracht werden. Die sollen die Lautstärke ziemlich reduzieren. Gibt es noch dazu in verschiedenen Größen und mit ein bischen Geschick kann man die sich auch selbst zurechtschneiden.
     
  4. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 16.02.07   #4
    ...abgesehen davon verändert jegliches dämmen den Klang der Becken, denke das ist klar und die Klebereste kann man auch mit Verdünnung runterkriegen ohne das die Becken Schaden nehmen.
    Vll. wären auch leisere Becken eine Alternative, die ich jetzt besser fände, wie auch leiser spielen oder vll. auch dünnere Sticks?

    Gaffa ist halt billig, optimal ist die Dämmerei aber nicht wirklich.
     
  5. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 16.02.07   #5
    Die CymbalMates wirken eben do, wo ein großteil der Lautstärke entsteht, eben an der Glocke, deswegen sind sie wohl recht effektiv.
     
  6. Sermeter

    Sermeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    27.12.10
    Beiträge:
    1.427
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    723
    Erstellt: 16.02.07   #6
    Ich schlage dir auch die Cympads vor. Ich benutze sie selber zu Hause und mache sehr gute Erfahrungen damit. Es gibt sie in verschiedenen Grössen, so das selber bestimmt werden kann, wie stark die Becken gedämpft werden sollen. Mit den Grossen teilen wird das Cymbal regelrecht kastriert, aber die mittelgrossen finde ich sehr gut. Der Sound wird erstaunlich schwach beeinträchtigt. Das Sustain wird allerdings erwartungsgemäss etwas kürzer.
     
  7. Maggisus

    Maggisus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 20.02.07   #7
    Nimm Krepband zum dämpfen, und kein Tesa denn Tesa hat einen zu hohen Klebeanteil.
     
  8. MB-West

    MB-West Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    30.11.14
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 22.02.07   #8
    Ja, den Tipp kann ich dir auch nur geben. Lieber Kreppband statt Gaffa! hatte mein Ride auch dämpfen müssen, aufgrund von zuviel Sustain. Klangfarbe bleib die selbe, nur es hat halt nicht mehr soviel nachgeklungen.
     
  9. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 22.02.07   #9
    ...egal ob Gaffa oder Kreppband, wenn das zu lange drauf ist ists bei beiden ne Sauerei, die Mühe macht zum putzen.
    Das Klebeband muss man auch nicht unbedingt vollständig andrücken, was das entfernen erleichtert.
     
  10. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 22.02.07   #10
    Musst halt hochwertiges Gaffa nehmen (genaugenommen ist das ein geschützter Name; darf nur Advance benutzen). Also schönes Advance AT200 drauf, und gut is :)
     
  11. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 22.02.07   #11
    Also ich habe eigentlich bis jetzt nur wirklich SCHLECHTE ergebnise mit klebeband erziehlt... vllt liegtz ja an den Becken?! (Ich spiel hauptsächlich die guten alten Rakers) Aber mit Klebeband klingen die einfach nach gar nichts mehr...

    Mfg
    Wolle
     
  12. MB-West

    MB-West Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    30.11.14
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 22.02.07   #12
    Glaub mir, es liegt an deinen Becken :)
     
  13. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 26.02.07   #13
    naja ok kann man sich bei den Rakers schon vorstellen, die haben schon ihre Wucht :rolleyes: :D
     
  14. leroybrown

    leroybrown Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.05
    Zuletzt hier:
    13.01.15
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Vindobona
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.07   #14
    also wer auch immer seine becken mit gaffa oder sonstigem zeug abkleben muss, damit die dinger nach was "klingen" hat entweder absoluten schrott auf den ständern hängen oder seine becken aus dem katalog ohne test gekauft. sorry...
     
  15. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 26.02.07   #15
    ähm nee du...
    ich sag nur, wenn ich sie abklebe dann klingen sie nicht mehr. ich sag nicht, dass sie ohne nicht klingen und ich sie mit klebeband zum klingen bringen will!!

    mfg
    wolle
     
  16. Bastard6

    Bastard6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    29.07.08
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Vinogarden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.07   #16
    da mein ride lange nachklingt hab ich es mit nem 'moongel' pad abgedämpft.. dieses nutze ich eigentlich für meine toms. funktioniert aber auch bei becken wunderbar, und hässliche klebereste gibts schon mal garnicht.. problem nur, die teile sind im allgemeinen sehr teuer!
     
Die Seite wird geladen...

mapping