Contemporary Piano Music

von JKnoxMC, 22.07.07.

  1. JKnoxMC

    JKnoxMC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    17.11.10
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Glinde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 22.07.07   #1
    Moinsen alle zusammen,

    da ich selber als Klaiverspieler nicht so sehr auf Klassik stehe und das auch nie gelernt habe, wollt ich mal fragen, welche Artists ihr so kennt, die einfach etwas "modernere" Klaviermusik machen.

    z.B. wie Jon Schmidt (http://www.jonschmidt.com)

    einfach ma anschaun, ich finde den Typen absolut genial, nicht nur als Musiker, sondern auch als Entertainer: http://www.youtube.com/watch?v=R5mqWdc0ZoA

    Oder auch David Nevue entspricht dem, was ich absolut gerne mag und auch nachspiele (http://www.davidnevue.com)

    Mich würd interessieren, wie findet ihr die Musik und welche ähnlichen Interpreten kennt ihr, da ich immer auf der Suchen nach was neuem bin.

    Grüße

    Simon
     
  2. bobbes

    bobbes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    373
    Erstellt: 22.07.07   #2
    Hallo JKnoxMC,
    habe mir kurz die Demos angehört, dieser Jon Schmidt gefällt mir gut. Ähnlich fällt mir da spontan Bob James ein. Von dem war 'mal in den KEYBOARDS eine (ziemlich gute) Notation drin.

    Hast Du Dir die Stücke 'rausgehört oder gibt es da auch Noten dazu?
    Gruß
    Bobbes
     
  3. Langfingerli

    Langfingerli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 22.07.07   #3
    Auch Bob James ist schon grenzwertig(wobei der Rest von Fourplay gute Jungs sind),
    aber Jon Schmidt, meine Fresse, nur viele Triller und viel Pedal^^
    Wenn ich an moderne Klaviermusik denke, dann fällt mir eher sowas wie Omar Sosa ein:D
     
  4. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 22.07.07   #4
    Hab mir mal ein paar Sachen angehört, und kann dem eigentlich nix abgewinnen. Technisch sicher hervorragend, aber musikalisch langweilig. Hat irgendwie was etudenhaftes. Dazu halte ich speziell beim Herrn Schmidt die Show für übertrieben, weils irgendwie nicht zur Musik passt, sondern ein reines Showelement ist. Dazu dieses Promovideo, was fast schon Sektencharakter hat. Sorry, nicht mein Fall ...

    Aber wenn du das nachspielen kannst, alle Achtung. :great:
     
  5. pille

    pille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    6.02.15
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 22.07.07   #5
    Mmhhhh, irgendwie muß ich dem Jay zustimmen. Ich finde diesen Herrn Schmidt auch eher mittelmäßig und vorallem recht eintönig, und frage mich, warum der so bejubelt wird. Gut, er hat eine gewisse Professionalität, aber virtuos finde ich das nicht gerade. Die Harmonik ist doch recht simpel und er hämmert immer wieder dieselben Figuren runter. Nee, da gibts aber viel viel interesanteres auf dem Pianomarkt.
    Da finde ich aber selbst einen Herrn Joja Wendt deutlich beeindruckender, obwohl ich auch nicht wirklich ein Fan bin, aber dem muß ich doch einen gewissen Respekt zollen!

    Cheers,

    Wolf
     
  6. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 23.07.07   #6
    Das ist der mit dem Feuerwerk und den Stunt-Einlangen, richtig? Der macht's wie die Amis: eine Menge Show. Ich finde es auch etwas unpassend.
     
  7. pille

    pille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    6.02.15
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 23.07.07   #7
    Stimmt! Allerdings ist an dem wenigstens technisch nichts auszusetzen, trotz Brechreizshow!
     
  8. OuZoo

    OuZoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    42
    Erstellt: 28.07.07   #8
    Zur zeitgenössischen Musik 2 Tipps von mir:
    Chick Corea - Children's Songs (auch schon 40 Jahre alt, aber ich liebe sie und kann sie dringenst empfehlen :), das Nachspielen fällt mir bei einigen Stücken sehr schwer, ist aber auch machbar)
    George Winston - fast alles: Sind oft sehr einfach gestrickte Stücke, die ich aber einfach gut und immer wieder sehr "anhörbar" finde. (Mein Lieblingsalbum ist "Autumn", lässt sich auch ganz gut nachspielen)

    weiß nicht ob es ganz zu Jon Schmidt passt, aber finde dass es zur zeitgenössischen Musik auch dazugehört.

    btw: Fourplay finde ich gar nicht schlecht, besonders Nathan East, der seinen Bass immer mitsingt :))
     
  9. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 28.07.07   #9
    Ich finde Jon Schmidt auch cool.
    Wenn dir der gefällt, könnte dir auch William Joseph gefallen, auch wenn der meistens mit Orchester zusammen spielt.
    Ansonsten gibts irgendwo auf der HP von Jon Schmidt einen Link zu ner Seite, wo ganz viele Künstler aufgelistet sind, von denen die meisten Pianisten sind.

    Mir fällt sonst nur noch Ryuchi Sakamoto ein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping