Eurer erster Auftritt

von iDanny, 25.04.06.

  1. iDanny

    iDanny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    19.01.16
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.06   #1
    Habe nichts mit der Suche gefunden, daher mach ich mal auf.

    Ich habe demnächst, noch steht nix genaues, meinen ersten Auftritt und bin jetzt schon
    einigermaßen auf 180° + Magen u. Kaffeeprobleme :D

    Wie war eurer erster Auftritt ? Kleine Stories vielleicht ? :)
     
  2. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
  3. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 25.04.06   #3
    Gut, dann mal zu meinem ersten richtigen Auftritt. Das war so 10. Klasse. Wir ham bei uns inner Heimat bei sonem Zeitungsdingen mitgemacht. Man musste sich bewerben und die haben sich dann 10 Bands ausgesucht, die sie woechentlich vorgestellt haben. Wir haben damals nur gecovered, Nirvana, Silverchair und ein eigenes Lied. Haben im Musikraum der Schule geprobt. Naja, nachdem die 10 Bands vorgestellt wurden, konnte man seinen Favouriten waehlen und die ersten 3 haben dann einen Gig gespielt. Wir natuerlich an der Schule super die Werbetrommel geruehrt und sind dadurch unter die letzten 3 gekommen.
    Der Auftritt ansich war, soweit ich mich noch erinnern kann, echt gut. War natuerlich sauaufgeregt, weil erstes ma Drum abgenommen, Soundcheck etc. Das Schmankerl war jedenfalls, dass das Publikum nachdem die 3 Bands gespielt hatten nochmal per Applaus den Gewinner bzw. den zweiten und dritten Platz bestimmen durfte. Wir sind dann 2./3. geworden und haben dafuer 250 DM bekommen ;) was uns natuerlich seeehr gefreut hat. Daher nur gute Erinnerungen an den ersten Auftritt.
     
  4. sau edel

    sau edel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    717
    Ort:
    in mittelhessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 25.04.06   #4
    egaal,das is der auftrittsthread für die schlagzeuger,die bleiben eh sachlicher als der rest der band :p

    für den threadstarter,vergess nich n handtuch,ventilator und genug zu trinken mitzunehmen
    bei mir wars so das es n kleiner club mitten im sommer war,30° und außer bier gabs nix zu trinken,gott sei dank war n supermarkt 200meter entfernt
     
  5. Peter Silie

    Peter Silie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.06
    Zuletzt hier:
    8.11.06
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.06   #5
    tja das es sich für manche :-))) lohnt, fang ich halt mal an:

    Mein erster Auftritt war auf einer Turnhalleneröffnung. War damals noch n rechter Anfänger. Hab n (eher leichtes):) Schlagzeugsolo mit meinem lehrer und nem anderen schlagzeuger geplant, habs mir ziemlich oft verinnerlicht.....doch kurz vor dem auftritt war eine passage wie aus meinen gedanken gelöscht, habs aber irgendwie doch hinbekommen............ Naja und mit zwei oder drei kleinen verspielern bin ich dann eigentlich gut bedient gewesen:)

    aber an dem tag hätt ich fast n nervenzusammenbruch erlitten, das kann ich euch sagen!!:D
     
  6. RodLovesYou!

    RodLovesYou! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.10
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    51 16 50.93N 6 22 39.14E @Google Earth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    517
    Erstellt: 25.04.06   #6
    boah da habter aber glück gehabt, dass ihr die Drecksbrühe nicht trinken musstet..:D
     
  7. Jo Jones

    Jo Jones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.07
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bamberg/Melkendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 25.04.06   #7
    also mal zu meinen ersten größeren auftritt...(den ganz ersten weiß ich gar nich mehr)

    war so ein konzert von unserer musikschule und hieß Juke box...:rolleyes:
    Damals war ich 11 Jahre

    auf jeden fall haben ich und meine schlagzeugkollegin so scheiß 70er klamotten angehabt (wenn ich davon jetzt ein bild reinstell bin bestimmt der depp des forums...:D ) und ham dann immer abwechseld auf der snare die soloparts von wipe out gespielt.
    War ne hammer atmosphäre, wir waren selber total überrascht. Das publikum is abgegangen wie nix vor allem halt beim solo part. Hab mich da vor überraschung fast verspielt:) .
    War bis jetzt mit das geilste Erlebnis...:great:

    Edit: Mit lampenfieber gings eigentlich so. Das meiste kam dann aber erst kurz vor dem auftritt.
    aber so bald du auf der bühne stehst, bist du oftmals so von der atmosphäre abgelenkt, sodass du gleich etwas lockerer wirst...
    kleiner tipp: ich groove immer vorher noch a bissl die lieder durch die wir spielen. a bissl mit´n kopf dazu nicken ( a´la will smith :D) und dann wird man schon viel lockerer.
    an sonsten:
    am besten ist es immer wenn du weißt du kannst deine Stücke, sodass du keine Angst vor einer schwierigen Stelle oder einem Lied fürchten musst...
    Fazit: immer locker bleiben und dich nicht verrückt machen. Live fallen die Fehler meistens eh nicht so auf.... :great:
     
  8. sau edel

    sau edel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    717
    Ort:
    in mittelhessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 25.04.06   #8
    besoffen spielts nich so gut:p
    wobei,der bassist der andern band war doch schon gut zu,hat aber trotzdem noch ziemlich gu gespielt
     
  9. iDanny

    iDanny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    19.01.16
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.06   #9
    Wow, das klingt ja alles schon mal sehr interessant :D

    Also ein Schlagzeug Solo kann ich mir keinesfalls vorstellen zu spielen...nicht
    gleich beim ersten Gig. Hui, aber ich glaube das schlimmste wäre echt, wenn
    ich auf einmal ein Blackout habe und nicht mehr weiss, wie die oder eines,
    reicht ja auch schon, nicht mehr gespielt werden. :eek:
     
  10. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 25.04.06   #10
    Naja muss ja net immer Solo sein. bei uns hat ma mein Lehrer mit 2 Schülern ein Schlagzeugtrio gemacht wo die denn abwechselnd immer die Snare, dann die BD und dann die Hi-hat um ein Achtel verschoben haben. Ich hoffe ihr versteht was ich meine...
     
  11. Peter Silie

    Peter Silie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.06
    Zuletzt hier:
    8.11.06
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.06   #11
    Also ich muss kurz berichtigen, dass das bei mir auch ein Trio war, aber ich einen solopart hatte, also ich war nicht ganz allein auf der bühne:)
     
  12. drummer_domi

    drummer_domi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    18.12.14
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Wicklesgreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 25.04.06   #12
    Also mein erster Auftritt war damals in der 7ten Klasse am Sommerfest... ich hab grad mal 1-2 Monate gespielt... ;) wir ham Let it Be und Lets twist again gespielt. allerdings ziemlich mies ;) war aber lustig.. ich weis nur das ich auf nem für mich damals viel zu hohen setaufbau spielen musste... aber war schon recht lustig ^^
     
  13. knorke

    knorke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.06
    Zuletzt hier:
    17.02.16
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 25.04.06   #13
    Das muss so in der 6. Klasse gewesen sein. Wir hatten klassenfest und jeder musste irgendwas machen. Ich entschied mich für ein kleines Drumsolo was ich vorher mit meinem lehrer einstudiert hatte ;) hab mich, soweit ich mich erinnern kann 1-2 gespielt und meine mich zu erinnern, dass ich davor recht nervös war.
     
  14. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 25.04.06   #14
    Allererster Gig: Geburtstagfeier vom Vater unseres Bassisten :D Ein etwas "älteres" Publikum, als wir. Uns gab's da ca. 8 Tage, demzufolge waren wir mit 'ner Handvoll Coversongs ganz gut dabei. Nervosität ging so, das hat alles ganz gut geklappt. Wenn da nicht.... ... einer der Gitarristen kurz vor'm Auftritt angekommen wäre und meinte: "Ich will für meine Freundin "Kompliment" von den Sportfreunden spielen! Die andern können das auch, das ist ganz einfach. Spiel nen simplen standardbeat.. Nur vorsicht, das Intro ist etwas langsamer als der Rest!!"
    Ha - Ha - Ha. Ich kannte den Song nicht, die haben mir das auf unverstärkten Gitarren mal vorgespielt, dass ich ein kleines wenig Ahnung bekommen hab...
    Dann geht's los mit dem Intro, ich steig danach was schneller ein - Sänger bricht ab: "OK, das war ein biiiiisschen zu schnell, nochmal.." und fängt direkt mit der Strophe an. Gut, ich komm rein und wir spielen den Song durch...
    Am nächsten Tag hör ich den Originalsong, und AHA - Nix da Tempowechsel nach dem Intro!! :mad: Die Gitarre hat bloß von clean zu verzerrt gewechselt, sonst nix. Und der Drummer war natürlich der Arsch in der Situation...

    Bei unserm zweiten Gig hat eine befreundete Band nen Auftritt gespielt und wir sind nach denen kurz auf die Bühne und haben mit deren Instrumenten 3 Songs gespielt ;) alles entschieden, während die noch gespielt haben.
     
  15. Basti-Hessen

    Basti-Hessen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.06
    Zuletzt hier:
    28.03.10
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 25.04.06   #15
    Also bei meinem ersten öffentlichem Spiel (Auftritt konnte man das nicht nennen) waren so um die 30 Leute da. In meiner Musikschule. Ich war 10, das war mein Glück. Ich war (so weit ich mich errinern kann) fast nicht aufgeregt. Lief auch alles glatt. Bis zu einem Seitenwechsel der Noten (wir haben nach Noten gespielt, da das ziemlich viel war). Wir mussten natürlich nicht umblättern, war alles an einer Tafel angebabbt. Doch ein Blatt war falschrum. Wir haben es schnell umgedreht und dann gings weiter. Die Zuschauer fandens nicht schlimm. Also: IMMER NOTEN ÜBERPRÜFEN ! ! !
     
  16. iDanny

    iDanny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    19.01.16
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.06   #16
    ^ ABER BEI EINEM 10-jährigen SAGT MAN EHER "DER LERNT DAS NOCH, IST DOCH
    GANZ GUT, MACHT DER SCHON NOCH DER BUBB", ALS BEI EINEM 24-jährigen, DER
    WIRD EHER AUSGEBUHT :D
     
  17. Basti-Hessen

    Basti-Hessen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.06
    Zuletzt hier:
    28.03.10
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 25.04.06   #17
    Des wegen war das ja auch mein Glück. Außerdem denke ich, dass ein 10-Jähriger nicht so richtig Lampenfieber vor dem Auftritt hat. Bei mir war das halt so. :screwy:
     
  18. iDanny

    iDanny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    19.01.16
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.06   #18
    Nur mal so eine Frage zwischendurch:

    Man sollte lieber nicht auf die Reaktionen aus dem Publikum achten oder ?? :D
    Habe teilweise noch das Problem, dass selbst bei der Probe, wenn mich einer
    anschaut und dann impulsiv irgendwelche dämlichen Bewegungen und Grimassen,
    oder rumhapelt, dass es bissle irritiert bzw. "suddenly the Takt was gone" :D
     
  19. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 25.04.06   #19
    Spiel dich erstmal die ersten Songs ein, bis die Nervosität weg ist! So hab ich's auch gemacht, und wenn du dann ins Publikum schaust, und die Leute total abgehen (bei meinem 2.Gig dann der Fall :D ) motiviert es dich nur zusätzlich!

    Bei einer Probe sitzen die Zuschauer auch näher an dir dran und es sind weniger - klar ist da mehr Interaktion drin. Beim Auftritt wirst du die Zuschauer eher als Masse betrachten, weniger als viele einzelne Menschen.

    Des weiteren starren eh' alle den Sänger/Gitarristen an, da brauchst du dir keine Sorgen zu machen! ;)
     
  20. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 25.04.06   #20
    Was isses denn fuern Gig wo du spielst? @ iDanny
    Sprich wieviele Bands, Location etc.
     
Die Seite wird geladen...

mapping