Frage zu LD PA-1000

von slalomsims, 15.09.06.

  1. slalomsims

    slalomsims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 15.09.06   #1
    Mir ist leider kein passender Titel eingefallen. Ich hoffe, ihr verzeiht es mir.

    Und zwar will ich folgendes machen: Ein Signal (Aux) will ich an die Endstufe anschließen (Klinke, Eingang Kanal A), und dann soll aus beiden Ausgängen (Speakon, Kanal A UND B) etwas "rauskommen". Ist das möglich?

    Mono-Bridge ist bei der Endstufe ja möglich, aber das was ich da vorhabe, das stand leider nicht in der Bedienungsanleitung.

    Ich kann das leider zurzeit nicht testen, weil ich die Endstufe nicht parat habe, müsste das aber trotzdem jetzt wissen.

    Bitte um Hilfe!!!
     
  2. obrenner

    obrenner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    432
    Erstellt: 15.09.06   #2
    Hallo, ich habe das mal nachgelesen im Handbuch, die LDPA kann nur Stereo und Monobrücke.

    Was du suchst bzw. Brauchst ist der Parallelbetrieb.

    worum geht es eigentlich genau? willst du dir die Kaufen oder hast du die schon?

    Die Yamaha p7000, falls du kaufen möchtest,müsste sowas können, die wird auch immer sehr empfohlen, ich habe die aber leider noch nicht getestet.

    Wenn du die LDPA schon hast, kannst du evtl. über ein Y-Kabel das realisieren, da musst du aber nochmals genauer nachfragen ob das wirklich was bringt, und ich glaube was anderes macht der parallel Betrieb auch nicht.
    In der Theorie müsste es aber gehn.
     
  3. slalomsims

    slalomsims Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 15.09.06   #3
    Hi, danke erstmal für die Antwort.

    Die endstufe hab ich schon und bin soweit auch zufrieden, daher "muss" ich wohl damit auskommen.

    Also, falls noch einer ne Lösungsmöglichkeit weiß, einfach schreiben. Danke!!
     
  4. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 15.09.06   #4
    In der Anleitung steht, dass die Eingänge (unsym. und sym.) parallel geschaltet sind, du kannst sie also brücken (z.B. per XLR rein und mit Klinkenkabel Eingänge brücken). Aber eigentlich müsste dann da ein Pegelunterschied sein.

    Ein symmetrisches Y-Kabel mit XLR fäne ich aber den besten Weg.
     
  5. Gast32715

    Gast32715 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 15.09.06   #5
    genau, wie schon in den vorhergehenden post's gesagt ist dein vorhaben imho nur durch ein y-kabel zu bewerkstelligen.......
     
  6. slalomsims

    slalomsims Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 16.09.06   #6
    Ok, mal schauen, ob ich heute noch von irgendwoher ein y-Kabel herbekomme. Ansonsten probier ich das mit dem Brücken der Eingänge.
    Ein Pegelunterschied ist nicht so schlimm, da mit der Endstufe 2 x 2 Monitorboxen angeschlossen werden sollen, wobei die Endstufe noch genug Headroom hat, daher...

    Vielen Dank für die schnelle Hilfe! :great: :great: :great:
     
  7. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 16.09.06   #7
    Wenn Klinke und XLR hinten einfach durchverbunden sind, würde es ein Stereo Klinkenkabel tun. Also XLR rein und dann die Kanäle mit dem Klinkenkabel verbinden.
    Wüsste nicht, wo da ein Pegelunterschied herkommen sollte.

    Aber das Y-Kabel tut es genauso.
     
  8. slalomsims

    slalomsims Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 16.09.06   #8
    Ich hätte ein Kabel Stereo-Klinke auf XLR, damit würde ich dann aus der einen Seite raus und in die andere Seite rein.
     
  9. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 16.09.06   #9
    Lies mein Posting nochmal genau, oder auch die Anleitung. Die Klinken-Eingänge sind nur unsymmetrisch ausgeführt, nur die XLR symmetrisch.
     
  10. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 16.09.06   #10
    Wer macht denn sowas:confused:

    Dann hast du natürlich recht.
     
  11. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 16.09.06   #11
    Hmm, vielleicht hat da mal wieder der BWLer gegrüßt...?
     
  12. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 16.09.06   #12

    Tools4music
    hat wieder Endstufen getestet.
    Die LD1000 hat den vorletzten Platz belegt.
     
  13. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 17.09.06   #13
    Juhu, wir haben zwei Kontakte an zwei Klinkenbuchsen eingespart und 2 Leiterbahnen:screwy:

    Wenn das zusätzlicher Schaltungsaufwand wäre, aber nein...
    Wobei ich mich frage, ob die unsymetrische Aktion schaltungstechnisch nicht eh aufwändiger ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping