Billig-Gitarren ...

von Steve_90, 26.02.08.

  1. Steve_90

    Steve_90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.07
    Zuletzt hier:
    20.11.11
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Urbach bei Schorndorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.08   #1
    EIn Kumpel von mir will mit E-Gitarre anfangen, er hat aber ein ... äähm ... stark begranztes Budget. Auf gut Deutsch: das Ding sollte möglichst billig sein, er braucht sie nur zum Üben (bis er mal besser ist und sich eine richtig gute leisten kann/will). Habt ihr i-welche Vorschläge??
    Oder hat jemand von euch die eine von Thomann und kann mir sagen, was die taugt?
    Wär echt nett!
    Grüße, Steve
     
  2. Rockabillybass

    Rockabillybass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.273
    Erstellt: 26.02.08   #2
    Hallo und Moin Moin

    Versuche es hiermit Spade ST Player Pack
    Ich würde keine billig Gitarre über den weg trauen wo das Tonholz nicht mit angegeben ist .
    Pressspan lässt Grüßen
    EC
     
  3. Steve_90

    Steve_90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.07
    Zuletzt hier:
    20.11.11
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Urbach bei Schorndorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.08   #3
    @ Eric C.
    Oh danke, die passt gut ins Budget. Hast du die selber??
     
  4. Rockabillybass

    Rockabillybass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.273
    Erstellt: 26.02.08   #4
    Nein, aber man kann den Zeugs von MS schon über den weg trauen.
    Ich hatte bis jetzt nur positive Erfahrung damit, wenn es nicht passt dann halt zurück damit.
    EC
     
  5. Dragonguarder

    Dragonguarder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.08
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    17
    Erstellt: 26.02.08   #5
    Hey steve=)

    Also mein vorschlag wäre da ein ganz anderer. Ich möchte dir nicht etwas vorschlagen, das
    ich selber nicht kenne, sondern eine Gitarre die ich selber habe. Anfänglich hatte ich angst
    da ich von Alba nicht viel erwartet kabe. Aber die Marke bzw. eher die Gitarre haben mich
    wirklich beeindruckt. Also kann ich deinem Freund ein solches Gerät ans Herz legen.

    Alba Stratocaster mit Versandt 50€

    Über die Farbe lässt sich natürlich streiten, ich hab ne weiße^^

    Dazu dann zb einen gebrauchten Micro Cube von Roland. Du musst deinem Freund erklären
    das etwas dadrunter wirklich spaßhemmend ist. Ich hatte mir damals ein Set von Alba
    bestellt mit Verstärker...DAS war eine katastrophe....das macht echt so dermaßen wenig
    spaß, ich kaufte mir sofort einen Roland cube 15x....zack! Es macht riesig spaß, auch mit
    der Albagitarre. Vom Spielgefühl her und Saitenlage (natürlich neuen Saiten) steht sie
    meiner neuen Ibanez garnichtmal so viel nach. Mechaniken/tonabnehmer und co sind
    natürlich nicht so gut. Aber für den anfang hats gereicht, undzwar dicke:great:

    Roland Micro Cube gebraucht 70€.

    Er müsste nunmal mehr investieren, und so viel mehr ist es nun wirklich nicht^^
    Mein erfahrung, ich halte eben nichts von solchen sets mit verstärker und allem drum und dran.
     
  6. Sinergy

    Sinergy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    31.10.13
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.857
    Erstellt: 26.02.08   #6
    Das mit dem begrenzten Budget kenn ich selbst nur zu gut :D
    Vielleicht invenstiert er lieber ein paar, und ich meine wirklich nur ein paar Euro mehr und guckt sich auf dem Gebrauchtmarkt um. Dazu dann vielleicht noch ein gebrauchter Roland Cube und er ist mehr als gut ausgerüstet!

    Greetz
     
  7. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    10.921
    Erstellt: 26.02.08   #7
    Für 40€bekommt man nich mal gescheite Mechaniken lol
    ist sicher ne tolle Brennholzgitarre :D
     
  8. Sinergy

    Sinergy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    31.10.13
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.857
    Erstellt: 26.02.08   #8
    Na die Rechnung ist doch eigentlich ganz einfach, nehmen wir mal nur die Gitarre und ziehen die Kosten für Saiten, Mechaniken, Potis, Lackierung, und Tasche ab dann kann sich glaub ich jeder ausrechnen wie viel von dem Preis von 99 Öcken für das eigentliche Holz übrig bleibt.
    Wohl gemerkt dass hier jeder, also vom Hersteller über Vertrieb und natürlich auch der Stützpunkthändler noch einen Gewinn dabei macht!

    Und jetzt hab ich den Amp der auch in dem Set dabei ist nichtmal mitgerechnet.

    Solche Sets sind meiner bescheidenen Meinung nach Leute nahezulegen die mal ein bisschen in die Gitarrenwelt reinschnuppern möchten aber eigentlich kein großes Interesse haben das ganze weiter zu betreiben.
    Ich wiederhole mich aber ich bleib dabei, lieber ein paar Euro mehr auf dem Gebrauchtmarkt lassen und dafür vernünftige Qualität an der man selbst einfach länger Spaß hat.

    So long.....
     
  9. Plecky

    Plecky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Wels
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    235
    Erstellt: 26.02.08   #9
    Also ich finde auch, dass ein Set um 99 Euronen ein bisschen gewagt ist!
    Ich würde an Deiner Stelle noch etwas sparen und mir, wenn`s unbedingt ein
    Einsteiger-Set sein soll, dieses hier zulegen.

    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...yID=fcfVqHzlc.0AAAEVTBtWf70R&JumpTo=OfferList

    Zu billig wird fast immer teurer, weil Du oder Dein Freund damit nicht glücklich werden um im Endeffekt doch was besseres anzuschaffen!:rolleyes:
     
  10. Moshpit

    Moshpit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    3.075
    Erstellt: 26.02.08   #10
    Von den Alba oder Thomann Paddeln oder ähnlichen billig-Strat-Kopien für 100 oder weniger sollte man generell die Finger lassen. Selbst wenn die Verarbeitung und Bespielbarkeit noch okay sind (was durchaus möglich ist) sind die Tonabnehmer garantiert Müll und damit meine ich so richtig Müll und nicht "halbwegs annehmbar" oder "zu wenig für höhere Ansprüche".

    Von den Spade Gitarren hat man hier im Forum wenigstens schon mal was positives gelesen. Dazu ein gebrauchter Microcube und dann hat man für den Anfang was halbwegs vernünftiges. Unter 200 geht das aber nicht über die Bühne.
     
  11. expRaptor

    expRaptor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Stockelsdorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    85
    Erstellt: 26.02.08   #11
    Hi ich würd deinem Kollegen diese Gitte empfehlen Peavey Raptor Plus EXP hab ich selber hier die gleiche noch als Set Das hab ich auch... und das is ganz gut, nur das ich mir dann nach nem Monat oder so den Roland Micro Cube geholt hab!!

    hoffe das hilft ein wenig bei der Suche...

    LG Swallow93
     
  12. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    2.282
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    13.265
    Erstellt: 26.02.08   #12
    Ich kann nur von solchen Billig Paketen abraten!
    Um die 100€ bekommt man keine gescheite Gitarre, erst recht nicht inklusive Amp.
    Überleg mal: 25 Kippenschachteln oder 40 Bier, 6 Musik CDs, 1 Monatsticket bei der Bahn, 2 Fuffies! Für den Gegenwert kannst du einfach nichts halbwegs vernünftiges erwarten.

    Ich hatte meine Fender Strat beim einstellen und Bünde abrichten. Kosten für 4 neue Bünde, 1 Sattel und schleifen der Bünde: 60€

    Ganz ehrlich, dem längerfristigen Spaß am Spiel zu Liebe würde ich nicht unter 200€ einsteigen.
     
  13. Sinergy

    Sinergy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    31.10.13
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.857
    Erstellt: 26.02.08   #13
    200 ist schon wieder ne andere Summe das ist klar aber tu dir selber den gefallen und kauf dir kein Set. Für beide Komponente (also Amp und Gitarre) einzeln zahlst du zwar etwas mehr aber hast normalerweise vernünftige Qualität!
    Z.b ne Yamaha Pacifica mit nem kleinen Roland Cube (15 Watt oder 20 Watt wenn du Effekte haben möchtest) und du hast erstmal für den Anfang perfekt ausgesorgt.

    Was man auch nicht außer acht lassen sollte ist der Wiederverkaufswert der bei Sets um die 100 € fakt sehr sehr sehr niedrig liegt. Qualitativ hochwertigere Gitarren kriegst du bei Ebay z.B besser und für mehr Geld wieder los.
    Und es soll sogar schon Gitarrenlehrer gegeben haben die den Unterricht entnervt abgebrochen haben weil die Gitarre des Schützlings einfach so ein Schrott war dass sie beim spielen die Stimmung permanent verloren hat :D

    Greetz
     
  14. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.351
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 26.02.08   #14
    Ich will nur einen Satz bringen der meines Erachtens alles über die Fachkompetenz des Anbieters/Herstellers verrät: "Der Gitarrenhals ist nicht wie bei Billignachbauten eingeleimt, sondern verschraubt und somit auswechselbar!"

    Kann grad meine Fassungslosigkeit nich wirklich zum Ausdruck bringen, wie man so dreißt sein kann eine Gitarre für 40 okken anzubieten, und dann noch von qualitativer Hochwertigkeit zu sprechen UND noch dazu ALLE Gitarren mit Leim-Hals als "Billignachbauten" einzustufen!! :mad::mad: Genau auf diese Weise wird in Bereichen der Gitarre gefährliches Halbwissen gestreut!:mad: nur weil irgendwelche Firmen ihre Gitarren an den Mann bringen wollen!

    Fass ich grad nich!:mad: Von Alba will ich nichts mehr hören!
     
  15. Rockabillybass

    Rockabillybass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.273
    Erstellt: 26.02.08   #15
    Womit wir wieder beim Spade Playerpack wären. Nun aber genug des OT.
    Nicht jeder hat 200 Euro, nicht jeder will warten bis er das Geld zusammen hat, was bleibt unterm Strich. Einsteigerequipment.
    Stimmt schon das man für das Geld nicht viel erwarten kann oder darf. Aber wenn man am Anfang steht und die Frage noch nicht geklärt ist, ist es was für mich oder nicht ist das eine relativ preisgünstige Alternative es auszuprobieren.
    Im übrigen gilt der Merksatz "lieber auf Scheiß spielen und gut sein als auf teuren Equip. spielen und scheiße sein.
     
  16. VioFi

    VioFi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    1.06.08
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Schloss Holte Stukenbrock
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 26.02.08   #16
    das is nur verkaufstrategie da man bei dem preis ja keine profis erwartet ^^
    und bei den reviews gabs einiges zu den alba gitarren vllt da mal nachsehen.
     
  17. Jonderik

    Jonderik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    166
    Erstellt: 26.02.08   #17
    Also meine erste Gitarre war eine Harley Benton vom großen T.
    Hab ich in nem Set mit Verstärker, Gigpack, Stimmgerät usw. für 220 euro gekauft. war natürlich scheiße. Aber man bekommt was man bezahlt ist halt meistens so. Aber für den Anfang hat sie mir auf jeden Fall gereicht, nur irgendwann wenn man besser wird und auch andere Ansprüche was Sound und so stellt kann man dass billige HB Zeug echt vergessen.
    Aber ich würde deinem Freund auf jeden Fall auch abraten irgendwelchen Scheiß aus Real und Co zu kaufen wo die Gitarre mit Amp 80 Euro kostet.

    Greetz

    Jonderik:great:
     
  18. Bluesfinger

    Bluesfinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.08
    Zuletzt hier:
    1.03.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.08   #18
    Das sehe ich anders, man bekommt heute für das Geld sehr viel mehr Gitarre als noch vor 20 Jahren.

    Meine Harley Beton SG ist vernünftig verarbeitet, die Werkstonaabnehmer waren akzeptabel, gut ist die Gitarre mit Seymor Duncans für 129,- macht man da wirklich nichts falsch:
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbs_580_wr.htm
    Meine Billig-Dobro aus dem selben Hause macht mir auch nach 5 Jahren immer noch viel Spaß.

    Als Verstärker für Zuhaus nutze ich fast nur ein altes Röhrenradio, was ich für 20 DM vom Flohmarkt gekauft habe, klingt immer noch wie Sau:
    [​IMG]


    mfg
     
  19. Robert60

    Robert60 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    2.09.09
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    241
    Erstellt: 27.02.08   #19

    Die habe ich auch, und sie ist wesentlich besser als das was ich fürs gleiche Geld vor Ort im Laden bei mir gesehen habe.

    Als Anfänger bin ich mit dem Teil absolut zufrieden, der HB Verstärker dazu mit 40 Watt ist auch OK - mehr kann man für das Geld nicht bekommen.

    :great:
     
  20. Plecky

    Plecky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Wels
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    235
    Erstellt: 27.02.08   #20
    Harley Benton werden von Jahr zu Jahr besser! Man sollte sich die Gitarren
    aber unbedingt vorher anschauen und testen!
    Habe 2 HB. Sind zwar nur Akustik-Gitarren, aber die Verarbeitung und der Sound sind spitze! Ansonsten würde ich noch die Ibanez GRG170DX vorschlagen!
    Hab sie jetzt 2 Jahre und bin total happy mit dem Teil! Also unbedingt antesten,
    und wenn möglich eine Gitarre kaufen, die über 200€ liegt! Dann klappt`s auch
    mit dem Sound!:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping