Der Marshall JVM User Thread

von mr.slash, 23.07.07.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    16.514
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    8.293
    Kekse:
    52.673
    Erstellt: 04.04.19   #5341
    Wow!
    Was hast du gemacht?
    Sicher, dass es ein Widerstand und kein Elko war?

    Naja, der verdient doch sein Geld damit.
    Und "schwierig"? Naja, ist halt kein Plexi auf Turret Board.
     
  2. DarkStar679

    DarkStar679 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.17
    Zuletzt hier:
    26.05.20
    Beiträge:
    2.639
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1.225
    Kekse:
    5.696
    Erstellt: 04.04.19   #5342
    war ein widerstand, dem es die hälfte weggesprengt hat.....angeblich ein 1 ohm, oder 1kohm? der haupt wiederstand für die röhren, direkt neben dem bias-poti.
     
  3. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    16.514
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    8.293
    Kekse:
    52.673
    Erstellt: 04.04.19   #5343
    Sauber!
     
  4. DarkStar679

    DarkStar679 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.17
    Zuletzt hier:
    26.05.20
    Beiträge:
    2.639
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1.225
    Kekse:
    5.696
    Erstellt: 08.04.19   #5344
    die ursache für den schaden ist gefunden. defekte boxenbuchse. wackelkontakt.
    der amp ist quasi kurz lastfrei gelaufen.
     
  5. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    23.05.20
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    628
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 08.04.19   #5345
    Deshalb sollte man idealerweise alle Amps (nachträglich) leerlauffest bauen
     
  6. DarkStar679

    DarkStar679 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.17
    Zuletzt hier:
    26.05.20
    Beiträge:
    2.639
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1.225
    Kekse:
    5.696
    Erstellt: 08.04.19   #5346
    das wäre cool, wenn man das machen könnte.
     
  7. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    23.05.20
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    628
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 09.04.19   #5347
    Ähm... könnte ist das falsche Wort, man kann...
     
  8. CHEMS 79

    CHEMS 79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.09
    Zuletzt hier:
    18.05.20
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Hofheim
    Zustimmungen:
    129
    Kekse:
    919
    Erstellt: 12.04.19   #5348
    Ich hatte neulich an meinem JVM 410 einen Defekt der Relais, die die Modi schalten. Ich habe dazu nichts im Netz gefunden, daher dachte ich ich schreibe es mal hier rein. Es ist wohl ein sehr seltener Defekt (laut Marschall-Vertrieb).

    Ich habe den Defekt erstmal gar nicht bemerkt, da ich die vier Kanäle längere Zeit in den von mir favorisierten Modi (orange, rot) nutzte. Irgendwann habe ich einfach nach anderen Sounds gesucht und da viel mir auf das Clean und Crunch nur noch im orangenen bzw. roten Modus funktionieren und das nach dem Umschalten oder nach ca. 20 min spielen plötzlich die grünen Kanäle tot sind. Orange und Rot verloren ein bisschen Gain. Da der JVM aberwitzig viel Gain besitzt ist mir das weder in Zimmerlautstärke und schon gar nicht mit Band im Kreuz aufgefallen.

    Der Techniker hat erst den Einschleifweg im Verdacht, konnte das Problem dann aber auf die Relais reduzieren. Die mussten in USA bestellt werden, dementsprechend hat es fast 3 Wochen gedauert.
     
  9. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    6.166
    Zustimmungen:
    1.061
    Kekse:
    16.122
    Erstellt: 14.04.19   #5349
    Etwas ähnliches ist mir bei meinem 410HJS am Wochenende auch aufgefallen...

    Hast Du da ein paar mehr Details? Damit ich den Service-Technikern eine direkte Info geben kann.
    Gerne auch per PN
     
  10. cliner

    cliner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.08
    Zuletzt hier:
    22.05.20
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    299
    Kekse:
    2.314
    Erstellt: 14.04.19   #5350
    Darf gerne auch hier rein (hoffe ich ;)).
    Mich würde es auch interessieren. Mein Amp schaltet noch, hatte aber auch schon mal Probleme zwischendurch.
    Falls das auch bei anderen auftritt, kann man es dann auch besser über die Sufu finden (als eventuellen Ansatz).

    Lieben Dank!
     
  11. Un!corn

    Un!corn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.10
    Zuletzt hier:
    26.05.20
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    313
    Kekse:
    3.542
    Erstellt: 15.04.19   #5351
    :gruebel: Man sollte ja schon eigentlich meinen, dass Marshall Ersatzteile von der Insel aus verschicken würde. Oder sind die zu teuer bzw nur als größeres Verbundbauteil zu bekommen?
     
  12. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    23.05.20
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    628
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 15.04.19   #5352
    Das Problem ist, dass es immer noch deutlich zu viele Techniker gibt, die Bauteile nur durch Bauteile ersetzen "können", auf denen 1:1 genau das gleiche steht, statt durch Bauteile, die technisch dieselbe Funktion erfüllen
     
  13. CHEMS 79

    CHEMS 79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.09
    Zuletzt hier:
    18.05.20
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Hofheim
    Zustimmungen:
    129
    Kekse:
    919
    Erstellt: 15.04.19   #5353
    Das hat mich auch gewundert, aber die Aussage kam vom Vertrieb. Da der Defekt selten ist und Lagerraum immer knapp, wird evt. so bevorratet, dass eben nur Ersatzteile für die häufigsten Defekte vorliegen? Alles Spekulation. Mein Techniker vertraue ich aber soweit, als dass er mir da keinen Mist erzählt.

    Also Rückblickend kann ich sagen, dass sich das Problem angeschlichen hat. ich hatte über 1,5 Jahre immer mal wieder das Problem, dass im Kanal 1 der Grüne Mod tot war. Damals dachte ich, dass sich evt. durch Transport etc. eine Vorstufenröhre losgerüttelt hat. Nachdem ich die alle mal bewegt hatte und wieder festgedrückt hatte, war es weg. Jetzt neulich waren es dann zwei Kanäle und es lies sich nicht mehr durch Bewegen der Röhren beheben.
    Das es was in der Vorstufe sein muss, hatte ich ganz am Anfang schon rausgefunden, da die Endstufe mit einer externen Vorstufe funktionierte. Zudem funktionierten die anderen Modi ja, also zumindest kam da Ton raus.
    Die Relais haben auch geschaltet (Klickgeräusch) sind aber offensichtlich nicht in der Schaltposition geblieben. Das hat dann der Techniker gesehen oder sonstwie rausgefunden.
    Was jetzt genau die Ursache war, lies sich nicht rekonstruieren.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. DarkStar679

    DarkStar679 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.17
    Zuletzt hier:
    26.05.20
    Beiträge:
    2.639
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1.225
    Kekse:
    5.696
    Erstellt: 16.04.19   #5354
    so, mein amp ist zurück.
    alle röhren neu, ein paar verbrutzelte bauteile neu und er klingt prächtig. irgendwie viel mächtiger als vorher.

    den fehler habe ich heute unter zuhilfenahme des BS200 beseitigt....dem habe ich ein rauschen verpaßt, und dann an der marshall box gewerkelt.
    es war nicht die buchse, sondern die platine. erst nachdem ich alle pins neu verlötet hatte, traten keine ausfälle mehr auf, egal, wie ich den klinkenstecker gebogen habe.

    damit ist das problem hoffenltich beseitig.....und die untere box ist nun auch lauter geworden, die war immer etwas leiser gewesen...war nagel neu....gerade mal 9 monate alt.
     
  15. city ignites

    city ignites Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.09
    Zuletzt hier:
    25.08.19
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    1.112
    Erstellt: 16.05.19   #5355
    Moin leute. Bin nach zig Amps auch bei einem JVM gelandet. Hat jemand von euch Erfahrungen mit einem Case mit integriertem Rack ? Ich weis Thomann baut sowas und es gibt zig andere. Wollte nur mal eure Lösungen erfragen... Habe ein Line 6 G90, Racksteckdose und einen Intellifex.


    Welche Midi controller benutzt ihr für euren Amp ? Habe überlegt mir die Rockteon Patchmate passend zum Intellifex zu holen
     
  16. DarkStar679

    DarkStar679 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.17
    Zuletzt hier:
    26.05.20
    Beiträge:
    2.639
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1.225
    Kekse:
    5.696
    Erstellt: 13.07.19   #5356
    gestern, auf der bandprobe, habe wir versuchsweise den JVM über den XLR anschluss an das mischpult angeschlossen und die ganze session digital aufgenommen.

    ich hatte eigentlich große skepsis bezüglich des DI out, aber der sound ist cool und gibt das hörerlebnis der cabinet boxen in der aufnahme gut wieder.

    es wurde ja mal geschrieben, der DI out klingt wie gefurze.
    vielleicht klingt es bei meinem JVM besser, weil die V1 röhre entschärft ist und der amp weniger gain erzeugen kann?
     
  17. Gho$T

    Gho$T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.09
    Zuletzt hier:
    26.05.20
    Beiträge:
    494
    Ort:
    Erzgebirge
    Zustimmungen:
    204
    Kekse:
    1.699
    Erstellt: 20.08.19   #5357
    Moin an alle!
    Ich bin in 3 Wochen auch stolzer JVM-User. Jetzt stehe ich aber schon vor dem ersten Problem und dazu würde ich gern ein paar Meinungen von Leuten die schon mehr Erfahrung mit dem Teil haben.

    Mein Amp wird erst in 3 Wochen geliefert und wir haben in 4 Wochen einen Gig mit unserer Band. (der erste in dieser Konstellation) Ich wollte ihn dort schon gerne einsetzen, nur weiß ich nicht ob ich mich da evtl. ein bisschen übernehme.
    Wenn es ganz schlecht kommt habe ich vorher keine Probe mit dem neuen Amp und ich müsste mein Pedalboard umbauen.
    Wäre euch das zu heiß oder würdet ihr´s nach dem Motto "no risk no fun" durchziehen?
     
  18. Linus-T-Schnütz

    Linus-T-Schnütz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.09
    Zuletzt hier:
    26.05.20
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    655
    Kekse:
    4.103
    Erstellt: 20.08.19   #5358
    Wenn du davor keine Probe hast - lassen.
    Ich persönlich würde gerne erstmal selbst mit dem Amp klarkommen und dann 2 bis 3 Proben spielen, bevor ich auf die Bühne gehe.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. Un!corn

    Un!corn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.10
    Zuletzt hier:
    26.05.20
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    313
    Kekse:
    3.542
    Erstellt: 20.08.19   #5359
    @Gho$T kommt zu sehr drauf an, was deine Anforderungen an den Amp sind. Ohne mehr Informationen kann dir das keiner fundiert beantworten...

    Was für Sound brauchst Du?
    Wie viel kommt vom Amp?
    Wie laut muss/darf es sein?

    "Nur irgendnen Live-Zerrsound für Rhythmusgebretter (das mache ich zum Beispiel :D)" ist mit dem JVM in jedem Fall auch ohne Probe drin. So wie mit 99,9 % aller modernen Amps allerdings auch. Der JVM kann und soll ja aber viel mehr. Ich gehe jetzt mal nicht davon aus, dass Du ihn für einen Sound gekauft hast ;)

    Was man definitiv sagen kann ist, dass im Punkto Werkzeug und Gerätschaften mit Übung/Gewöhnung immer alles besser ist. Von daher würde ich sagen, lass es sein und nimm deinen bisherigen Amp (Peavey?).
     
  20. crazy-iwan

    crazy-iwan Gesperrter Benutzer HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    26.04.20
    Beiträge:
    16.362
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    11.811
    Kekse:
    39.114
    Erstellt: 20.08.19   #5360
    Kommt auch sehr auf die Mukke an.
    Der JVM läuft schon in der alle-Regler-auf-12-Uhr-Stellung sehr gut, aber vorher gerne testen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping