Behringer Guitar Link UCG 102

von $imon, 29.11.07.

  1. $imon

    $imon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    23.01.13
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Siegburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.07   #1
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 30.11.07   #2
    Ich kenne das Gerät nicht, aber die beiliegende Software und da würde ich auf jedenfall den Toneport GX vorziehen. Auch von der Verarbeitung macht der Toneport einen besseren Eindruck und wird von vielen Usern hier empfohlen/genutzt. Daher würde ich mir die 20 € mehr gut überlegen. Es lohnt sich.
     
  3. $imon

    $imon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    23.01.13
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Siegburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.07   #3
    Ich suche nach günstigeren Varianten als den Toneport...aber wahrscheinlich hast du Recht;)

    MfG
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 30.11.07   #4
    Dann kann man sich noch den Jamlab ansehen. Hat ich neben dem Toneport mal zuhause zum testen und an sich tut das Gerät auch seine Dienste. Muss sich aber auch wiederum hinter dem Toneport anstellen.
     
  5. $imon

    $imon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    23.01.13
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Siegburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.07   #5
    Das Jamlab sieht sehr interresant aus...vorallem wegen der Preissenkung.
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 30.11.07   #6
    Das denk ich auch, zumal das Gerät gar nicht mal schlecht ist für diesen Hammer-Preis.
     
  7. $imon

    $imon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    23.01.13
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Siegburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.07   #7
    Ich werde es mir bestellen...dann kann ich auch endlich in die Homerecording-Welt eintauchen;)

    Vielen Dank für deine Hilfe 4feetsmaller

    MfG
     
  8. sparfuchs

    sparfuchs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    7.05.12
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Westfale
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.347
    Erstellt: 10.06.08   #8
    Ich bin auch gerade am überlegen welches der beiden Geräte ich kaufen sollte ,...

    verstehe nur eure Aussage nicht mit dem Preisverhältnis , da das Line 6 TonePort GX mit 59€ doch billiger ist als das JamLab mit 69 € ??

    zum Toneport GX habe ich das hier gefunden , meinen wir das gleiche produkt ?
    http://www.musik-produktiv.de/line-6-toneport-gx.aspx

    und welches der beiden produkte bietet mehr , ist besser verarbeitet und hat eine bessere aufnahmequalität ?

    danke , mfg Sparfuchs
     
  9. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 11.06.08   #9
    Das M-Audio Jamlab wurde vor ein paar Monaten für 39 € bei Thomann und Musik-Service verkauft. Daher diese Aussagen wegen dem Preis. Ich würde dir den Toneport empfehlen, den ich schon ausreichend testen durfte und für sehr gut befinde. :great:
     
  10. sparfuchs

    sparfuchs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    7.05.12
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Westfale
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.347
    Erstellt: 12.06.08   #10
    Achso , ich habe mich schon gewundert ...^^

    Kannst du denn noch etwas übers Toneport erzählen , ob zb guitarrig , was ja hier so groß angeprangert wird , damit kompatibel ist ?
    Dürfte ja eigentlich keine Rolle spielen womit ich die Gitarre mit dem PC verbinde .

    mfg Sparfuchs
     
  11. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 13.06.08   #11
    Ja, das ist möglich. Jede Amp-Simulation kannst du damit "bespielen" ;)

    Mehr Informationen findest du im Line6 - Toneport - Review.
    Über die Suchfunktion dürftest du das finden.
     
  12. Kakaopoet

    Kakaopoet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.10
    Zuletzt hier:
    19.07.11
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.11   #12
    hallo,

    kann man mit dem UCG102 gleichzeitig aufnehmen und den Ton über die Kopfhörer ausgeben?
     
  13. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 18.07.11   #13
    ja kann man. aber da das ucg102 unter windows nicht als eigenständige soundkarte aufgelistet ist, geht aufnahme und wiedergabe immer nur in 1 programm.
    also im DAW kann man dann gleichzeitig aufnehmen und abspielen. aber nicht gleichzeitig über den zB media player was laufen lassen. muss man dann halt
    ins DAW einfügen und dort abspielen.
     
  14. Kakaopoet

    Kakaopoet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.10
    Zuletzt hier:
    19.07.11
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.11   #14
    @JimROOT,

    Danke dir für die Antwort.

    Das wäre für mich im Augenblick kein so großer Nachteil, dass man z.B. nichts nebenher im Media Player laufen lassen kann, da ich eigentlich nur mein eigenes spielen aufnehmen möchte, ohne Hintergrundmusik.
    Weil ich einfach nur meine Spielfehler besser bemerken möchte z.B. zu lange Pausen oder schlecht gegriffene Töne, etc ...

    Kannst du mir aber evtl. noch ein alternatives USB-Audio-Interface empfehlen, bei dem es möglich ist, den Media Player nebenher laufen zu lassen, sich selbst mit den Kopfhörern zu hören und es dann auch gleichzeitig aufzunehmen?
    Falls der Preisunterschied nicht so gewaltig wäre, dann würde ich doch gleich die Alternative nehmen.
     
  15. ThiasHRec

    ThiasHRec Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.09
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    538
    Erstellt: 19.07.11   #15
    Schaut doch in Zukunft etwas besser aufs Datum, die letzte Aktivität in diesem Thread ist 3 Jahre her...
     
  16. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 19.07.11   #16
    na besser hier ein passendes thema zum gerät als gleich nen neuen thread für so kleinigkeiten ;)

    @kakaopoet: also das is in erster linie nen treiber "problem". beim m-audio fast track konnte ich zB neben dem DAW auch media player, youtube usw usw
    laufen lassen. weil das eben auch als echte soundkarte unter windows läuft. das ucg 102 is halt wirklich in erster linie nur als minimum gitarren eingang gedacht.

    wie gesagt übers DAW kannste ja auch MP3s oder WAVs laden und dann auf ner seperaten spur laufen lassen, das monitoring auf der gitarren aufnahme spur
    an machen und schon kannste mit dem behringer im DAW zu titeln spieln.

    ansonsten gibts ja etliche günstige interfaces, welche mehrere programme gleichzeitig unterstützen kA.... muss man einfach ausprobieren,
    infos dazu findet man auch zu 99% nicht bei den herstellern leider :o
     
Die Seite wird geladen...

mapping