Eigenbau Sg-like

von erzwodezwo, 25.05.08.

  1. erzwodezwo

    erzwodezwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    22.08.16
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    645
    Erstellt: 25.05.08   #1
    hallo zusammen,
    ich hab mich jetzt dazu entschlossen mein kleines sg-eigenbau-projekt hier zu präsentieren. wäre ich nicht vor nem knappen halben jahr über das board gestolpert hätte ich wahrschenlich nicht im traum daran gedacht mal meine eigene gitarre zu bauen. also vorab erst mal vielen dank an alle die meine fragen beantwortet haben, und an die deren reviews ich mit grossem interesse und begeisterung gelesen habe.

    tja und jetzt zu meinem kleinen schätzchen. nachdem ich hier zu hause ne feder mexico und ne les paul studio special rumstehen habe dachte ich mir mir fehlt noch ne sg oder tele. tja im endeffekt hab ich mich für die sg entschieden, da ich im hinterkopf hatte ja irgendwann mit verfeinerten fertigkeiten noch eine tele zu zimmern, die ich der form halber fast noch ne ecke hübscher als die rockgitarre sg finde.

    tja an den hals hab ich mich bei meinem ersten bauprojekt noch nicht getraut. deshalb hab ich mir in der bucht einen besorgt, relativ günstig sogr (35€). tja nachdem der ahorn hals da war hb ich mir ein stückchen mahagoni besorgt. die oberfräse gbs gerad sehr billig bei aldi, und so hatte ich fast alles zusammen. der rest pickups hardware etc kam von rokinger.

    tja zum bau will ich eigentlich nicht viel sagen, da diese geschichte in den anderen threads ausführlich behandelt wurde. nur soviel sei gesagt, sieht alles in den büchern und reviews leichter aus als es ist, vor allem die halstasche! wie man auf den bildern vielleicht sehen kann ist die halstasche nicht ganz im lot, was bedeutet dass der hals nicht 1:1 die verlängerung der spiegellinie des korpus. naja fällt glaub ich nur auf wenn man es weiss. neben der halstasche war das beizen/schleifen/grundieren auch nicht ganz ohne. naja auf den fotos kann man den ein oder anderen schnitzer erkennen (zuviel abgeschliffen etc). da es aber kein professionelles instrument ist ist es mir ber auch eigentlich wurscht...naja und zu guter letzt das lackieren. ich hab ich bisher nicht daran getraut da ich davor höllischen respekt habe. bisher hab ich den korpus lediglich mit schnellschliffgrund grundeiert. vielleicht ist ja durch ne matte klarlackschicht noch n bisserl rauszuholen.

    tja und jetzt noch kurz die technischen merkmale:
    korpus: mahagoni
    hals:ahorn/palisander
    mechaniken: kluson schaller-style
    bridge:schaller 3d6 bridge
    pickups: rockinger bellbucker (bridge)&rockinger paf-ect custom neck

    und die elektrik ist folgendermaßen verdrahtet:
    pos.1:neck
    pos.2:neck gesplittet
    pos.3:neck+bridge gesplittet
    pos.4brdge gesplittet
    os.5bridge
    ja und alles läuft über ein volume poti

    tja zu guter letzt noch ein satz zum sound. klingt anders irgendwie, was nicht heisst schlecht. sie klingt aber tatsächlich so wie ich mir ne sg vorstelle, drahti irgendwie. ich hab leider noch nie ne original sg gespielt, weshalb ich icht vergleichen kann. clean klingt sie nicht ganz so gut. crunch bis distotion klingt wiederum echt gut. tja und wer will überhaupt mit ner sg clean spielen???

    also vielen dank nochmal an das board...hat extrem spass gemacht! ich kann den luten die auch über so einen bau nachdenken nur mut zusprechen. man darf zwar nicht unbedingt ein prfekt professionelles insrument erwarten, aber wenn man sich dessen bewusst ist ab dafür!

    vielen dank für die aufmerksamkeit...
     

    Anhänge:

    • 01.jpg
      Dateigröße:
      94,4 KB
      Aufrufe:
      241
    • 02.jpg
      Dateigröße:
      113,2 KB
      Aufrufe:
      218
    • 03.jpg
      Dateigröße:
      90,1 KB
      Aufrufe:
      208
  2. Zelli

    Zelli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 25.05.08   #2
    Respekt =)
    Sieht auf den Fotos echt fit aus! =)
    Hofentlich spielt sie sich auch so gut wie sie aussieht =) Und vor allem für dein erstes Projekt doch eindeutig gelungen oder? ;)
    Greez
    ZElli
     
  3. six harvest

    six harvest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 25.05.08   #3
    Hi R2D2,

    sieht doch süper aus, Klasse Ergebnis:great:

    Schade, dass du nur das gute Endergebnis präsentiert hast und die Zwischenschritte ausgelassen hast. Es macht ja gerade Spass, den Bau mitzuverfolgen bzw. sich den ein oder anderen Tipp bei Problemen einzuholen.

    Aber noch einmal, die sieht hervorragend aus und klingt bestimmt auch so;)

    LG
     
  4. erzwodezwo

    erzwodezwo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    22.08.16
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    645
    Erstellt: 25.05.08   #4
    ja is wohl war das mit den zwischenschritten. eigentlich hab ichs auch vorgehabt, als allerdings all die teile da waren war ich einfach zu heiß aufs bauen und im nu war die getarre mehr oder weniger fertig und ich hab kein einziges bild gemacht.

    naja war sicher nicht der letzte bau, und dann gibts auch bilder der zwischenschritte!

    in diesem sinne vielen dank für die blumen!

    ps.ja klingen tut sie durchaus nett-rotzig halt wie es sein soll!
     
  5. rico.bed

    rico.bed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Brand-Erbisdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.08   #5
    Fürs erste Mal ist doch was ganz Brauchbares rausgekommen. Respekt!
    Nur wo hast du denn den vorderen Gurtpin befestigt?
     
  6. erzwodezwo

    erzwodezwo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    22.08.16
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    645
    Erstellt: 25.05.08   #6
    moin rico,
    schön dass sie gefällt. tja der gurtpin. ich hatte ihn erst auf der rückseite des oberen horns befestigt, leider war sie so gar nicht austarriert. jetzt hängt sie wunderbar am körper und ist überhaupt nicht mehr kopflastig...sieh ielleicht n bisserl komisch aus funktioniert abr ganz gut.
     
  7. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    2.282
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    13.265
    Erstellt: 25.05.08   #7
    sieht klasse aus! gute Arbeit! Die Lage der Gurtpin ist wirklich schräg, aber hey, wenn's hilft ist alles erlaubt :)
     
  8. poison_doc

    poison_doc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    18.09.16
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    547
    Erstellt: 26.05.08   #8
    Ich finde auch, dass sie dir wirklich gut gelungen ist!

    Darf man fragen wieviel dich der Bau insgesamt gekostet hat?
     
  9. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 26.05.08   #9
    Oh ja - für "Außenstehende", die evtl. mal einen Eigenbau planen, ist das ein wirklich sehr interessanter Punkt.... :D



    Von mir auch ein Lob - sieht etwas "verformt" aus, wenn man die originale SG gewohnt ist, aber definitiv nicht schlecht :great:
    Die Brücke ist auch sehr interessant - wenn du dazu ein paar Details geben könntest, wäre das auch sehr nett :) Habe ich mir im Internet schon ein paar Male angesehen als "sehr interessant für einen Eigenbau", da es beim Einbau deutlich einfacher kommen könnte als eine String-Through-Konstruktion.


    Ein Soundvergleich zu einer "normalen" SG wird übrigens nicht so wirklich sinnvoll sein - unterschiedliche Hölzer (Hals), Tonabnehmer und die Brückenkonstruktion, sowie die Schraubhals-Konstruktion, evtl. sogar andere Mensur (?), verändern den Sound in der Summe wahrscheinlich deutlich.

    Jedenfalls herzlichen Glückwunsch zum Eigenbau und viel Spaß damit! ;)
     
  10. erzwodezwo

    erzwodezwo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    22.08.16
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    645
    Erstellt: 27.05.08   #10
    ja was hat sie gekostet...?
    als ich mir die ersten gedanken über den bau gemacht habe dachte ich natürlich auch über den preis nach. als ich im board oder sonstwo geschaut habe habe ich allerdings kaum verwertbare angaben gefunden. deshalb kram ich mal in meinem gehirn und versuche mich zu erinnern was die ganzen teile gekostet haben. angefangen mit dem holz. der korpus ist aus kahya mahagoni und hat wenn ich mich recht entsinne ca. 60€ gekostet. den hals hab ich recht günstig bei ebay für knapp 40€ bekommen. (ahorn+palisander)

    die ganzen restlichen parts hab ich über rockinger bestellt. das waren:
    -die mechaniken 26€
    -die schaller brücke 49€
    -2xpickups von rockinger(bellbucker+paf custom=144€
    -elektronik(poti/switch/buchse) ca.25€
    -gurtpin/halsplatte ca.6€
    -schnellschleifgrund/beize/schleifpapier... ca.25€

    alles in allem also rund 375€-quasi ein schnäppchen!

    tja ich glaub das wars. auf die angaben keine gewähr, aber ich denke das kommt so ungefähr hin.

    noch was zur schaller bridge. für einen selbstbau, und speziell für den ersten ist sie denke ich bestens geeignet, da man die saiten von hinten durchfädelt und so nicht wie du schon sagtest durch den body bohren muss. meiner meinung aber der grösste vorteil sind die diversen einstellmöglichkeiten. man kann die brücke quasi 3 dimensional einstellen, was perfekt ist wenn man kleine oder doch größere bautoleranzen hat. ausserdem ist eine metallplatte dabei, die du unter die brücke schrauben kannst um so die saitenlage einige mm zu erhöhen. alles in allem meiner meinung nach ein top teil. zum sound oder wie er sich auswirkt kann ich nichts sagen, hab keine vergleichsmöglichkeiten und wenn ich welche hätte würde ichs wahrscheinlich nicht hören. naja ist eh ne glaubensfrage...

    wie gesagt hat auf jeden fall riesig spass gemacht und wird bei gelegenheit und stimmender kassenlage mit einem tele-like-projekt fortgesetzt...
     
Die Seite wird geladen...

mapping