Esp Ltd Mmv

von Running Wild, 17.06.06.

  1. Running Wild

    Running Wild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    625
    Kekse:
    14.309
    Erstellt: 17.06.06   #1
    So hab in einem alten thread mal einen link zur einer günstigen laiho rhoads gefunden(SuFu hat nix ergeben).

    http://www.musamaailma.fi/bandikamat/tuotteet/155/159/mmv_bo.phtml

    die ist dort aber untergegangen. also hat jemand schon mal was davon gehört, oder gar erfahrungen gemacht und würde es sich lohnen sowas zu importieren, da es die ja nur in finnland gibt ?

    wäre für jede hilfe dankbar.
     
  2. TimothyMcFadden

    TimothyMcFadden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    6.04.14
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 18.06.06   #2
    Davon gibt es tausende Threats! Die Gitarre ist nicht besonders gut, da sie zum ersten einen Agathis body hat und zum 2. ein Floyd Rose was schnell zuverstimmen beginnt zumindest bei der mit dem Floyd Rose^^!

    Der Versand kostet ca 80€, Zoll kommt nicht drauf da es ein EU-Land ist!
    Es handelt sich bei der MMV um ein nachbau der SV mit anderen inlays usw!
    Ich denke mal das man für 500€ eine weit aus bessere Gitarre sich kaufen kann und ein weiteres Problem wär sie vor ORT anzutesten und später noch die Garantie geltet zumachen!
     
  3. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 18.06.06   #3
    Ich würde hier auch zu ner Jackson Randy Rhoads raten, z.B. zur RR3. EMG-PUs kannste dann immer noch reinsetzen. Von der Form her sind ja alle Rhoads praktisch gleich.
    Und falls es dir nur darum geht, die Gitarre zu haben die Alexi auch spielt (was ich nicht hoffe), kann ich nur sagen, dass Alexi auch Jackson RR gespielt hat .
    Jedenfalls sticht die RR3 die Mmv in praktisch allen Bereichen aus:
    - Erle-Body
    - besseres Floyd Rose
    - original Seymour Duncan-PUs (Ok, dass ist geschmackssache)

    Nur das Finish und das Schlagbrett finde ich persönlich hässlich.
     
  4. steffn

    steffn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    10.03.11
    Beiträge:
    497
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    296
    Erstellt: 18.06.06   #4
    gibt noch nen unterschied, der mir ziemlich wichtig wär:
    die rr hat "nur" 22 bünde und die ltd hat 24.
     
  5. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 18.06.06   #5
    Aber die jackson hat ein FR und die LTD nicht...uhhh nicht ganz der vollkommen kompierte Lahio stile! Man, bitte hört auf mit diesem: Ich brauche eine RR mit 24 bünden und FR aber nicht wegen Lahio und dann heissen sie COBFan oder so...MANN
     
  6. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
  7. Running Wild

    Running Wild Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    625
    Kekse:
    14.309
    Erstellt: 18.06.06   #7
    1. ich hab schon ne RR3 mit dimebucker^^

    2. ich kauf mir so ne git nicht wegen dem guten alexi laiho

    3. die git gefällt mir einfach sau gut (string-through, aber vor allem die farben. die findet man ja in dem preisbereich nicht)

    4. ich hab mir auch schon die jackson kvx10 angeschaut. nur gefällt mir die farbe dieser ltd einfach tausend mal besser.

    5. ich würde mir auch keine gitarre wegen 24 bünden kaufen.

    6. ich hatte die gitarre mit string-trough verlinkt, nicht die mit floyd (will kein floyd mehr haben^^)

    PS.: hattet ihr die gitarre schon mal gespielt, oder warum macht ihr die so schlecht ? oder bezieht ihr euch auf aussagen von anderen leuten. sorry ich will nicht unverschämt erscheinen. wenn ihr jemanden kennt, hier im musiker-board, der die spielt, wäre mir auch geholfen. wenn ihr eine rhoads in dem preisbereich bis 600-700 mit diesem finish findet, wäre mir aber noch viel mehr geholfen^^.
     
  8. Running Wild

    Running Wild Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    625
    Kekse:
    14.309
    Erstellt: 19.06.06   #8
    Gut ihr habt mich überzeugt^^. Ich denke ich lass das lieber. hab mir nochmal viel zum Agathisholz durchgelesen, ANSCHEINEND doch nicht so gut und wie gesagt gewährleistungsansprüche (immer teuer mit rumschicken). also wird es halt noch ne rr3, welche ich aber auf das design der MMV BO umlackieren lasse^^. die qualität der rr3 kann ich wenigstens selbst beurteilen. wenn sich der preis in grenzen hält stell ich bald mal bilder von der fertigen jackson mmv rein^^.
     
  9. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 19.06.06   #9
    Dann spar doch noch ein bisschen und hol dir die Jackson RR5. Das Finish kommt der Mmv bzw. Alexi-Rhoads schon sehr nahe und du has wirklich ne sehr gute Gitarre mit Neck-Thru und TOM + String-Thu.

    Guckst du hier und hier

    Hab sie auch schon für 999€ gesehen oder man holt sie sich gebraucht.
     
  10. kk

    kk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.05
    Zuletzt hier:
    1.01.15
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    726
    Erstellt: 19.06.06   #10
    ANSCHEINEND sollte man vorsichtig mit dem Abstempeln von Agathisholz sein. Wenn es wirklich so schlecht wäre, würde es sicher nicht auch in diversen Hochpreisinstrumenten verbaut. Immernoch besser gutes Agathis als schlechtes Holz-X.

    Der Kommentar mit dem Floyd stammt auch nur aus einem Review von Harmony Central. Soweit ich das sehe hat die Gitarre hier noch keiner wirklich getestet. Inweit das also stimmt halte ich für fragwürdig. Ich kann mir nicht vorstellen das ESP auf Gitarren in der Preisklasse absolut schlechte Hardware verbaut.

    Und: Das ist KEIN Alexi Signature Model. Fast schon schade das viele die SV Standart nicht kennen, auf der das Aleximodel basiert. Immerhin hat die finnische Klampfe 2 Tonabnehmer und Alexis nur eine.

    Fazit: Für mich ist das Model wirklich interessant, aber leider nur mit viel Aufwand zu beziehen. Hoffe wir finden hier mal jemanden der die Gitarre hat und da etwas zur aufklärung gut / schlecht beitragen kann.
     
  11. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 19.06.06   #11

    Agahtis hat einige Eigentschaften, die es nicht gerade zu dem besten aller Tonhölzer machen. Es ist beispielsweise sehr weich. Und sehr weiches Holz neigt dazu Schwingungen zu verschlucken und sich schnell zu verziehen.
    Das schließt natürlich nicht aus, dass es auch "gutes" Agathisholz gibt aus dem man "gute" Insturmente fertigen kann. Man muss es handelt entsprechend selektieren und weiterbehandeln (trocknen etc, wie jedes andere Holz ja auch).
    Nur das widerspricht ein wenig dem eigentlichen Einsatzzweck von Agathis, denn der Hauptgrund, warum Agathis zunehmend verwendet wird, ist halt, dass es das in Asien an jeder Ecke gibt und daher sehr billig ist. Da werden die wenigsten den Preis durch aufwendige Weiterverarbeitung in die Höhe treiben wollen. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.

    Das stimmt natürlich zu 100% und ist universal anwendbar ;)
     
  12. Running Wild

    Running Wild Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    625
    Kekse:
    14.309
    Erstellt: 20.06.06   #12
    @ kk: ich habe mich mit so ziemlich sämtlichen rhoads modellen mal auseinandergesetzt. was mir an der rr5 halt nicht gefällt, sind die goldenen mechaniken. nun gut jetzt heißts gleich "tauschs aus". aber das kostet ja auch wieder. gut die potiknobs und so gibts ja bei rockinger. aber diese goldene platte (dreieck) wo die saiten durchlaufen hab ich noch nirgends gesehen. hier im forum hieß es auch das die schwer aufzutreiben ist (mal von lackieren abgesehen^^). soweit ich weiß kostet die schwarze rr5 so um die 1044 €. die weiße ist allerdings wieder bei 1169 €.

    eine schwarze rr3 würde so um die 550 € kosten. hängt halt ganz davon ab wie teuer das lackieren werden wird. hab ja zum glück mal einen termin nächste woche^^.
    außerdem haben die neuen rr3 doch dei selben pu´s wie die rr5 oder ? und noch schwarze hardware.

    naja mich hätte es halt schon echt interessiert, wie etwaige besitzer einer LTD MMV BO/SN aus dem musiker-board über ihre git denken. finde es halt schon blöd, sein feedback über eine gitarre aufgrund einer bewertung eines einzelnen users (harmony-cenral) zu äußern (ok ich hab jetzt auch noch kein agathis gespielt, aber damit haben anscheinend mehrere leute negative erfahrungen gemacht).

    Oder es kommt irgendwann mal ne laiho 400 oder so raus^^. bleibt abzuwarten.
     
  13. Running Wild

    Running Wild Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    625
    Kekse:
    14.309
    Erstellt: 27.06.06   #13
    So ich hab jetzt preise für das umlackieren der rhoads in mmv stil erhalten. für das lackieren an sich so ca. 150 €. aber das auftragen der schutzschicht wären eben nochmal gut 200 €. das isses mir dann doch nicht wert, so eine arbeit machen zu lassen.

    nochmal zum agathisholz: warum verbaut LTD eigentlich selbst in modellen wie der EX-260 noch dieses holz. die haben ebenfalls für agathisholz einen stolzen preis.

    "lieber gutes agathis, als schlechtes X" wird man jetzt sagen, aber ich hab zu den, in deutschland erhältlichen, modellen in dem preisrahmen von ltd, mit diesem holz, noch nix schlechtes gehört. wenn ihr das anders seht lasst es mich wissen^^.
     
  14. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 28.06.06   #14
    Also, die LTD MMV ist - soweit ich weiß - ein Model das auf Finnland beschränkt ist. Sie ist außerdem kein Alexi Signature Model.

    Zum Holz: Ich füge hier mal ein Bild mit einer Tabelle an. Vielleicht klärt das ja Einiges auf. Agathis ist kein "schlechtes" Holz. Es hat einfach andere Toneigenschaften als zB Mahagony. Wer Erle mag, sollte normalerweise mit Agathis kein Problem haben. Sie klingen ähnlich.
     

    Anhänge:

  15. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 28.06.06   #15
    Also von der RR-3 rat ich ab.

    Die is zwar an sich gut hat aber nen Fender Hals übergang was zwar nichts machen würde wenns ne Fender wär die man ja meißt nicht zum Shredden einsetzt aber bei mir is RR und Shredden im zusammenhang.
     
  16. Korgun

    Korgun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    26.04.10
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 28.06.06   #16
    naund? ich komm bei der RR-3 obwohl sie diesen Übergang und obwohl sie eine eher ungünstige Form hat, um an hohe Bünde zu kommen, noch Problemlos bis in den 22 Bund. Das ist für mich persönlich kein Problem da dran zu kommen. Aber wie immer, am besten antesten und selber entscheiden,...ach und,..schonmal was von Malmsteen gehört?? ;)
     
  17. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 28.06.06   #17
    wer wirklich shredden kann, kann dies auch auf einer fender. malmsteen machts auch auf ner fender.
     
  18. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 28.06.06   #18
    Ja schon klar Wylde machts auch auf ner Paula wo ich nur mit müh und not in den 22. Bund komm.

    Nur wenn ich mir schon eine Gitarre wie ne RR kaufe soll ich auch so leicht wie bei ner Ibanez in die hohen lagen kommen.
     
  19. HomerJ_123

    HomerJ_123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    3.09.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.06   #19
  20. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 07.07.06   #20
    Sieht nett aus, aber der HZ-3...na ja...
     
Die Seite wird geladen...

mapping