E Drumms

von nigglesmueller, 21.06.08.

  1. nigglesmueller

    nigglesmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    21.07.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.08   #1
    Hi Leute,

    ich spiele in einer kleinen Band (anfängerband) Schlagzeug. Wir spielen seit einem Jahr. Aber zu meinem Problem:

    ich habe bis jetzt die Drumms immer übers Keyboard gespielt, geht auch hört sich gut an, aber sieht scheisse aus.

    Ich will mir jetzt ein E Schlagzeug kaufen und (wie ihr euch denken könnt) darf es nicht so teuer sein. Ich habe mir schonmal ein schlagzeug rausgesucht:
    https://www.thomann.de/de/millenium_mps100_edrum_starter_set.htm

    kann man damit was anfangen??? Es ist wie gesagt erstmal für den anfang, brauch keinen Profi klang sein, ist eben auch nur mono, is aber nich so schlimm, oder???

    MFG
     
  2. third_eye

    third_eye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Freising
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    773
    Erstellt: 21.06.08   #2
    Kurze Frage: Du hast das Schlagzeug bis jetzt nur mit den Tasten deines Keyboards gespielt? xD

    Zu deinem vorgeschlagenen Set: Millenium hat keinen guten Ruf, ist meiner Meinung nach auch nicht gut verarbeitet, triggert schlecht und hat den Nachteil dass richtige Felle drauf sind, also ist das Set relativ laut.
    Wenn du die Zeit hast, spar' auf ein gebrauchtes Roland TD3, das ist imho das Minimum zum Einstieg in die E-Drum Welt.

    Ich hoffe das hilft dir jetzt n bisschen^^
     
  3. nigglesmueller

    nigglesmueller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    21.07.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.08   #3
    Das Problem ist, dass ich nur 300 euro hab und dringend ein Schlagzeug her muss, wie gesagt, das mit der lautstärke is auch nich das problem und wegen der verarbeitung...naja, das soll ja keine ewigkeit halten, sondern erstmal seinen dienst tun...

    MFG
     
  4. third_eye

    third_eye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Freising
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    773
    Erstellt: 21.06.08   #4
    Schlechte Verarbeitung heißt ja nicht nur es hält nicht lange sondern es funktioniert auch nicht wirklich sauber (zumindest die 2 Sets die ich angespielt habe). Aber wenn du nicht mehr als 300 Euro hast und auch nicht warten kannst wird dir ja nichts anderes übrig bleiben.
     
  5. nigglesmueller

    nigglesmueller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    21.07.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.08   #5
    Ist das denn soo schlecht?? Ich meine wir haben auch nur ne Anlage von The Box, das is ja auch nich wirklich die spitzen Qualität und reicht uns auch.

    MFG
     
  6. CharlyM

    CharlyM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Nord Baden
    Zustimmungen:
    92
    Kekse:
    873
    Erstellt: 22.06.08   #6
    Wenn du third_eye nicht glaubst, dann kauf das Zeug halt und werde Glücklich damit.
    Benutze bitte die Suche, da findest du alle Infos rund um die ganzen Billigsets.
     
  7. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.948
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.478
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 22.06.08   #7
    Kommt halt immer auf die Ansprüche an.
    Ich würde mit so einem Ding jedenfalls nicht auftreten wollen. Für mich ist das ein Spielzeug und kein ernsthaftes Musikinstrument.
    300,-- ist nicht viel - für was Vernüftiges musst du schon etwa die 3-fache Summe rechnen.
    Kauf dir lieber einen "Erwin". So nennt unser Gitarrist immer liebevoll seinen Drumcomputer. :D
    z. B. sowas http://www.musik-service.de/akai-xr-20-prx395764107de.aspx

    Vielleicht gibt es was auf dem Gebrauchtmarkt. Aber selbst da kann man mit 300 Kröten keinen grossen Staat machen. Leider.
     
  8. nigglesmueller

    nigglesmueller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    21.07.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.08   #8
    Klar glaube ich euch, ich will nur wissen wie schlecht das wirklich ist....

    MFG
     
  9. CharlyM

    CharlyM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Nord Baden
    Zustimmungen:
    92
    Kekse:
    873
    Erstellt: 22.06.08   #9
    Nein, du erhoffst dir nur ein Funken, der dir den Kauf rechtfertigt.
     
  10. nigglesmueller

    nigglesmueller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    21.07.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.08   #10
    Ich finds immer super wenn andere Leute sowas besser wissen als ich selber:bang:

    MFG
     
  11. CharlyM

    CharlyM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Nord Baden
    Zustimmungen:
    92
    Kekse:
    873
    Erstellt: 22.06.08   #11
    Es gibt auch Leute die ein und eins zusammenzählen können. ;)
     
  12. nigglesmueller

    nigglesmueller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    21.07.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #12
    Ich will nur verstehen, was da dran so schlecht ist, hab ich dann keinen klaren sound, oder fällt es schnell ausseinander? Was is denn damit? hat schon einer son Teil gehabt und weis wovon er spricht?

    MFG

    PS: Im endeffekt muss ichs mir ja eh kaufen, weil ich keine andere Wahl hab, will aber wissen, was auf mich zu kommt.

    MFG
     
  13. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.948
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.478
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 23.06.08   #13
    Ich könnte schon wieder schmunzeln. :) :)
    Es ist echt klasse!
    Da will sich jemand etwas anschaffen. Alle raten ab und haben auch gute Argumente, die gegen den Kauf sprechen.
    Der Threadsteller sagt schön brav, dass das alles einleuchte aber er kauft es sich trotzdem und ärgert sich wohl hinterher trotzdem, dass er es gekauft hat.
    Das Lustigste ist dabei dann immer, wenn händeringend irgendwelche Gründe gesucht werden, die den Kauf rechtferigen. Köstlich!

    Ich frage mich dann immer:
    Wieso wird dann eigentlich hier um Rat gefragt, wenn der Kauf sowieso schon im vorraus feststeht?
    Ist das wieder ein Fall von Beratungsresistenz? Ich tippe mal auf JA!

    Hängt vom Kauf dein Leben ab?
    Sicher nicht.
    Also spar lieber und kauf was Gescheites.
    Mir ist es ja wurscht - ich meine es nur gut.
     
  14. nigglesmueller

    nigglesmueller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    21.07.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #14
    Das weis ich auch zu schätzen, aber alle sagen, das teil is scheisse, aber keiner sagt mir was ich anstatt dessen tun soll, ich habe ja nur um rat gefragt. Anscheinend gibt es keine andere Möglichkeit als weiterhin das keyboard zu nehmen. Was ist denn mit einem Akustischen??? Da gibt es ja auch was in der Preisklasse, nur habe ich dann wieder das Probem, dass ich die ganzen mikros brauche um abzunehmen (das schlagzeug, ich will nicht abnehmen:D).

    Ist es vielleicht besser nen akustisches zu nehmen, dann auf mikros zu sparen???

    Die akustischen sind ja auch schon ganzschön laut...:confused:

    MFG
     
  15. third_eye

    third_eye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Freising
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    773
    Erstellt: 23.06.08   #15
    1. Wtf? Ihr seid eine Anfängerband und wollt euer Akustik-Schlagzeug abnehmen? Wie groß ist euer Proberaum? xD Ich glaube die wenigsten Drummer hier im Forum haben ihr Set komplett mikrofoniert.
    2. Was an dem Set schlecht ist? Du schlägst drauf, wenn du Glück hast kommt n Ton, wenn du Pech hast nicht. Oder du spielst einen lauten Schlag, aber die Trigger in dem Ding machen einen leisen (andersrum auch möglich)
    3. Was du tun kannst? Sagte ich in meinem ersten Post. Geld sparen und was vernünftiges kaufen. Und auch bei den akustischen Sets wirst du mit ~300 Euro nicht wirklich weit kommen. Da sollten es dann auch schon 500 Minimum sein.
     
  16. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.948
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.478
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 23.06.08   #16
    Tja und Becken brauchst du dann ja auch noch. Und haste nicht gesehen sind schon min. 800 € weg (eher mehr, wenn es wirklich nach Schlagzeug klingen soll).

    Ein neues Auto gibt es auch nicht für 5000 €. Wenn du eins willst, must du auch sparen oder es irgendwie finanzieren.

    Selbst gebraucht wird es bei diesem Budget (300,-- €) für ein Akustikset schon haarig und bei einem E-Set wird es nicht besser sein. Mit Glück bekommst du vielleicht ein Set das nach was klingt (allerdings ohne Becken). Für einen halbwegs hörbaren Becken-Satz musst du dann auch nochmal min. 150 € rechnen (gebraucht).
    Gute Musikinstrumente sind halt mal teuer. Mit Betonung auf GUT. Billigen Ramsch gibt es natürlich auch. Da wirst du aber keine Freude dran haben. Erstens klingt das meist grauenhaft und halten wird es wohl leider (oder gottseidank:rolleyes:) auch nicht allzulange.
     
  17. nigglesmueller

    nigglesmueller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    21.07.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.08   #17
    Klar wollen wir das Schlagzeug abnehmen, is ja sonst viel zu leise:D. Zummindest die Basedrum. Ich hab mir gedacht erstmal Basedrum abnehmen und wenns dai n nich reicht noch zwei Overhead Mikros für den Rest. High head is ja immer am lautesten...


    MFG
     
  18. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.948
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.478
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 24.06.08   #18
    Habt ihr eine Fabrikhalle als Proberaum oder seit ihr fast taub, oder beides?:confused:

    In einem normal grossen Proberaum braucht man das Schlagzeug sicher nicht abnehmen. Im Gegenteil - es ist eher viel zu laut. Sollte es wider Erwarten zu leise sein ist ernsthaft über eure Proberaumlautstärke nachzudenken.
    Ich kenne dutzende Bands und wüsste jetzt keine, die im Proberaum ihr Schlagzeug abnimmt (ausser mal für Mitschnitte).

    Mein Tipp:
    Wenn ihr mit 50 auch noch was hören wollt, solltet ihr euch ernsthafte Gedanken über die Lautstärke im Proberaum machen. Wenn das Schlagzeug schon zu leise ist, ist die Lautstärke wohl schon mehr als bedenklich. Ich hoffe doch sehr, dass ihr eure Lauscherchen schützt, ansonsten seit ihr zukünftig Stammkunden beim HNO-Arzt bzw. Hörgeräte-Akustiker.
    Viele meiner musizierenden Freunde haben das auch auf die leichte Schulter genommen. Einige davon sind mittlerweile schwerhörig. Mein Gehör ist auch nicht mehr das allerbeste, aber ich hab mir vor Jahren Hörstöpsel machen lassen. Man wird halt doch schlauer.
    Sind die Lauscher erst einmal geschädigt, lässt sich halt nix mehr kitten.

    Nochwas zur BASS-Drum- Abnahme:
    Euch ist schon klar, dass ihr dann die entsprechenden Boxen braucht?
    Mit einer 12" Full-Range Gesangsbox wird das sicher nichts werden. Da muss schon ein richtiger Sub her. 15" bzw. 18" sollten es dann schon sein. Und eine entsprechend gute Endstufe bzw. einen aktiven Sub.
    Sowas ist da schon die Untergrenze http://www.musik-service.de/db-technologies-sub-05-prx395756008de.aspx

    Was ich lustig finde:
    Für ein E-Set würdest du max. 300,-- € ausgeben und faselst dann von "Schlagzeug abnehmen".
    Für die 300,-- gibt es gerade mal einen Drum-Mikro-Satz ( und der ist nicht so tolle). Boxen die das dann auch umsetzen können hast du dann noch lange nicht.

    Du kannst es drehen und wenden wie du willst - für 300,-- gibt es leider nix Gutes.
     
  19. CharlyM

    CharlyM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Nord Baden
    Zustimmungen:
    92
    Kekse:
    873
    Erstellt: 24.06.08   #19
    Wobei das Problem PA auch bei einem E-Drum besteht. Das funktioniert genauso wenig an der Gesangsanlage, da muss auch mindestens ein 15"er und entsprechender Amp her.
     
  20. nigglesmueller

    nigglesmueller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    21.07.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.08   #20
    Ich habe ja nen 15er Sub:rolleyes:. Wieso, die Basedrum hat ja nichts mit der Lautstärke zu tun, also davon gehen so schnell die ohren nich kaputt, das wichtige sind doch die höhen Töne !?.

    MFG
     
Die Seite wird geladen...

mapping