CD Player mit Bass Anschluss???

von Deep-space, 25.02.07.

  1. Deep-space

    Deep-space Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.06
    Zuletzt hier:
    20.01.08
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.07   #1
    Hi Leute!

    Nun kommt eine etwas ungenaue Produktbeschreibung :o aber ich versuch mein Bestes.

    Ich suche einen CD Player, den ich an meinen Amp anschließen kann. Das allein ist ja nicht unbediengt das Problem. Nun sollte der Player aber auch noch die Möglichkeit bieten, die Bassgitarre anzuschließen. Hintergrund wäre, das ich ungestört, (auch zu nächtlichen Stunden) über den Kopfhörerausgang des Amp spielen könnte.

    Gibt’s da was???:confused:
     
  2. Bassistenschwein

    Bassistenschwein Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    5.242
    Erstellt: 25.02.07   #2
    Du willst quasi deinen CD Player zwischen Bass und Amp schalten? Wozu??:screwy:
    Schreib doch mal was für einen amp du besitzt, viele haben ja einen extra CD In. Dann könntest du den CD Player in den CD Input, den bass ins normale input und das ganze zum kopfhörerausgang raus. So müsste es eigentlich klappen.
     
  3. Deep-space

    Deep-space Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.06
    Zuletzt hier:
    20.01.08
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.07   #3
    Hallo!

    Wozu? Ich möchte einfach zu ein paar CDs spielen.;)
    Spaß mal beiseite. Ich habe den Tracy Elliot 715 X Combo. Wüsste aber nicht, dass er 2 Eingänge hat. Leider steht das Ding im Proberaum (ca. 25Km von hier), ich kann also nicht schnell mal nachsehen.
     
  4. Bassistenschwein

    Bassistenschwein Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    5.242
    Erstellt: 25.02.07   #4
    So weit ich weiß haben Trace Elliots kein CD Input, ob es eine Alternative wie du sie beschrieben hast gibt kann ich dir leider nicht sagen.
     
  5. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 25.02.07   #5
    Was hälst du denn von diesem Ding hier...
    Da kannst du schick deine CD einlegen und abspielen und hastn Kopfhörer Ausgang zum bequemen Üben darüber kannst du dann auch soweit ich weiß in den Amp gehen und dann laut spielen sofern gewünscht ;-)
    Hoff das hilft dir weiter!
    Maurice
     
  6. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 25.02.07   #6
    Für genau diesen Zweck habe ich mir einen gebrauchten V-Amp von Behringer besorgt. Gibt es auch hier im Flohmarkt zu kaufen!
    Damit kannst Du sogar auf dem Klo spielen!
     
  7. Deep-space

    Deep-space Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.06
    Zuletzt hier:
    20.01.08
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.07   #7
    Spitze!! :great::great:
    Genau so etwas habe ich gesucht!!
     
  8. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 25.02.07   #8
    Ein einfacher kleiner Mixer tut bei mir gelegentlich genau dafür seinen Dienst. CD-Player an 2 Eingangskanäle, Bass an einen weiteren, Kopfhörer rein, einpegeln, fettich. :)
    Kostet nicht viel (weniger als ein V-Amp) und ist auch sonst mal recht nützlich.
     
  9. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 25.02.07   #9
    Das Teil wollte ich auch grade empfehlen. Für die Anwendung super. Ein Mischpult geht auch, aber dann hat man keine Emulationen usw.
    Wer macht denn sowas? :rolleyes:

    Gruß,

    Goodyear
     
  10. kloppi

    kloppi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Bei Trier - RLP
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    984
    Erstellt: 25.02.07   #10
    ICH!!!!
    Spaß beisaite^^
    also mal so dumm gefragt:
    was wäre wenn: man sich nen adapter holt, also große klinke männlich, auf 2 kleine klinge weiblich, dann den bass über nen adapter große klinke - kleine klinke auf eine kleine klinke gibt un den cd-player mit klinke-chinch auf den anderen gibt? suboptimal, aba kostet nur 2geld50. mein erster einfall^^
     
  11. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 25.02.07   #11
    Dann hast du doch n Stereo-Adapter wenn ich das richtig verstanden habe und in den einen kanal kommt bass und in den anderen cd rein!?! richtig?
    Also soweit ich weiß (bin mir auf keinen fall sicher) nimmt der amp doch nur den vorderen Ring (also mono bzw left) ab und dann glaub ich ist nur das drauf was du in den linken reingesteckt hast...:confused:
    Verbessert mich bitte!
     
  12. kloppi

    kloppi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Bei Trier - RLP
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    984
    Erstellt: 25.02.07   #12
    okok hast ja recht sorry, aba n versuch war s wert :)
     
  13. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 26.02.07   #13
    Wie schon geschrieben, ein kleiner Mixer wie dieser oder der hier (beim Behringer bin ich mir sicher, dass er ´nen Kopfhörerausgang hat, beim T.MIX wird es wohl auch so sein, bässer ggf. nachfragen) tut es für den gedachten Zweck ganz klasse. Gebraucht findet man sicher auch brauchbare Geräte zu noch schmaleren Preisen.
     
  14. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 26.02.07   #14
    Mit einem Mixer geht auch...klar...aber ist ein bisschen viel aufwand find ich...es geht auch ganz einfach über den V amp da schließ ich mich Ganty voll und ganz an...Ich mach das genauso, bass in den v amp CD-Player in den AUX ( sogar regelbarer Pegel ;-)) und dann ab damit in die Stereoanlage...Bestes Üben überhaupt...
     
  15. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 26.02.07   #15
    Stimmt schon was Du schreibst. - Manchmal findet man aber auch Y-Adapter von zweimal Monoklinkenbuchse auf einmal Monoklinke.
    Problem ist bei dieser Art der Mischung allerdings, dass die Signale sich gegenseitig negativ beeinflussen können. Einen Versuch kann es aber wert sein ...
     
  16. kloppi

    kloppi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Bei Trier - RLP
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    984
    Erstellt: 26.02.07   #16
    müsste dann ja eig einer sein wo die männliche klinke nur einen ring hat? n versuch is s wert un s kostet 2geld50
     
  17. imagination

    imagination Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.06
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    701
    Erstellt: 26.02.07   #17
    ich könnte dir noch das Pandora Toneworks von Korg anbieten Korg PX-4 D

    ist ein kleines Multieffektgerät für Bass und Gitarre (passt sogar in die Hosentasche^^)

    hat nen Aux Eingang für deinen CD-Player und nen Kopfhörerverstärker

    ich bin mit diesem Gerät gut zufrieden und ist sicher auch für andere Anwendungen zu gebrauchen

    mfg imi
     
  18. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 27.02.07   #18
    Viel Aufwand??? -Nicht mehr, als wenn man ´nen V-Amp dazwischenkabelt. Habe ich selber beides gemacht, der Aufwand ist identisch, wenn man am Mixer ´nen Stereoeingangskanal für den CD-Player nutzt. Ansonsten muss halt ein Stereokabel verwendet werden, das sich auf 2 Monokanäle aufteilt, aber der Mehraufwand ist zu vernachlässigen, da wirklich sehr gering.

    Der persönliche Spieltrieb wird natürlich mit ´nem V-Amp oder so´ner Pandora-Kiste viel bässer befriedigt, ganz klar. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping