DIY - Effektboard Workshop

von Niedi, 02.11.06.

  1. Niedi

    Niedi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 02.11.06   #1
    [​IMG]



    Dieser Workshop soll für alle gedacht sein die sich n paar Effekte zugelegt haben, aber nicht genau wissen, was sie mit ihnen machen sollen (ausser benutzen natürlich). Für Multieffektfreunde,Midifreunde und Gitarren-Amppuristen ist der Workshop nicht gedacht, und daher auch bitte icht Antworten wie : so kompliziert, mit midi geht das alles milisekundengenau und du brauchst bloß da draufdürcken und dann ......."
    Danke :great:
    ps. hoffentlich gibts so nen Workshop noch nicht - ich hab zumindest noch keinen gefunden

    Es gäbe da verschiedene Möglichkeiten:

    1.- Einfach in ne Kiste schmeissn und gut is - ziemlich schlechte Idee, da die Treter evtl. kaputt werden können, und das ganze ist sehr unübersichtlich und schaut auch nicht schön aus!

    2. nach Bedarf einzelne Effektpedale ausm Zimmer holen - schon besser, aber für einen Liveauftritt ungeeignet weil : riesiger Kabelsalat - unübersichtlich,schaut schlecht aus und man verliert schnell die Übersicht und es zu transportieren kann auch problematisch werden

    3. tataaa! Man baut sich ein Effektboard (man kann es sich auf für 150 Euro kaufen :rolleyes: aber ich finde individuelle Boards besser) - Alles ist schön übersichtlich, man kann es gut planen, sieht gut aus :great:



    Die Planung:


    Als erstes mal ein paar Fragen die man beantworten sollte:


    1.Wie viele Treter habe ich?
    2.Wie groß soll das Board sein?
    3.Netzteile oder Batterie?
    4.Aussehen des Boards?
    5.Transportmöglichkeiten?
    6.Stehen weitere Treter auf meiner ,,Wunschliste" ?



    zu 1.Wie viele Treter habe ich?

    Das sollte jeder selbst wissen!

    zu 2.Wie groß soll das Board sein?

    Dafür sollte man die Treter nebeneinander stellen, je nach Gefallen auch in
    2 oder mehr Reihen, wenn es einem gefällt sollte er die Maße abmessen

    zu 3.Netzteile oder Batterie?

    Netzteile sind praktischer finde ich, denn Batterien können beim Liveauftritt leer werden und auf Dauer kosten die auch mehr!
    WICHTIG: man sollte bei 2. noch evtl. die Mehrfachsteckdosenleiste für die Netzteile einrechnen, oder falls jemand es nur mit einem Adapter macht zumindest diesen miteinberechnen.

    zu 4.Aussehen des Boards?

    Man kann sein Board lackieren, Neonröhren einbauen, da stehen einem viele Möglichkeiten offen. Dazu später mehr!
    Die Audio bzw. Stromkabel kann man entweder einfach offen rumliegen lassen (auf dem Holz bzw. der Auflagefläche der Treter) oder - ein Loch in die Fläche bohren und das Kabel dort reinstecken - auch dazu später mehr!

    zu 5.Transportmöglichkeiten?


    Am praktischsten ist m.M. nach ein Koffer, in den man das Efektboard reinbauen kann, oder beim Holz kann man auch Scharnieren und einen ,,Deckel" ranschrauben. Gut wäre, wenn der ,,Deckel" gepolstert ist, damit die Treter nicht frieren ;) und nicht im Koffer rumfliegen.

    zu 6.Stehen weitere Treter auf meiner ,,Wunschliste" ?

    Da gibt es wieder mehr Möglichkeiten:

    wenn man die Treter bald bekommt lohnt es sich, die Treter schon bei dem Bau mit einzuberechnen!

    man kann das Board auch so bauen, dass es für die jetzigen Treter reicht, aber dann muss man nach einigen Monaten evtl. umbauen.


    Layout des Effektboards:

    Es ist praktisch wenn man schon vor dem Effektboardbau weiß, wo welcher Treter hinkommt, und wie die Kabelschaltung ausschaut. Dazu ist es gut wenn man dieses zeichnet, oder als Guitargeek bild erstellen kann.

    Hier also mein Board als Guitargeek:

    (nicht lachen - das RP50 brauch ich für Delay und Tremolo)

    http://people.freenet.de/niedi/fertig.png


    Die AB Box am Anfang teilt das Signal in zwei Signale, eins läuft durch alle Effekte, und eins nur durch das DS-1 - und vor dem DS-1 werden sie mit Hilfe eines Mono to Stereo Adapter wieder zusammengeführt. Ist vielleicht kompliziert aber erlaubt ist was gefällt!

    (Alle Treter hab ich nocht nicht, aber ich habe schon mal langfristig geplant :cool: )

    Die Planung ist jetzt eigendtlich abgeschlossen!!

    (ich habe selber auch noch kein Effektboard, deswegen gehts wahrscheinlich erst heute Abend weiter mit der Praxis - ich muss selber erstmal die Größe ausmessen und so :o )
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Niedi

    Niedi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 02.11.06   #2
    Weiter gehts!

    Wenn man sich jetzt die Aufteilung des Effektboards überlegt hat kann man sich jetzt ein Brett zurechtschneiden.

    Das hab ich gemacht (
    http://img145.imageshack.us/img145/4246/brettke7.jpg ) und als nächstes sollte man die Effekte auf das Brett mit Bleistift aufzeichnen (bei jedem Treter ca. 5 cm Platz lassen, für die Kabel!!)

    Als nächstes legt man die Effekte probeweise drauf, und man verbindet sie mit den Steckern und schaut ob alles Platz hat!

    Nun kann man, wenn man will, das Brett bemalen und man sollte es unbedingt abschleifen, da man sonst die Bleistiftzeichnungen sieht, und es schaut auch besser aus!! Vorher aber das Brett fotografieren, damit man später weiß, wie die Effekte hingestellt werden.


    Versch. Ideen zur Effektkonstellation:


    Man kann zwei Ebenen bauen, also eine untere, bei der die Effekte sind und oben ein bisschen Platz lassen, um eine Mehrfachsteckdosenleiste platzieren (wer Batterien usw. nimmt natürlich nicht). Über die Steckdosenleiste kommt eine zweite Ebene, die aber nach vorne offen ist, und nach hinten, oben und zu den Seiten geschlossen ist.

    In etwa so wie hier:

    http://img506.imageshack.us/img506/8950/steckerss9.jpg (Die Seite hab ich noch nicht befestigt, da ist jetz nur ne Batterie :p )

    Man kann das Effektboard auch schrägstellen, um dem Fuß ein bisschen entgegen zu kommen!

    so:

    ImageShack - Hosting :: schrgsn9.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Niedi

    Niedi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 02.11.06   #3
    Nun zum nächsten Punkt:

    Die Befestigung der Treter:



    Da gibt es wieder mehr Möglichkeiten:

    a - mit Klett
    b - festschrauben
    c - fest,,binden"
    d - Leistchen


    Vorteile u. Nachteile:


    a - man kann sie schnell entfernen und sachen umstellen, aber richtig halten tun sie manchmal auch nicht gscheid

    b - mal schnell die Effekte austauschen geht hier nicth, und wenn das Batteriefach unten ist kannst für Batterien nutzer auch mal schlecht ausschauen - aber halten tuts 100 %

    c - man kann die Treter einigermaßen schnell entfernen, halten tuts auch gut aber schön ausschauen - das ist Geschmacksssache

    d - hält gut und man kann sie auch schnell entfernen, aber man muss ein bisschen Zeit in den Bau investieren!


    Nun zum berüchtigten Kabelwirrwarr: :o


    Man kann es umgehen und zwar:

    - man bohrt neben den Kabeln Löcher, und führt somit die Kabel unter dem Effektboard durch [Dazu wäre es gut, wenn das Board schräg gestellt ist, oder einen doppelten Boden hat, damit die Kabel nicht am Boden schleifen]

    - man macht es per Funk :screwy: (bei 15 cm Abstand eher überflüssig9

    -man legt einen Teppich über das Board und führt die Kabel darunter vorbei

    Wichtig ist dabei, dass, wenn man keine Löcher oder sonstiges macht, dass die Kabel genau die richtige Länge haben, sonst schaut es schnell sehr unübersichtlich aus!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Niedi

    Niedi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 02.11.06   #4
    Was jetzt noch fehlt ist evtl. eine Neonröhre , da gehen aber auch die Meinung dazu auseinander, da man drauf treten könnte und dass es schlecht ausschaut. Manche aber finden es praktisch, um sich bei so vielen Tretern orientieren zu können und dass es stylisch aussieht!

    Außerdem kann man sich noch ne kleine Box für Saiten oder Pleks hinbauen.

    Einen Deckel (mit Scharnieren) kann man sich auch noch bauen!


    Das wars eigendtlich, wenn was fehlt könnt ihr es ja schreiben.
    Wer Fehler findet bitte posten!
    Und wers gut findet auch :great:
    mfg Niedi



    ps. Bilder von den versch. Arbeitsschritten an meinem Board werd ich noch posten!
     
  5. Dark Star

    Dark Star Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    29.06.08
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 11.11.06   #5
    ich finds gut! kannst du vllt noch bilder posten wies fertig ausschaut?
     
  6. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 11.11.06   #6
    joa, ich hab damals gefragt ob ich mal einen workshop machen soll, aber niemand wollte einen
     
  7. GrEenPIsS

    GrEenPIsS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 11.11.06   #7
    ich finds super, jetzt könnten die "wie baue ich mir ein effektboard?"- threads entfallen
    ich hab gegen weihnachten vor mir auch so ein board zu basteln, da wird mir dieser workshop zugute kommen
    freue mich schon auf weitere bilder(es werden ja noch welche kommen oder ;) )
     
  8. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    4.891
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 11.11.06   #8
    Im Prinzip ein guter Beitrag. Nur, ich würde mir, nachdem ich mir überlegt habe, was denn so alles auf das Board drauf soll, einen genauen Konstruktionsplan zeichnen. Natürlich mit Ansichten aus verschiedenen Perspektiven, genauen Maßen, Stückliste usw.
    Deine Anleitung macht den Anschein, "ich überleg mal, was da drauf soll und baue dann drauflos". Wenn dem nicht so sein sollte, nehme ich das zurück.
    Aber eine gute und sorgfältige Planung schließt meiner Meinung nach eine Konstruktionszeichnung unbedingt ein, um später beim Bau keine Überraschungen zu erleben.
    Die Zeichnung per geek ist ja ganz nett, aber sie ersetzt meiner Meinung nach auch keinen richtigen Schaltplan, da die Stromversorgung nicht berücksichtigt wird. Der Schaltplan sollte unbedingt vor Baubeginn erstellt werden, sonst erlebt man womöglich böse Überraschungen, wenn plötzlich Kabel nötig sind, wo kein Platz ist.

    Versteh das bitte nicht als Miesmachen deiner Ausführungen, sondern als konstruktive Kritik.
     
  9. Niedi

    Niedi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 12.11.06   #9
    so erstmal danke für das positive feedback!

    bilder kommen noch heute!



    Teilweise hab ich das auch gemacht :

    Layout des Effektboards:

    Es ist praktisch wenn man schon vor dem Effektboardbau weiß, wo welcher Treter hinkommt, und wie die Kabelschaltung ausschaut. Dazu ist es gut wenn man dieses zeichnet, oder als Guitargeek bild erstellen kann.

    Aber wie meinst du das mit der Stromversorgung? Und ein direkten Schaltplan braucht man ja dafür nicht, denn man baut sich ja die Effekte nicht selber ;)

    Das mit den Kabeln ist richtig, weil, wenn man sie zu nahe nebeneinander stellt, dann haben die KLinken keinen Platz! (steht aber eh in meinem Anfangspost)

    Als nächstes legt man die Effekte probeweise drauf, und man verbindet sie mit den Steckern und schaut ob alles Platz hat!

    Also vorm Bauen noch zu den Tretern jeweils mindestens 5 cm dazu rechnen!
     
  10. Niedi

    Niedi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 12.11.06   #10
    So hier sind die Bilder - die sind aber schon älter, das Board ist mittlerweile schon abgeschliffen und wird noch schwarz ,,lackiert".

    Die Effekte hab ich jetz auchmal weggelassen, da noch einige fehlen!
    :great:

    Achja:
    Wer den Workshop gut findet, kann dies hier veräußern :

    https://www.musiker-board.de/vb/reputation.php?p=1876403
     

    Anhänge:

  11. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 12.11.06   #11
    also mir gefällt das board mal garnicht
     
  12. Niedi

    Niedi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 12.11.06   #12
    warum?
     
  13. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 12.11.06   #13
    1. die steckerleist, wenn dann die netzteile so da hinten rausschauen find ich nicht so schön
    2. Sieht so "Plump" aus
    3. du hast was von kabeln unterm board herführen gesprochen, wie soll das heirbei gehen?

    Ich mein ist geschmacjssache, vll. gefällts mir ja wenn alles feddig is!

    Naja, viel glück noch!
     
  14. Niedi

    Niedi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 12.11.06   #14
    ja das mit der steckerleiste is richtig da muss ich mir noch was einfallen lassen
    und das mit den kabeln unten durchführen geht schon, weil ja unten noch so kleine ,,füße" rankommen

    das mit dem plump aussehen könnte daran liegen das es noch ziemlich leer ist...
     
  15. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 12.11.06   #15
    ich sach ja, meine endmeinung kommt wenns fertig ist!
     
  16. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    624
    Erstellt: 17.11.06   #16
    also ich finds richtig cool!! ;-) ... und sagen wir so, mit deinem board brauchst du den mund auch wirklich nicht so weit aufreisen, oder sam??? ;)

    ich würde die steckdosenleiste unter die 2te ebene so schrauben, dass die Netzteile "nach oben" wegstehen ... und dann vielleicht hinten noch ne "Blende" dran machen, damit man da nicht so durchschaun kann :D (wo jetzt die steckdosenleiste grad abdichtet...)

    schafft auch ein handwerklich völlig unbegabter mensch es, so eine zweite ebene in schräglage zu bauen?? ... wie hast du die "stützen" für die zweite ebene befestigt? von unten durchs board angeschraubt??
     
  17. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 17.11.06   #17
    Hab ich das gesagt? ;)
    Ne ich glaube da wird was richtig gutes draus
     
  18. Niedi

    Niedi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 17.11.06   #18

    Wie meinst du das mit "unter die 2te Ebene" ? DAnn würden ja die netzteile nach untern
    wegstehen

    Naja, ein völlig Unbegabter schafft das wahrscheinlich nicht das erste mal glaub ich.
    Ich hab am Anfag das untere Brett gehabt, und dann zwei gleich große Stützen mit gleichem Schrägwinkel auf mein Board geleimt, und dann von unten angeschraubt.Dann habe ich das obere Brett auf die stützen geleimt und dann angeschraubt. Aber für die Steckdosenleiste hab ich noch auf das utnere Brett eine kleine Leiste geleimt, oben genauso. Jetzt kann die Steckdosenleiste zwar verschoben werden, aber nicht herausfallen.Die Steckdosenleiste hab ich deswegen vorne angebracht weil ich mit dem Steckdosenschalter alle Geräte auf einmal ausschalten kann. Aber da werde ich vielleicht noch ne Blende oder so anbringen, da es zeimlich unordentlich ausschaut, wenn vorne die Netzteile sind.



    @sam: ja und zwar : also mir gefällt das Board mal garnicht
     
  19. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 17.11.06   #19
    dafür war der ;)
     
  20. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    624
    Erstellt: 17.11.06   #20
    ich hab das so gemeint, dass du die steckdosenleiste auf dem untersten brett festschraubst und die 2te ebene wie ein dach drüber is ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping