Drumset micros als Koffer billiger?

von Sonöar, 12.01.08.

  1. Sonöar

    Sonöar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 12.01.08   #1
    ich wollt mir mal irgentwann drummicros kaufen und wollt dann wissen ob das billiger ist als koffer.....bloß da sind immer overheads dabei, aber durch meinen vater habe ich schon 4 gute overheads und mit fehlen eingenlich "nur" die restlichen micros

    also ideal wären
    2 x Snare
    4 x Tom
    1 x Bassdrum

    durch die 4 overheads die ich schon hab, kann ich wunderbar hihat einzeln und becken abnehmen :)

    ich könnte aber auch auf eine snare und eine tom verzichten

    der preißliche rahmen ist erstmal nicht so wichtig, aber die microfone sollten nich zu teuer sein, aber auch guten klang bieten, damit ich mir nicht irgentwann ein neues set kaufen muss...

    ich dachte schon an die Beyerdynamic Opus 67 oder 87(ist da ein großer qualitätsunterschied?) für die trommeln und für die bass n opus 99

    die sind vom preißlichen auch machbar,und wär für alles dann bei 700€

    und ich glaub nich das man sich nen microkoffer mit ohne overheads besorgen kann, oder? also nur mit trommel micros
     
  2. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 12.01.08   #2
  3. Sonöar

    Sonöar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 12.01.08   #3
    ja das stimmt, wenn ich mir dann noch 2 Opus 87 holen würde wäre ich sogar billiger dabei als wenn ich mir 6 Opus 87 hole

    zu den SM 57, ich möchte dann schon micros mir tomhalterung, weil das mit stativen nervig ist..


    was gäge es den für alternatifen zu Den Beyerdynamics?
     
  4. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 12.01.08   #4
    Also ich selbst hab für ne Aufnahme Session auch schon mal diese hier ausgeliehen gehabt und die fand ich eig. ganz ordentlich:
    http://www.musik-service.de/sennheiser-e-604-prx19320de.aspx

    Was ist für die Toms auch noch akzeptabel fände, wären SM57 Clones à la:
    http://www.musik-service.de/Mikrofon-DAP-Audio-PL-07-prx395749905de.aspx

    Hab mal gehört, es gibt sogar solche Halterungen für Toms, womit man auch ne SM57 Form gut ausrichten kann, aber da weiss ich jetzt leider nicht weiter bescheid, welches Modell das genau wäre.
     
  5. JoJoAction

    JoJoAction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.231
    Erstellt: 12.01.08   #5
    !Hier! gibts noch ne Alternative. Die Mikros klingen auf jeden Fall sehr gut und klar. Ich persönlich bevorzuge aber auch dynamscihe Mics an den Toms (Sennheiser e) und an der Snare (shure sm57).
     
  6. Sonöar

    Sonöar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 13.01.08   #6
    na dann liege ich so ca. bei 700-800€ , dass sollte machbar sein

    an der qualität sollte es denke ich mal nicht mangeln bei der preisklasse, oder?
    ein glück das ich nich noch overheads kaufen muss, dann wär ich ja locker über 1000
     
  7. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 13.01.08   #7
    Hm, ich hoffe du gibst jetzt nicht so viel Kohle aus und dir wird später bewusst, dass billigere Mikros dich auch zufrieden gestellt hätten.
    Ich habe auf meinem Rechner einige Soundsamples von Tom und Bassdrum Mikros, das sind bestimmt je Vergleich 12 - 15 Mikros, die da getestet wurden, ich hab das soweit ich weiss in einem Drummer Forum gefunden, ich kann das nur leider schwer jetzt alles hochladen, aber vllt findest du ja den Vergleich (oder ich werds irgendwann hochladen können)

    Ich glaube das Forum war das hier: http://www.drummerforum.de/forum/jgs_portal.php
     
  8. Sonöar

    Sonöar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 13.01.08   #8
    ja das stimmt.....aber es sind ja nun auch relativ viele micros....normal sind ja bei nem schlagzeug 3Toms 1Snare 1Bassdrum und 2Overheads.......naja wären dann ja auch 7 wie bei meiner zusammenstellung...

    aber der test würde mich interessieren
    und wenn es noch preiswertere möglichkeiten gibt wäre das auch schön, sollten aber keine schlchten micros sein...

    edit: ich hab gelesen das dynamische micros für die snare besser klingen, was wäre dann dann da zu empfehelen, ein e604 oder ähnliches?
     
  9. Sonöar

    Sonöar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 13.01.08   #9
    hab mal geschaut, was auch sehr gut klingt ist das Beyerdynamic Opus 53, da gibts ein testbericht mit soundfiles

    Edit: Hier is der Test
     
  10. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 13.01.08   #10
    Das ist auch ein absoluter Hammerkoffer!!!
     
  11. Sonöar

    Sonöar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 14.01.08   #11
    ja, aber da fehlen mir dann auch noch 2 oder 3 micros, das is mir dann schon etwas zu teuer, so 800 für komplett is noch grade drin
     
  12. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 15.01.08   #12
    Was willst du damit genau machen? Live oder Studio?

    Hast du bereits Effektgeräte? Es wären ein Gate pro Tom und Kompressor für jedes Bass Drum- und Snare-Mikro schon sinnvoll. Anstatt dann viel Geld für die (meist nicht so kritischen) Tom-Mikros auszugeben und keine Effektgeräte (besser Dynamik-Geräte) zu haben würde ich erst oben genannte Sachen mitplanen.
     
  13. JoJoAction

    JoJoAction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.231
    Erstellt: 15.01.08   #13
    Vorsicht! Oft klingen billige Mics zwar ok, aber es kommt wirklich häufig vor, dass sie dem hohen Pegel eines Schlagzeugs nicht Stand halten und übersteuern.
    Viel preiswerter wirds wohl nicht gehen, wenn es vernünftig sein soll. Die Audix sind wirklich eine Überlegung wert, auch wenn du später noch 2,3 Mics dazu kaufen müsstest.
     
  14. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 15.01.08   #14
    Wobei Dynamics auch mit Software und einem gescheiten Interface praktisch alles machbar ist. Klingt zwar lang nicht so wie ein x-tausend € Röhrenkompressor aber Kompression an sich bringts alle mal, als Gate fungieren is ohnehin kein Problem.

    Gruß, Ziesi.
     
  15. Sonöar

    Sonöar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 16.01.08   #15
    also ich will die micros dann für studio sowohl auch für live benutzen....effekte hab ich keine, und bei aufnahmen lässt dich das ja problemlos über cubase machen.....da ich 16 inputs im pc habe...

    wie sinnvoll ist es sich für live effekte zu holen, eigentlich lassen sich die sachen ja auch so gut abmischen...klingt dann jedenfalls meistens gut....
    bei meiner letzten aufnahme jab ich sogar nen richtig guten sound für die drums hinbekommen ohne irgentwelche effekte, nur nen EQ

    was würde denn als kompressor in frage kommen, das kostet bestimmt noch einiger oder?...muss man sich dann auch für jedes micro nen einzelnen kompressor zulegen?

    allerdings bin ich auch schüler und würd mich schon über micros freuen, ich glaub ich hab nich nochmal 1000€ für kompressoren...auch wenn die mir was für live auftritte bringen würden.......fürs studio kann ich die auch mit cubase imitieren
     
  16. Drummer1987

    Drummer1987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    14.07.14
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    156
    Erstellt: 16.01.08   #16
    Ich gebe dir einen einfachen Tip. Weiß ja nicht wo du herkommst aber einfach mal in den nächsten Musikladen mit Ahnung fahren und nachfragen und zur Not Musicstore anschreiben.
     
  17. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 16.01.08   #17
    Also wenn du Live was damit machen willst, stellt sich natürlich die Frage, ob Geräte wie Kompressoren/Gates/Pult etc. nicht sowieso vorhanden sind.
    Wenn das nicht der Fall ist würde ich für die Toms auf jeden Fall pro Tom ein Gate einplanen!
    Für Bassdrum (oder auch Snare) kann man auch noch Gates oder Kompressoren benutzen, aber das wichtigste sind imho erst mal die Gates für die Toms, sonst hast du das unterunterbrochene "Wummern" das über die Tom Mikros kommt, obwohl du die Toms gar nicht anschlägst.
    Wenn du aufnimmst, stimm ich dir zu, da kannst du das softwareseitig bearbeiten (is da sowieso besser, erst mal so aufzunehmen, wie's is)

    EDIT: Das billigste wär da mal wieder von Behringer, soweit ich Bescheid weiss.
    Da gibts ein ganz praktisches Gerät: http://www.musik-service.de/behringer-xr-4400-prx395236130de.aspx
    Oder: http://www.musik-service.de/behringer-mdx-4600-prx395726823de.aspx
    Für Toms-Gaten reichts meiner Meinung nach allemal...
     
  18. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 16.01.08   #18
    unsinn,dafür ist ein forum da und hier gibt es leute die [vielleicht] auch mehr erfahrung als manch ahnungslose musikalien"verkäufer!" besitzen...
     
  19. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 16.01.08   #19
    @ Sonöar: Wie siehts denn bei euren Gigs aus? Habt ihr n festen Bandtechi mit eigenem Equipment, mietet ihr Equipment, mietet ihr Techi und Equipment?

    Also, meine ehrliche, persönliche Meinung: Die Sache mit dem Gaten macht nur mit erfahrenem Techniker, richtigem Equipment und richtig großer Location Sinn. Und bei solch großen Locations und damit verbunden so großen Gigs ist mit Sicherheit eine Technikfirma mit dem Equipment und dem Know-How vorort. Für kleinere Gigs bei denen ihr vlt sogar selbst abmischt wird wohl niemand hören ob da jetzt was gegated ist oder nicht. Denn, so einfach das Prinzip des Gatens auch klingt, es ist nicht einfach.
    Was ich noch gut verstehen würde wäre ein 2-kanaliger Kompressor für Bassdrum und Snare, aber mehr is denke ich nicht nötig.


    Dann viel Spaß diese Nachricht in etwa 1.462.134 andere Kaufberatungsthreads zu kopieren, in einem Forum dass vom Musik-Service Aschaffenburg unterhalten und betrieben wird...


    Gruß, Ziesi.
     
  20. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.218
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 16.01.08   #20
    SIC!

    Wobei ich EINDEUTIG die paar € drauflegen würde um das MDX aus der oG Post zu kaufen.
    Und sooo schlecht ist das Behringer nicht!!! Für Live-Anwendungen reicht das allemale im semiprofessionellen Bereich aus, beim HD-Recording kann man ja anschließend das Rauschen wegrechnen lassen ;).
     
Die Seite wird geladen...

mapping