Der Marshall Origin User Thread

von Pie-314, 05.05.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Locki

    Locki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.08
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    872
    Ort:
    Unter der Brücke gleich links
    Zustimmungen:
    197
    Kekse:
    2.400
    Erstellt: 12.05.19   #61
    Meiner hat auch ein Grundbrummen, finde ich aber für den Proberaum nicht weiter schlimm. Für daheim kann das natürlich was anderes sein. Ich habe morgen Probe und höre bei meinem mal zwecks Einschätzen der Lautstärke hin.
     
  2. Ponti

    Ponti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.16
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    215
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 12.05.19   #62
    Erdungsproblem?? Vielleicht stimmt etwas mit der Erdung nicht?! An der Stromleitung oder am Amp selbst?!
     
  3. Locki

    Locki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.08
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    872
    Ort:
    Unter der Brücke gleich links
    Zustimmungen:
    197
    Kekse:
    2.400
    Erstellt: 13.05.19   #63
    Gerade nochmal gecheckt. Ich hab kein Brummen bei meinem Origin. Kabel steckt, Amp mit master auf voll und Gain auf 3/4. Wenn ihr die gitarre aufdrehe und dann die Saiten abdämpfe rauscht es ein bisschen. Aber eben rauschen. Und die Neonleuchten hört man nicht aus dem Amp brummen. Die brummen tatsächlich so noch lauter als der Amp.
     
  4. pehajope

    pehajope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.14
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    1.170
    Ort:
    Hamburg-Barmbek
    Zustimmungen:
    575
    Kekse:
    1.236
    Erstellt: 14.05.19   #64
    Moin,

    noch etwas früh aber der frühe Vogel...........

    Ich werde in dieser Woche drauf achten. Gestern ist mir es erst, nachdem meine Frau mir es sagte aufgefallen.


    ansonsten, wieder eine Woche "Ohne"
     
  5. pehajope

    pehajope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.14
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    1.170
    Ort:
    Hamburg-Barmbek
    Zustimmungen:
    575
    Kekse:
    1.236
    Erstellt: 18.05.19   #65
    Nachtrag;

    Der Brumm ist definitiv weg. Der "Jetzige" ist wiederum von den Tretern mit den Billignetzteilen. Aber ein vernünftiges ist unterwegs zu mir. Habe sie zur Zeit über Batterie laufen und es herrscht Ruhe.

    Ansonsten muss ich mir meinen Sound noch reinfummeln und bin zufrieden mit dem Top.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Locki

    Locki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.08
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    872
    Ort:
    Unter der Brücke gleich links
    Zustimmungen:
    197
    Kekse:
    2.400
    Erstellt: 19.05.19   #66
    OK, kam das einfach so oder war das vorher schon von den Tretern? Es freut mich auf jeden Fall zu hören, dass der Origin jetzt nicht mehr brummt.
     
  7. pehajope

    pehajope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.14
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    1.170
    Ort:
    Hamburg-Barmbek
    Zustimmungen:
    575
    Kekse:
    1.236
    Erstellt: 19.05.19   #67
    Der Brumm war eigentlich von Beginn an. Ohne Treter und ohne Instrument.

    Meine mir "Angetraute" ist aber der Meinung sie höre da noch was :cool::eek::D (evtl. die Flöhe husten);)

    klar wenn Gain zu 3/4 aufgedreht ist, kommt das schon etwas mehr als beim HiFi- Röhrenverstärker :evil:
     
  8. ibanez fan

    ibanez fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.16
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    152
    Kekse:
    1.259
    Erstellt: 15.09.19   #68
    Hallo Leute. Der Thread scheint mal richtig eingeschlafen zu sein nachdem der Hype abgeflaut ist

    Wer von euch besitzt denn seinen Origin noch?

    Ich habe meinen Origin 20H noch immer und bin nach wie vor zufrieden. Er tut was ich von ihm verlange, hat einen ordentlichen Grundsound und verträgt sich einwandfrei mit allen Pedals.
    Er ist zwar kein Plexi aber das muss er auch nicht sein(war ja auch von Marshall nie als solcher gedacht) und da ich sowieso einen Kompressor, einen Maximizer und einen guten 6-band-EQ auf dem board habe lässt er sich leicht und gezielt aufblasen.

    Ich liebäugle aber auch mit dem SV20H aber keines Wegs um den Origin zu ersetzen sondern lediglich als Zweiten Amp. Hab ja auch ne 1922 Stereobox und könnte beide Tops drüber laufen lassen
     
  9. CHEMS 79

    CHEMS 79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.09
    Zuletzt hier:
    21.10.19
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Hofheim
    Zustimmungen:
    126
    Kekse:
    919
    Erstellt: 16.09.19   #69
    Mein 50iger Top ist im Frühjahr 19 wieder gegangen. Nicht weil es schlecht war, sondern weil ich doch eher nach nem Marshall-Sound mit mehr Gain greife. Zeitgleich kam dann der JVM 410 zurück von der Dauerausleihe und der bietet mir halt doch mehr Optionen.
    Ich finde die Origins sind immer noch klasse Amps fürs Geld. Interessant wäre mal der Vergleich zwischen dem Origin und dem Mini Plexi...
     
  10. pehajope

    pehajope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.14
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    1.170
    Ort:
    Hamburg-Barmbek
    Zustimmungen:
    575
    Kekse:
    1.236
    Erstellt: 16.09.19   #70
    Der Preisverfall ist aber immo sehr stark. Zumindest vom 20H.
    Oder ein gewerbl. Anbieter kann nicht mit ansehen wenn ein Privater unter seinem Preis liegt. Da ich meinen wg. Aufgabe der E-Gitarre zur Zeit (schon etwas länger) anbiete, sehe ich immer wieder bei diesem Anbieter, dass er immer kurz darauf unter den von mir gebotenen Preis geht. Zur Zeit 299,-€ Neu.
    Vielleicht auch ein Spiel

    oder habe ich etwa Hallus ?????:rolleyes::cool:
    Nachtrag: natürlich ist er jetz zur Zeit wohl schon wieder verkauft. Wie ich gerade in den KA´s gesehen habe.

    So funktioniert wohl "Marktwirtschaft" man muss ja nicht unbedingt gewinnorientiert handeln. ;)

    Dennoch finde ich, dass der 20ger für zu Hause ein sehr guter Verstärker ist. Ich mag ihn lieber als den DSL.
     
  11. ibanez fan

    ibanez fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.16
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    152
    Kekse:
    1.259
    Erstellt: 16.09.19   #71
    Ja der Preisverfall ist schon krass aber ich glaube so einen Amp kauft man sich auch nicht als Wertanlage. Da gibt's andere Modelle. Ich hab ihn mir als reines Arbeitstier angeschafft und er macht seinen Job sehr gut. Idealer Amp als Basis für Effekte. Wer mehr nicht braucht der ist damit super bedient. Das Konzept des amps ist klasse. Das einzige was ich vielleicht bemängeln würde ist der booster. Der ist gut aber weil er nicht regelbar ist und mir die grundabstimmung nicht passt, nutze ich ihn nicht. Brauch ich aber auch nicht weil mein CAE-Wah einen tollen, regelbaren booster integriert hat und das Ding ist eh immer an, ob ich nun den wah-wah-effekt benutze oder nicht, weil's einfach den Sound richtig geil aufwertet.
     
  12. Paulasyl

    Paulasyl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.09
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    2.181
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    17.842
    Erstellt: 25.09.19   #72
    Ich habe meinen 50H noch und nutze ihn in meinem aktuellen Setup an 'ner 1960, alle Effekte (Delay, Reverb und Chorus) sind in dessen Loop und daneben werkelt ein JMP 2204 an 'ner 1960 trocken, die Zerrer/Booster davor teilen sich beide über einen Lehle 1@3. Der Origin fährt nur auf 1 Watt, aber Master fast am Anschlag und Gain bei 2 Uhr. Dabei wird so viel Luft bewegt, dass 1 W unmöglich stimmen kann. ;)

    Dabei werden beide Amps mit dem Gitarrenpoti wunderbar clean. Und weit aufgerissen klingt der Origin dann eben doch plexiartig...Leadsounds per Booster. Der eingebaute Boost wird ungefähr nie benutzt. Gebe ich nicht wieder her, genau so soll Marshall klingen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. Locki

    Locki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.08
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    872
    Ort:
    Unter der Brücke gleich links
    Zustimmungen:
    197
    Kekse:
    2.400
    Erstellt: 25.09.19   #73
    Freut mich, dass er dir gefällt. Ich hab den 20er und bin tatsächlich froh, nicht doch den 50er genommen zu haben. Ich spiele den mit Master und gain irgendwo zwischen 7 und 8 und das ist mit 20 Watt schon unglaublich laut. Also habe ich einen Attenuator dahinter geschnallt, mit dem man diesen genialen Sound auch erträglicher bekommt.
     
  14. pehajope

    pehajope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.14
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    1.170
    Ort:
    Hamburg-Barmbek
    Zustimmungen:
    575
    Kekse:
    1.236
    Erstellt: 26.09.19   #74
    Ich empfand den "Origin" 20H auch als guten Amp. Kam mit dem Sound besser zurecht als mit den Kollegen "DSL"

    Wenn ich doch evtl. mal wieder elektrisch spielen sollte. Wird es auf jeden Fall ein Origin

    oder ein kleiner Cornell Plexi Seven.

    Nur gibt es wohl keinen Lieferservice über die Wolken. Hab aber gehört, die haben alles was man sich wünscht an Equipment. :D:cool::engel:
     
  15. Paulasyl

    Paulasyl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.09
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    2.181
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    17.842
    Erstellt: 26.09.19   #75
    Ich habe den 100er DSL auch verhökert, weil der Origin einfach eher das war, was ich von einem Marshall erwarte. Nicht falsch verstehen, der DSL war großartig, aber ich bin bei den klassischen Marshallsounds mehr daheim.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. ibanez fan

    ibanez fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.16
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    152
    Kekse:
    1.259
    Erstellt: 28.09.19   #76
    Der origin kann auch Metal mit den richtigen Pedals davor. Das Ding ist meine alroundwaffe. Wobei gute hi gain Sounds einfach zu realisieren sind, mit den meisten Amps. Nur Amps die für Hi Gain gemacht wurden können manchmal einfach keine guten low Gain oder Clean sounds
     
  17. ibanez fan

    ibanez fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.16
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    152
    Kekse:
    1.259
    Erstellt: 28.09.19   #77
    Mal noch ne andere Frage.

    Hat eigentlich schon Mal jemand die 2x12er Boxen der Origin-Serie ausprobiert?
    Von den dort verbauten Speakern hab ich vorher noch nie gehört. Taugen die was oder sind das chinaböller?
     
  18. Locki

    Locki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.08
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    872
    Ort:
    Unter der Brücke gleich links
    Zustimmungen:
    197
    Kekse:
    2.400
    Erstellt: 01.10.19   #78
    Welche Boxen meinst du denn? Mir ist nicht bekannt, dass es zur Origin Serie Boxen gab.
     
  19. ibanez fan

    ibanez fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.16
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    152
    Kekse:
    1.259
    Erstellt: 01.10.19   #79
    Doch gibt es. Zwei 2x12er, eine horizontale und eine vertikale und ne 4x12er
    --- Beiträge zusammengefasst, 01.10.19, Datum Originalbeitrag: 01.10.19 ---
    20190323_225532.jpg
     
  20. ibanez fan

    ibanez fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.16
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    152
    Kekse:
    1.259
    Erstellt: 01.10.19   #80
    Also die Boxen heißen
    Marshall ORI212, Marshall ORI212A, Marshall ORI412A und Marshall ORI412B

    Die beiden 2x12er Varianten haben Celestion Seventy-80 Speaker und die Beiden 4x12er Varianten Celestion G12E-60 Speaker.

    Die Beiden 2x12er sind für 369€ zu haben, die 412A für 449€ und die 412B für 469€(Thomannpreise).
     
Die Seite wird geladen...

mapping