Eine Menge Fragen zu Logic 5.5.1

von tfoal, 04.03.08.

  1. tfoal

    tfoal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 04.03.08   #1
    Hallo Boarder,

    ich habe da mal ein paar Fragen zu Logic 5.5.1:

    - Kann man einstellen, wieviel Audiospuren beim Start eines neuen Projektes vorhanden sein sollen?
    - Kann man einstellen, wie Groß die Fenster beim Start von Logic sein sollen?
    - Kann man die Shortcuts ändern? (vorzugsweise für Record)
    - Kann Logic die Metronom- & Aufnahmeeinstellungen speichern?
    - Was bedeutet die Anzeige "Delay in ms"?

    Liebe grüße,
    Tfoal
     
  2. fpwuschel

    fpwuschel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    10.10.11
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    114
    Erstellt: 04.03.08   #2
    hi,

    1. Du kannst Dir einen neuen "autoload.sng" abspeichern den Du Dir einmal erstellst und dann im Logic ordner über den Originalsong speicherst. Dieser wird imer gestartet wenn Logic gestartet wird.
    2. Diese Dinstellungen ebenso mit in den "autoload.sng"
    3. Tastatureinstellungen
    4. "autoload.sng"
    5. Das bedeutet das Du einzelne Spuren um diese Werte verschieben kannst. Positive Werte verschieben die Spur nach hinten, negative Werte dementsprechend nach vorn.

    Logic 5 ist zwar schon eine Weile her aber so ungefähr sollte es funzen.

    Viel Erfolg,

    Seb
     
  3. tfoal

    tfoal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 05.03.08   #3
    Hi fpwuschel!

    Danke für den Tip, aber ich hab keinen Autoluad-Song im logic gefunden...
     
  4. tfoal

    tfoal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 05.03.08   #4
    Hab grad im Handbuch gelesen, dass man, wenn man noch keinen Autoload song hat, einfach einen erstellen soll. dieser wird dann automatisch geladen.

    Jetzt habe ich aber trotzdem noch ein paar fragen:

    - Wofür sind denn die felder oben links im Arrangierfenster? (Gate Time, Dynamics, Velocity, transpos., Loop)
    - Was macht das kleine "Ketten-Symbol" oben links im Arrangierfenster?
    - Kann man irgendwo die Farben für Logic ändern?
     
  5. MaBa

    MaBa HCA Musiktheorie HCA

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    4.028
    Erstellt: 06.03.08   #5
    Das sind Abspielparameter der selektierten Midi-Sequenzen. Werden die Parameter ohne selektierte Midi-Sequenz verändert, wirkt sich das auf alle nachfolgenden Midi-Sequenzen aus.

    Der wichtigste Parameter bei Live-Einspielungen ist wahrscheinlich der Quantisierungs-Parameter (Qua.). Mit einem Doppelklick auf diesen Parameter bekommt man ein Float-Window mit weiteren Quantisierungseinstellungen.

    Bei Audio-Regionen gibt es weniger Parameter.

    Das ist eine Link-Funktion zwischen verschiedenen Fenster oder objekten in den verschiedenen Fenstern. Es gibt zwei verschiedene Link-Funktionen. Einfach-Klick = Link, Doppelklick = Contents-Link.

    Den Unterschied der verschiedenen Link-Funktionen siehst du sofort, wenn du mehrere Editoren gleichzeitig öffnest und dann die verschiedenen Möglichkeiten durchspielst.
    Zuerst einige MIDI-Spuren erstellen, dann z.B. Eventeditor und Noteneditor öffnen. Je nachdem, welche Spur du im Arrange-Fenster selektierst und welche Link-Funktion eingestellt ist, unterscheidet sich das Verhalten der beiden Editoren.

    Es gibt nur zwei Farb-Schemas. Aussehen wie Logic 5 oder wie Logic 3 (Darstellungsvoreinstellungen)

    Warum liest du nicht im Handbuch nach? Da sind alle deine Fragen ausführlich beantwortet, zumindest die, die du bis jetzt gestellt hast.

    Gruß
     
  6. Bardak

    Bardak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    13.04.16
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 06.03.08   #6
    Da hab ich auch eine Frage:

    Wie kann man (wenn Überhaupt) Sounds verzerren? bzw echo einbauen? Oder einen Sound so verlängern, dss der immer leiser wird (ich spiele einen Ton und der wird leiser, Ähnlich einem verzerrten echo)

    Wenn man das kann, wie?
     
  7. MaBa

    MaBa HCA Musiktheorie HCA

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    4.028
    Erstellt: 06.03.08   #7
    Ich nehme an, es geht um ein Audiosignal...

    Du fügst in den Mischpultkanal einen Insert-Effekt (Stereo- oder Tape-Delay). Über die Automation zeichnest du die Reglerbewegung so auf, daß das Delay erst am Ende zu hören ist. Gleiches kannst du auch mit einem Distortions-Effekt machen.

    Statt die Reglerbewegung während das Abspielens aufzuzeichnen kannst du sie auch in die Spur reinmalen.

    Gruß
     
  8. fpwuschel

    fpwuschel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    10.10.11
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    114
    Erstellt: 06.03.08   #8
    Besser Hätt i es nicht erklären können :-)

    Einfacher als das geht es wirklich nicht in Logic.

    Viel Erfolg beim testen,

    Seb
     
Die Seite wird geladen...

mapping