Burstbucker Alternative?

von toxx, 24.12.05.

  1. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 24.12.05   #1
    Hallo Leute,
    ich lege mir wahrscheinlich eine geile LP-Kopie zu, die zwei Rockinger Alnico-PAFs eingebaut hat. Ich will aber etwas mehr Kick in der Bridge. Burstbucker sollen geil dafür sein?!
    Die kann ich mir aber nicht leisten. Wäre z.B. der Jay Bee Custom von Rockinger eine Alternative? Oder kennt ihr noch andere?

    MfG,
    Tobi
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 24.12.05   #2
    `Die Burstbucker sind je nach Modell sogar deutlich zahmer wie die Alnico´s von Rockinger.
    Auch der heisseste wird nicht mehr Power haben...
    Der JayBee hingegen hat richtig Power und ist deutlich kraftvoller als die anderen Pickups.

    Wenn du weiterhin recht traditionell klingen willst aber etwas mehr Power willst, dann schau dir mal die DiMarzio PAF-Pro an.
    Ist halt ein PAF-Replik mit deutlich mehr Power.
     
  3. toxx

    toxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 25.12.05   #3
    danke für deine Antwort, werde mir den diMarzio mal ansehn.
    sagen wir mal so - guter Guns N' Roses Sound wär das was ich mir so vorstelle.
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 25.12.05   #4
    Für GNR kannst du beruhigt die Alnico´s nehmen...die sind da quasi perfekt!

    Ich meine sogar dass Slash die SD Alnico´s in seiner Sig. hat.
     
  5. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 25.12.05   #5
    Ja so weit ich weiß hat Slash immer SD Alnico II gespielt, und die Alnico II von Rockinger sollen SDs ganz schön nahe sein vom Sound.

    Man darf natürlich nie vergessen, dass Slash ja auch, wie jeder Gitarrist, seine ganz eigene Technik hat, die auch den SOund prägt, aber Alnico II müsste eigentlich so ziemlich seinen Sound treffen.

    MfG Badga
     
  6. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 25.12.05   #6
    Mein Tipp: Lass es... Man bekommt mit jeder ordentlichen Les Paul und nem Marshall ähnlichen Verstärker nen Slash Sound hin. Da brauch man keine neuen Pickups sondern einfach nur ein gewisses maß an spielgefühl und die richtige verstärker einstellung + lautstärke...

    MfG
     
  7. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 25.12.05   #7
    Ahhh... die Rockinger Alnico-PAF Humbucker :) ... Sehr gute Pickups! Ich würde auch eher vorschlagen, dass Du die Kombi so belässt wie sie ist ... für einen weiteren "Klick" im Sound würde auch ein vorgeschalteter TS o.Ä. helfen ;)

    Ibanez TS-9 Tubescreamer Classic - 129,50
    Ibanez TS-9 DX Tubescreamer - 147,00
    Oder der kleine günstige Bruder ...
    Ibanez TS-7 Tubescreamer - 52,00

    Wenn es nicht unbedingt ein "original" sein soll ... dann dürfte Dich dieser hier auch voll zufrieden stellen:

    MEK - Tubedrive TD-1 - 99,00
    MEK - Tubedrive TD-2 - 165,00
     
  8. toxx

    toxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 26.12.05   #8
    Vielen Dank für eure Antworten!

    Ja ich werd mir die Pickups natürlich mal genau anhören, und ich habe sowieso den verdacht das das die besten Pickups sind die ich jeh hatte (ich gebe ehrlich zu das ich relativer Anfänger bin). Ich habe auch einen Marshall Bluesbraker II-Pedal (übrigens bekommt man mit dem und einer Paula den total authentischen "Knockin' On Heavens Door"-Solosound!!), den ich auch als Booster schalten kann, ich denke das könnte auch schon helfen. Mein Verstärker passt schon, denke ich (Fame Studio Reverb, s. Sig)

    Übrigens sprach ich nicht von Slash-Soud sondern von Guns N' Roses-Sound, sprich ich meine auch den Rhytmus-Soud (z.B. wie bei "Right Next Door To Hell"). Für die Solis sind die PUs perfekt, das wusste ich.

    MfG,
    Tobi
     
  9. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 26.12.05   #9
    Beim Rhytmus wirds teilweise etwas schwerer, vor allem bei den "älteren" (z.B.Appetite for Destruction) Sachen, weil Izzy dort eine Telecaster spielt, sonst spielt Slash sehr oft den Neck PU
     
Die Seite wird geladen...

mapping