FR oder Feste Brücke

von D4rrelL, 15.02.06.

?

Floyd Rose oder feste Brücke?

  1. Floyd Rose

    75 Stimme(n)
    43,1%
  2. feste Brücke

    99 Stimme(n)
    56,9%
  1. D4rrelL

    D4rrelL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    702
    Erstellt: 15.02.06   #1
    Was wollt ihr an eurer gitarre haben?
    Ist euch ein FR oda eine feste Brücke lieber?!
    kleine Begründung wäre ganz nett, thx.
    Greetz
     
  2. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 15.02.06   #2
    Fixed Bridge! Da ich ein Floyd Rose eh seltenst benutze und oft das Tuning wechsele. Da ist ein FR echt ne Qual
     
  3. Zakkrifice

    Zakkrifice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    12.10.14
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 15.02.06   #3
    Ich bin FR-Fan.
    Man kann durch zu hohen druck beim abgedämpften spielen auf den Tremolo die Gitarre zwar verstimmen, aber die stimmung wird einfach gut gehalten, es sind krasse dive-Bomb-aktionen möglich und die Saiten halten länger.

    Von daher: Floydrose!
     
  4. willow

    willow Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.852
    Erstellt: 15.02.06   #4
    Feste Brücke, aus Tuning-wechesel-Gründen. Dieser Thread wäre imo in der Plauderecke besser aufgehoben.
     
  5. fetty

    fetty Chat-Bot

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    6.583
    Erstellt: 15.02.06   #5
    Ich brauch eirgendwie die spilereien die mit dem Floyd Rose möglich sind. Ich will nichmehr ohne. :D
    Und das Problem mit dem Runterstimmen hab ich eh nicht, weil ich soweiso nur Standart und Drop D spiel
     
  6. Ettin

    Ettin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Dortmund, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 15.02.06   #6
    Bin auf für Floyd Rose, da es mir viel zu viel Spaß macht, mitten im Gespräch bei einer Probe im Dimebag-Style ne Saite anzuzupfen, sie mit dem FR zu entspannen und dann mit nem n.h. bis zum Anschlaf zu spannen :D

    Nur schade, das es kein echtes FR ist, denn danach muss ich immer kurz druchstimmen.

    Aber ist an sich auch bequemer als ne Fixed Bridge zu spielen finde iche (Ich lege die Anschlaghand leicht auf das Tremolo hinter dem Saiteneingang. Btw: Ist das ne Technik, die man beibehalten kann oder sollte ich mir eher ne frei schwebende Anschlagshand antrainieren?)
     
  7. The Hunter

    The Hunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    793
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    1.651
    Erstellt: 15.02.06   #7
    warum soll das denn der fall sein?
     
  8. D4rrelL

    D4rrelL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    702
    Erstellt: 15.02.06   #8
    des versteh ich au net ganz...
     
  9. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 15.02.06   #9

    Korrekt ;)





    Mag FRs mehr. Erstens schauts einfach cool aus, zweitens mag ichs mit dem Ding rumzuspielen und drittens, wenn einem ne saite annere Brücke reißt, einfach oben aufmachen, bissl entspannen, unne wieder reinstecke ;)

    Werd mir trotzdem ne Klampfe mit fester Brücke besorgen, dann bin ich glücklich.
     
  10. D4rrelL

    D4rrelL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    702
    Erstellt: 15.02.06   #10
    wenn ich mich grad net verlesen hab, magst du fr weil ma bei ner bridge die saite so einfach wechseln kann?!?!? :screwy:
     
  11. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 15.02.06   #11
    beides :D
     
  12. Zakkrifice

    Zakkrifice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    12.10.14
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 15.02.06   #12
    Nun ja.............letzte Woche Gig gehabt.
    auf Strat und Les Paul die A-Saite abgerissen. Auf meiner RG haben alle Saiten gehalten.
    Grate sind eigentlich keine da, hab zumindest nix gesehen, und alle Saiten waren neu!

    FAZIT: FR lässt Saiten länger halten. zumindest bei meinen Klampfen.

    Außerdem, wenn mal eine reißt zieh ich die einfach nach und spann sie wieder. Irgendwann klingen die Saiten zwar scheiße, aber es spart ordentlcih Geld sich net jedesmal neue Saiten kaufen zu müssen. Ich hab nen FR, an dem man die Saiten am Block festschraubt. Gibt ja acuh welche, wo man das Ball-End braucht.
     
  13. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 16.02.06   #13
    Beides. Das FR an meiner Cort für z.B. für DiveBombs, aber auch ein FR-Gitarre einmal in eine offende Stimmung gebracht, dazu ein wenig (oder etwas mehr) am FR rumspielen ==> Greetings from Hawaii :)
    Eine Fixed Bridge hat natürlich den klaren Punktgewinn beim Saitenwechsel Fixed Bridge vs. Floyd Rose. Aber irgendwie hab ich beide lieb :D :D

    So long.
    Ced
     
  14. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 16.02.06   #14
    Hard-Tail.
    Weil ich bisher nichts anderes hatte und auch nicht vermisst hab... [​IMG]
     
  15. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 16.02.06   #15
    Ich mag alles. Floyd, Standard, Fixed.....nur mit Vintage und Bigsby hab ichs nicht so.

    Begründung: alles hat seine Berechtigung und seinen Nutzen. :)
     
  16. Borg

    Borg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Pulheim/Köln
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    134
    Erstellt: 16.02.06   #16
    Ich bin Floyd-Rose-Fanatiker und spiele auch nix anderes...:):):)

    greetz
    Borg
     
  17. Nat!

    Nat! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Herbede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 16.02.06   #17
    Floyd Rose, weils besser aussieht :D
     
  18. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 16.02.06   #18
    Würde hier mal das Wilkinson-Tremolo ins Spiel bringen ... Auf meine Gitarren kommt mir nix anderes mehr! Ist wesentlich unkomplizierter als n FR, steckt aber in Verbindung mit Locking Mechaniken und nem vernünftigen Gitarren-Setup (guter Sattel, Roller Trees) Divebombs jeglicher Art ohne Probleme weg!
    Früher hätt' ich sofort "fixed bridge" gesagt, aber das Wilkinson ist für mich der perfekte Kompromiss ....
     
  19. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 16.02.06   #19
    fixed, weil mich saiten aufziehen so schon nervt und ich dieses
    gitarrensoli gejammer und gewimmer eh noch nie leiden konnte.
     
  20. Der Rattenfänger

    Der Rattenfänger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Nähe Bonn
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    83
    Erstellt: 16.02.06   #20
    Das ist lustig, bei mir. Noch vor nem halben Jahr war ich der totale Gegner von dieser ganzen Locking-Tremolo Geschichte... mitlerweile aber... mag ich beides, irgendwie. FR vielleicht sogar ein ganz kleines bisschen lieber. Fixed Bridge ist nur praktischer, wenn man öfter mal in verschiedenen Tunings spielt. Und auch etwas flotter im Saitenwechsel.

    FR hat den Vorteil, dass man nach dem Einspielen der Saiten nur einmal durchstimmen muss, und dann erstmal Ruhe hat. Seitdem ich den Saitenwechsel von den 9ern auf 10er und die zugehörigen Einstellarbeiten bei meiner RG gemacht habe, läuft das alles rund... und ich hab keine "Angst" mehr davor. Es hat zwar auch 3 Stunden gedauert, aber nur deswegen, weil ich getrödelt habe und Tremolo und Saitenlage neu justieren musste. Das bleibt mir ja beim nächsten Saitenwechsel erspart. Da wirds Trem einfach während dem Wechsel geblockt und fertig. Dann müsste das fast so schnell gehen wie bei einer "normalen" Gitarre - denn den Saitenwechsel an sich hab ich bei der RG auch recht flott hinbekommen.

    Außerdem... bin ich ein gemeines Spielkind... ich will gar nicht mehr auf die lustigen Effekte verzichten, die man mit FR und Obertönen so hinbekommt :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping