Box 212 Selbstbau

von J.B.Goode, 23.01.06.

  1. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 23.01.06   #1
    Hallo Leute,

    angeregt von den „Handgemacht“- Projekten habe ich mich entschlossen eine Box und einen Amp zu bauen. In diesem Thread soll es um die Box gehen.

    Es soll eine geschlossene 212 Box werden.
    Als Material wird Multiplex 30mm verwendet.
    Die Kanten werden auf 45 Grad gesägt und geleimt.

    Ohne Schrauben sollte diese Konstruktion bombenfest halten. Was meint ihr?

    Ist der Stärkungsbalken in der Mitte der Box wirklich nötig? Bringt er vorteile bei dem verwendetem Material?

    Die Box wird dann höchstwahrscheinlich lackiert. Etwa so:
    LINK


    Worüber ich noch nachdenke ist wie hoch die Leistung der Box sein soll. Klingt eine 150W Box an einem (Röhren) 30-50W Amp besser oder schlechter als eine 100W oder 50W Box?
    Also Leistung 100-150W denk ich, falls ev. ein 100W Amp dran soll.

    Lautsprecher möchte ich 2 verschiedene nehmen, um bei der Mikrofonabnahme flexibel zu sein. Welche, steht noch nicht fest.

    Nicht fest stehen auch noch die Ausmaße der Box. Ich denke aber:
    Außenmasse:
    Breite 810mm
    Höhe steht noch nicht fest.
    Tiefe: 380mm-420mm
    Innenmaße:
    Breite 750mm
    Breite ?
    Tiefe 320mm-360mm

    Über Tragegriffe und Rollen denke ich noch nach...
    Sollte die Box gut klingen, werde ich eine Konstruktion dafür realisieren die nichts an dem Gehäuse ändert...

    Folgende Anregungen habe ich verzehrt:
    Threads in diesem Forum,
    LINK
    LINK

    Und eine PDF zum bau einer 412 Box, die ich irgendwo hier gefunden habe...


    Was meint ihr? Kommentare bitte. :)
     
  2. J.B.Goode

    J.B.Goode Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 23.01.06   #2
    P.S. Was ist dafon zu halten einen 10" und einen 12" zu verbauen? Dann hatman ein Ausgewogenens Klangbild.... oder stören die sich?
     
  3. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 23.01.06   #3
    Man kanns auch übertreiben ;)

    Sicher dass du dir das zutraust?

    Der ist keine groß Arbeit, mach ihn doch einfach mit rein...

    Dürfte recht egal sein...denk aber dran dass du die Box eventuell später an nem größeren Verstärker verwenden willst. Vor allem bei Röhrenverstärkern sollte man da ausreichend Wattplatz nach oben ham.
     
  4. .point

    .point Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    413
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    200
    Erstellt: 23.01.06   #4
    ich würde keine 30er Platten verwenden. Das ist unnötig und zu schwer.
    Der Stützbalken soll viel für den Sound der Box bringen. Also bau den ein,
    und wenn du meinst du kannst auch ohne, dann hau den wieder raus.

    Wenn du ne kreissäge hast, dann ist die verleimung auf Gehrung evtl. ausreichend.
    wie belastbar die dann ist, wenn dir die Box mal irgendwo runterknallt ist dann die Frage. Allgemein hält eine ordentliche Verleimung aber schon eine Menge aus.
     
  5. J.B.Goode

    J.B.Goode Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 23.01.06   #5
    Ich krieg das Holz umsonst, daher... bin gespannt wie sich die Dicke auswirkt.
    Die Schreinerarbeiten sind absolut kein poblem, Harware ist alles da, Erfahrung auch (mir wird geholfen)
    :)
     
  6. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 23.01.06   #6
    Das mit den 45° wird sehr schwer werden, wenn es wirklich präzise werden soll. Schneide lieber gerade auf Stoss ( Decke liegt auf Seitenteilen auf) und verleime das Ganze ordentlich. Es sei denn, Du hast Profi-Equipment zur Verfügung. Eventuell kannst Du noch Viertelstab von innen einleimen zur Verstärkung oder senkrecht Löcher (Dicke ~1/2 Wandstärke) bohren (durch die Decke in das Seitenteil), einleimen und Holzdübel aus Buche (Dübelstange aus dem Baumarkt) eintreiben. Sauber abschleifen - sieht nachher garnicht schlecht aus. 30mm MPX halte ich für ein wenig überzogen.
    Die Tragegriffbefestigung, die in dem Link gezeigt wird ist unbrauchbar, da die Box so kaum vernünftig zu greifen ist. Der Griff liegt zu weit in der Mitte. Da sind Griffe an den Seiten besser geeignet.

    Ich persönlich würde die Kanten rundum abrunden (Rundkantenfräser ca. 12mm), Tolex d'rüberziehen und anständige Schutzecken aufsetzen (z.B. Rundecke, klein bei Conrad).
    Dann sieht's aus wie eine richtige Box.

    /V_Man

    Ah, der letzte Post kam dazwischen. Dann ist das fachliche ja kein Problem. Aber vergiss das mit den 30mm. Das macht nur schwer!
     
  7. J.B.Goode

    J.B.Goode Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 23.01.06   #7
    ich denke ich versuchs mit dem 30er.... sollte ich 18-20 auftreiben, kann man ja noch eine... :D

    wegen dem Balken denke ich nach, solange er nur vorteile bring kommt der rein.

    Das Gewicht +- 10-15 KG spielt bei dem Gesammtgewicht für micht keine große Rolle. Beim Transport wird die halt Räder haben. Und anheben sollte man 212 Boxen eh zur zweit. :) da sie kaum unter 20-30 KG wiegen.

    findet ihr das dickere Holz wird keine positiven Eigenschaften suf den Sound haben???
     
  8. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 23.01.06   #8
    Wiederhol die Aussage bitte mal, nachdem du das Ding n paar Treppenhäuser hoch- und runtergeschleppt hast...

    Und was machst du, wenn du allein bist?

    Kann ich mir nicht wirklich vorstelln. Wird schon seinen Grund haben, dass 20mm so ziemlich das Höchstmaß bei nahezu allen Boxenherstellern is.
     
  9. J.B.Goode

    J.B.Goode Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 23.01.06   #9
    :D
    ja, schon gut...
    Gewicht ist natürlich ein Problem, aber bei meinen Recherchen (1 Wort 10 Fehler) habe ich den Eindruch gewonnen, dass je dicker und stabiler das Holz, desto weniger Schwingt es mit. Was sich positiv im Sound auswirken soll. Ist es nicht so? :confused:
     
  10. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 23.01.06   #10
    die eine Hälfte sagt dass die alten Boxen aus Massivholz viel besser klingen, weil die mitschwingen, die andere Hälfte erzählt, dass die Multiplex-Boxen viel besser klingen, weil die nicht mitschwingen...

    Glaub was du willst.
     
  11. J.B.Goode

    J.B.Goode Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 23.01.06   #11
    Ich mag auch Rundungen :D :great:
    Die von mir angesprochene Konstruktion hat aber die Eigenschaft dass die Box wie aus einem Guß aussehen wird, wenn man gut arbeitet.... und auch irgendwie edel.
    Wenn man sie zuhause hinstellt...
    also malsehen :)
    danke für die Posts, weiter so :great:
     
  12. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 23.01.06   #12
    Ähmm....also meine Eigenbau 2x12er ist komplett aus 18er MPX und wiegt mit Speakern und allem so wie sie hier steht ca 45+x Kilo, also würde ich das 30er GANZ SCHNELL sein lassen.

    Du scheinst auch wenig Erfahrung mit MPX zu haben oder? Nimm dir mal eine 18er oder meinetwegen auch 21er MPX Platte und hau mal dagegen im Vergleich zu einem normalen Birkenbrett vergleichbarer Stärke. Da schwingt schon nix mehr und ausserdem verbaust du da keine 15 Zoll Subs im Bereich 20-120 Hz, sondern Gitarrenspeaker. Solche extremen Masse macht man im HiFi Bereich bei Subs, und auch hier nur selten mal 30mm.

    Gruss Flo
     
  13. ZiONNOiZ

    ZiONNOiZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    31.08.09
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    251
    Erstellt: 23.01.06   #13
  14. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 23.01.06   #14
    Sieht auf den ersten Blick ganz komplett aus auch wenn er ein wenig mit den Maßen geizt. Aber wie ich bereits erwähnte: Der Tragegriff oben in der Mitte ist Humbug. Den möchte ich mal damit schleppen sehen ....

    Das Design gefällt mir trotzden nicht. Wenn's ins Wohnzimmer soll, dann bitte rechtmässig furnieren. Aber MPX - das ist Stückelholz - sieht gebeizt und lackert Sch .... aus.

    Aber is' ja Geschmackssache!

    /V_Man
     
  15. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 23.01.06   #15
    MPX Stückelholz?
    Du verwechselst da was. MPX ist Multiplex, also verleimte,dünne Birke- oder Bucheplatten. Nix Stückelholz.
    Was du meinst sind die ganz groben Spanplatten wo man noch die Fetzen sieht.

    MPX gibt gebeizt ne superschöne Oberfläche.

    Gruss Flo
     
  16. J.B.Goode

    J.B.Goode Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 23.01.06   #16
    OK, mal sehen ob ich auch 20mm auftreiben kann....
    Werde mal das Holz wiegen und hochrechnen, was die 30mm Box wiegen wird.


    wie Vintage Man schon gesagt hat...

    Der Tragegriff in der Mitte ist wirklich nicht optimal.... wenn tragegriffe dann an jeder Seite eins.

    Zum Holz stimme ich nicht zu.

    genau. Wird auch auf Messen für Stände oder für die Bar oder Möbel verwendet.
    Lackiert mit durchsichtigem Lack sieht es :great: aus


    was sagt ihr zum Vorschlag einen 10" und einen 12" reinzusetzen?
     
  17. J.B.Goode

    J.B.Goode Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 23.01.06   #17
    Beim erfolgreichem Abschluß werde ich Soundaufnahmen (e906 und Raummikro) und Fotos hier reinstellen, dann haben alle was von.... also :great: [ROCK ON] :D
     
  18. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 24.01.06   #18
    Klar weis ich, was MPX ist. Ich verarbeite das Material regelmässig. Die Oberflächen sind aber mit Furnier auf keinen Fall vergleichbar und eben oft gestückelt, so dass sich kein einheitliches Maserungsbild ergibt.
    Ich meine .... wenn schon, denn schon!

    /V_Man
     
  19. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 24.01.06   #19
    Hmmm, also die grössten MPX Flächen die ich bisher verbaut habe waren 1,2m x 0,5m für die Jerichos und 1m x 1m fürn Sub. Waren insgesamt bis jetzt ca 15qm MPX und ich hatte noch nie Flickwerk drin. Immer durchgehende schön gemaserte Platten. Kommt auch drauf an wo man die kauft. Im Baumarkt gibts öfters ma Schrott, aber ich hol meine meistens beim Schreiner. Der is n paar Cent teurer, aber dafür schneidet der auch genau und nicht so wie diese Baumarktpfeifen ab und zu.

    Die Oberfläche kriegste mit etwas Arbeit genauso glatt wie Furnier....nur die Maserung, ok, da kannste mit Furnier "eindrucksvolleres" rausholen. Nur mag ich z.B. keine Furniere, da die Verarbeitung ned grad so prickelnd ist und ich den Frickelei an den Kanten hasse. Am besten zieht sich das Zeug dann nachm Jahr auch noch zusammen und man hat sichtbare Kanten...nenenene da bleib ich lieber beim Beizen. :D

    Und mit farbigen Beizen kann man ja auch optisch genug rausholen.
    Es gibt nur ein Furnier wo ich bis jetzt gesagt habe "boaahhh...haben will" und das war dieses hier:
    http://galerie.hifi-forum.de/data/media/8/DSC05249_Kopie.jpg
    Nennt sich Tineo Furnier.

    Gruss Flo
     
  20. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 24.01.06   #20
    30mm is total übertrieben, das wird extrem schwer. Glaub uns das bitte.

    Ein Griff oben ist schlecht. Mach am besten an jede Seite so eine Versenke Griffschale wie in deinem Link im ersten Post ganz unten.

    Und Rollen würde ich keine dran machen, da dir dadurch evtl. Bassdruck verloren gehen kann.

    Gruß PYRO
     
Die Seite wird geladen...

mapping