Erfahrungsbericht: Kann mir jemand was zu Zernig Harmonikas sagen?

roha
roha
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.07.21
Registriert
20.03.07
Beiträge
1.633
Kekse
14.551
Ort
Mintraching
Hallo,
ich bin neu im Bereich Steirische Harmonika (genau gesagt 4 Wochen :) ) und habe selbst eine Zernig Vollholz (Erle) Harmonika. Nun kann man absolut gar nichts über Erfahrungsberichte im Netz lesen. Das Teil ist 3 - 4 Jahre alt und sieht aus wie neu. Der Sound (man merkt ich komme von der Gitarre) ist sehr ausgewogen und rund.
Kann mir jemand was zur Firma Zernig sagen? Hat jemand schon mal eine Zernig in der Hand gehabt?

Vielen dank für eure Hilfe.

Ciao Roman
 
Eigenschaft
 
M
Musikerclaus
HCA Hohner Akkordeons
HCA
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
31.07.07
Beiträge
959
Kekse
10.155
Hallo Roman,

zur Firma Zernig gibt's doch im Google jede Menge, angefangen mit der Homepage und diversen Videos

www.harmonika-zernig.at/

In der Hand hatte ich noch keine (bin Tastenmensch), aber auf diversen Volksmusikveranstaltungen in Bayern und Österreich habe ich öfters welche gesehen.

Gruß Claus
 
roha
roha
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.07.21
Registriert
20.03.07
Beiträge
1.633
Kekse
14.551
Ort
Mintraching
Hallo Claus,
die Sachen aus dem Netz kenne ich bereits. Es handelt sich hier im Prinzip immer um den selben Film über die Schrammelmusik. Was mich nur stutzig macht, dass man kaum Spiele einer Zernig antrifft.
Deshalb meine Frage :)

VG Roman
 
maxito
maxito
Akkordeon-Mod
Moderator
HFU
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
12.01.09
Beiträge
7.524
Kekse
47.481
Ort
Daimlerhofen
Hallo Roman,

hab mir grad mal die Homepage von Zernig durchgelesen.

So wie es beschrieben wird, ist das eher ein kleiner Familienbetrieb, die viel bis alles in Handarbeit macht - z.B. Federn selbst wickeln! Wer heutzutage noch Federn selbst wickelt, baut keine großen Stückzahlen. Damit vermute ich, dass der Einzugsbereich dieser Instrumente typischerweise eher regional ist und nur wenige Instrumente weiter entfernt zu finden sind.

Damit verbunden wird sich die Videeopräsenz im Netz gering halten und du wirst diese Instrumente auf um so weniger treffen, je weiter man von der Fa. Zernig entfernt ist. Das Akkordoen ist hierzulande mittlerweile eh schon ein Nischeninstrument - und die steirischen noch mehr.

Über die Qualität sagt das alles aber überhaupt nichts aus - die kann absolut klasse sein.

Drum würd ich mir an deiner Stelle da mal gar keine so großen Kopf drüber machen. Wenn du das Instrument eh selber spielen möchtst, ist der potentielle Marktwert sowieso uninteressant - für dich ist nur interessant, ob dir der Klang gefällt, du die Optik magst und mit dem Handling zurecht kommst. Was andere drüber denken, braucht dich ja nicht belasten.

Wenns dir gefällt, freu dich dran und spiel damit! Mir haben die auf der Homepage gezeigten Modelle gefallen - sehen sorgfältig gemacht aus, mit dezentem Schick und kein übertriebener Schnickschnack!

Gruß, maxito
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben