Effektreihenfolge

von Carsten1704, 31.01.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Carsten1704

    Carsten1704 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.09
    Zuletzt hier:
    1.05.18
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Hessisch Oldendorf
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    964
    Erstellt: 31.01.17   #1
    Hoffe es darf stehen bleiben.Der Sammelthread:Effektreihenfolge scheint aber eingeschalfen zu sein und deshalb stell ich meine Frage mal direkt hier.

    Momentanes Setup

    Git~Whammy~Wah~Tuner~EQ(midboost)~ Amp~Zerre vom Amp

    FX send~Noisegate~Dlay~Dlay~HAll ~Fx return.

    Nun habe ich einen Brian May Booster neu dazu geholt, geiles Teil. Erster Selbstbausatz, stolz wie Bolle. Zu Hause hab ich nur nen Übungsamp und hab den Booster mal allein vor den Amp geknallt. Das Volumenpoti springt jetzt richtig krass drauf an. Runter drehen,ist er schön clean und aufgedreht geile angecrunchte Zerre. Richtig Nice. Jetzt aber meine Frage:

    Wo würdet ihr den in meine Reihenfolge packen?

    Weiss jetzt nicht ob es mehr Sinn macht den vor oder nach dem EQ zu bringen. Von meinen Überlegungen her würde ich ihn nach dem EQ einsetzen, um den (vom EQ verschönerten Sound) zu boosten um in dann in die Zerre zu jagen . Im FX macht er mir doch nur noch das Signal lauter aber nicht cunchiger, oder?
    Hab ich nen Denkfehler?
     
  2. Rake5000

    Rake5000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.14
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    793
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    681
    Kekse:
    8.420
    Erstellt: 31.01.17   #2
    Sehe ich wie du, würde ich genau so machen. Treble booster sind für den Einsatz vor einer Zerre gedacht. Und ja, im Loop wäre der Effekt mehr Lautstärke und Höhen, wenig zusätzliche Zerre.
    Ein paar Experimente mit der Reihenfolge können sich trotzdem auszahlen. Aus Jux mal vor den EQ hängen kostet ja nix ;)
     
  3. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.465
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.424
    Kekse:
    21.929
    Erstellt: 31.01.17   #3
    Und bei der Gelegenheit würde ich den Tuner an die erste Stelle hinter der Gitarre hängen - du willst schliesslich den klaren Gitarrenausgang beim stimmen.
     
  4. micharockz

    micharockz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    1.608
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    5.495
    Erstellt: 31.01.17   #4
    Ob der Boosster verzerrt hängt vor allem vom Pegel ab, mit dem er angesteuert wird und davon wie empfindlich er selbst ist. Wenn deine aufgedrehte Gitarre schon in der Lage ist (was für Pickups sind verbaut?), den Booster ins Crunchen zu treiben, ist es gut möglich das der FX-LOOP mit eventuell noch höherem Pegel noch stärker zerren lässt.
    Wenn es nur um Lautstärke geht kann ein Cleanbooster in die Loop - nur so wird der Drivechannel eines Amps lauter statt verzerrter. In deinem Fall hättest du wahrscheinlich keinen Vorteil, es ist auch möglich dass der Booster im Loop anders am Volumepoti hängt.
    Ich würde ihn irgendwo hinter das Wah packen und verschiedene Stellen ausprobieren, gerade was EQ und Verzerrer betrifft, und das Ohr entscheiden lassen. Im Loop testen kann auch nicht schaden, manche Kollegen haben schon unerwartet gute Erfahrungen mit unorthodoxen Signalketten gemacht.;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Carsten1704

    Carsten1704 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.09
    Zuletzt hier:
    1.05.18
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Hessisch Oldendorf
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    964
    Erstellt: 07.02.17   #5
    Spiele über nen Looper der nen direkten unabhängigen Ausgang für den Tuner hat.... Hatte ich nur nicht erwähnt da es ja nicht direkt um die Effektkette geht.
     
  6. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.465
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.424
    Kekse:
    21.929
    Erstellt: 07.02.17   #6
    Ok, das heißt den Tuner kann man sich aus der Beschreibung rausdenken. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping