Frage zu Triole

von Moonsafair, 07.08.04.

  1. Moonsafair

    Moonsafair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    29.04.07
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 07.08.04   #1
    Hallo zusammen

    Ich habe einen Rhythmus gemacht. Den Hi-Hat habe ich auf die Triolen gesetzt. Also anstatt einen Hi-Hat im Off-Beat, habe ich zwei Hi-Hats gesetzt:

    Beat: I I I I I
    Hi-Hat: I I I I I I I I

    Muss ich nun bei der Bass-Linie, bei der Melodie, etc. auch mit Triolen arbeiten, damit es sich anständig anhört?

    Ich hoffe, ihr versteht was ich meine.

    MfG, Moonsafair
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 07.08.04   #2
    Auch wenn ich aus dem "Bild" nicht schlau werde, versuche ich das mal zu darzustellen. Ich nehme mal Zahlen, da die immer gleich breit sind. 1 bedeutet spielen, 0 bedeutet Ruhe.

    Der Standard-4/4 würde etwa so aussehen:

    1 0 0 0 1 0 0 0 ... - BD
    1 1 1 1 1 1 1 1 ... - HH
    0 0 1 0 0 0 1 0 ... - Snare

    Umgestellt auf Triolen könnte man so spielen:

    1 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 ... - BD
    1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 ... - HH
    0 0 0 1 0 0 0 0 0 1 0 0 ... - Snare

    Bedenke, dass beide "Bilder" sich auf die selbe Länge beziehen, also das zweite schneller spielen! Betonungen beim zweiten sind mal fett. Beim ersten dürfte es klar sein, oder?

    Die Melodie zu einem Triolenbeat sollte natürlich auch in Triolen sein. Musst allerdings nicht durchgängig dabei bleiben. Achte bloß drauf, dass du den Rhythmus nicht verlässt (z.B. bei halben Noten oder so).

    Gruß,
    Jay
     
  3. Moonsafair

    Moonsafair Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    29.04.07
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 07.08.04   #3
    Hallo

    Ui, meine Darstellung ging in die Hose. :redface:

    Danke für die Erklärung. Das mit der Melodie habe ich noch nicht ganz begriffen. Darf ich bei der Melodie hauptsächlich nur dort Noten setzen, wo in deiner Darstellung die Einsen und Nullen stehen? Ausser bei noch weiterer Triolenunterteilung (z.B. 16tel-Triolen, etc.). Wie meinst du das, dass ich darauf achten soll, denn Rhythmus mit halben Noten nicht zu verlassen?

    Freundliche Grüsse, Moonsafair
     
  4. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 07.08.04   #4
    Die Betonungen des Rhytmus liegen auf den Einsen von BD und Snare, wo Du den Rest der Noten hinmachst, ist Deine Sache. Der Bass sollte, wenn er nicht zu schnell spielt, schon immer auf den Triolen bleiben und nicht "dazwischen" spielen, aber das hörst Du dann schon. Überhaupt kannst Du Deine Melodie nicht derart konstruieren, hör Dir den Rhythmus an, dann wird das schon.
     
Die Seite wird geladen...