Das grosse Effekt-Lexikon - inkl. Sound Samples!

  • Ersteller bemymonkey
  • Erstellt am
bemymonkey
bemymonkey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.09.22
Registriert
26.03.06
Beiträge
6.131
Kekse
11.537
Ort
Mönchengladbach
nur mal so ne frage: das sound beispiel vom big muff mit nem low cut klingt verdammt geil...nur: was ist ein low cut??:redface:

Bei nem Low-Cut werden die Tiefen ab ner bestimmten Frequenz einfach abgeschnitten (hence cut)... dient dazu, Matschen zu verhindern.

Hi,

erstmal nen Lob das Ding ist echt verdammt praktisch!
Darf man fragen wie lange du dafür gebraucht hast?


Es grüßt
Django

Danke... Wie lang's gedauert hat? Naja, am Anfang denk ich mal so 3 Stunden... dann noch mal ein zwei Stunden nachbessern und Loewes Soundsamples hinzufuegen, etc...
 
Hideto
Hideto
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.09.15
Registriert
12.11.04
Beiträge
849
Kekse
2.572
Ort
Hamburg
genialer Thread aber vielleicht könntest du noch ein paar Sachen erläutern was Lead Boost angeht. Welcher Effekt das wäre (also sprich welches Pedal vorhängen wenn ich bereits auf High Gain spiele aber nich etwas mehr fürs Solo brauche) und noch ein Soundbeispiel in dem du erst den Grundsound spielst und dann in den geboosteten Sound wechselst. Da gibt es denke ich nich nur bei mir etwas Verwirrung
 
bemymonkey
bemymonkey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.09.22
Registriert
26.03.06
Beiträge
6.131
Kekse
11.537
Ort
Mönchengladbach
Hast Du Dir die Infos zu "Equalizer" und "Booster" mal genau durchlesen? Da steht eigentlich alles drin - Soundbeispiel fuer ungeboostet vs. geboostet ist auch drin, zumindest was Lautstaerkeboost angeht. Gain Boost kann ich ja auch noch irgendwann rein machen...
 
Hideto
Hideto
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.09.15
Registriert
12.11.04
Beiträge
849
Kekse
2.572
Ort
Hamburg
ups sorry hatte nur bei overdrive und distortion geguckt^^ aber gain boost wäre echt klasse
 
bemymonkey
bemymonkey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.09.22
Registriert
26.03.06
Beiträge
6.131
Kekse
11.537
Ort
Mönchengladbach
Jo, muss wohl ma bissel wat aufnehmen... Wocheeeeeeeeenende! :)
 
JenovasReunion
JenovasReunion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.11
Registriert
24.02.07
Beiträge
230
Kekse
136
Ort
Linz
Bei nem Low-Cut werden die Tiefen ab ner bestimmten Frequenz einfach abgeschnitten (hence cut)... dient dazu, Matschen zu verhindern.

ok, danke für die schnelle antwort, aber wie mach ich so nen low cut....gibts dafür ein eigenes gerät??
oder muss ich einfach den bass aus meinem verstärker drehn (kanns jetzt lieder ned probieren, mein verstärker steht zuzeit nicht bei mir zuhause)

wenn du mir das auch noch erklärst, bin ich glücklich:D
 
bemymonkey
bemymonkey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.09.22
Registriert
26.03.06
Beiträge
6.131
Kekse
11.537
Ort
Mönchengladbach
Also der Trick bei dem Low Cut und nem matschigen Zerrer, ist dass Du quasi vor dem Zerrer den Bass raus nimmst, damit diese Frequenzen nicht so stark verzerren und dann matschen. Wenn dann die Zerre mit dem Low Cut zu duenn klingt, kann man mit nem EQ nach der Zerre wieder etwas Bass rein geben...

Einen Low Cut kannst Du mit den meisten Gitarreneffektgeraeten nicht wirklich setzen - mir ist zumindest keines bekannt, was das kann. Es reicht aber eigentlich auch schon, wenn Du mit nem grafischen Equalizer die unteren beiden Baende ein wenig absenkst (bei nem 7-Band EQ mein ich jetzt)... Halt bis es nicht mehr so matscht. Dann noch nen EQ hinter die Zerre packen und da die Baesse wieder boosten...

Was den EQ am Amp angeht - wenn Du die Ampzerre benutzt kann das durchaus funktionieren, je nach Amp - wenn der Basspoti (bzw. die ganze Tone-Sektion) vor der Verzerrung im Signalweg liegt, dann muesste das eigentlich genauso funktionieren - mir kommt's bei den meisten modernen Amps aber eher so vor, als wuerden die Tone-Controls hinter der Zerr-Sektion sitzen...

Der Trick ist halt, dass Du nach der Zerre mit nem EQ wieder Bass reinbiegen kannst, deswegen kannste diesen vor der Zerre zu grossen Teilen raus nehmen und kriegst dann nen ultrafetten Sound der nicht matscht - das gilt generell fuer High-Gain Zerren, da der Bassbereich meist der ist, der etwas schnell mulmig und "spongy" wird...
 
JenovasReunion
JenovasReunion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.11
Registriert
24.02.07
Beiträge
230
Kekse
136
Ort
Linz
ok, kenn mich zwar ned so gut mit dem ganzen technischen kram aus, aber ich glaub ich habs so ca. verstanden

also....in der signalkette kommt als erstes mal ein eq (um die bässe rauszudrehen) dann der big muff, der mir das ganze ohne bässe verzerrt und dannach noch ein eq um wieder die bässe reinzubringen...stimmt das so in etwa??

kannst du mir einen (eigentlich 2) eq empfehlen??... welche hast du denn bei den soundbeispielen benutzt??
 
bemymonkey
bemymonkey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.09.22
Registriert
26.03.06
Beiträge
6.131
Kekse
11.537
Ort
Mönchengladbach
Ganz genau, haste richtig verstanden.

Naja, das Problem bei guten EQs ist halt, dass sie recht teuer sind... zumindest im Gitarrenbereich. Wofuer brauchsten das Ding? Nur fuer daheim? Gigs?

Wenn's wirklich im untersten Preisbereich sein sollte, wuerde ich an Deiner Stelle mal zwei Behringer EQs bestellen - der EQ-700 war das glaub ich. Den hatte ich vor einiger Zeit auch mal, und soundmaessig war der voellig OK - hat halt genau das gemacht, was er tun sollte, ohne Nebengeraeusche.

Wenn's ne Preisklasse hoeher sein darf wuerde ich den Boss GE-7 oder den MXR M 108 empfehlen - beides klasse EQs, wobei der MXR natuerlich viel flexibler ist...
 
The Melvin
The Melvin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.22
Registriert
07.08.07
Beiträge
417
Kekse
1.642
Ort
Geisenheim
Also ich habe noch nie mit irgentwelchen Gitarreneffekten gespielt und wollte es jetzt ausprobieren.
Jetzt wollte ich erstmal fragen wie man Effektpedale anschließt (habe noch keins)?
 
HansHans
HansHans
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.11.07
Registriert
19.10.06
Beiträge
155
Kekse
0
Also ich habe noch nie mit irgentwelchen Gitarreneffekten gespielt und wollte es jetzt ausprobieren.
Jetzt wollte ich erstmal fragen wie man Effektpedale anschließt (habe noch keins)?

Hallo im Board,

versuche es doch mal mit der SuFu. dort müsstest du fündig werden.

Aber soweit ich das weiß kannst du die Effekte einfach mit einem ganz normalen Gitarrenkabel hinter einander anschließen (wobei das Kabel nicht zu lang sein sollte) und am Ende gehst du in deinen Amp dort gibt es zwei Möglichkeiten 1. du gehst direkt rein oder 2. du benutzt den Effektweg (musst du mal bei deinem Amp gucken ob der ein FX send / return hat, das is der Effektweg)
Leider kann ich dir die Reihenfolge der Effekte nicht aus dem Kopf sagen :redface:

Gruß
Hannes
 
JenovasReunion
JenovasReunion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.11
Registriert
24.02.07
Beiträge
230
Kekse
136
Ort
Linz
Ganz genau, haste richtig verstanden.

Naja, das Problem bei guten EQs ist halt, dass sie recht teuer sind... zumindest im Gitarrenbereich. Wofuer brauchsten das Ding? Nur fuer daheim? Gigs?

Wenn's wirklich im untersten Preisbereich sein sollte, wuerde ich an Deiner Stelle mal zwei Behringer EQs bestellen - der EQ-700 war das glaub ich. Den hatte ich vor einiger Zeit auch mal, und soundmaessig war der voellig OK - hat halt genau das gemacht, was er tun sollte, ohne Nebengeraeusche.

Wenn's ne Preisklasse hoeher sein darf wuerde ich den Boss GE-7 oder den MXR M 108 empfehlen - beides klasse EQs, wobei der MXR natuerlich viel flexibler ist...

zurzeit ist meine band im absoluten anfangsstadium....gigs sind noch ne ewigkeit entfernt...aber ich bräuchte schon was was für nen gig tauglich wäre

der eq-700 ist ja schon ziemlich billig...eigentlich genau passend weil ich brauch eh 2, und die sollen halt auch ned groß viel machen....halt nur nen low cut....und wenn sie das geräuschfrei tun, passt das auch

also danke nochmals für deine erklärung
 
The Melvin
The Melvin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.22
Registriert
07.08.07
Beiträge
417
Kekse
1.642
Ort
Geisenheim
Hallo im Board,

versuche es doch mal mit der SuFu. dort müsstest du fündig werden.

Aber soweit ich das weiß kannst du die Effekte einfach mit einem ganz normalen Gitarrenkabel hinter einander anschließen (wobei das Kabel nicht zu lang sein sollte) und am Ende gehst du in deinen Amp dort gibt es zwei Möglichkeiten 1. du gehst direkt rein oder 2. du benutzt den Effektweg (musst du mal bei deinem Amp gucken ob der ein FX send / return hat, das is der Effektweg)
Leider kann ich dir die Reihenfolge der Effekte nicht aus dem Kopf sagen :redface:

Gruß
Hannes

okay danke!
 
bemymonkey
bemymonkey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.09.22
Registriert
26.03.06
Beiträge
6.131
Kekse
11.537
Ort
Mönchengladbach
zurzeit ist meine band im absoluten anfangsstadium....gigs sind noch ne ewigkeit entfernt...aber ich bräuchte schon was was für nen gig tauglich wäre

der eq-700 ist ja schon ziemlich billig...eigentlich genau passend weil ich brauch eh 2, und die sollen halt auch ned groß viel machen....halt nur nen low cut....und wenn sie das geräuschfrei tun, passt das auch

also danke nochmals für deine erklärung

Naja, ab und zu hoert man halt mal, dass Behringer Produkte rauschen - scheint je nach Exemplar sich zu unterscheiden... aber dazu gibt's ja 30-Tage-Money-Back ;)...
 
Hideto
Hideto
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.09.15
Registriert
12.11.04
Beiträge
849
Kekse
2.572
Ort
Hamburg
Wie schauts eigentlich mit Noise reducern / Noise gates aus? Sind das Filter Effekte? vielleicht kannst du diese ja nächstes mal berücksichtigen?
 
bemymonkey
bemymonkey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.09.22
Registriert
26.03.06
Beiträge
6.131
Kekse
11.537
Ort
Mönchengladbach
Naja, ein Noise Gate ist streng gesehen eigentlich gar kein Effekt - Das Ding macht halt einfach nur dicht, wenn der anliegende Pegel einen bestimmten Wert unterschreitet... Werde ich aber bei Gelegenheit mal hinzufuegen...
 
the_captain
the_captain
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.18
Registriert
12.11.06
Beiträge
89
Kekse
16
Jop, klasse Sache. Meinen Respekt vor der Arbeit.:great:
Fürchte, mich überkommt wieder GAS, diesmal wirds wohl nen Multieffektgerät werden. :D
 
0uhr15
0uhr15
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.11
Registriert
31.03.07
Beiträge
138
Kekse
0
Auch von mir ein dickes *Thumbs up an den Author des threads!
Tolle Sache - vor allem um sich nochmal das breite Effekte-Spektrum vor Augen zu halten.

An Stelle 7 wurde das Delay (Echo) vorgestellt.
Ich finde das zweite Sample (
) super.
Kann mir jemand sagen welche weiteren Effekte außer des Delays notwendig sind, um diesen Sound zu erzeugen und vor allem um was für ein Delay es sich handelt (Boss DD-3 ?!)?

Danke ;)
 
bemymonkey
bemymonkey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.09.22
Registriert
26.03.06
Beiträge
6.131
Kekse
11.537
Ort
Mönchengladbach
Hi 0uhr15,

Das ist einfach ein Reverse Delay. Das kannste z.B. mit nem Digitech DigiVerb machen - weiss nicht ob die Boss Tretminen das koennen, ich vermute aber schon.

Ansonsten sind eigentlich gar keine Effekte noetig (ausser Du zaehlst Zerre dazu :p)... Dir sollte allerdings bewusst sein, dass das zwei Spuren sind ;)...
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben